Schalke: Boateng und Sidney Sam freigestellt

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von André, 11 Mai 2015.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Schalke 04 hat Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam freigestellt und Marco Höger bis einschließlich Samstag suspendiert.

    http://www.kicker.de/news/fussball/...reift-durch_boateng-und-sam-freigestellt.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bis auf Fährmann hätte man gestern fast alle aussortieren können...

    Ich hoffe doch sehr, dass Schalke diese "Form" bis zum letzten Spieltag in Hamburg gut konservieren kann. :D
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Der Vertag des einen läuft noch bis Ende Saison 2016, der Vertrag des anderen bis 2018.
    Der eine ist 28, der andere 27 und Beide werden wohl nicht zu den Geringverdienern gehören - da bin ich ja mal gespannt, ob die so schnell bei einem anderem Team sind.
     
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Nicht, dass es noch zum Streit-Fall kommt! :zahnluec:
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Sam hat vielleicht noch einen gewissen Erinnerungskredit durch seine gute Zeit bei Leverkusen. Das Jahr bei Schalke war bei ihm ja eher von Verletzungen geprägt als von halbwegs guten Leistungen. Bei dem bin ich mir ziemlich sicher, das sich ein Verein findet, wenn er denn bereit ist Gehaltseinbussen hinzunehmen.

    Boateng hingegen betrieb durchgehend Antiwerbung für sich selbst. Bei einem anderen hätte ich gesagt, der hat finanziell ausgesorgt und ist nicht mehr darauf angewiesen weiter Profifussball zu spielen, bei der Prinzessin bin ich mir da nicht so sicher. Ich glaube allerdings nicht, dass er eine Zukunft in der Bundesliga hat. Vielleicht kommt er noch bei einem Mittelklasseverein in England unter. Seine grosse Zeit scheint aber vorbei zu sein.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Kommentar von einem Bekannten von mir. Trifft's doch ganz gut in der momentanen Situation.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Klar, mit der Freistellung signalisiert man: 1, 2, 3 - Bieterschlacht kann beginnen und übrigens: Uns ist die Kohle eh wurscht :floet:
     
  9. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    Heldt raus
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Nee, 50+1! :eek:
     
    Rupert gefällt das.
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das sind, mit Ausnahme von Hoeger, die offensichtlichtsten und damit einfachsten Kandidaten fuer Bauernopfer. Ich vermute sehr stark, dass der Rest der Mannschaft eher auf Seite der Suspendierten als auf der Seite des so "Gestaerkten" (=Trainers) steht. Wenn der Kapitaen seinen Verbleib im Verein von "Veraenderungen" abhaengig macht, dann kann man sich doch denken, was los ist. Im Interview nach der Niederlage in Koeln gab es uebrigens folgenden Austausch:

    "Trainer Roberto Di Matteo hat die Verantwortung dafür übernommen. Ist er der Hauptschuldige?

    Höwedes: Natürlich ist der Trainer in erster Linie der Verantwortliche. Aber ich muss ihn auch in Schutz nehmen. Wir Spieler stehen in der Verantwortung, die Dinge auf dem Platz umzusetzen."

    https://de.eurosport.yahoo.com/news/bundesliga-höwedes-mache-mich-lächerlich-111423218--sow.html

    Eine solche Antwort hoert man auch nicht oft...
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Hört sich für mich nach sinnlosem Aktionismus an - scheint wirklich eine tiefgehende Krise im Team, falls man das überhaupt noch so nennen kann, zu herrschen.

    Höwedes:

    Als Kapitän stehe ich fast jede Woche vor den Journalisten. Aber ich mache mich ja fast lächerlich und unglaubwürdig, wenn ich versuche, Erklärungen zu finden und dann kommt wieder so ein blutleerer Auftritt. Das war peinlich, einer Schalker Mannschaft nicht würdig.

    Es ist klar, dass ich es nicht als angenehm empfinde, mich in der Kurve zu stellen und mich beschimpfen zu lassen. Aber es war zu Recht. Es ist mir eher ein Rätsel, dass die Fans noch so gnadenlos hinter uns stehen. Das haben wir in der jetzigen Phase nicht verdient.

    Sowas liest man auch nicht oft von einem Mannschaftskapitän. Fragt sich nun nur, wie Schalke aus der Krise wieder raus kommen will. Stinkt der Fisch vom Kopf her oder ist das tatsächlich eine Trümmerteam, ähnlich wie beim HSV, das nach einigen Trainerwechseln halt so überiggeblieben ist und es nicht bringt?
     
  13. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.054
    Likes:
    2.098
    Dem Horstl bleibt nix anderes übrig, wenn er den Trainer schwächt, pinkelt er sich selbst ans Bein/schneidet sich den Ast ab auf dem er sitzt. Also raus mit den sowieso nach der Saison Aussortierten.
     
