Schalke 04: Mega-Angebot für Neuer - 7 Millionen pro Jahr!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 15 April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Warum sollte sich irgendjemand so eine behämmerte Frage stellen!?

    Ähnlich hirnrissig wäre es, wenn ich hier die Behauptung aufstellte, Schalke wäre ein ungleich größerer Club als der FC Bayern, denn schließlich wollte Raúl dort spielen und nicht bei Bayern...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Er setzt noch einen drauf.
    Dir ist aber schon bewusst, dass Dich hier im Forum nach solchen Äußerungen wirklich NIEMAND mehr ernst nimmt, oder?
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Und bei dir ueberwiegt der Eindruck der letzten Saison. Davor gab es seit 2001, also seit fast einer kompletten Profikarriere, international in Muenchen nix zu holen: Man schied gerne mal schon in der Vorrunde der CL aus, und das Erreichen des CL-Viertelfinales war das hoechste der Gefuehle. Wo soll das qualitativ besser sein als das, was Schalke in den letzten Jahren erreicht hat?

    Um es mal an einem Spieler beispielhaft zu zeigen: Lucio stand mit Bayer Leverkusen im CL-Finale und holte 8 Jahre spaeter mit Inter den Titel; in den dazwischenliegenden 5 Jahren in Muenchen ging es nie ueber das Viertelfinale hinaus. Wenn Lucio nun den Ruf eines Weltklassespielers hat, woher wird der wohl stammen? Wohl kaum aus seiner Zeit bei den ach-so-erfolgreichen Bayern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2011
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Der Vergleich zwischen Bundesliga und den Erfolg ausländischer Topklubs, um den Erfolg des FC Bayern gegenüber Schalke 04 schlecht zu reden, hinkt schon sehr. Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass der FC Bayern in der Champions League das Maß aller Dinge ist. Stattdessen habe ich geschrieben, dass der deutsche Rekordmeister aus deutscher Sicht das Maß aller Dinge im internationalen Geschäft ist.
    Wie oft war denn Schalke 04 im Finale der Champions League in den vergangenen zehn Jahren? Kein einziges Mal. Wie oft waren standen sie im Halbfinale der CL? Einmal.

    Ist Schalke 04 deshalb so beliebt und "anziehend" für Robben, Ribery, Schweinsteiger, Lahm und wie sie nicht alle heißen? Wenn der (inter-)nationale Erfolg so groß auf Schalke sein soll, dann sei doch die nächste Frage gestellt, warum Manuel Neuer dann einen anderen Weg einschlägt.
    - größere finanzielle Möglichkeiten zur Investition in internationale Fußballer,
    - ein ausgeglichenes Vereinsbudget,
    - Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene sind wahrscheinlicher, als mit Schalke 04.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Warum sollten sie in Gelsenkirchen trainieren, wenn sie doch bei Bayern unter Vertrag stehen? Verstehe ich nicht, die Frage?

