Schiedsrichterentscheidungen bei der WM in Südafrika

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Bierbaron, 18 Juni 2010.

  1. Bierbaron

    Bierbaron Mittelfeldmotor

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit den Entscheidungen. Ich wünsche mir allerdings ein Konsequentes vorgehen (Rote Karte) bei diesen unsinnigen Fouls gegen die Sprunggelenke. Hier ist gelb einfach zu wenig!

    Ich habe keinen Thread gefunden zu diesem Thema. Das musste sich einfach ändern. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also ich habe schon einige Sachen gesehen, wo ich nur mit dem Kopf schütteln konnte. Ohne dass ich das jetzt im Einzelnen widergeben kann und will. Ich finde die Schiris eher durchwachsen.

    Was mir vor allem - auch dank unserer Kommentatoren - aufgefallen ist, dass es offenbar Usus zu werden scheint, dass Schiris kleinere Fouls addieren und dann nach dem vierten oder fünften eine Karte zu geben. Und da deut mich, dass das so eigentlich gar nicht zulässig ist. Vielleicht kann Horatio dazu nochmal was schreiben.

    Was mir aber gut gefällt ist das Ahnden von Schwalben, der Tätlichkeit gestern und die Deeskalationsstrategie, die die Schiris ausstrahlen.
     
  4. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Das Nivea der Schiedsrichter ist auf jeden Fall scheisse
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Vielleicht sollten sie ja die Creme wechseln. :zahnluec:
     
  6. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Beim Spiel USA-Slowenien wieder eine spielentscheidende Fehlentscheidung. Die FIFA hat bei der Auswahl der Schiris komplett versagt.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich sachma so: Die Summe aus den Niveaus der Spiele und der Schirileistungen ist bisher konstant....:D
     
  8. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    @ Borusse: Ja, ne, is klar, wenn DU sie ausgewählt hättest, wäre es besser das Niveau...

    Daß nicht nur die Intensität sondern auch die Häufigkeit, mit der ein Spieler grenzwertige Zweikämpfe oder leichtere Fouls begeht Einfluß auf das Zeigen der Karte haben ist schon länger Usus, es wird in diesem Turnier nur zum ersten Mal kosequent umgesetzt. Was dann z. B,. Klose im heuigen Spiel Gelb-rot eingebracht hat.

    Man darf auch nicht vergessen, daß ALLE Mannschaften vor Turnierbeginn klare Ansagen bekommen haben, daß insbesonders intensiver Körperkontakt schnell mit Verwarnungen geahndet wird, und sich dann nicht dran gehalten wird - kann ich nur sagen selbst schuld und man sollte damit aufhören, rumzujammern.

    Insgesamt sind die Leistungen bisher für mein Empfinden absolut nachvollziehbar und auf einem besseren Niveau als z. B. beim Africa oder Confed Cup. (das Spiel SLO vs. USA habe ich nicht gesehen und die Szene auch nicht, daher enthalte ich mch vorerst einer Meinung bis ich es gesehen habe).
     
  9. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Für dich waren also alle Karten und Entscheidungen richtig entschieden?...:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  10. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Fragen wir mal bei Herrn Ama.... ne lassen wir das. :D
     
  11. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Borusse, genau so gut wie das spielerische Niveau von Mannschaften wie Frankreich, Italien, England, Portugal, Elfenbeinküste... Ne, lassen wir das doch besser auch.

    Ich habe nicht gesagt, daß die Leistungen super sind und fehlerfrei. Ich habe gesagt, daß sie für mich nachvollziehbar sind, kleiner aber feiner Unterschied. Und anhand Deiner Äußerungen gehe ich einfach mal davon aus, daß Du keine SR-Prüfuing abgelegt hast und damit Spiele und vor allem die SR-Entscheidungen anders siehst als ich als langjähriger aktiver SR. That's it.
     
