Sankt Martin verbieten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 5 November 2013.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    ach so, ich nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Es geht nicht um eine Verbotsunterstellung oder den Untergang des Abendlandes, sondern das er als Politiker sich mal Gedanken über die Wirkung seiner Aussagen machen sollte, BEVOR er sowas in die Welt setzt. Eine weitere Wirkung neben dem genannten ist nämlich, das es bei einigen leider auch auf den Personenkreis zurückfällt, der damit eigentlich gar nix zu tun hat: Die Moslems, die St. Martin weder umbenennen, noch Pferd und Reiter verbieten wollen.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Die Wirkung ist leider durch religöse und/oder politsiche Überzeugungen vernebelt. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass nicht darüber gesprochen wird, was der Linkentyp gesagt hat, sondern lediglich darüber, was ihm unterstellt wird, gesagt zu haben.

    Vielleicht bestätigt sich hier aber auch nur die jüngst festgestellte eklatente Lese-Verstehen-Schwäche der deutschen Erwachsenen. :weißnich:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    In erster Linie bestätigt sich, dass der Knabe nicht nachdachte bevor er losschnabelte, denn mit etwas Nachdenken hätte er drauf kommen können, dass das in den Graben reingeht v.a. wenn er andere vorschiebt, denen er helfen will, die aber seine "Hilfe" gar nicht wollen und schon mal gar nicht in der Form.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das kann´s bei mir ja nun nicht sein. Ich bin nicht besonders religiös und stehe der Partei, die er vertritt, eher "wohlwollend" gegenüber (wahrscheinlich regt mich der Bimbes deswegen so auf, kann natürlich auch sein). Ansonsten sind seine Aussagen doch wohl ziemlich eindeutig, ich habe den kritischen Teil vorhin schon mal zitiert und weiß nicht, wie man das falsch verstehen soll: Das Fest soll bleiben, die Umzüge auch, aber die namenstragende Person soll sowohl im Namen als auch bei den Umzügen verschwinden. Was bleibt dann noch übrig?
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Dann bleibt ja nur noch die Lese-verstehen-Schwäche. :D


    Wo sagt er denn, dass der Name verschwinden soll?
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Zitat:
    "Wenn man statt Sankt Martin ein "Sonne-Mond-und-Sterne-Fest" feiern würde,..."

    aus dem verlinkten Artikel des RP.

    ist doch eindeutig, oder?
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Da steht nix von soll. Da stellt einfach mal jemand eine These auf, dass eine Namensänderung eines Festes vielleicht mehr Kinder ansprechen würde. Da kann man ja gerne sage sagen: Schnapsidee, falsche These, wird nix bringen, auch so finden doch alle Kinder St. Martin gut, das stört doch keinen. Das sind unvernebelte Aussagen zum Gesagten.

    Was wird aber draus gemacht: Verbotsforderung! Linke fordert verbot! Linke fordert Abschaffung! usw. usf.
    Nur: Das hat er gar nicht gesagt.

    Also tatsächliche eine Lese-Verstehen-Schwäche?
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Naja, das weiß er doch aber vorher, was daraus gemacht wird. Die Grünen hatten den Quatsch ja erst vor kurzem mit ihrem "Veggie-Day". Ist also kein Linken-Spezifisches Problem. Umgekehrt heften die Politiker sich das dann auch gerne mal ans Revers, wenn eine vage Aussage mit "könnte" und "würde" mal auf fruchtbaren Boden fällt.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.463
    Likes:
    986
    Spannend, also wenn ich bei google eingebe: "islamfeindliche Internet-ForumPolitically Incorrect“", dann findet man den Link der Frankfurter Rundschau. Klickt man darauf, dann hat man den kompletten Text. Verlinke ich das jedoch hierher, dann wird immer wieder die Seite mit den Haaren angezeigt. Gibt es dazu ne Erklärung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2013
  12. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.042
    Vllt. weil das Ganze an den Haaren herbei gezogen ist...?
    :undweg:
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.463
    Likes:
    986
    Fragte sich nur, wer diese Haare in der Frankfurter Rundschau verteilt haben könnte und wessen das sind. :floet:
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Schuld sind also mal wieder die, die was sagen, und nicht die, die daraus etwas falsches machen.


