Sammer - eine lahme Ente?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von Holgy, 6 Mai 2013.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Warum wir nicht gejammert haben? Weil wir im Gegensatz zu anderen Fakten (Verträge) akzeptieren und nicht eigene Spieler, die sich an Ihr Recht halten beschimpfen. Zumindest der Großteil der BMG Fans, die sich hier im Forum bewegen.
     
    André und Chris1983 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Ich habe mich da bisel ungenau ausgedrückt...mit "ihr" meinte ich eher die Gladbacher Führung...Monatelang alles ruhig, und jeder hat sich lieb, und auf einmal 100 Jahre später taucht eberl aus dem Nix mit solchen Aussagen...Wie die Gladbacher Fans verhalten, sei es hier oder anders wo, das glaube ich dir. Aber Eberl glaube ich kein Wort.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Tja, die einen haben Niveau und die anderen eben nicht:floet: Ob Klopp oder Watzke, in der Niederlage sind halt immer die anderen die Bösen. Hat sich aber so langsam in der Republik herumgesprochen und ich mache mir doch immer mehr Sorgen, dass die Dortmunder die Bayern in der Skala des Hassklubs Nummer 1 ablösen:staun:
     
  5. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Sorry, aber den Schuss hätten sich die Bayern definitiv fürs Finale aufgehoben. Und das man damit Hoeneß eh nicht aus der Schusslinie bekommt war auch klar. Bayern hätte genau 0 Gründe dafür gehabt das bekannt zu machen.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ob Du unserem Maxi was glaubst ist deine Sache. Ob es jetzt so war oder nicht ist auch egal beim Reus wie auch beim Götze Transfer ist alles korrekt gelaufen! Beide hatten jeweils eine Ausstiegsklausel zu festgeschriebenen Konditionen und wenn ein Verein eine solche Klausel aktzeptiert, dann ist das so!

    Dein Problem ist und jetzt verstehe mich nicht falsch, du hast bzgl BVB eine sehr sehr gelb schwarze Brille auf. Erinnerst Du Dich an die Geschichte im Götze Fred und deine Einschätzung zur Aussage bezgl das Bayern euch den Arsch gerettet hat? Wo Du selbst ein klares Statement dazu aus eure Vereinsführung als lapidar dahingesagt hingestellt hast?

    Akzeptiere doch einfach wie es ist in Dortmund ist nicht alles schwarz gelb in MG nicht alles grün weiß schwarz und in München nicht wlles rot weis.
    Außer die Mantaschale die ist überall Rot weiß :)
     
  7. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    @ Theog:

    Zitat Kloppo zum Götze Wechsel: "Allen, die wütend sind, sei gesagt: Wir haben im letzten JahrMarco Reus für eine festgeschriebene Ablösesumme von 17 Millionen verpflichtet. Das wird in Mönchengladbach auch nicht für Begeisterungsstürme gesorgt haben. Und nichts anderes ist jetzt auch passiert."

     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Ui, ui, was treibt dich denn dazu Eberl zu beschimpfen?! Er jammert ja auch nicht, er bringt nur Fakten und äußert sein Unverständnis darüber wie die Dortmunder (Führung) jetzt einen auf Opferrolle machen wollen.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ooch. MIR fällt da schon mindestens einer ein.
     
    pauli09 gefällt das.
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Weil eben der GröSaZ und der Kloppo per se immer die Allerfeinsten auffer Welt sind - wie ganz D'mund halt auch :D
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Und der wäre?
     
  12. theog

    theog Guest

    Wie meinen mit schimpfen? :gruebel: welche Fakten bringt er denn ausser seinem Gelaber?
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Den Fakt, das Dortmund sich nicht anders verhalten hat als die Bayern jetzt. Und das die übrigen 16 Bundesligisten genauso handeln würden. Selbst wenn du Eberl das nicht glaubst, Klopp hat´s doch inzwischen bestätigt.

    @ uwin: Den Vorteil, das ein Endspiel gegen Real allein schon vom Namen her eine ganz andere Vermarktung (Merchandising etc.) zulässt als ein Duell gegen einen Bundesligakonkurrenten, vielleicht?

    Außerdem bekommt durch den Finaleinzug ein direkter Konkurrent Zusatzeinnahmen in nicht geringer Höhe, was die zukünftigen "Raubzüge" der Bayern in Dortmund schwieriger machen könnte und auch bei beidseitigem Interesse an anderen Spielern den Borussen zusätzlichen Spielraum verschafft, was den Preis in die Höhe treiben könnte. Nationale Konkurrenz ist halt in München nicht gerne gesehen, die muss so klein gehalten werden wie möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Und der Großteil der BVB-Fans dieses Forums hat Mario Götze beschimpft?
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Naja. wenn man auf den Zeitpunkt VOR den Halbfinal-Hinspielen, aber NACH der Auslosung dieser abstellt:

    Die "Gefahr", also die reale Möglichkeit, dass man selbst gegen Barca ausscheidet, war ja nicht null. Ebenso die Gefahr, also die reale Möglichkeit, dass der BVB eventuell doch weiterkommen könnte.

    Ebenso bestand natürlich die Gefahr eines rein deutschen Endpiels mit wiederum der Gefahr, dass man dieses verlieren könnte. Gegen den eigenen Kontrahenten aus dem eigenen Land bzw. der eigenen Liga. Gemeinhin der Worst-Case, wenn dies eintritt.

