Schaaf verlängert bis 2012!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von SaintWorm, 14 Dezember 2009.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Schaaf bleibt Werder treu - kicker online

    Sehr schön, hat sich in den letzten Wochen ja schon abgezeichnet, aber trotzdem gut, dass das nun amtlich gemacht wurde. So wird aus einem grauen Montag doch noch ein schöner Tag. :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    :D Ein leben lang Bremer...:top: Der braucht keinen amtlichen Vertrag, er wird ewig bei Werder bleiben! :top:
     
  4. SVW-Luca

    SVW-Luca Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    Cheftrainer Thomas Schaaf verlängert bei Werder bis 2012 - Werder Bremen - Aktuelles

    Ist denke ich mal ein eigener Thread wert. :) Ich bin höchst erfreut über diese Nachricht, hatte aber eh nie wirklich Bedenken, dass er weggeht. Sein wichtigstes Kriterium ist ja immer, dass er etwas bewegen kann und den Verein weiterbringen kann. Ich denke, dass ist noch gegeben und er wird hoffentlich in den nächsten Jahren große Dinge bewegen. :)
     
  5. ice92

    ice92 New Member

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Mal Frage in die Runde

    Wen wundert es das Schaaf verlängert und wen wundert der Zeitpunkt.
    Ich glaub des wird beim SVW noch ewig so weitergehn.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das finde ich ja schon ueberraschend - also dass Schaafs Vertrag zeitlich befristet ist, versteht sich. Ich hatte gedacht, dass Schaaf und Werder schon vor langer Zeit einen unbefristeten Vertrag abgeschlossen haetten.
     
  7. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Man kann sich Schaaf auch bei keinem anderen Verein vorstellen. Mir fiele kein Verein ein, zu dem er passen würde. Der kommt rüber wie so'n dröger Küstenfischer, der bodenständig da oben im Norden verwachsen ist, dabei ist er gebürtig aus Mannheim. SV Werder und TS bilden eine Einheit, es fehlt eigentlich nur noch Willi Lemke.
    Der Nachteil an dieser Langzeitehe ist aber irgendwann die Abnutzung. Kann ja nicht sein, dass er über 44 Jahre im Amt bleiben will so wie von '61-'05 Guy Roux bei AJ Auxerre. Wenn der nicht von selbst gegangen wäre, wäre der heute noch im Amt. Der war unantastbar und niemand hatte sich an ihn heran getraut. Bei Schaaf habe ich auch das Gefühl, dass er sich seinen Vertrag selbst aufsetzen kann. :rolleyes:
     
  8. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    Passt wie Arsch auf Eimer. :zahnluec:

    Zudem gefällt mir diese Bremer Konstanz - das kommt so nett familiär daher. Eben anders als die anderen Vereine. Ich mag das. :top:
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Lemke ist Vorsitzender des Aufsichtsrats und somit also auch noch da. Mir würde er ja nicht allzu sehr fehlen, wenn er in den Ruhestand ging.
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.497
    Likes:
    2.489
    Echt ? Ich dachte, der wäre im Bremer Senat als Mitglied der SPD und hätte mit Werder nur noch wenig zu tun. Da habe ich erst mal gegoogelt und musste feststellen, dass du natürlich recht hast. Also, dafür, dass er AR-Vorsitzender ist, hat er sich aber ziemlich rar im Verein gemacht. Kommt vllt. daher deine Äusserung, dass er dir nicht besonders fehlen würde ? :weißnich:
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Naja, in der "Born-Affäre" ist er kürzlich wieder etwas in den Vordergrund getreten und hat den Aufklärer gespielt (siehe hier, oder hier)

    Ich finde ihn einfach nicht sehr sympathisch, recht populistisch und arrogant. Das er einiges für den Verein geleistet hat, ist nicht von der Hand zu weisen, aber die Zeiten des Klassenkampfes gg Hoeneß sind vorbei, mit Allofs hat man einen fähigen Mann in Lemkes ehemaligen Aufgabenfeld. Deswegen würde ich ihn nicht vermissen, sollte er sich ganz aus dem Verein zurückziehen.