Sankt Martin verbieten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 5 November 2013.

  1. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du hast recht!
    die religionslosen hier sind unfairer als die religiösen. (ist die mehrzahl angebracht?)
    ich erinnere mich an meine schulzeit, als der einzige religionslose dort übelst gehänselt wurde - bis hin zu prügel.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Komisches Sozialverhalten in deiner Schule.

    Auch habe ich nicht behauptet, dass jemand unfair ist, sondern herausgestellt, dass ich und andere sich fair gegenüber leichten Angriffen verhalten.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich halte es allgemein für unfair, sich über religion lustich zu machen.
    aber machmal muss es sein.
    wie bei "christliche" werte, die funktionieren nämliche auch "christliche" attitüde.
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das sozialverhalten in meiner schule war nicht komisch.
    es war religiös, katholisch.
    mit einem priester als religions- und geschichtslehrer, der die 10-12jährigen messdiener im unterricht gern zwischen seine beine klemmte.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Jepp. Repräsentativ, versteht sich.

    PlAttitüden - da mache ich vielleicht mal einen eigenen Fred auf.
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wie jetzt, du als christ tust meine schilderung als augenzeuge als plattitüde ab?
    packst das einfach in die kiste nicht repräsentativ?
    ich glaube, man sollte doch den SO religiösen nicht allzu schonend gegenübertreten.
     
  8. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Was spricht denn dagegen hinterfragt zu werden? Auch kritisiert zu werden ist doch nicht per se schlecht.
    Und diskreditieren, ich weiß ja nicht. Wenn du einen neuzeitlichen Rationalitätsbegriff zugrunde legst (so im wissenschaftlichen Sinne a la Descartes u.a.), dann ist der Glaube halt irrational; eine Existenz eines Gottes ist eben nicht prüfbar/beweisbar. Wieso fühlt man sich dadurch "diskreditiert"?
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Ich habe auf zwei Beiträge mit einem geantwortet.

    Dabei glaube ich nicht, dass du mir über Deine Schule etwas vorgeflunkert hast. Aber Attitüden anderen nachzusagen, dass wirkt - nicht von Dir alleine - sondern in der Gesamtheit der letzten kritischen Beiträge wie eine Plattitüde.
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.881
    Likes:
    2.974
    Weil ich an bestimmte Dinge glaube, das IST irrational und das weiß ich auch. In diesem Bereich ist man nicht in der Lage, etwas rational erklären zu können.

    Bis zu Paulis Beiträgen heute Abend war ich sehr fair und ich weiß, dass ich es eben nicht war, weil ich mich nicht fair behandelt fühlte.

    Bloß: heißt das im Umkehrschluss, dass ich nicht christlich denken darf oder kann weil ich mich nicht überall christlich äußere (wobei dies ja nicht von Pauli stammt)?

    Ich meine: Nein. Und jetzt gehe ich inne Kiste.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Die einzigen koerperlichen Zuechtigungen (schmerzhaftes Ziehen an den Ohren), die ich je in der Schule gesehen habe, kamen vom katholischen Pfarrer im Religionsunterricht. Das passierte uebrigens an einer ganz normalen Grundschule.
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nicht, dass wir uns falsch verstehen: das verhalten des priesters den messdienern gegenüber war ausnehmend "liebevoll", ja zärtlich, würde ich sagen.
    wir evangelen erlebten diesen priester ja nur im geschichtsunterricht.
    wir schlossen vorher feixend wetten ab, wen er sich diesmal zum vortrag schnappen würde.
     
  13. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Habs jetzt mehrmals gelesen, aber das verstehe ich nicht. Hattest Du nicht weiter oben gesagt, dass sich Gläubige u.a. durch den Begriff der Irrationalität diskreditiert fühlen könnten und nu sagst Du selbst "Glaube IST irrational"? :gruebel:

    Na ja, vielleicht morgen. Gut Nacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 November 2013
  14. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich kann mich an einen religionslehrenden Pfarrer erinnern, der Kinder mit in Formaldehyd eingelegten Föten schockte um ihnen die Sünde der Abtreibung zu veranschaulichen. Weiß es nicht mehr genau, aber seine Schützlinge waren da so um die 12 Jahre alt. Der Arsch.
    Habe aber auch etliche tolle gläubige Menschen kennengelernt. Wobei das bei meinen persönlichen Erfahrungen häufiger Evangelen waren.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    kann ich so bestätigen.
    unser evangelischer religions- und griechischlehrer war ein fantastischer mensch.
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Nichts verstanden , haben die, absolut gar nichts. Aber egal
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich kenn ganz böse Kreuzberger. Und ganz liebe. Wer hätte das gedacht?
     
    Gablonz und pauli09 gefällt das.
  18. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Genau. Die haben aber dermaßen was von nichts verstanden. Aber was willste machen. Ist halt glauben, nicht verstehen.
     
    pauli09 gefällt das.
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Da sind wir uns da wenigstens einig ..... geht doch
     
  20. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Na eben, wär doch auch gelacht, wenn sich verständige Menschen vernünftig unterhalten. :rolleyes:

    Kannst du dir eigentlich erklären, warum die "Religiösen" absolut gar nicht verstehen, was die "Religionskritischen" sagen wollen?
     
    pauli09 gefällt das.
  21. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    ne kann ich nicht, das war ja auch nicht das, was ich meinte.
    Ich sage mal so, ich habe nichts gegen "religionskritische" Leute, da ich ja selbst hier ja schon fast Ketzer da ich evangelisch bin:).
    Darum ging es mir auch nicht. Aber irgendwie habe ich mich wohl einfach zu dämlich ausgedrückt, sodass der eine oder andere mich überhaupt nicht verstanden hat.
     
  22. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ach so. so rum.
     
    pauli09 gefällt das.
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    heute ist nikolaus!
    hat bisher niemand eine vorstellung, diesen tag abzuschaffen?

    wehe euch!

    bei uns war er nämlich und hat unsere schuhe mit clementinen, nüssen und schokolade gefüllt.

    "Jauchzet frohlocket!"
     
    theog gefällt das.
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Warum eigentlich keine überkommenen Adventsbräuche abschaffen? Auch alles nur christlicher Schnick-Schnack.
     
  25. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    na, rupert, heute mal als agent provocateur unterwechs? ;)
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Auf welcher Seite warst du? :D
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    bei mir hat es lange gedauert, bis ich erkannt habe, dass der feind im westen steht. ;)
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Nein, das füttern von Kindern und Erwachsenen mit viel zu viel Süßkram ist ein christlicher Wert, der für alle gut und richtig ist. Nur der Name (Nikolaus) schreckt ab, daher ist die Umbenennung in "Tag der Süßwarenindustrie" zu überlegen. So kann man auch mal Solidarität mit der Wirtschaft zeigen, die ja dafür sorgt, dass es uns allen so gut geht.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich lach nur, weil die Feste der "Hosiannasinger" doch so gut bei einigen Nicht-Christen ankommen solange sie nur um Weihnachten rum sind :D
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ich meinte ja auch beim Schul-Konflikt. Oder war der "Gottlose" der einzige Schüler im Ostflügel der Schule? ;)
     
  31. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wir waren damals zwischen 10 und dreizehn.
    es gab, soweit ich weiß, nur diesen einen.

    da wir ein altsprachlich-humanistisches gymnasium waren, machte sich bei uns schülern ab einem bestimmten alter der humanistische gedanke bemerkbar und setzte sich schließlich durch, sodass auch dem gottlosen mit respekt begegnet wurde. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2013