Sankt Martin verbieten?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 5 November 2013.

  1. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.642
    Likes:
    1.429
    Ah, jetzt scheppert's! Erbsenzähler und Wortverdreher!! :aetsch2:
     
    Ichsachma gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Ich hab mal wieder zu früh auf antworten gedrückt und meinen Beitrag noch ergänzt.
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.642
    Likes:
    1.429
    Du hast angefangen - oder war es Ichsachma?! :gruebel: Na einer von euch beiden halt. :jaja:

    Wollte auch nur darauf hinaus, dass es mWn keine größe Gruppe hinsichtlich Religion in NRW gibt als die Katholiken. ;)
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Nö.

    Es hängt davon ab, ob man die restlichen 58 % als Mehrheit mit einem anderen Ziel bestimmt. Wenn 58 % "Sonnemondundsterne" forderten, wären die Katholen in der Minderheit.

    Wenn aber 28 % Evangelen "Sonnemondundsterne" und 30% Konfessionslose und Mitglieder anderer Glaubensrichtungen "Schützenfest" wollen, dann haben die Katholen eine relative Mehrheit, einmal unterstellt, jede der drei Richtungen stünde mit Mann und Maus hinter dem jeweiligen Wunsch.

    Alles Trallafitti, weil in NRW vermutlich 98% der Zielgruppe "Kinder und Eltern" den Namen und den Vorreiter so lassen wollen, wie es jetzt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2013
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Ich hab da irgendwo mit angefangen als ich die Toleranz der Deutschen hinsichtlich der Feiertage der katholischen Minderheit lobte. :D

    Laut wiki heißt es übrigens Laternelaufen außer dort, wo die Katholiken die größte Minderheit darstellen. Dass sich sich da niemand echauffiert, von wegen Anpassungverweigerung usw.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Ja, logisch.

    Wenn Du mit Minderheiten argumentierst, die in NRW bei dem Thema nicht existieren, verwundert das doch nicht.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Das Zitat ist gar nicht von mir! :hammer2:

    Wortverdreher! Ich sprach a) nicht von NRW sondern Schland und b) sind 42 immer noch minder als der Rest. :opa:
     
    Chris1983 gefällt das.
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Stimmt.

    Daher ja auch die Äußerung meines Vorbehalts, darüber nachzudenken, ob irgendwo etwas anderes zählt - sagen wir besser: gelebt wird - als anderswo.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.941
    Likes:
    712
    Warum versteigt Ihr Euch so auf die Katholen? Martinsumzüge sind weitestgehend auch von Protestanten akzeptiert, auch die Verehrung des Namensgeber wird geteilt.

    Lieber Gott, gib uns diskussionswürdige Themen. Angi, sag was. Amerika mach dicke Arme. Edward, lass noch was raus.
     
    Monti479 gefällt das.
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Pluralis Majestatis?

    Da wo ich herkomme vereheren die Evangelen St. Martin jedenfalls nicht. Da wird Laterne gelaufen.
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Und das ist gut so.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Na dann denk mal drüber nach. Ich finds jedenfalls gut, dass die katholische Minderheit ihre feste Feiern darf, wenn sie das möchte. Das sollte man bei der Mindeheit so halten wie bei allen anderen.

    Nein, das ist schlecht, denn so geraten die christlichen Werte in Vergessenheit und wir werden untergehen. Oder geht es doch nur um Folklore ohne Inhalt? :gruebel: Oder gar um die Demonstration von Mehreitsverhältnisse? Oder gar nur um die Demonstration von relativen Mehrheitsverhältnissen? :gruebel: Muss ich wohl doch nochma nachdenken.

    *denkpause*
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2013
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und darum muss das überall so sein, weil ihr schon vor Ewigkeiten erkannt habt, das alles andere diskriminierend ist?
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Offenbar. Wenn dort, wo Du herkommst, "Laterne gelaufen wird", beschwere ich mich nicht.

    Wenn aber ein in NRW aktiver Politiker eine Idee hat, die mir nicht so gut gefällt, weil er bestimmt und/oder zumindest NRW auf dem Schirm hatte, dann finde ich das Mist.