  12. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Hat er ja nicht geschrieben.
    Meine Meinung: das Niveau der Schiedsrichter ist deutlich besser als bei den letzten Großveranstaltungen, nach den ersten paar Spielen war ich sogar richtig über die geringe Anzahl an Fehlentscheidungen überrascht, inzwischen sind halt einige hinzugekommen.
    Der Klassiker, bei dir aber zu erwarten, vielleicht weißt du spätestens jetzt, was ich damals mit deiner schlechten Rechtschreibung nach dem "Hauptschul-Bashing" (von dir gegen mich) gemeint habe. :huhu:
    Vielleicht liegt's auch einfach an seinem offensichtlichem Frust nach dem heutigen Spiel. War sich halt schon etwas zu sicher, dass Deutschland das beste Team im Turnier ist.

    Etwas Off-Topic: Filmtipp für alle, hab ihn gestern gesehen: "Referees at Work". Könnte die Sichtweisen mancher zu den Schiedsrichtern grundsätzlich verändern und ist mMn für jeden Fußballfan Pflichtprogramm. :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Juni 2010
  13. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Oh,ich habe ein "u" vergessen. Wenn du wrklich so stark auf die Rechtschreibung achtest, dann müstest du eigentlich erkennen, dass ich fast nie welche Fehler habe. Wenn ich welche habe liegt es daran, dass ich zu schnell schreibe und direkt weiterlesen muss. In der Schule habe ich schließlich auch immer eine 1 in der Rechtschreibung:D
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    2 kleinere Fouls (und eines das selbst, wenn man das Spiel in Echtzeit sieht, keines war) bringen also gelb-rot?
    Dann war der Schiri ja wirklich ne Pfeife.
    Da hätte es mind. 10 mal gelb-rot geben müssen.
     
  15. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Willst du wirklich, dass ich dich ab jetzt regelmäßig per PN darauf hinweise? Deine Rechtschreibung liegt im Forumsdurchschnitt, wenn da nicht der vorhin angesprochene "Hauptschul-Beitrag" gewesen wäre, hätt's wohl niemals einen Seitenhieb von mir gegeben.
    Willst du einfach nicht verstehen, dass die Schiris die klare Anweisung haben, bei taktischen Fouls die gelbe Karte zu zeigen? Das war kein Fehler des Schiedsrichters, sondern die unglaubliche Dummheit von Klose, die zum Ausschluss führte. Sei halt einfach froh, dass er nicht schon bei seinem Schuss auf's Tor, nachdem schon abgepfiffen war, vom Platz geflogen ist.
     
  16. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    @ NK+F: Vor der Gelben Karte war noch eine Aktionen von Klose: Ein Schieben, das abgepfiffen wurde. Dann unterbricht er durch den Kontakt (der da war) einen Angriff. Kann man als taktisches Foul werten, muß man aber nicht - das hat der Spanier gemacht und damit Pflichtverwarnung.
    Zweite Gelbe, nach der er runter durfte: Klose trifft klar zuerst den Gegner und dann erst den Ball. Und das ist entscheidend - und nicht, daß er noch irgendwie den Ball berührt hat.

    Mir persönlich war Undiano auch etwas zu kleinlich - was aber nichts daran ändert, daß er sich voll im Rahmen der Regeln bewegt hat, was die persönlichen Strafen anbelangt und er die Linie recht konsequent durchgezogen hat, vor allem in der ersten Halbzeit.
     
  17. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Die erste gelbe Karte für Klose war der grösste Witz des JAhres. Klose ist hinter dem Serben hergelaufen und hat ihn unabsichtlich undglücklich etwas am Fuß getroffen. Da darf es kein gelb geben.
     