    Da stecken die NSA oder die Friseurinnung hinter! :D
     
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was heißt schon "Schuld"? Ist ja nicht so, das man ihm da was völlig Falsches in den Mund gelegt hat. Seine Überlegungen gehen doch in die Richtung, auch wenn er es jetzt nicht als Forderung ausgedrückt hat. Und wenn er das dann noch in einem Interview mit einer Zeitung zum besten gibt, so würde ich das einem jungen Polit-Hinterbänkler, der gerade das 1. Mal sich öffentlich äußert, noch zugestehen. Er als Vorsitzender eines Landesverbandes sollte sich der Konsequenzen aber schon bewusst sein. Und die Linke in NRW haut ja nicht zum 1. Mal so´n Zeug in die Welt.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Gemeint ist, dass komischerweise nicht diejenigen kritisiert werden, die Aussagen verfälschen und jemanden für etwas kritisieren, was er gar nicht gesagt hat,

    sondern das jemand für etwas kritisiert wird, dass er gar nicht gesagt hat.

    Und die große Mehrheit nach genau dem Schema verfährt und das genauso mitmacht.

    Absicht? Oder Dummheit bzw. Lese-Verstehen-Schwäche? Oder politisch/religiöse Vernebelung? Oder bei dem einen so und dem anderen so in einem je unterschiedlichen Mix?
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Du hängst dich jetzt aber schon ziemlich daran auf, das die "er fordert" statt "er schlägt vor" schreiben, oder? Die eigentliche Aussage ist nämlich nicht verfälscht.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Das Problem ist, so befürchte ich, dass der gute Mann sich nicht so wirklich über St. Martin, die Person dahinter, die Geschichte und den Ablauf dieses Brauches heutzutage informiert hat :)
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.830
    Likes:
    2.737
    Ach ja heute ist es hier soweit. :pferd:
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Natürlich ist die eigentliche Aussage verfälscht, denn er fordert nirgends ein Verbot und er fordert auch die Abschaffung dieses Heiligen nicht; und nö, ich häng mich nicht auf, sondern ich weise lediglich daruf hin, was da mal wieder fälschlicherweise verbreitet und anschließend angeprangert wird. Das ist zu kritisieren und nicht das Nichtgesagte eines Politikers.

    Die Grünen übrigens bei einer Solidaritätsaktion mit St. Martin:



    :D Schwarz-grün ist nicht mehr weit! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2013
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.139
    Likes:
    3.169
    Warum kann man das eigentlich nicht am Beispiel Weihnachten diskutieren?
    Da würde ich sogar für eine komplette Abschaffung plädieren.

    WEG DAMIT!
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Hmm, dann müsste ich auf Mutters selbstgebackenen Christstollen verzichten.
    Also nix da!!
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Also ich bin nun wirklich kein Fan von irgend so ´nem christlichen Humbug, aber auf was soll man sich denn noch freuen um diese Jahreszeit, wenn nicht auf Weihnachten, mit Weihnachtmarkt und dem ganzen Brimborium? (Also normalerweise, dieses Jahr ist bei mir eh alles anders.)
     
  24. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Jepp, hat in unserer Gesellschaft eh keinen (besinnlichen) Wert mehr. Man könnte es gleich umbennen in Konsumfest. Ostern wäre dann das Masseneiersuchevent. Und St. Martin halt dass Lichter- und Sternenfest. Perfekt.
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Sankt Martin? Hab ich nix mit am Hut, weiß nichtmal genau was es damit auf sich hat. Von mir aus verbieten.
     
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Den kann sie doch trotzdem backen.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.453
    Likes:
    1.247
    Verzeiht mir, wenn ich mich täusche, aber in dieser Diskussion um die Verteidigung des Abendlandes, zumindest aber christlicher Kultur oder Kultur mit christlichem Hintergrund tun sich mal wieder insbesondere diejenigen hervor, die ansonsten mit Religion recht wenig zu tun haben (wollen).

    Oder wann hat sich jemand von denen zuletzt in einen Gottesdienst begeben oder daheim ein Tischgebet gesprochen?

    Ist jetzt nicht unbedingt auf dieses Forum bezogen sondern auch auf diverse Artikel.

    Wer sich dennoch angesprochen fühlt, ist es wohl tatsächlich.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Wahnsinn, jetzt dreht die LINKE völlig durch!

    Himmelfahrt soll verboten und in „Tag der bemannten Raumfahrt“ umbenannt werden! (Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Laizismus in der Linkspartei, Ralf Michalowsky, in der taz.) http://www.taz.de/!127050/
     
  29. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    man KANN auch richtich zitieren, Holgy!
    so etwa:
    es sei denn, man lecht es darauf an, die BILD zu übertreffen.
     
    faceman gefällt das.
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754

    Ich mach es genauso wie es bei Rüdiger Sagel gemacht wurde. Kann ja jetzt nicht auf einmal falsch sein.
     
  31. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ach, hatte der das auch ironisch gemeint?
     
    Ichsachma gefällt das.