    Ich will mich nicht da einmischen, wo Du herstammst, weil mir die Hintergründe fehlen. Wenn es dort "Laternenlauf" heißt oder in protestantisch geprägten Regionen "Martinifest", kann ich mich null darüber aufregen.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Nö wieso?
     
  17. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84

    Eben.

    http://www.evangelischejugend.de/news,document.html?id=3011

    "In dieser Woche wird in zahlreichen Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Martinstag gefeiert. Viele evangelische Christen treffen sich bereits am 10. November, an dem Martin Luther im Jahr 1483 geboren wurde. Der 11. November wird als Tauf- und Namenstag Luthers gewürdigt. Gleichzeitig erinnert dieser Tag an Martin von Tours. Der Bischof und spätere Heilige hat im vierten Jahrhundert gelebt."

    Zumindest in Mitteldeutschland kennen und feiern die Protestanten St. Martin.
    Sehr schön auch die Bezeichnung "Evangelische Christen".
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2013
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.965
    Likes:
    973
    Nicht nur wenn, sondern auch wie sie es möchte. Und wenn andere dann nicht mitmachen wollen, weil es um einen Bischof geht der da in Kostüm und auf´m Pferd dabei ist, ist das deren Entscheidung bzw. kurz gesagt: Pech gehabt.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Hat das irgendwer bestritten?
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.965
    Likes:
    973
    Darum geht´s doch hier. ;)
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Nö, diese Ansicht teilen doch alle.
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.674
    Likes:
    1.392
    Gibt es bei den Evangelen ueberhaupt Heiligenverehrung? Hat Martin Luther die nicht abgeschafft?
     
  23. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.290
    Likes:
    816
    Hüstellll Du bist doch auch so ein umtriebiger Uniformträger oder? Wenn ja wundert mich der Satz doch gewaltig.....:gruebel:
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Mir fiel gerade nichts besseres ein und außerdem, mit Sagel gesprochen, erfreuen sich an unserem Schützenfest glücklicherweise auch die Konfessionslosen und Mitglieder anderer Glaubensrichtungen.

    Das hängt bestümmt damit zusammen, dass unser Verein keine Bruderschaft ist. Und an dieser Stelle haue ich aus Gründen äusserster Vorsorge mal den :ironie: rein.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.965
    Likes:
    973
    Dann stammt die Idee mit dem "Sonne-, Mond- und Sternefest" wohl vom Mann im Mond? :gruebel:
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Wie war denn die Idee?
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.965
    Likes:
    973
    Ach nu komm aber, ist gleich auf der 1. Seite verlinkt.
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.290
    Likes:
    816
    Bist Du dir da sicher??? Nach Sagel sollten aber gerade die sich bei Uniformen aus dem Deustchen Kaiserreich und der K&K Monarchie bedroht fühlen.
    PS auch andere Glaubensrichtungen können in Bruderschaften vertreten sein. Nur bei Konfessionslosen wird´s schwierig
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.764
    Und wo steht da, dass nicht jeder St. Martin so feiern kann, wie er möchte?
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.574
    Likes:
    1.259
    Schützenbrüder sind ja auch weitestgehend harmlos, die können ja nicht mal schiessen (also dabei was treffen).

    Bei Fackelzügen bestimmter Verbindungen hörts aber für mich irgendwann auf, auch wenn Schröder das jetzt wieder ganz schlimm findet.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.007
    Likes:
    3.002
    Hatter das gesagt? Ich hatte auf der Rolle, dass das Martinsfest im weitestens Sinne für Mitglieder dieser Gruppe attraktiver sein könnte, wenn es anders hieße und mit ohne Zossen und mit ohne einem Verkleideten begangen würde.

    "Mit" Sagel bedeutet, dass unser Schützenfest SCHON SO (auch mit dem Namen Schützenfest) eine gewisse Attraktivität hat. Ob noch mehr KoFessLoundMitanGlaubensrichtungen dabei wären, wenn es nicht Schützenfest, nicht Heimatfest sondern "Tolle Tage im August" genannt würde, weiss ich nicht.

    Selten aber in Bruderschaften, die dem Bund historischer Schützenbruderschaften angehören, denke ich.