Schalke trennt sich von Di Matteo

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von U w e, 24 Mai 2015.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    1. Woher soll der intelligente Mensch (btw, wir sprechen hier von Fussballern, noch dazu moeglicherweise aus ganz anderen Gegenden) das wissen, wenn es ihm keiner sagt?
    2. Erlebte Erkenntnis ist besser als erzaehlte Erkenntnis.
    3. Mit wem soll der Spieler denn in der Stadt reden, wenn er nur den Trainingsplatz kennt? Es macht schliesslich keinen Unterschied, ob man nun an einem Trainingsplatz in Gelsenkirchen, Berlin oder Hannover aussteigt, denn dort trifft man nur Leute vom Klub oder Fans, keine normalen Leute aus der Stadt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Mai 2015
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    immerhin ein Jahr hat er durchgehalten bei den blauen...:lachweg:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Funktioniert doch bei genügend Spielern, die nich in Gelsenkirchen wohnen; das sind halt Profis. Hirn brauchts halt schon ein bisschen dazu.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Da isses wie auch bei den Bayern und jedem anderen Verein. Ein Blick auf den Vertrag, bzw. den Kontoauszug, dürfte reichen. Sollte es zumindest. Wenns nicht reicht, haben die Verantwortlichen des Vereins dafür zu sorgen, dass es reicht.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Fairer Weise haste VW doch sicherlich gratuliert.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Um mal ein Beispiel zu bringen, welches mir meine Schwester, die in Dortmund wohnt, heute erzaehlt hat. Gestern waren bei ihrem oertlichen Rewe alle Angestellten in schwarz-gelb unterwegs (Rewe ist ein Sponsor des BVB), und alle Verkaeuferinnen beim Baecker (6 an der Zahl) trugen BVB-Trikots. Wohlgemerkt passende, also Frauentrikots - nicht vom Mann geliehen oder so. Das, so denke ich,
    a) sieht man so weder in Stuttgart, Muenchen oder Berlin und
    b) sieht ein Spieler nicht, wenn er in Duesseldorf wohnt und dort zu seinem Supermarkt geht, und
    c) hinterlaesst erfahren einen deutlich staerkeren Eindruck als erzaehlt.
     
  8. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Ist ja schlimmer als in "The Walking Dead"! Ein apokalyptisches Szenario!
     
    Simtek, Schalke-Königsblau und osito gefällt das.
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Ja und? Was willste mir jetzt damit sagen?
    Nochmal: Hat man einen gesunden Menschenverstand und steht man hinter seinem Beruf, dann rafft das ein Fußballspieler, wie es da zugeht, auch ohne mitten im Pott zu leben. Desweiteren wird von einem Profifußballer nur erwartet, dass er seine Aufgabe mit Einsatz und Elan erledigt und das macht eben einer, der eine professionelle Einstellung hat auch wenn er nicht in Gelsenkirchen lebt, wie die Beispiele Raul und Huntelaar zeigen.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Typischer Fall von Herbeiwünschen was nicht da ist durch Zwangsverordnungen was der Horsti da probiert - wahrscheinlich isses sowieso nur eine Showmaßnahme für's Publikum.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Man könnte es gar so sehen, dass man in Dortmund stolz zu sein scheint, dass man wenigstens den BVB hat. In anderen Städten gibt es halt eine viel breitere Streuung in Sport und Kultur. Nimm den Dortmundern den Fussball und die Stadt bricht in sich zusammen.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Dortmund hat es auch überlebt, dass die Zechen schlossen, was wohl deutlich dramatischere Auswirkungen hatte, ohne dass es zusammenbrach.
     
    huelin gefällt das.
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    War sicherlich interessant sich die Frauen im Rewe anzuschauen. Da gerät das Finale zur Nebensache.:D

    Mein Kumpel, Schalker durch und durch und ebenfalls Nordkurvengänger, wohnt in Dortmund.
    Der war froh als das Finale beendet war. Endlich Ruhe.:D
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Das "wenigstens" kannst Du streichen, aber ansonsten stimmt der gefettete Satz. Das ist ja gerade das, was ich (unter anderem) die ganze Zeit zu sagen versuche.

    Zum Beleg noch ein Bild vom Weihnachtsbaum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt 2012:
    [​IMG]
     
  14. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Beim Baum hatte man übrigens ernsthaft in Erwägung gezogen, einen Fußball als Spitze draufzusetzen. Das scheiterte aber am Widerstand zahlreicher Bürger...
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wieso? Das "wenigstens" war die Kernaussage. Was gibt es denn noch in Dortmund, was überregional erwähnenswert wäre?
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Das U. ;)
     
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Hövels Bitterbier!
     
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Überragend, etwas anderes habe ich nicht wirklich erwartet. :top:
     
  19. Bluebay

    Bluebay Active Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    5
    Bei seinen ersten beiden Stationen als Vereinstrainer war es ja ein sehr kurzer Auftritt von Wilmots. Ich bin nicht mehr so sicher bei ihm. Ganz interessanter Artikel zum Thema: Marc Wilmots wäre ein Risiko.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Nun ja, das mag schon vom Ansatz her stimmen. Ein Risiko hat man immer. Muss halt als Führungsebene schauen wi kalkulierbar so ein Risiko ist.