    Selbstredend trainieren sie dort, wo sie auch Vertrag haben.
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nee, ich stell mir lieber die Frage, warum der Poldi nicht mehr in München kickt sondern wieder in Kölle.
    Und trotzdem spielt er doch in der DFB Elf.
    Tja, entweder ja der FC Bayern das gleiche Niveau wie der 1.FC Köln (ich sach einfach mal nein - zumindest was Fussball angeht :D ), der Jogi ist dumm wie ein Sack Zement, oder Deine These hat einen Haken.
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist doch auch völlig i.o. . Dann aber bitte das geschaffel von wegen ich werde im Herzen immer an diesem Verein hängen usw. unterlassen. Einfach haken unter die Sache machen, am letzten Spieltag Spind ausräumen und tschüssikowski :huhu:
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Kannst Du nicht auch nachvollziehen, dass ihm nicht so sein könnte, wie Du es forderst? Der hängt an seinem Verein, weil er ihm eben viel zu verdanken hat, dort gross geworden ist usw. Versuch doch wenigstens mal empathisch zu denken. Und weil die Frage hier immer wieder mal kam, nein, ich kann die Anfeindungen nicht verstehen. Nicht im geringsten.
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Welche Anfeinungen :gruebel:
    Es würden schon Spieler als Wixxer, Arschloch, Mutterficker, dumme Sau oder ähnlichem bezeichnet. Sie wurden bespuckt, mit faulem Obst, ect. beworfen, weil sie den Verein gewechselt haben. Manchmal sogar "nur" bei einem normalen Wechsel und nicht um einen Wechsel zum "Klassenfeind". Aber reagiere ich so? Finde ich das, bzw. fänd ich sowas gut?!?
    Ich sage nur, das wenn er sich schon für den FC Bayern und gegen den FC Schalke 04 entscheidet - was ja seine freie Entscheidung ist auch mit seiner Vergangenheit abschliessen muss.
    Ich finde seine Entscheidung nach wie vor nicht o.k., aber ich akzeptiere sie!!
    Nur er soll dann auch bitte akzeptieren, das er nicht mehr zur "königsblauen Familie" gehört.
    Nicht mehr nicht weniger.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    ... und genau da fängt bei mir das Unverständnis an. Er muss mit seiner Vergangenheit abschliessen? Weshalb denn das? Weil er etwas macht, was 1000e andere Profis ebenfalls machen? Ich kann abolut nachvollziehen, dass er seine Vergangenheit im Herzen behält. Ich kann wiederum nicht nachvollziehen, dass er, der Geliebte, nur mit dem Wechsel nicht mehr zu Eurer Familie, wie Du es schreibst, gehört. Eben das hat für mich etwas von Anfeindung. Ich denke ein Familienmitglied hat bei aller Entscheidung einen Respekt verdient und genau den verweigert ihr. Das ihr ihm nicht mehr zujubelt, wenn er spielt, kann ich voll verstehen, aber ich finde da gibt es eben Grenzen.
     
  12. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    ...und warum kehrst du hier unter den Tisch, dass die Bayern letztes Jahr im Finale standen? Klar, passt ja nicht ins Bild der schlechten Münchener, wenn diese letztes Jahr schon eine Runde weiterkamen als die Schalker bisher... :suspekt:

    Bei allem Respekt vor dem was Schalke in dieser Saison (international) erreicht hat, aber das nun qualitativ auf das gleiche Level wie das der Bayern oder sogar darüber zu stellen ist neutral betrachtet schon etwas weit hergeholt.

    Denn seien wir doch mal ehrlich: der einzige Verein Deutschlands, der kontinuierlich in der Liga um den Titel spielt, jedes Jahr ein Abo auf die Champions League hat und dort auch in der Regel die Gruppenphase übersteht ist und bleibt der FC Bayern München. Alle anderen Vereine pendeln dagegen zwischen Titel- und Abstiegskampf, und zwar ohne Ausnahme. Egal ob Bremen, Dortmund, Leverkusen, Stuttgart, Hamburg oder eben Schalke. Ein nachhaltiger Verbleib unter den ersten Dreien der Liga ist in den letzten 20 Jahren keinem gelungen.
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wenn ich gleich dem 1.Lockruf folge und den Verein verlassen, in dem ich seit der Kindheit gespielt habe, dem ich genauso so viel zu verdanken habe wie der Verein mir, dann muss ich mich fragen: "Was liegt mir wirklich an diesem Verein?"
    Ich muss mich auch fragen: Was mach ich, wenn ich mit meiner neuen Mannschaft auf meine angebliche alte "Liebe treffe"? Womöglich in einem ganz einscheidenden Spiel - wenn es um die Meisterschaft geht oder den Pokal? Wobei, es muss ja nichteinmal ein direktes Duell sein, es braucht ja nur zu einem Fernduell zwischen S04 und Bayern kommen. Wie hat sich Manuel Neuer wohl bei der "4 Minuten Meisterschaft" gefühlt? Wie wird er sich fühlen, wenn Bayern den Titel holt und Schalke Vize ?
    Sich freuen über den Titel? Oder traurig sein, das es für S04 wieder nur zu Platz 2 gereicht hat?
    Was, wenn Schalke es wirklich zum Titel schafft und Bayern den kürzeren ziehen sollte? Mit Schalke jubeln? Wie will er das seinen neuen Mannschaftkollegen erklären?
    Nein, etweder wäre er bei Schalke gelieben oder er jetzt halt ein Bayer.
     
  14. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Sagt mal, ihr tut ja grade alle so als wäre Neuer der erste Profi, der seinen Heimatverein verlässt. :suspekt:

    Schonmal drüber nachgedacht, dass euer Torhüter zur kommenden Saison auch von einem anderen Verein zu euch wechseln wird? Der dort vielleicht auch seine Karriere begonnen hat und nun eine Stufe auf der Karriereleiter nach oben klettern möchte. Ist die gleiche Sache in grün nur eben einige Stufen weiter unten.

