Schmeisst Oenning raus!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 20 August 2011.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Wenn ich den guten Erik Meijer heute richtig verstanden habe, wird Funkel wohl bald in Aachen die nächste Rettungsaktion starten dürfen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Oje...da is mir was entgangen....Sei es drum...dann ist ja einer frei....:D
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Herrje, der nächste Verein, der den Bach runter gehen wird. Funkel ist und bleibt für mich einer der den mit Abstand unattrktivsten Fussball spielen lässt. Ich hätte kein Problem, wenn er in Rente geht.
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Trotzdem wäre er mit Bochum letzte Saison fast aufgestiegen.

    In der derzeitigen Lage brauchste erstmal einen, der die Reihen ordnet. Das ist sicherlich nicht immer schön, aber in den meisten Fällen bei Funkel erfolgreich. Und ehrlich gesagt, wenn man da unten drinhängt, isset erstmal schnuppe, ob man die Punkte attraktiv holt, solange man sie holt. Nicht umsonst hat sich Gladbach unter Favre letztlich zum Klassenerhalt und jetzt auf Platz 3 einsnullt.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mit ihm lief es bei Frankfurt ganz gut.
    MMn einer der meistunterschätzen Trainer im Fussballzirkus.
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Funkel geht mit dem Austernschlürfer Jarow nicht. Der hat doch der ganzen Welt erzählt, dass der HSV mit einem jungen deutschen Trainer eine junge Mannschaft aufbaut. Und weil er nicht weiß, wie die BULI funktioniert hält er an seiner Schwärmerei fest. Mir kann doch keiner erzählen, dass der Arnesen wirklich so ruhig ist wie er tut, aber er hat in der Personalie eben scheinbar nix zu sagen.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Mag sein, mir fehlt es bei ihm an allem, an Ausstrahlung, an Überzeugung, an Mut, an Ideen, Spielweise usw usf. Für mich ein grauer Trainer.
     
  9. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Funkel kann aus einem Kader mit beschränkten Möglichkeiten eigentlich immer viel rausholen. Ein in der Arbeit sehr sachlicher Trainer, teilweise zu sachlich. Wird der Kader besser, wie es in Frankfurt war, hält er damit nicht immer stand, sprich kommt nicht von der zuerst destruktiven Spielweise weg. Zudem hat er es schwer, wenn in der Mannschaft zu viele unsachlich werden, was aufgrund der Serie von Bochum letzte Saison dieses Jahr wohl der Fall war.

    Ich mag ihn, vor allem, weil er rundherum immer der Friedhelm bleibt, keiner von den Glattbebügelten.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Normalerweise sollte jetzt Schluss sein für Oenning. Lt. Sportschau sind die Hamburger Feldspieler am Samstag 7! Kilometer weniger gelaufen als die Gladbacher. Das entspricht wohl ungefähr der durchschnittlichen Laufleistung eines Spielers, so dass wir praktisch in Unterzahl gespielt haben. Das zu Hause in der prekären Situation und mit 0:1 im Rückstand lässt für mich nur einen Schluss zu: Die Vorbereitung wurde jämmerlich in den Sand gesetzt. Sämtlichen Spielern fehlt es an Kraft, Kondition und Schnelligkeit (wurde ebenfalls erwähnt, das die Gladbacher alle schneller waren als ihre Hamburger Gegenspieler) und dafür ist allein der Trainer verantwortlich.

    Hat also mit fehlender Abstimmung nix zu tun (die sollte eher dazu führen, das noch mehr gelaufen wird, um Stellungsfehler auszugleichen), daher nützt es auch nix, wenn man Mannschaft und Trainer jetzt noch "Zeit gibt", die haben wir nämlich nicht mehr und es wird sich auch nichts ändern.

    Dumm nur: Das kannste auch mit ´nem neuen Trainer kaum wieder aufholen, die Mannschaft müsste nochmal ins Trainingslager, die Vorbereitung wiederholen, um in einen einigermaßen fitten Zustand zu kommen.

    Bleibt nur Prinzip Hoffnung. Neuer Trainer, der die Mannschaft in einen einigermaßen akzeptablen Zustand versetzt und bis zur Winterpause noch in den 2-stelligen Punktebereich führt. Dann eine vernünftige Vorbereitung und eine Rückrunde spielen wie Gladbach letzte Saison. Mit Oenning werden wir einen neuen Rekord aufstellen und den Negativen von Tasmania Berlin knacken. Zumal er die Augen vor der Wahrheit verschließt und immer noch was von "haben uns für unsere Leistung wieder nicht belohnt" quasselt. Doch, habt ihr. Für so´n Dreck gibt´s nunmal 0 Punkte als Belohnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Da ist mir auch bald die Kinnlade runtergefallen. Aber ist wohl typisch für so eine verfahrene Situation, dann werden sich Spiele halt schön geredet. Ist bei uns in der letzten Saison ja auch so gelaufen und ich hab mir nur gedacht: Wollen die mich jetzt auf den Arm nehmen? Die können diese Aussagen doch nicht ernst meinen?
     
  12. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Mua.

    Da wurdest Du aber recht schnell hinsichtlich der Falschheit Deiner politischen These überrascht :D .

    Und wenn Du das geahnt hättest, hättest Du noch brisanter abledern dürfen ;) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ja so kann es gehen! Obwohl ich es weiterhin für verwunderlich halte, dass ausgerechnet die HSV Fans, die seit Wochen innerlich toben, hinter Oenning gestanden haben sollen sein. Die Schlagzeile suggeriert auch, dass alle HSV Fans so denken.

    Oenning war der Mann von Jarchow, Arnesen mußte Oenning schweigend abnicken. Ich denke, dass Jarchow den gesichtsverlust befürchtete und gegen alle Gesetze der Branche handeln wollte. Gestern hat er erstmals davon geredet, dass das Sache der sportlichen Leitung wäre, und so den schwarzen Peter Arnesen zugeschoben hat, der daraufhin wohl mit Teilen der Mannschaft geredet hat, die nach den Aussagen nach dem Gladbachspiel schon laut " Hilfe " gerufen hat. Jarolin am rechten Flügel zu postieren, war für Oenning der taktische Offenbarungseid.
    Jarchow ist beschädigt, Arnesen kann jetzt in der Nachfolgefrage zeigen, was er kann. Für Oenning war es das wohl in der BULI.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 September 2011