Schalke 04: Roberto Di Matteo neuer Trainer beim FC Schalke 04!

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Kaka, 7 Oktober 2014.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    [​IMG]

    Unseren Star;) Gerald Asamoah natürlich. Der wird wieder spielen dürfen. Raul is ja leider wech.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2014
    Simtek gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Kurzfristig Konstanz?:D;)
    Das witzige dabei ist ja, das Di Matteo es noch nie geschafft hat genau diese Konstanz bei einer Mannschaft hinzubekommen. Die einzige Konstante bei ihm scheint das simple Zerstören des gegnerischen Spiels zu sein. Und soviel Dusel wie seinerzeit mit Chelsea wird er nicht immer haben.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Nu warte doch mal ab. Heißt ja das Schalke noch groß einkaufen wird.... Sonst würde Helds Aussage ja keinen Sinn machen;)
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Eben. Simple. Wenn der Gegner dann noch zu blöde ist einen 11er zu nutzen, (Schwalbenkönig Robben in der Nachspielzeit ), isses müßig sich über die Spielweise des damaligen Gegners auszuheulen.
     
    Princewind gefällt das.
  6. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Fuer Keller bleiben zwar die fast 2 Jahre Amtszeit auf Schalke. Aber de facto wird sich kaum einer an ihn erinnern, weil er nie richtig drin war. Habe selten einen Trainer, wie Keller, in der BL erlebt, der vom ersten Tag an nur am wackeln gewesen ist. Aber nur mit seinem 2-3-2-3 System (2Niederlagen-3 Siege-2Niederlagen-3 Siege) konnte er ueberhaupt so lange durchhalten. An seiner Stelle waere ich sogar froh, diesen Ballast endlich los zu sein....
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Jo, und wer trägt die Schuld daran, wenn er vom ersten Tag an wackelt?

    Wenn ich schon Trainer, Trainerstab, Arzt und sonstwen feuere, dann schick ich den doch gleich mit in die Wüste, der offensichtlich all die ganzen falschen Leute eingestellt hat.
     
    Oldschool gefällt das.
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Tja..........seine Arbeit stellt leider niemand infrage. Aber spätestens wenn es mit dem Roberto dM nicht funzt sollte es eng werden für ihn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2014
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wie wäre es mit Trainer behalten und den rauswerfen, der seine Autorität systematisch untergräbt?

    Wie ich schonmal schrieb: Keller hat, dafür dass er eigentlich keine Chance hatte, einiges erreicht. Und bisher noch jede Krise gemeistert. Wenn man ihm dann nach jedem schlechteren Spiel (was bei jeder Mannschaft mal vorkommt) gleich wieder ´nen Knüppel von hinten über die Rübe zieht, dann gibt man in der Öffentlichkeit ein ganz mieses Bild ab. Und da steht für mich die Vereinsführung eigentlich noch um einiges schlimmer da als Keller selbst.
     
    pauli09 und osito gefällt das.
  10. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Genau, aber der Trainer ist halt auch am leichtesten vor die Tuer zu setzen. Danach entledigt man sich noch von dem naeheren Umfeld des Trainers, und erweckt den Anschein eines sportlich/sozialen Neuanfangs. Das der Keller nicht schon frueher geflogen ist, verwundert mich. In Stuttgart wurden im selben Zeitraum 3 Trainer entsorgt, deswegen richtete sich der Blick zum Schluss auch gegen Bobic. Sportlich und Leistungstechnisch gesehen war es unter Keller gesehen nie richtig so, das man sagen musste : Jetzt muss er weg!
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Die, die ihr meint, dass Keller zu Unrecht gefeuert wurde: Schaut ihr auch manchmal Schalker Fussballspiele?

    Als Anmerkung zur Qualitaet des gezeigten Schalker Fussballs zitiere ich mal die Kicker-Durchschnittsnoten der letzten Zeit. Die Noten sind im Einzelnen sicher subjektiv, aber dieser Effekt sollte sich durch die Vielzahl der Einzelbewertungen zum groessten Teil rausmitteln.