    Neuer hier Verrat oder sonst was vorzuwerfen ist doch albern. Gerade mit seiner Pressekonferenz zum Abschied auf Schalke hat er doch gezeigt, dass er eben das nicht ist. Ihr solltet lieber stolz darauf sein, einen weltklasse Torhüter ausgebildet zu haben, der in einigen Jahren vielleicht sogar zum weltbesten zwischen den Pfosten werden kann.
    Und bitte nun nicht wieder die Märchen davon, dass das auf Schalke was besonderes sei und nur Schalker das nachvollziehen können. Als Gomez vor einigen Jahren exakt den gleichen Schritt gemacht hat war die Reaktion in Stuttgart eine ähnliche. War aber genauso unangebracht wie die zu Neuers Wechsel.
     
  15. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439
    Da bin ich ganz deiner Meinung @ Budmaster, Spielerwechsel wird es immer geben auch solche wie jetzt von Neuer. Lass es das leibe Geld sein, eine neue Herrausforderrung ober auch nur eine Luftveränderrung es ist so wie es ist. Aber ich denke das macht auch den Reiz aus im Sport vor allen im Fussball!
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Bezweifelt das jemand?!? :gruebel:

    Würde irgendein BvB Jungtorhüter zu uns wechseln, der seit Kindheit dort gespielt zu uns kommen (Gott bewahre uns davor :kotzer:) würde ich vermutlich eine ganze Badewanne vollkotzen.
    Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole - es geht darum das er ausgerechnet zum FCB geht. Bei einem Wechsel ins Ausland wären viele traurig aber man könnte es viel eher akzeptieren.

    Wie jetzt, ich denke so etwas machen nur die bösen bösen Schalke Fans - wie (nicht nur) hier öfters zu lesen war. Damit mein ich nicht Dich!!
     
  17. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439
    Seit doch einfach froh das der beste Torhüter Deutschlands!(Europa?) weiter in der Bundesliga spielt!:zahnluec:
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich frage mich woher du wissen willst dass das er nicht ernst meint dass sein Herz am Verein hängt ? Manche Menschen brauchen eben neue Perspektiven und mal ein neues Umfeld, und wollen nicht 100 Jahre auf der Stelle treten. Diesen Menschen, in dem Fall Manuel Neuer jetzt als Verräter und Judas und watt weiss ich betiteln ist meiner Meinung nach eine ganz große Scheisse von denen die sich so verhalten.

    ja, der Wechsel von Gomez tat auch weh, sehr weh sogar - aber ich freu mich dass er sich in Bayern durchgesetzt hat und die Torschützenliste anführt. Stuttgart hat ihm viel zu verdanken, in vielen Spielen hat er uns den Arsch gerettet, das jetzt vergessen weil er gewechselt ist, nö, sorry, die Tore die er für uns geschossen hat kann man ja nicht ausradieren.
    Khedira verdammen weil er nach Real gewechselt ist, ebenso wenig.

    Und dieses 20 Jahre-Gedöns. Meine Fresse, er hat seine Kindheit und Jugend dort verbracht, irgendwann ist ein Mensch erwachsen und will was neues machen. Ich frage mich was daran so schwer zu verstehen ist und warum man so auf ihn einhackt. Und auch das Wort "Klassenfeind", es geht hier immer noch um Fußball und nicht um Krieg.
     
  19. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Und nun stelle dir mal den Supergau vor: Großkotz wechselt zu uns ..... :kotzer:
     
  20. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Liest sich so, ja.


    Warum denn immer diese Extrembeispiele. Es ist doch wohl sehr wahrscheinlich, dass Schalke zur neuen Saison einen neuen Keeper holen wird (es sei denn ihr habt einen zweiten Neuer in der Jugend). Ganz egal woher dieser kommt, auch dieser Torhüter hat eine Vergangenheit bei einem anderen Verein, hat seine Jugend bei einem anderen Club verbracht und spätestens für den Wechsel zu euch verlassen. Ist das dann auch Verrat? Oder funktioniert das nur in die eine Richtung?