  14. hamad138

    hamad138 Member

    Beiträge:
    118
    Likes:
    1
    Heldt muss weg ohne witz. Und schalke muss spieler einkaufen, 1 guter anstatt 5 schlechte
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Heldt fällt eigentlich dem Trainer in den Rücken. Er nimmt nämlich RdM die Möglichkeit, die 3 Geschassten nicht mehr aufzustellen, weil er ihm ja in seiner Entscheidung vorgreift. Jetzt macht das den Eindruck, als ob nur Heldt, nicht aber RdM in der Lage sei, ordentlich durchzugreifen. Heldt reagiert oberlehrerhaft und lässt RdM und die Mannschaft spüren, welchen Status der Trainer in der Hierarchie einnimmt. All dies hätte er im kleinen Kreis vorab regeln sollen, weil jetzt auch das Ansehen des Trainers beschädigt ist. Heldt is' 'ne Pfeife.
     
  16. Ruppert

    Ruppert Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    3
    Schrottclub 04. War Schalke aber ja schon immer.

    Spieler zu suspendieren ist ein Armutszeugnis.
    Wenn ein Spieler über seinen Kollegen sagt "er spielt nur einfache Pässe" ein noch viel größeres.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882

    Toennies hat vor einiger Zeit mal von einer "Wohlfühloase" gesprochen. Und von Spieler, "die sich in die Hängematte" legen. Ich weiß nicht mehr, wann genau er das sagte. Ich glaube es war als das Verpassen der CL feststand und man das Ziel EL vorgegeben hat.
    Aber trotzdem sah man überwiegend schlechten Rumpelfussball. Die Hinrunde verlief ja noch einigermaßen vielversprechend. Aber auch zu der Zeit schon sahen z.B. Boateng und auch Sam nicht gerade so aus als ob sie vor Spielfreude strotzen würden. Boateng, von dem man sich erhoffte er würde der zukünftige Leader, entwickelte sich immer mehr und zum weit überbezahlten Mitläufer, der nur noch Lustlosigkeit ausstrahlte.
    Letztendlich blieb er weit unter den Erwartungen.

    SSam war oft verletzt. Klar. Ihm fehlt die Spielpraxis.

    Ob die Trennungen jetzt der richtige Weg war....... . Auf jeden Fall muss man sich von überbezahlten Mitläufern, wie z.B. Boateng, schnellstens trennen. Die Transferaktivitäten sollten kritisch hinterfragt werden.
    Ich finde, es sollte Schluss damit sein Spieler und auch junge Spieler mit Wahnsinnsgehältern zu ködern, oder weiterzuverpflichten.
    Da wird man mit schuldenfreien Clubs und Clubs wie z.B. VWolfsburg eh nicht mithalten können.

    Eine Mannschaft wie z.B. Gladbach hat gezeigt, dass man eine Mannschaft-auch ohne diese Gehälter-durch kluge Transfers und einen guten Trainer in der Bundesliga nach oben entwickeln kann.
    Allerdings, dazu braucht es Geduld.
    Und eben die sollte man endlich haben.
    Und, junge Spieler, die ihr durchaus vorhandenes Potential vorhanden ist, sollten gehalten werden.
    Um Spieler wie in erster Linie Höwedes und Fährmann sollte ein Neuaufbau stattfinden.

    So. ich habe fertick.
     
    OstfriesenPöhler und KGBRUS gefällt das.
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Der Tönnies senfte jetzt auch noch dazu:
    http://www.kicker.de/news/fussball/...ateng-hat-team-stueck-weit-runtergezogen.html

    Bei Schalke sind die Gründe für den Mißerfolg wenigstens schnell gefunden: Ein Stinkstiefel und ein Verletzter, der schlechte Stimmung verbreitet. Liest sich glatt schon so als ob der Heldt arglistig getäuscht wurde als er die beiden verpflichtete :D
     
  19. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Oldschool gefällt das.
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Die beiden müssen sich bei den Gesprächen nachdem Grottenkick gegen Köln ziemlich in den Vordergrund geredet haben. Allerdings so negativ, dass man sich zu solchen Mitteln gezwungen sah. Die beiden rauszuwerfen schien dann auch als Warnung an die anderen gemeint.

    S04-HP:
    http://www.schalke04.de/de/aktuell/news/150511_heldt/page/5692--10-213-.html
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Man liest allenthalben was von Heldt und Tönnies, von di Matteo kommt nix. Der ist ja auch mächtig in die Kritik geraten und macht einen auf Jiri Nemec. Man nannte ihn Jiri, den Schweiger. Eine S04 Legende, sympathischer als Heldt, Tönnies und di Matteo zusammen, eigentlich eine Beleidigung, ihn in einem post mit den 3 anderen Hanseln zu nennen. ;)
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Mir reichts längst das Heldt und Toennies sich zu Wort melden. Jetzt wird's Zeit, dass schnellstens wieder Ruhe einkehrt. Obwohl.........:isklar: .......Ruhe ist bei uns eh sowas wie ein Fremdwort.:isklar::isklar:

    :suspekt:Ich schätze mal, dass es spätestens nach dem Spiel gegen den SC Paderborn ein Interview geben wird. Auch eines mit di Matteo.
     