    Diese Saison: 3,73 - Platz 15 (hinter Hertha, vor Hamburg, Bremen, Stuttgart)
    Letzte Saison: 3,51 - Platz 9 (zwischen Mainz und Hertha)
    2012/13: 3,55 - Platz 6 (zwischen Freiburg und Mainz)
    2011/12: 3,40 - Platz 4 (zwischen Gladbach und Mainz)

    Keller wurde zur Saison 12/13 eingestellt. In all den Jahren unter ihm war man fussballerisch von den Mannschaften, mit denen Schalke in Konkurrenz stehen sollte (Dortmund, Leverkusen und im Idealfall Bayern) meilenweit weg.
     
  12. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    2 Siege aus 10 Pflichtspielen. Ich glaube, dass trotz allem erst das 1:1 gegen Maribor den wirklichen Ausschlag gegeben hat.

    Di Matteo hätte man auch schon zu Beginn der Saison einstellen können. Sein Vertrag/das Geld vom FC Chelsea endete nach der vergangenen Saison.
     
  13. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    sag ich doch!
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Mit anderen Worten: Jetzt muss alles besser werden.
    Glaub ich zwar nicht, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ich glaube, es geht dabei auch nicht unbedingt um die Tauglichkeit Kellers zum Trainer.

    Vielmehr um die Art und Weise, wie mit ihm umgegangen wurde seitens des Vereines. Da war der Wechsel (ei, schmeiße ma ne, wenn ma enner gefunn hann, denne ma gudd finne und der ach kummt) nur eine für Schalker Verhältnisse erstaunlich konsequente Handlung.
     
  16. Schalker-Michi

    Schalker-Michi Das Ruhrgebiet Moderator

    Beiträge:
    9.802
    Likes:
    1.636
    Ja ich bin jetzt auch sehr gespannt wie das da jetzt weiter läuft.
    ich lass mich erst mal überraschen von der Mannschaft ob ein ruck durch die Mannschaft geht dann könnte ich mir vorstellen das es besser wird.
    also erst mal abwarten die nächten spiele
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Selbstbewusst ist er ja, der Di Matteo:
    "Ich bin seit 24 Jahren im Fußballgeschäft. Ich habe in der Schweiz, in England und jetzt auch in Deutschland gearbeitet. Ich habe die Erfahrung, um damit umzugehen".
    Er hat also offensichtlich schon gearbeitet bei Schalke. ;)
    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...s-keller-nachfolger-vorgestellt-a-996033.html
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Di Matteo weiß, wie man die Bazis schlägt. Schalke wird also Meister.
     
  19. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    In der Buli gibts kein Elfmeterschießen. Also nur unentschieden und das hat Keller auch schon geschafft;)
     
    osito gefällt das.
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Aber nicht in München. ^^
     
  21. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    ...und schon gar nicht an einem Samstag nach 20 UHR!!:zahnluec:
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Najut, dann gewinnt Schalke eben die CL gegen Bayern :D Ist ja auch fast wieder dahoam. :D
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    :fress:

    Ernie.jpg

    :undweg:
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Falsch. Die werfen die Bayern im Viertelfinale raus - indem sie im Rückspiel in München das Elfmeterschießen gewinnen. :jaja:
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Angeblich war di Matteo erst bei Eintracht Frankfurt im Gespräch. Man hat sich für T. Schaaf entschieden.
    Und Kellers Vertrag wäre nicht verlängert worden.
    http://www.bild.de/sport/fussball/r...-trainer-keller-nachfolger-38043174.bild.html

    Ach so. Na denn.................

    Wie auch immer, nu isser da. Der Roberto. Bin mal gespannt, ob sich da was tut. Ob nun wirklich der hier ersehnte bessere Fussball gespielt wird und ob die Ziele, also das Weiterkommen in der CL und in der Bundesliga ein letztendlicher CL-Tabellenplatz, tatsächlich erreicht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2014
  26. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    :suspekt::suspekt:..............Holgy, Holgy........du bist schon ne Granate...........:top::lachweg:

    Allerdings, was passiert wenn man sich mit den Bazen anlegt, hat der BvB doch (verbal:cool::cool:) wärmstens zu spüren bekommen.
    Eine gaaaaanz "ärgerliche":floet: Angelegenheit.
    Von daher.........muss der gute di Matteo:cool: auf wirklich alles gefasst sein. ;);)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2014
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Auch wenn es in einigen Spielen Aussreisser nach unten und die eine oder andere Schwächephase gab und andere vielleicht mit eher durchschnittlichen Leistungen gewonnen wurden: Die Ziele wurden immer erreicht.