    Denn das...

    (aus selbiger Quelle)

    ...hör sich ein wenig nach eierlegender Wollmilchsau an.
     
  21. Bluebay

    Bluebay Active Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    5
    Ja. Genau diese Wollmilchsau muss offensichtlich ran. Alles andere geht ganz sicher wieder schief. :D
     
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Dann bin ich mal gespannt warum ein Trainer der all diese Eigenschaften auf sich vereint und somit u.U. auch für höheres berufen scheint, ausgerechnet bei S04 anheuern sollte.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Eines ist doch klar: der neue Trainer sollte vor allem die Fähigkeit haben, junge Spieler weiterzuentwickeln. Schalke hat sehr talentierte Jungspunde wie Draxler, Goretzka, Meyer, Sané im Kader und wurde zudem gerade U-19-Meister.
     
  24. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414

    Findeste? Hört sich für mich eher nach einem ganz normalen Anforderungsprofil an.

    Mit der Einbindung der Jugend ist das halt so ne Sache, da kommt es halt auch immer drauf an wer gerade hochkommt, welche Position usw.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Gibt ja genug Trainer, die gerade keinen Job haben. Mirko Slomka waere z.B. so einer, der noch dazu auf Schalke schon sein Koennen bewiesen hat. (Allerdings weiss ich nicht, ob oder wie sehr er damals im Unfrieden von Schalke geschieden ist. Selbst falls das so war, dann war das noch mit Mueller als Manager.) Groesstes Problem koennte da sein, dass er nicht gerade ein Liebling der Fans war und meiner Meinung nach im Wesentlichen wegen einer total bescheuerten allgemeinen Unzufriedenheit der Fans gefeuert wurde. Platz 3 war fuer die Fans damals offenbar nicht gut genug.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Es kommt im Leben immer drauf an. ;)
    Trotzdem: für Schalke wäre es sowohl sportlich als auch finanziell das Beste, erst mal die vielen talentierten jungen Spieler weiterzuentwickeln - und erst recht langfristig gesehen.
    Wobei das natürlich mit dem Wort "langfristig" auf Schalke so eine Sache ist... :D
     
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Klar, Veh oder Slomka wären da mMn zum Beispiel Kandidaten. Aber eben drum was du schreibst...

    ...wüsste ich nicht warum sie sich das antun sollten.

    Andererseits können gerade die beiden sich auch nicht unbedingt darauf verlassen, dass sonst noch Vereine in der Größenordnung anklopfen werden.

    Ich meinte auch eher, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Schalke da im Vergleich einen Trainer bekommt der "heiß" begehrt ist. Egal ob nun momentan frei oder noch woanders unter Vertrag stehend.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Wenn Schalke fuer einen Trainer nicht gut genug ist, dann sind das etwa 15 andere Vereine in der Bundesliga auch nicht.

    Heiss begehrte Trainer gibt es in der Buli ohnehin kaum. Und wann hat irgendein Verein zuletzt einen Trainer aus einem laufenden Vertrag rausgekauft?
     
  29. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Selten ich weiß.

    Ich meinte auch nicht gut genug sondern in der Tat einfach nur wer sich das denn da antun möchte?!

    Die Chancen sind natürlich groß was zu reißen. Eigentlich gab es so gesehen ja kaum einen besseren Moment auf Schalke anzufangen als jetzt.
     
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    Ja, so KANN man es ausdrücken, wenn man denn will.
    Man KÖNNTE aber auch von stümperhaftem Verspielen allerbester Ausgangspositionen sprechen. Von Fußball, der teilweise ähnlich armselig, leidenschafts- und seelenlos war, wie kürzlich unter RdM. Und von nicht nachvollziehbaren Aus- und Einwechslungen.
    Unter Slomka gab es irgendwann keine Entwicklung, kein Leben mehr in der Mannschaft.

    Andere Teams fänden Platz 6 auch wahnsinnig klasse! Wenn sie den Fußball in den letzten Monaten unter RdM allerdings miterlebt hätten, würden auch die abwinken...
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Das ist halt der Ungeduld geschuldet. Für die, wie gerne gesagt, mMn der Toennies die Schuld trägt. Der will den schnellen Erfolg und es müssen namhafte Spieler und Trainer sein. Zumindest mit diMatteo isser jetzt auf den Schnabel gefallen.
    Lieste dann noch, dass er Khedira will, oder auch Gomez, wenn an dem Gerücht überhaupt was dran ist, kannste davon ausgehen, dass Toennies nicht viel Geduld / Zeit aufbringen wird.
    Mir wäre ein kompletter Neuanfang sehr recht. Nur, ich glaube nicht, dass man sich die Zeit nimmt die es braucht um mit überwiegend jungen Spielern einen Neuanfang zu starten.

    :gruebel:........Vielleicht wäre Wilmots ja der richtige Trainer für einen Neuanfang mit überwiegend jungen Talenten, wovon Schalker nicht gerade wenige hat.