  18. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Klose bringt den Gegner zu Fall, der grade einen Angriff einleitet. Das KANN als taktisches Foul gewertet werden. Und da sagen die Zusatzanweisungen zur Regel 11 klar, daß in dem Falle eine Verwarnung ZWINGEND ist:

    Verwarnung für unsportliches Betragen
    Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er
    eines der sieben Vergehen, die mit einem direkten Freistoß geahndet werden,
    rücksichtslos begeht,
    zur Unterbindung oder Verhinderung eines vielversprechenden Gegen -
    angriffs ein taktisches Foul begeht,


    Wie gesagt, kleinliche Auslegung - aber im Rahmen dessen, was die Regeln vorgeben und was von der FIFA aktuell gewünscht ist.

    Hier übrigens der Passus hinsichtlich wiederholtem ("kumuliertem") Verstoßen gegen die Regeln:

    Wiederholtes Verstoßen gegen die Spielregeln
    Die Schiedsrichter sollten stets auf Spieler achten, die wiederholt gegen die Spielregeln verstoßen. Dabei sollten sie sich insbesondere bewusst sein, dass auch Spieler, die verschiedene Vergehen begehen, wegen wiederholten
    Verstoßens gegen die Spielregeln verwarnt werden müssen
    . Wie viele Vergehen erforderlich sind, um einen Spieler wegen wiederholten Verstoßens gegen die Spielregeln zu verwarnen, ist Ermessenssache. Die Beurteilung eines möglichen Verhaltensmusters muss immer im Sinne einer optimalen Spielleitung erfolgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Juni 2010
  19. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Du solltest aber auch wissen, dass es nur ein taktisches Foul sein kann, wenn man es extra macht und nicht aus versehen, weil man verstolpert.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Siehste. Den hatte ich gesucht und bisher nicht auf'm Sender. Nu weiss ich Bescheid. Darüber.
     
  21. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    @ Brousse: Nein, Fahrlässigkeit reicht aus, denn da greift der Haupttext von Regel 12, direkter Freistoß:

    Direkter Freistoß
    Ein Spieler verursacht einen direkten Freistoß für das gegnerische Team, wenn er eines der nachfolgend aufgeführten sieben Vergehen nach Einschätzung des Schiedsrichters fahrlässig, rücksichtslos oder mit unverhältnismäßigem Körpereinsatz begeht:
    einen Gegner tritt oder versucht, ihn zu treten,
    einem Gegner das Bein stellt oder es versucht,
    einen Gegner anspringt,
    einen Gegner rempelt,
    einen Gegner schlägt oder versucht, ihn zu schlagen,
    einen Gegner stößt,
    einen Gegner bedrängt.


    Entscheidend ist, daß es zum Körperkontakt kommt, der nicht regelkonform ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2010
  22. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Wenn die Regelungen einheitlich ausgelegt würden, gäbe es zwar gelbe, gelb/rote oder rote Karten zu Hauf aber als Nichtschiedsrichter könnte man es nachvollziehen.

    Und da liegt der Knackpunkt an der Regel.
     
  23. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Es gibt halt mehrere Faktoren, die rein spielen, weshalb man in den Bereich nur schwer eine wirklich einheitliche Linie bekommt: Charakter des Spiels, Auftreten des Spielers, aktuelle Spielsituation, Wahrnehmung aufgrund des Stellungsspieles, usw.
     
  24. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Da stimme ich Dir zu, hilft aber auch nicht weiter.

    Regel hin oder her, alles auf dem Platz liegt im ermessen des Schiedsrichters. Und wenn Du da einen wie gestern erwischst, haste halt Pech gehabt, ok. Dass dies aber auch Auswirkung auf den weitern Wettberb hat (Sperrungen nach der 2.Gelbe) sollte man nicht ausser acht lassen.

    Collina hätte da z.B. etwas anders gepfiffen, trotz Anweisungen.
     
  25. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Collina vermisse ich nahezu bei jedem Spiel.
    Den hätte man damals auch für ein Spiel mit italienischer Beteiligung ansetzen können, er hätte parteiisch gepfiffen.
    Der war immer mein Lieblingsschiedsrichter, und wird es wohl auch immer sein.
     