    Aber auch das ist doch nicht der erste Fall dieser Art. Unterm Strich ist im Fussball der FC Bayern national das sportlich höchste was man erreichen kann. Daher ist es eben nun mal an der Tagesordnung, dass die Fluktuation von sämtlichen anderen Bundesligavereinen in Richtung München besonders groß ist. Nehme doch mal Beispiele wie Gomez, Podolski, Jansen, Klose, Deisler, Ballack, Borowski oder sonst wen. Alles Spieler, die in ihrer Jugend eine große Verbundenheit zu ihren ersten Clubs hatten und dann doch dem Geld und dem Erfolg hinterherzogen und den Schritt nach München gemacht haben.
    Und zum Ausland: schon mal daran gedacht, dass er das vielleicht aus persönlichen Gründen nicht machen möchte? Hinter einem Fussballprofi steckt auch noch immer ein Mensch. Vielleicht fühlt er sich in Deutschland wohl, vielleicht möchte er nicht zu weit weg von Familie und Freunden, vielleicht fühlt er sich noch nicht reif genug dafür, in ein anderes Land mit anderer Sprache und anderen Mentalitäten zu wechseln, so dass er einfach nicht ins Ausland wechseln möchte?
     
  21. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Bitte, alleine bei dem Gedanken wird mir schlecht ....
     
  22. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.954
    Likes:
    1.653
    Spätestens wenn Herr Neuer irgendwann auf dem Rathausbalkon in München die Schale in der Hand hält, wird er merken, dass ihm dieser Moment eigentlich gar nix bedeutet.

    Und jetzt BITTE keine Postings mit dem Inhalt "Woher willst Du das wissen?" ...
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Jogi-Fan hat implizit behauptet, dass Bayern in der CL (in der Regel) mehr erreicht als Schalke. Aber genau das stimmt so eben (nicht) mehr, da seit dem Gewinn 2001 im letzten Jahr zum allerersten mal ueberhaupt wieder ein Halbfinale erreicht wurde. Davor gab es in netter Haeufigkeit das Aus im Viertelfinale, Achtelfinale oder gleich in der Gruppenphase; oder man war erst gar nicht bei der CL dabei und bekam stattdessen im UEFA-Cup-Halbfinale von St. Petersburg schoen den Arsch versohlt. Und was noch schlimmer ist: In der letzten Saison brauchte Bayern jede Menge Glueck, um ueberhaupt so weit zu kommen: In der Gruppenphase brauchte man im letzten Auswaertsspiel einen Sieg in Turin, um ueberhaupt weiterzukommen, und sowohl im Achtel- als auch Viertelfinale kam man nur auf Grund der Auwaertstorregel weiter, u.a. gegen so einen namhaften Gegner wie den AC Florenz. Nur mal zum Vergleich:

    Bayern letztes Jahr:
    - Achtelifinale gegen Florenz: 2:1 (H), 2:3 (A)
    - Viertelfinale gegen ManU: 2:1 (H), 2:3 (A)

    Schalke dieses Jahr:
    - Achetlfinale gegen Valencia: 1:1 (A), 3:1 (H)
    - Viertelfinale gegen Inter: 5:2 (A), 2:1 (H)

    Und da soll die letzte Saison - wohlgemerkt seit knapp 10 Jahren die einzige, bei der fuer die Bayern international irgendwas ging - als Beleg besonderer bayrischer Staerke oder internationaler Klasse dienen? Wenn das wahr waere, was belegten dann die Schalker Ergebnisse aus dieser Saison? Insbesondere die Tatsache, dass Schalke einen Titelverteidiger so aus der CL geschossen hat, wie noch nie ein Titelverteidiger aus der CL geschossen wurde? Ich glaub, ihr habt alle vergessen bzw. ueberhaupt nicht mitbekommen, wieviel Glueck bei den Bayern in der letzten Saison dabei war und dass das vermutlich genauso ein Ausrutscher nach oben war, wie es diese Saison fuer Schalke darstellt.

    Wir koennen uns von mir aus darauf einigen, dass man mit Bayern leichter in ein CL-Viertelfinale einzieht als mit einem anderen deutschen Klub. Danach hoert es aber auch auf, denn fuer weitere Erfolge sind die Bayern, ebenso wie die anderen deutschen Klubs, immer auch auf Glueck angewiesen.
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Er wechselt nicht zu einem 0815 Verein, sondern er hat die (eventuell einmalige) Chance zum Klassenprimus zu wechseln (auch wenn es damit der erste Lockruf ist). Das geht es nicht darum darüber nachzudenken, was liegt mir an meinem (Ausbildenden) Verein, sondern welche Perspektive habe ich als Sportler in der Zukunft. Genau das scheint ihr gar nicht trennen zu können. Vor der nächsten Frage ...

