Schiedsrichteransetzungen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 12 April 2010.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Na siehste, biste ja von selbst drauf gekommen.

    Zudem, wenn man in Deutschland ein Profi-Schiedsrichterwesen mit festem Einkommen bzw. gleich hohen Spielprämien in den ersten drei Ligen einführen würde, könnte man auch locker fürs gleiche Geld in der zweiten oder dritten Liga pfeiffen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Verdächtigkeit bzw. Unverdächtigkeit nach der Herkunft zu beurteilen, halte ich für gelinde gesagt fragwürdig. Deswegen wollte ich es nochmal von dir formuliert haben. Aber bitte, wenn du der Meinung bist... dann wundere dich aber nicht.

    Was die Vergütung abhängig von der Liga angeht: Der Meinung schliesse ich mich an. Ist ja nicht schwieriger weiter oben zu pfeifen. Eher umgekehrt.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dann beachte bitte, falls du dies mir irgendwann mal unter die Nase reiben willst, dass das kein Ausschliesslichkeitskriterium für eine Ansetzung bzw. Nichtansetzung sein sollte. Aber eben ein wesentliches.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Gilt das auch fürs übrige Leben?
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Du willst auf Gedeih und Verderb das Thema wechslen, stimmts?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Nö. Ich hätte nur gerne diese Wischiwaschiaussage konkretisiert, wann jemand auf Grund seiner Herkunft wofür verdächtig bzw. unverdächtig ist.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dann konkretisiere sie dir halt.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Nö, ist ja nicht von mir, die Wischiwaschiaussage.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Es wird zumindest versucht. Natürlich geht keiner direkt hin und erzählt den Schiris, für wen sie zu pfeifen haben (jedenfalls glaub ich das nicht). Aber durch systematische Beeinflussung wie z. B. häufiger Erwähnung in den Fallstudien auf den Lehrgängen, Benachteiligungen bei Lizensierungsverfahren und längeren Sperren der Spieler eines bestimmten Vereins kann man diesen durchaus in den Abstieg treiben. Es kommt also drauf an, ob wie bei Horatio der Schiri nur ein Spiel "Rot gegen Blau" pfeift, oder sich im Unterbewusstsein doch davon beeinflussen lässt, wenn in der Lehrgängen bestimmte Spieler immer wieder bei vermeitlichen Schwalben o.ä. gezeigt werden, und er selbst bei klaren Fouls dann eben nicht auf den Punkt zeigt. So ganz egal ist es also nicht, wer pfeift.

    Und speziell der OFC scheint den Herren vom DFB ein rotes Tuch zu sein, spätestens seit er 1972 an der Aufdeckung des Bundesligaskandals in vorderster Front beteiligt war.

    Immerhin wurde ihm damals die Linzenz entzogen, während die wahren Betrüger mehr oder weniger straffrei ausgingen.

    Später gab es dann noch mal einen Lizenzentzug, weil eine bereits vorliegende Bürgschaft des Präsidenten W. Klein plötzlich und ohne Angabe von Gründen als nicht ausreichend angesehen wurde und durch eine Bankbürgschaft ersetzt werden musste.

    Diese wurde dann `ne halbe Stunde zu spät eingereicht, weil der Überbringer im Stau stand. Da war die Lizenz futsch, andere Vereine bekommen bei sowas `ne zusätzliche Frist zur Nachbesserung. Der OFC nicht.

    Ich hab früher in meinen 12 Jahren, die ich zum HSV gefahren bin, nie an Betrug oder Einflussnahme seitens des DFB geglaubt. Als ich 2007 nach Offenbach kam und meine 1. Saison die Spiele des OFC verfolgen durfte, sind sie allein in dieser einen Saison öfter um ihre Punkte und Tore betrogen worden als der HSV in den ganzen 12 Jahren. Seit dem ist mein Vertrauen in den DFB und seinen Schiedsrichtern total im Eimer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 April 2010
  11. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Mag ja sein, dass der OFC in der Saison öfter mal benachteiligt wurde. Aber glaubst du wirklich, ein Schiri weiß Monate nach einem Lehrgang noch, welche Spieler oder Mannschaften in den Lehrvideos vorkamen?
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dann lässt du es halt.

    Ich lass mich jedenfalls nicht zu einer nicht beabsichtigten Erweiterung meiner Aussage drängen.