  26. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Fahrlässig ist m.E.n. aber nicht, wenn man hinter einem herläuft, denn laufen muss man ja. Es bleibt dabei, dass man die erste gelbe Karte nicht geben darf, wie mehrere andere auch.
    Die Leistung des Schiris grenzt für mich an Wettbewerbsverzerrung.!
     
  27. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Fahrlässig ist alles an körperlichem Kontakt, was nicht einem regelkonformen Körpereinsatz entspricht - und das ist angelegter Arm gegen angelegten Arm, sonst nix.

    Wenn Podolski den Elfer nicht verschießt läuft das Spiel mit großer Wahrscheinlichkeit anders. Was aber nix daran ändert, daß Klose seit jeher, auch schon zu Lauterer Zeiten, oft sehr grenzwertig in seiem Körpereinsatz ist und diesmal eben die Quittung dafür bekommen hat.
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    heute Holland vs. Japan gesehen? Wäre der Spanier in diesem Spiel tätig gewesen, hätten beide Teams am Schluß 8 vs. 8 gespielt mit 20 Gelben Karten und 6 Gelb-Roten obwohl das ein total faires Spiel war. So wie unser Spiel so fair war wie ein Freundschaftsspiel.
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Aber genau das ist doch der Punkt. Über die erste Karte braucht man gar nicht zu diskutieren. Er fängt sie sich und gut ist es. Mit diesem Wissen und dem Wissen, dass der Schirie ein Kartenpistolero ist, darf er die zweite nie bekommen und da hat er sich nicht drauf eingestellt. Die Folge ist bekannt.
     
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Die 32 besten Nationalteams der Welt treffen sich zur WM in Südafrika. Ich war sehr gespannt, wer wird heuer wohl Oberhand haben, welche Taktik wird Spiele gewinnen? Offensivfussball oder doch das Inter System mit einem 4-2-3-1 aus eine kontrollierten Defensive?

    Nach den ersten Spielen kann man wohl sagen, die ultimative Geheimwaffe bei der WM sind die Schiedsrichter. Sie entscheiden Spiele, Sie schwächen Mannschaften für ein ganzes Tunier, indem Sie mit gelben Karten wild um sich werfen.

    Nur mal ein paar Dinge die mir spontan einfallen:

    • Rote Karte gegen Cahill beim Spiel Australien vs. Deutschland
    • Das angebliche Handspiel auf der Linie beim Spiel Australien - Ghana!
    • Die Karten-Orgie beim Spiel Serbien vs. Deutschland! 9 gelbe Karten bei 26 Fouls (Internationale Härte? :lachweg:
    • Slowenien - USA das nichtgegebene 2:3 für die USA! Niemand weiß warum er gepfiffen hat!

    Dann läuft eben der Brasilianer Fabiano in bester Michael Jordan Manier, mit der Hand dribbelnd ca. 20 Meter über den Platz. Linienrichter und Schiedsrichter finden das ganz toll - Tor!

    Sorry da fällt mir echt nichts mehr ein. Mal jemand geschaut was in Asien momentan so für Einsätze laufen? :zahnluec:
     
  31. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Danke, das Du diesen Thread eroeffnet hast. Wenn diese unsinnigen Schiedsrichterentscheidungen wenigstens immer so gehandhabt werden wuerden, koennte man auch von Fairness reden. Aber mittlerweile muss man sich als Team weniger auf den Gegner einstellen, als auf die Pfeife die das Match leitet. Da werden Fouls oder Handspiele von den Vertretern der Fifa mit zweierlei Mass gemessen. Was heute eine Ermahnung ist, kann morgen schon eine rote Karte sein. Ich glaube Beispiele hier nicht nennen zu muessen. Wenn das bei dieser WM so weiter geht, muss man sagen das am Ende nicht das beste Team WM wird, sondern das Team mit dem groessten Glueck was die Ansetzung der Pfeifenkoepfe betrifft.