  23. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    In Leverkusen heisst es, es gaebe eine "Komfortzone", die unsere Spieler geniessen. Da wurde schon mal bei den Spielern rebelliert, wenn die Komfortzone angegriffen wurde. Oft wurde der letzte Biss der fehlen wuerde bei den Spielern kritisiert, und man koennte doch von seinen Angestellten in Fussballschuhen etwas mehr verlangen. Solange Leistungen erfuellt werden gibt es keine "Komfortzone", weil wie kann etwas existieren wenn es nicht da ist. Die "Komfortzone" wird erst wieder erkennbar und von aussen sichtbar, wenn die Leistungen nachlassen. Ist sicher das gleiche wie mit eurer "Wohlfuehloase"....
     
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die Spielergewerkschaft nimmt Stellung:

    Zu den Freistellungen von Profis beim FC Schalke 04 und nimmt die VDV folgendermaßen Stellung:

    Zunächst stellt die Spielergewerkschaft fest, dass ein Lizenzspieler grundsätzlich ein Recht auf Teilnahme am Spiel- und Trainingsbetrieb der Lizenzmannschaft hat. Dies ist ein Grundpfeiler des Arbeitsrechts und gerichtlich bereits mehrfach so bestätigt worden. Es gibt keine Rechtsgrundlage dafür, Spieler willkürlich vom Spiel- und Trainingsbetrieb auszuschließen.

    Dabei ist insbesondere zu beachten, dass die Teilnahme am Spiel- und Trainingsbetrieb für einen Spieler ein hohes Gut darstellt. Denn wenn er alleine oder in einer Amateurmannschaft trainieren müsste, hätte dies negative Auswirkungen auf seinen Trainingszustand und seinen Marktwert. Und dies kann auch nicht im Interesse seines Klubs sein.

    Es darf nicht sein, dass einzelne Spieler, die sich nichts haben zu Schulden kommen lassen, als Sündenböcke in der Öffentlichkeit dargestellt werden. Dies wirft ein schlechtes Licht auf den Klub und wird erfahrungsgemäß auch im Ausland von Spielern, Fans und Sponsoren sehr negativ wahrgenommen.

    Sofern die Spieler nicht zeitnah wieder in die Mannschaft integriert werden, wird die VDV ihnen zu rechtlichen Schritten gegen ihren Arbeitgeber raten. Denn vor Gericht haben sie ausgezeichnete Erfolgsaussichten. Auf der anderen Seite gab es in der Vergangenheit bereits viele Profis, die sich aus Angst vor ihrem Arbeitgeber nicht gewehrt haben und anschließend große Probleme auf dem Spielermarkt hatten.

    http://www.spielergewerkschaft.de/i...]=1333&cHash=9f5bb296d7f34db6271d9c680b47d175
     
    theogBVB gefällt das.
  25. W. Schlegel

    W. Schlegel Active Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    46
    Kann S04 mal in Hoffenheim anfragen, wie man damit umgeht, vielleicht ist der damalige Trainer der Trainingsgruppe 2 auch noch verfügbar :lachweg:
     
  26. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    boha...erst jetzt lese ich das tamtam bei den blauen...:vogel: nach dem selben prinzip hätte der BVB ALLE Spieler suspendieren müssen, als der Verein noch 18. war in der Tabelle...:kiffer:
     
  27. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Kannst nicht vergleichen, weil fast die gleichen Spieler die auf dem 18. standen auch fuer die Erfolge in der Vergangenheit schuld waren. Erfolge, die Schalke nie hatte. Ausserdem stimmte beim BvB die ganze Zeit die Gesamtsituation. Da verlor man Spiele die man unter normalen Umstaenden nie haette verlieren duerfen. Bei Schalke vermisse ich die Einheit, die aber auch schon unter Keller sehr oft zu wuenschen uebrig liess. Wie kann es sein, das so ein Sportvorstand sich heraus nimmt einzelne Spieler so an den Pranger zu stellen. In meinen Augen ist der Heldt das allerletzte, und Schalke sollte froh sein wenn er nach der Saison vom Hof gejagt wird.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Lazio soll an Boateng interessiert sein.
    http://www.11freunde.de/nachricht/international-815
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Der Sportvorstand hätte vielleicht eher handeln müssen. Was nicht heißen soll, dass man die Spieler früher hätte freistellen müssen. Vielleicht hätten es z.B. einige Wochen auf der Tribüne getan.
    Die Aktion schien der Panik geschuldet. Mit einem derartigen Grottenkick wie dem in Köln schien man bei weitem nicht gerechnet zu haben. Jetzt geht das letzte Ziel, dass man noch erreichen will und auch kann, evtl. auch noch flöten.

    HHeldt sagte, dass nach der Saison über seine und die Arbeit des Trainer gesprochen wird.
    Bin mal gespannt, in was das "darüber Sprechen" enden wird. :suspekt:
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882

    2,2 Mios nur. Oh man........:isklar: Bevor man ihn weiterhin bezahlen muss und man ihn eh schwer bis gar nicht los wird, ab dafür.
    Mit der Schubkarre. ;)
     
  31. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Immerhin "besser" als unser Mikimaus-Fall...:nene:28 Mille Oliven, und für den Murx bekommt der BVB jetzt nicht mal das 1/100000 von dieser Summe...:vogel: