Sankt Martin verbieten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 5 November 2013.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Was bezweckst du eigentlich damit ? Es gibt durchaus Menschen die mit christlichen Werten was anfangen können, das muss man nicht pemanent ins Lächerliche ziehen wollen.

    Ebenso wie es Menschen gibt, die halt mit Linken nix anfangen können, weil ihnen deren Politik nicht gefällt.
    Da zähle ich durchaus dazu, ebenso wie ich christliche Werte für durchaus praktikabel halte und meine Kinder auch so erzogen habe. So wie andere ihre Kinder vermutlich im Glauben erziehen dass Putin der beste Demokrat der Welt ist, und es erstrebenswert ist in Russland zu leben.

    Und wenn die Linke das St.Martin abschaffen will finde ich das eben bescheuert. Aber selbst wenn sie es abschaffen würden wäre "das Ende nicht nah". Was sollen die blöden Sprüche denn ständig ?
     
    Simtek gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    So, Kirchen- und Sonntagsspaziergang beendet.

    Was muss ich sehen? Zecken schaffen nicht ab und benennen auch nicht in "Bengalo-Schwarzfuss- und Meistersternefest" um.

    Alles in Ordnung. Echte Liebe auch beim Teilen!
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Zumal die Abschaffungsgegner die Idee der Abschaffung kritisiert haben.

    Wer halt Gladbacher in Dortmund ist, braucht da ja nicht mitzulaufen.
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die Kürbisschnitzerei geht mir sowieso auf den senkel:
    mit lebensmitteln spielt man nicht.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Zumal die Abschaffungsgegner die Abschuffungsforderung erst selbst erfunden haben!

    _+_

    Ich wundere mich nur darüber, was so in der Öffentlichkeit kritisiert wird (oft mit falschen unterstellungen) und was nicht, obwohl es dasselbe ist.

    Aber natürlich wundere ich mich nicht wirklich, denn es geht gar nicht darum, was kritisiert wird, sondern allein darum, wer kritisiert wird. Und was bei dem einen kritikwürdig ist, weil er einem nicht passt, das ist bei einem anderen noch lange nicht kritikwürdig, weil er einem passt. So wie den Bayernfans die Steuerhinterziehungen von Hoeness egal sind, wollte ich sie mal hören, wenn gleiches bei Watzke herauskäme. Würden die auch alle sagen: kein Problem, der Mann hat viel für den BVB geleistet! Sicher! :D

    Beim BVB-Beispiel geht ja nicht um das abschaffen, das war ja eher beim Schalkebeispiel (Weißer Mantel blau eingefärbt! Wo bleiben die Aufschreie!), hier ist es eher der Kommerztrick. Mal ein gern hervorgezauberter Vorwurf mal nicht.

    Wie hier christliche Werte von einem Kommerzunternehmen missbraucht werden, um kleine Kinder zu manipulieren, dass ist schon ein starkes Stück!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2013
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Diese ganze Diskussion wird doch von Leuten geführt, die sich angeblich Sorgen machen um die Wahrung christlicher Werte und Traditionen, die für sie selber aber maximal darin bestehen an Weihnachten einmalig pro Jahr in die Kirche zu gehen und dort nichtmal mitzubeten. Die die ersten sind sie ihre Kinder vom Religionsunterricht abmelden wegen möglicher Indoktrinierung und wahrscheinlich wegen der Steuer längst aus der Kirche ausgetreten sind.
    Was hier als Wahrungswille christlicher Tradition dargestellt wird, ist nicht viel mehr als Angst vor angeblicher Überfremdung. Wenn man will auch Xenophobie.

    Ich habe St. Martin nie gefeiert, wenn ich mich jetzt drüber aufregen würde dass es jemand abschaffen will (was ich nicht wirklich ernsthaft glaube, aber das ist wohl ein anderes Thema) wäre das so glaubwürdig wie die Leute, die sich drüber aufregen dass der Laden in ihrem Viertel zumacht, wo sie aber nie eingekauft haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2013
    Itchy und faceman gefällt das.
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Kennste den Weihnachtsmann?
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Wieso, alles was man da rausschnitzt gibt lecker Suppe, die Schale isst du doch hoffentlich nicht.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Und was haben Ostereier mit der Kreuzigung bzw. Auferstehung und Tannenbaeume sowie gegenseitiges Beschenken mit der Geburt Jesu zu tun? Schliesslich ist das bei den allermeisten Leuten gemeint, wenn sie von Ostern oder Weihnachten sprechen.
     
    pauli09 gefällt das.
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Muss der sich erstmal ergooglen....
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Deutscher Kürbis mit madagassischem Pfeffer - Hammer.
     
  13. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Geht auch so: Kuerbis indirekt grillen, leicht raeuchern dabei. Ausschaelen, mit Kreuzkuemmel, Jogurt, Salz, Pfeffer, Petersilie, etwas Knoblauch, Olivenoel und kleingestampften Walnuessen zu einem Dip verarbeiten. Funktioniert bombig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2013
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ostereier und Tannenbaum haben mit Ostern und Weihnachten soviel zu tun wie Arschbacken Autowaschen mit Kuchenbacken.

    Das ist sehr vielen Menschen bewusst, nämlich denen die den christlichen Glauben kennen. Und dann sind dann doch nicht nur 2 oder 3.
    Ein Tannenbaum mit Kerzen schließt es übrigens nicht aus dass Kinder wissen dass es bei Weihnachten nicht um den Baum und um Geschenke geht sondern um die Geburt von Jesus (ja ja ich weiß, eigentlich ist die nicht im Dezember). Und bei Ostern gehts es um die Kreuzigung und Wiederauferstehung. Ach ja, ich weiß auch dass Gründonnerstag nichts mit Spinat zu tun hat.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    süßes und saures schließt dagegen aus, dass kinder wissen, dass es eigentlich ums teilen und almosen geht?
     
  16. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Vielleicht mehr als 2 bis 3, aber ich würde mal mutmaßen, für die Mehrheit sinds halt v.a. Tannenbaum und Eier.

    Aber Holgys Aussage, die dich so ärgert, ist ja nicht dass die Menschen, die damit wirklich noch etwas anderes verbinden, dies nicht sollen oder dürfen. Was er vollkommen zu Recht kritisiert ist doch, dass auf die Linken wegen irgendwelcher Überlegungen zu St. Martin eingedroschen wird, dass es aber Viele augenscheinlich nicht stört, wenn ein Fussballverein aus einem christlichen Fest ein banale Werbeveranstaltung in eigener Sache macht.

    Das nennt man dann Doppelmoral und die darf man ruhig ein bisschen ins Lächerliche ziehen.
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    So in die Allgemeinheit gesprochen, wäre das natürlich totaler Quatsch, wie Du aus jedem meiner Beiträge lesen kannst.

    Und solltest Du jetzt meine Weigerung, einem Imam oder einem Rabbi hinterherzulaufen, beiziehen, dann ist das schlicht und einfach der Situation geschuldet, dass beide keinen Anlass geben und auch nicht das Verlangen vermitteln, über die Straßen prozessionieren zu wollen. "Einfach so" Dettis Beispiel zu folgen, das völlig fiktiv ist, darin sehe ich nun wirklich kein ernstliches Anliegen.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    1. Es geht mir nicht die Bohne um christliche Werte.
    2. Fällt damit auch raus.
    3. Regst du dich nur über Sachen auf, die dich selbst betreffen? Schönes Leben. Ich rege mich schon darüber auf, wenn man Leute bevormunden will, auch wenn mich diese Beschränkung selbst nicht betrifft. Ich wäre ja auch dagegen, den jüdischen, muslimischen Glauben etc. in Deutschland zu verbieten, selbst wenn ich dem nicht angehöre. Ich wäre auch dagegen, z. B. BMW-Fahren zu verbieten, selbst wenn ich das wohl nie machen werde. U. a. schon aus dem einfachen Grund, dass das nächste Verbot dann etwas sein könnte, was mich durchaus betrifft.
     
    Monti479 und Simtek gefällt das.
  19. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84

    Was für Unsinn! Das übliche Standartgeblubber. Keine Wurst am (KiTa) Frühstücksbuffet. Kindergartenfeste die auf Rücksicht von Muslimen (wg. Ramadan) verlegt werden. Verpflichtende Aufnahmequote von muslimischen Kindern an kirchlichen Kindergartenträgern (was für ein Quatsch). Die Abschaffung eines christlichen Feiertags zu Gunsten eines Muslimischen. Zigeunerschnitzel, Mohrenkopf, Negerkuss, Schwarzer Peter, Knecht Ruprecht streichen, weil rassistisch. Was wollt ihr Besserbürger mit eurer beknackten political correctnes der Allgemeinheit noch alles vorschreiben? Was kommt als nächstes? Aus Solidaritätsgründen Kopftuch und Burkini für die Dame? Und für den Herrn darf es dann langer Bart und Schlafanzug sein. Oder wat? Als Deutscher bin ich nicht kraft Geburt Nazi und muss nicht aufgrund der Vergangenheit ständig den Speichellecker spielen, es allen (Minderheiten) recht machen und dabei meine eigenen Interessen hinten anstellen. Ihr mit eurer falsch verstandenen Toleranz merkt im ganzen Übereifer gar nicht, dass ihr mehr Unfrieden stiftet, als für ein friedliches Miteinander zu sorgen.
     
    Itchy und Simtek gefällt das.
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ömmm, mal ne Frage:

    Ideen zur Umbenennung und zur Streichung der Hauptperson sind das Eine - das Andere ist die Beibehaltung des Namens und der Hauptfigur, hereingepackt in einen nur mutmaßlich kommerziellen Zweck (denn ob jetzt die KITA "Blauer Klaus" oder der BVB Martin laufen läßt, ist doch in der Sache dasselbe).

    Klar KANN man Letzteres kritisieren - aber in einem anderen Kontext und nicht verpflichtend.

    Mach einen Fred auf zur Frage, ob ein kommerzieller Fuppesverein einen Martinsumzug "steuern" sollte. Oder mach einen auf, ob die CDU Martinszüge veranstalten soll (was sie vermutlich nicht macht), oder ob der Beate-Uhse-Versand, der Verband der Fleischer- oder Bäckerinnung oder sonstwer einen veranstalten sollte.

    Aber vergleiche nicht Äpfel mit Birnen, also vergleiche nicht die Idee der Namensänderung und Abschaffung des namensgebenden Vorturners mit der Frage, wer alles "traditionell" beibehalten will und das für kommerzielle Zwecke ausnutzt.

    Und google mal "Doppelmoral".
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2013
    diamond gefällt das.
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Wer redet denn mit dir? Du arme Sau musst ganz schön leiden unter den ganzen Muslimen, Juden und Linken um dich rum, so wie du grad wieder rumjammerst. Von wegen Nazi von Geburt. Ist klar, du bist der wahre Verfolgte. Nichtmal deine völkische Musik darfst du in Ruhe hören, was? Den ganzen Scheiß den du da aufzählst fordert kein Mensch, und ich am allerwenigsten. Wie kommst du also darauf?
    Wenn ich dich so lese, spricht da wirklich die nackte Angst vor Überfremdung. Ist ja hanebüchen, deine Liste.

    Besserbürger ist sowas wie Gutmensch oder?
    Naja, Jedem das Seine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2013
  22. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Für mich, bist du Gott!
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Danke für die Rezepte! Demnächst gibt es dann also hammer und bombige Kürbissuppe.
     
  24. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Nein, Was Selbstgerechtigkeit trifft es vielleicht zu, aber Gott vergreift sich nicht so im Ton.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Da ist ein Komma zuviel. Inhalt leider mal wieder zu wenig. Ausgerechnet du hast im Deutschunterricht nicht so aufgepasst, was?
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Kennst du ihn etwa?
     
  27. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wo ist denn das andere/ die anderen Komma (ta)?
    Wenn du es genau willst, muss es heißen: " Das Koma ist überflüssig"
     
  28. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Ach herm, wie kleinkariert. Bist doch sonst so tolerant. Hauptsache, du hast den Sinn verstanden, wa.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Noch richtiger: Zuviel Fluessigkeit zieht Koma nach sich! ;)
     
    Monti479 gefällt das.
  30. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    5 l wasser = koma.
     
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Den deiner völkischen Gesinnung, die nix Fremdes um sich haben will? Schon lange.