    Denk dir halt, was du denken willst.
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Klar isses fragwürdig. Wird aber auch ständig gemacht.

    Oder wozu - glaubst du - meint man, drauf achten zu müssen, dass ein Länderspiel nicht von einem Schiedsrichter, der aus einem der beiden Länder kommt, gepfiffen werden darf?

    Und da, wo es nicht gemacht wird, weil man meint, der parteiische Einfluss sei begrenzt, bspw beim Skispringen, sieht man ja regelmäßig, was dabei rumkommt.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    So`n Lehrgang findet ja nicht nur 1x im Jahr statt.
    Tatsache ist, das wir allein in der Rückrunde von mind. 5 berechtigten Foul-Elfmetern keinen bekommen haben. Das entspricht eigentlich nicht dem Durchschnitt, oder?
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Beschwert sich St. Pauli eigentlich jetzt in Zukunft vorsorglich wenn der Kinhöfer wieder angesetzt wird? Damit sie hinterher sagen können sie haben es vorher gewusst?
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Weshalb fragst Du hier? Frag die Betroffenen.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Hätte ja sein können, dass es hier jemand weiß.

    Wobei, ist die Frage jetzt zu offtopic oder warum wirst du gleich pampig?
     
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Du meinst, das was ich schrieb, ist eine pampige Reaktion auf Deine süffisant-provokative Frage? Schon erstaunlich wie Du reagierst, wenn man Deine eigenen Stilmittel gegen Dich einsetzt, die Du zudem auch noch pampig nennst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2010
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Wieviel Erst- und Zweitligaschiris gibt es eigentlich, und wieviele Assistenten?
    Weil, wenn dann bei jedem Spiel die beteiligten Mannschaften 2-3 Leute ablehnen dürfen, dann ist ja absehbar, dass es hier und da oder auch öfter Unmöglichkeiten in der Ansetzung geben wird. Und dann sind wir wieder so schlau wie vorher, wenn eine Mannschaft einen kriegt den sie vorher abgelehnt hat.
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Is doch egal, wieviele es sind. Im Zweifel muss man eben aufstocken.

    Aber mindestens 36 Erst- und Zweitligaschiris und 72 Assistenten müssten es schon sein. Ich sehe das Problem nur nicht, die zur Not auf 50, 100 oder 200 aufzustocken. Soo unlukrativ is der Job ja nun auch nicht.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Das Problem ist nur, dass ziemlich niemand aus finanziellen Gründen ursprünglich auf die Idee kommt den Schiri zu machen. Und der allergrößte Teil dieser Leute pfeift für ein paar Euro fuffzich in den untersten Ligen (was übrigens der härtere Job sein dürfte). Und auch keiner mit der Zeilsetzung an den Start geht, irgendwann als Bundesligaschiedsrichter großes Geld zu verdienen. Jedenfalls nicht ernsthaft. Genauso ernsthaft wäre es, ein Instrument zu lernen weil man als Rockstar Millionen verdienen will.

    Wenn eurer Ansicht nach sowieso hauptsächlich Pfeifen unterwegs sind in den oberen Ligen (jedenfalls lese ich da aus den Beiträgen hier im Forum heraus), dann dürfte es schwierig sein, in größerer Zahl Leute zu finden die den Ansprüchen genügen.
    Schiedsrichter gibt es genug, aber richtig gute sind selten. Nicht nur im Fussball.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wer iss'n "eurer Ansicht nach"?
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Dann haste schlichtweg Verständnisschwierigkeiten. Davon schrieb niemand und das war hier auch gar nicht bezweckt.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Diejenigen, die regelmäßig Schiedsrichterkritik äußern. Hier oder in anderen threads. Irgendwie ungeeignet müssen sie ja sein, sonst macht dieser thread ja keinen Sinn.

    Ein weiteres Problem bei einer großen Zahl an Schiedsrichtern sehe ich darin, dass diese dann im Schnitt sehr wenige Spiele auf hohem Niveau zu pfeifen bekommen. Das ist der Qualitätssicherung eher abträglich, wenn du ein Spiel hast und dann 3 Monate keins in Liga 1 oder 2 und dann wieder ran musst. Das ist nämlich bei Schiedsrichtern nicht anders als bei Spielern. Und mal angenommen, es hat jemand 2-3 Spiele in der Saison (bei 200 Schiedsrichtern für die ersten beiden Ligen kommt da etwa hin) und in zweien davon kriegt er ne 4, ist der dann raus?
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Aso. Du setzt also regelmäßige Schiedsrichterkritik mit der Behauptung gleich, diese seien deswegen unfähig. Nuja....