    ... standen schon ganz andere Spieler und jeder hat so reagiert, wie er es sportlich und emotional für richtig hält. Ein Podolski hat gegen Köln damals nicht mal über ein Tor gejubelt.

    Tut mir leid, aber das is aus meiner Sicht eine völlig verquere Denkweise. Der unterliegt nämlich jeder Fussballer, egal wohin er wechslt. Jeder Spieler der zu Euch kommt unterliegt diesem ebenfalls. Da beschwert sich aber kurioserweise keiner. Kommt mal wieder auf den Bundesligaboden. Ein Neuer ist für mich bereits ein Ausnahmeprofi, weil er auf dem Boden bleibt. Genau dieses Gefühl habe ich. Das ihr nicht damit klar kommt, dass er ausgerechnet zum Erzfeind wechselt, das kann ich nachvollziehen. Das ist aber eine völlig andere Ebene als die Vorwürfe, die man hier so liest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2011
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich glaube, zu dem Fett markierten hab ich schon öfters was geschrieben. :floet:


    Khedira ist ins Ausland geganngen, dazu hab ich ebenfalls wohl genug geschrieben und keine Lust mich zu wiederholen. In wie weit Gomez mit dem VfB Stuttgart verbunden war, nicht nur als Profi sondern auch als "Fan" kann ich will ich nicht beurteilen. Aber Bud hat selber geschrieben, das es in Stuttgart ebenfalls Beschimpfungen gab - möglicherweise sogar noch gibt.

    Deswegen schreibe ich das Wort "Klassenfeind" ja auch in "". Ein völlig üblicher Begriff im Sport - wo ist das Problem? :suspekt:
    Man spricht ja auch z.B. vom "Kampfgeist".
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nö, aber genau das bleibt abzuwarten. Das ihm eine Meisterschale nichts bedeutet glaube ich nicht, sonst würde er nämlich nicht wechseln. Das ihr sie ihm nicht gönnt, und das lese ich daraus, und daraus dann solche Geschichten unterstellt, kommt dann wohl eher hin. Dann schreibt es aber so auch, das wäre nämlich wenigstens ehrlich.
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ach, und dann soll ich jetzt dazu klatschen oder was, ich spreche hier immer von meiner Sicht und nicht von und über andere und ich finde das Scheisse.
    Dieses "Fan" kann ich auch nicht mehr lesen, der Neuer wechselt und Schluss, und bleibt vielleicht sogar Fan von Schalke, ach ich habs schon wieder vergessen. Die anderen Fans von Schalke wissen ja besser was Neuer denkt und fühlt.
    Neuer ist für mich auch nicht anders als andere Profis und als andere Menschen, und wie gesagt diese 20 Jahre, davon war er 10 Jahre ein Kind und 5 ein Jugendlicher. Mit 10 hatte ich auch andere Pläne als mit 15 und 25.
     
  28. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Du solltest mal aufhören in deiner völlig emotionslosen Art zu argumentieren, sondern mal versuchen in die Gefühlswelt eines Schalkers zu versetzen, dann würdest du auch verstehen was los ist. So als Aussenstehender, der als Herthaner mit Fußball im Allgemeinen und Schalke im Besonderen nichts am Hut hat, ist die ganze Sache mehr als schwer nachzuvollziehen. ;)
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wo denn?!?
    Ich schreibe doch extra das er völlig frei in seiner Entscheidung ist.


    Wieso Extrembeispiel? Es ist genau das gleiche - ob halt wenn der Princewind angesprochene Spieler zu uns kommen würde. :suspekt:
    Würde Neuer ins Ausland gehen - alles kein Problem.
     
  30. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Weil direkt von einem BVB Jugendtorhüter gesprochen wurde. ;)
    Wenn, sagen wir mal als Beispiel Ulreich nach Gelsenkirchen wechselt würde auch ein Spieler "seinen" Verein verlassen und bei euch anheuern.

    Ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich "auf eurer Seite" stehe. :zahnluec:
     
  31. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Nix da :hammer2: Der muss für immer in Stuttgart bleiben ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.