    Die Probleme hätten andere Vereine mit ähnlichen Ambitionen echt zu gern gehabt. Abgesehen davon: Wenn ich einen Trainer mal in Ruhe arbeiten lasse, bringt die Mannschaft vielleicht auch bessere Leistungen. Keller durfte nie in Ruhe arbeiten, wie soll denn der Haufen da Vertrauen in seine Anweisungen entwickeln, wenn er nie die Gewissheit hat ob der Knabe denn in zwei Wochen noch auf der Bank sitzt wenn mal was schiefgehen sollte?

    Für die Leistungen sind Heldt und Co. zum grossen teil mitverantwortlich. Aber die lassen sich ja lieber feiern wenn man gewinnt, und rammen dem Coach Giftpfeile in den Rücken wenn es nicht klappt.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Wie meinen?
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Meinen: einfach Dich mal ärgern :beifall:.
     
  30. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.940
    Likes:
    1.649
    An alle, die der Meinung sind: mal wieder typisch Schalke! Mit Keller hat man doch zweimal die CL erreicht, dem hätte man Zeit und Ruhe geben sollen!

    Ich unterstelle Euch einfach mal, dass Ihr die Schalker Spiele nicht bewusst verfolgt habt, sondern diese Meinung zum größten Teil aus Ergebnissen und Statistiken gebildet ist.

    Das Spiel der Schalker Mannschaft unter Jens Keller glich stets einer Wundertüte. Bis zuletzt ( beim Hoffenheim-Spiel ) war nicht zu erkennen, welches klare Ziel, welche Marschrichtung das Team da eigentlich verfolgt. Das Einzige, was ein erkennbares System hatte, waren unsere Schwachstellen: jeder Gegner hat schnell erkannt, dass wir beim Umschalten von Offensive auf Defensive eklatante Schwächen haben. Und dass wir gegen tiefstehende Gegner kaum mal eine offensive Überraschung aus dem Hut zaubern können. Alles statisch, viel zu undynamisch, in den allermeisten Fällen nicht den eigenen Ansprüchen genügend.
    Woher kamen dann die Erfolge?
    Nun, unbestritten hat Schalke zahlreiche gute Spieler in seinen Reihen. Oftmals reichten Einzelaktionen dieser Akteure aus, ganze Partien zu entscheiden. Fehler des Gegners und ja, auch Glück, bescherten die Siege. Ein Matchplan, ein erkennbares System, dass Schalke dem Gegner aufdrängte - das gab es unter Keller nie!
    Vier Halbserienvorbereitungen wurden unter Keller absolviert. Nach drei davon rieb man sich verwundert die Augen, fragte sich, was da eigentlich trainiert worden ist und wie zum Teufel es der Trainer geschafft hat, bestimmte Automatismen tatsächlich noch zu verschlechtern!
    Schon vor Hoffenheim, also nach dem 6. Spieltag (!), urteilte Herr Keller zum Fitnesszustand des Teams:"Die Jungs gehen auf dem Zahnfleisch!" Nach 6 Spieltagen und dem Aus im Pokal!
    Sollte Herr Keller entgegen meiner Vermutung doch eine höhere, strategische Fußball- und Trainingsphilosophie im Kopf haben, dann hat das Team sie nicht umgesetzt: auch nicht gerade eine Empfehlung für den Trainer.

    Ich behaupte: Schalke hat seine jüngsten Erfolge TROTZ Keller erreicht.

    Momentan droht schon wieder jegliches Saisonziel zu enteilen. Viel eher hätte man die Reißleine ziehen müssen! Nicht aufgrund irgendwelcher Niederlagen, sondern aufgrund der Gesamtproblematik: kein System, keine Linie, keine individuellen Verbesserungen, kein Fehlermanagement.

    Nein, ich weiß nicht, ob es mit Roberto di Matteo besser wird. Aber ich weiß, dass der FC Schalke für Jens Keller einfach eine Nummer zu groß ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2014
    uwin65 gefällt das.
  31. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Ein neuer Riegel Rudi