    Dessen ungeachtet hab ich mich gewundert, warum du mich da mit einbeziehst. Denn zum einen liest du von mir ziemlich selten eine Kritik am Schiri und zum anderen bin ich nur in einem Fall ein wenig "kritischer" als üblich.

    Zum dritten: Die 200 Schiris sind eine fiktive Zahl. Womöglich geht das auch mit 50 Schiris gut zu machen. Oder mit 100. Und dann können die auch dritte oder vierte Liga pfeiffen. Mit einem Vorschlag, der so in etwas wie meiner funktioniert, kristallisiert sich eh ziemlich schnell eine Elitegruppe heraus. Aber es fallen eben auch welche durch den Rost, wenn diese nachhaltig bzw. überwiegend kein oder zu wenig Vertrauen geniessen.
     
  26. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Schade, dass ich dieses Thema so spät entdeckt habe.
    Also grundsätzlich kann es aus meiner Sicht nicht sein, dass die beteiligten Vereine bei der Ansetzung von Schiris irgendeine Form von Mitspracherecht haben, schon gar nicht, dass sie sich einigen sollen. Nach einer Saison würde kein Verein dort mehr mitmachen, es würde kein Spiel mehr stattfinden.
    Also, eine klar benannte Verantwortlichkeit für die Schiedsrichter-Ansetzung, und die darf irgendwann einmal auch ganz genau so Fehler machen wie jeder Spieler auf dem Feld, wie jeder Kommentator und Berichterstatter übrigens auch, und wie jeder Schiedsrichter. Aber für diese Fehler müssen auch die Ansetzer gerade stehen, in der Art, dass sie halt auch auf den Prüfstand kommen.
    Selbstverständlich muss ich von einem Bundesliga-Schiedsrichter zumal, aber im Grund auch für jeden anderen, erwarten, dass er seiner sportlichen Aufgabe nachkommt, und das heißt so gut zu entscheiden wie er bzw. das Gespann nur eben kann.
    Und dann spielt es eben keine Rolle, ob der Schiedsrichter-Assitent für ein Hertha-Spiel aus dem Großraum Hannover kommt. Wobei ich als Ansetzer versuchen würde, so etwas zu vermeiden.
    Zu der Häufigkeit von Spielen derselben Mannschaft ist zu sagen, dass dieses Kriterium ganz gewiss von den Ansetzern berücksichtigt werden dürfte. Wenn aber beispielsweise gedacht wird, dass die Spiele des FC Bayern immer diejenigen mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad sein müssten, weil jeder Gegner in jedem Spiel gerade gegen die Bayern besonders motiviert ist, dann müssten ja dort auch nur die absoluten Top-Schiedsrichter angesetzt werden dürfen. Sagen wir also mal die Fifa-Referees. Schon würden die automatisch etliche der Spiele pfeifen. Will man das vermeiden, muss auch schon mal ein relativer Anfänger eingesetzt werden, mit allen möglichen Folgen.
    :huhu:
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Grundsätzlich dürfte es kein Problem sein, z.B. einen Schiedrichter(Assistenten) aus Hannover beim Spiel Hertha gegen eben Hannover einzusetzen. Eigentlich sollte jeder Unparteiische eben auch unparteiisch sein.
    ABER:
    Nehmen wir mal ein anderes Beispiel. Deutschland spielt gegen die Niederlande. Wird da ein Schiedsrichter aus diesen Ländern angesetzt? Nein, sicher nicht. Und warum? Weil man Sympathien vermuten muss. Alles andere wäre blauäugig. Wieso setzt man dann einen Schiedsrichterassisten aus Hannover an, wenn Hannover spielt?
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    In dem fraglichen Fall hat Hannover doch gar nicht gespielt. Es wurde nur von einigen für fragwürdig gehalten, dass er mitwirkt wenn Hertha spielt.
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Stimmt. Hertha hat gegen Stuttgart gespielt, wenn ich mich richtig erinnere. Und der Schiedsrichter und einer der Assistenten kamen aus Hannover oder der Umgebung. Und Hannover ist Konkurrent im Abstiegskampf.

    Das oben sollte mehr ein Beispiel sein. ;)