Sankt Martin verbieten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 5 November 2013.

  1. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich finde das schon schlimm. Ich les ja schon lange mit. Ist halt extrem politisch hier. Nicht nur in der Kneipe, auch in den Fussballforen. Gerade Holgy bringt halt überall eine politisch motivierte Aggressivität rein, was mich abschreckt. Ein Forum sollte versuchen unpolitisch zu sein.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    :tanz:
    und ruhe ist die erste bürgerpflicht.
    (graf v.d. schulenburg-kehnert)

    es mangelt uns nicht an diskussionen über fußball, sondern an politischem bewusstsein.
    (pauli09)
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Meinst du unpolitisch oder politisch neutral? Sehe ich aber so oder so anders. Aggressiv muss es vielleicht nicht sein.
     
  5. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich meinte eher politisch neutral. Ich weiß auch nicht wie ich es lieber hätte, keine Ahnung. Aber wenn ich in diese Kneipe hier schaue, dann sehe ich eigentlich nur linkslastige Themen in denen nicht-linke Meinungen aggressiv runtergebuttert werden. Wenn ich über den FC Bayern lese, dann kann ich mir auch sicher sein dass es Holgy irgendwie schafft seine Kapitalismuskritik damit zu verknüpfen. Mich nervt das. Und allein durch die tatsache dass ihr mit eurer linken meinung so ungestört unter euch seid zeigt dass es andere nicht-linke Mitglieder wohl auch nervt. Ob es die überhaupt noch gibt weiß ich nicht.
     
    kleinehexe gefällt das.
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Klar gibts die, sogar relativ viele. Aber Holgy eröffnet hier halt mit Abstand die meisten Themen, daher wohl die vielen Threads in der Richtung.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Hier. Erster Alles, kein Torwart!
     
    KGBRUS, Chris1983 und pauli09 gefällt das.
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ist numal ein Forum der armen Leute hier. Ausser "Erster Alles" vielleicht. Und was heißt runterbuttern? Dann buttert man halt zurück. Immer im Hinterkopf: Die meisten Sozis sind Neidsozis.
     
    Monti479 gefällt das.
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    :) "Neidsozi", lustiges Wort. Wasn das?
     
  10. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Da schließt sich ja fast der Kreis zum heiligen Martin. Verteilung des Wohlstands haben sich die Linken ja fett auf ihren Fahnen geschrieben. St. Martin war also ein Linker.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Dumm nur, dass jedes gesellschaftlich relevantes Thema per se politisch ist. Und Fussball, allermeistes auch.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Also, das glaube ich eher nicht. Gerade die politischen Themen werden ja eher von anderen eröffnet. Dieses Forum ist auch nicht "links", sondern eher "rechts" (oder konservartiv oder wie immer man das nennen möchte), jedenfalls was die Anzahl der Meinungen der User angeht, man brauch sich ja nur mal die politischen threads anschauen. "Unpolitik" gibt es übrigens nicht.

    Die Meinung das der Fußball langweilig geworden ist, weil die Finanzschere so auseinanderklafft, und das man da was ändern müsste als Kapitalismuskritik zu interpretieren ist übrigens lustig. Bruchhagen ist also Antikapitalist? :D
     
  13. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Ab wann ist arm? Also so in Jahresbrutto?
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Das das Forum linkslastig ist, finde ich nicht schlimm. Was ich nur nicht OK finde ist, das hier Fässer wegen Zigeunerschitzel und oder St Martin oder ähnlichem aufgemacht werden. Auf der anderen Seite sich Christen beschimpfen lassen sollen. Denn eine Aussage wie "Christliche Werte braucht kein Mensch" finde ich mehr als beleidigend und respektlos denen gegenüber die sich daran orientieren.
     
    Itchy gefällt das.
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Hüstel Rechts?
    lies hier: http://www.soccer-fans.de/forum/thr...wahl-am-22-09-2013.54295/page-35#post-1099687
    oder hier: http://www.soccer-fans.de/forum/thr...ich-vor-einwanderern-und-fluechtlingen.54966/
    oder auch hier: http://www.soccer-fans.de/forum/threads/bundestagswahl-2013-wer-gewinnt.51909/
    Finde jetzt den Fred mit der Umfrage nicht mehr
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das ist wieder mal Abteilung selektive Wahrnehmung. In einem anderen Wahlthread hatte die CDU deutlich mehr Stimmen als andere Parteien, im Zigeunerschnitzel-thread spricht sich kaum jemand gegen diskriminierende Bezeichnungen aus, im thread Alltagrassismus findet die Mehrheit Bezeichnungen wie Neger u. ä. völlig normal, in den Harz IV thread finden sich vorallem nichtlinke Meinungen usw. usf. Daher würde ich auch nicht sagen, das dieses Forum links ist, sondern "Stino" und da finden sich halt primär "rechte" Meinungen und Werte, aber eben nicht nur. Oder sagen wir so: hier gibt es sowohl rechte als auch linke Meinungen, und sogar immer mal wieder sogar einige recht extreme.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ach Holgy, da wo ich groß geworden bin, da mit Schwerindustrie haste früher, also in der Prä-Schröder-Zeit, als die SPD noch als links der Mitte bezeichnet werden durfte, dort ein klares Votum für diese Partei gehabt. Und rate mal, wie rechts so manches Gedankengut war.

    Davon ab, ich nehme mir auch die Freiheit mitunter politisch inkorrekte Begriffe zu verwenden, weil sie -jaaaa- sowas wie eine sprachgebrauchliche Tradition haben und zähle mich gewiss nicht zu den Rechten. Ob ein Begriff oder eine Aussage diskriminierend ist, hängt vom Kontext ab. Meiner Meinung nach ist die übergewissenhafte Vermeidung auch, vielleicht eine der schlimmsten Formen der Diskriminierung.
     
    Chris1983 gefällt das.
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Vernutlich besteht hier gerade eine unterschiedliche Definition von "links".

    Z.B. ist es für manche Leute ziemlich links, wenn sich andere gegen Rassismus, Sexismus, Homophobie etc. positionieren.
    Für mich nicht. Das sollte ziemlich mittig sein.
     
    KGBRUS gefällt das.
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Ab und an Frage ich mich bei dir, ob Du immer nur das raus liest, was Du möchtest. Aber egal mMn ist das Forum zumindest bei den aktiven Usern linkslastig.
     
  20. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Jau, finde ich auch nicht schlimm. Mancher nimmt aber das Recht für sich in Anspruch, dass rechte Maß nicht nur alleine zu kennen, sondern auch festlegen zu wollen. Ich werte das als Zeichen von Arroganz und Egozentrik. Das finde ich schon eher schlimm. Der Vorschlag St. Martin umzugestalten, fällt für mich ebenfalls in diese Kategorie.
     
    KGBRUS gefällt das.
  21. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das perfide ist, dass sich die rechten selbst nicht als rechts sehen oder wahrnehmen, solange sie nicht den H-gruß zeigen.
    sie entlarven sich eher ungewollt und zufällig in äußerungen in manchen diskussionen wie z.b. zuletzt im fall simunic.
    dementsprechend empfinden sie natürlich alles, was ihrer meinung gegenläuft als links.
     
    Gablonz und Oldschool gefällt das.
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Hm, wobei...ab wann ist dann rechts und ist rechts dann auch immer direkt so "schlimm", dass man mit Nazis und Konsorten auf einer Stufe steht?!

    Bin ich schon "rechts" wenn ich im Deutschland-Trikot ein Länderspiel gucke, vorher die Hymne mitsinge und mit freue wenn wir gewinnen?
     
  23. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    .....oder Zigeunerschnitzel mit Pommes bestelle?
     
    KGBRUS gefällt das.
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Hör auf, hab eh schon Hunger!
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Neidsozi, nu einer, der die Parolen schmettert, weil andere mehr haben als er. Merkt man dann, wenn er mal haben sollte. Dann ändert sich zumeist auch die Parole.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ich les eigentlich immer das, was da jeweils steht. Dass das nicht immer das ist, was der Schreiber gemeint hat ist mir bewusst, das ist immer so, ich habe ja auch schon mal versucht, das zu erklären. (Ist wie mit dem St. Martinsverbot: hat zwar keiner gefordert, aber behauptet, das es gefordert wurde, wird permanent.)

    Meine Beiträge werden auch oft missverstanden, ich finde das aber gar nicht so problemisch: Man kann es ja einfach richtigstellen oder man belässt es halt bei der unterschiedlichen Sichtweise.

    Das Problem, das ich sehe, ich vielmehr, dass viele User immer alles gleich persönlich nehmen und sich dann auch tatsächlich persönlich angegriffen fühlen. Wenn Du schreibst: Werder Bremen ist ein inkompetenter Verein, der nix auf die Reihe kriegt, deshalb werden die auch nur 15ter oder steigen ab, dann fühle ich mich halt nicht persönlich angriffen, auch wenn ich Werderfan bin und das überhaupt nicht so sehe.

    Oder, anderes Beispiel:

    Nur weil huelin meint Arsenal FC ist die richtige Bezeichnung, stimmt das noch lange nicht, und ich schreibe trotzdem FC Arsenal, was natürlich die richtigere übersetzung ist, aber auch wenn nicht, isses doch egal. Der eine meint so der andere so.

    Oder anderes Beispiel:

    Wieso sollte ich mich persönlich angegriffen fühlen, wenn hier jemand der Meinung ist, dass Zigeunerschnitzel zu sagen scheiße ist? Wieso sollte ich mich persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand meint, Zigeunerschnitzel zu sagen ist völlig problemlos?

    oder... [unendlich erweiterbar]
    *-*​
    Manche scheinen sich da aber tatsächlich aufzuregen oder ähnlich emotional beansprucht zu werden.

    Wem es so geht, dem kann ich tatsächlich nur empfehlen oder besser dringend raten an Diskussionen nicht teil zu nehmen, denn das ist ja wirklich nicht der Sinn der Sache, macht keinen Spaß und ist auch nicht gesund (das ist dann nämlich tatsächlich Dis-Stress)!

    Ansonsten ist mir das links/rechts auch relativ wurscht, mich interessieren allein inhaltliche Aussagen und deren Begründung. Ich bin für die Bombadierung von Assad aus genannten Gründen. Ist das rechts oder links? Völlig egal. Ist das überzeugend oder nicht, das ist das interessante. Oder ob das überhaupt intern konsistent argumentiert ist oder nicht doch eher widersprüchlich. Und schließlich: was Dich überzeugt, überzeugt mich vielleicht nicht und umgekehrt. Das sollte aber kein Problem sein. Du hast Deine Gründe, ich hab meine Gründe. Ich finde Deine doof, Du meine. Ist doch völlig normal.

    Problematisch ist - wie gesagt - zum einen, wenn das emotionalen Stress erzeugt. Problematisch ist es wahrscheinlich auch, wenn einer unbedingt Recht haben will, andere unbedingt überzeugen will, wenn einer generell Anerkennung durch Zustimmung sucht oder es nicht erträgt, wenn ihn mal ein anderer mal auf einen (vielleicht auch nur vermeintlichen) Irrtum hinweist, oder seine Meinung doof findet. (Mehr fällt mir nicht ein.) Zur Übung kann ich da nur empfehlen einfach mal von einem Standpunkt aus zu argumentieren, der dem eigenen konträr entgegensteht.
     
    Chris1983 gefällt das.
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Den Rechten erkennst Du zumeist daran, daß er sich eine Zugehörigkeit oder Gruppe sucht, die er dann als allen anderen überlegen empfinden kann. Gepaart mit möglichst einfachen, vorformulierten Gedanken.

    Weiha, das sind gar nicht so wenige und der Weg führt immer weiter dahin.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    So sollte es sein. Wobei ich durchaus verstehen kann wenn man auf diverse Themen anders reagiert. Sprich neutraler, befangener, ggf. dadurch auch emotionaler. Wobei letzterer ja nicht darin enden sollte und muss, dass der Gegenüber beleidigt wird.

    Es kann ja mal scheppern und hart bis hitzig diskutiert werden. Dann hat man halt zwei Standpunkte und gut ist. Meistens legt sich sowas mit nem Tag Abstand dann oft eh - mMn.!
     
  29. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Bayern-Fans?! :schock: :undweg:






    edit: Vorsicht: :ironie:
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ein Problem hab ich eher, wenn ich Eindruck habe, da sollen wieder mehr als überflüssige Vorschriften gemacht werden, weil jemand meint, er habe recht.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Die Grenzen sind ja durch die Forenregeln gesteckt: http://www.soccer-fans.de/forum/threads/forenregeln.10275/

    Beleidigungen werden entfernt und der beleidigende User wird sanktioniert.
     
    Ostmiez gefällt das.