    Ergo: Wenn der Kontrahent im Halbfinale ausscheidet, isses umso besser. Und wie erhöht man die Chance eines Ausscheidens des Kontrahenten? Richtig: Etwas Unruhe verbreiten. Darin hat man ja Übung.

    Passiert ja sonst auch nicht ganz zufällig, dass "immer", also auffallend häufig, vor direkten Begegnungen mit jeweiligen direkten Kontrahenten bei selbigen plötzlich Transfergerüchte auftauchen, Krisen heruafbeschworen werden, Abwerbeversuche Von Trainern, Managern, Medizinern, Scouts oder auch nur Nachwuchstalenten, bei denen ebenso häufig man selbst eine Rolle mit spielt.

    Und deswegen kam es den Bayern zumindest nicht ungelegen, dass da vor den Halbfinals noch mächtig Unruhe gemacht bzw. dies zumindest versucht wird.

    Klar. Beweisen kann man das nicht. Aber es ist doch in den letzten Jahren schon verdammt auffällig, was da in der Presse ständig läuft. Und wenn die Bayern das schon nicht selbst anschieben, so profitieren sie doch bzw. es zielt auf ein Profitieren der Bayern ab. Deswegen meine These von der willfähigen Presse. Und dankbar sind die Bayern ja auch hin und wieder. Schliesslich ist in Sachen Bayern die GröZaZ auch sonst ziemlich aktuell dabei. Denen wird man schon häufig genug etwas stecken.

    Muss nichtmal immer was Positives sein: Schlechte Presse ist besser als gar keine Presse.

    Das Spiel mit dem Boulevard beherrscht Bayern perfekt.

    Und nöö, da bin ich nicht neidisch drauf.
     
    pauli09 gefällt das.
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749


    Na siehste, dann war Klopps Reaktion doch ok, oder was wirft man ihm diesmal vor? :suspekt:

    Genervt waren einige in Dortmund ja eher, weil sie vermuteten, der Götze-Transfer sei von den Bayern vor dem Madrid-Spiel gezielt gestreut worden (was nicht zu beweisen ist). Dieser Aspekt hat aber mit dem Reus-Transfer nicht das geringste zu tun.
     
  17. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Inklusive einer gewissen Eigendynamik. Diese Saison spielen ja auch Graupen relativ erfolgreich, wenn sie als Teil der 2. Mannschaft in der Bundesliga randürfen.

    Heynckes steuert das Umschaltspiel und das Pressing beim Spiel gegen den Ball bei. Und den Unterschied machen dann wohl Mandzucik, Martinez, ein gesunder Schweinsteiger und Dante. Ja, Bayern hat viel Geld investiert. Das taugt jetzt aber auch nicht als Argument um den Erfolg madig zu machen, denn Real Madrid, FC Barcelona und etliche Scheichclubs tun das ebenfalls seit Jahren, und mit noch höheren Summen und mit Ausnahme von Barcelona waren die in den letzten Jahren alle weniger oder ähnlich erfolgreich.

    Zum Threadthema: Ruft wirklich Unverständnis bei mir hervor. Ihr könnt davon ausgehen, dass für den Geschäftsführer Sport genug Arbeit anfällt. Wie hoch Sammers Anteil am Erfolg ist weiß von uns eh niemand, das kann man von Außen einfach nicht beurteilen. Was mir persönlich extrem gut gefällt ist seine Erfolgsgier. Er will gewinnen und er vermittelt den Eindruck, dass er ohne Pause dafür arbeitet und das Ziel nichtmal im Augenblick eines riesigen Triumphs vergisst. Bei Heynckes habe ich diesen Eindruck nicht. Es kam letzte Saison dann doch immer wieder vor, dass Heynckes auch nach schwachen Spielen, die glücklich gewonnen wurden einen zu zufriedenen Eindruck hinterlassen hat. Aber klar: Man weiß nicht wie er intern ist und ob die Gelassenheit lediglich eine Maske ist. Mir ist ein vor Wut kochender Sammer erheblich lieber als ein beschwichtender Heynckes, mit "ach passt schon, schließlich haben wir die 3 Punkte doch geholt. Ist doch alles super".

    Und mal ehrlich: Für wen würdet ihr euch denn entscheiden wenn bei euch eine lebenswichtige Herz-OP anstünde: Einen erfolgsgeilen Typ wie Sammer? Oder einen sympathischen, netten Kerl?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
    uwin65 gefällt das.
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Könnte aber auch sein, dass alle anderen Teams diese Saison so schlecht sind.

    handgetappert by Holgy
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Nö, Frankfurt ist ja saugut. :D
     
    Holgy und pauli09 gefällt das.
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    So isses. Das ist sogar dem grundehrlichen Hoeness aufgefallen, der sich Sorgen machte aufgrund des Leistungsgefälles der Bundesliga. Der FC Bayern hat alle anderen Bundesligisten, was die Finanzen betrifft und dadurch letztendlich auch die Leistungen, weit abgehängt. Der FC Bayern ist weit oben. Auch weil der Rest der Bundesligisten nicht in der Lage ist konstant gute Leistungen zu bringen. Kein anderer Verein ist in der Lage "in der Breite" so gut aufgestellt zu sein, wie der FC Bayern. Fehlen bei den anderen Bundesligisten ein oder zwei Leistungsträger, oder die Leistungsträger geraten in ein Formtief, wirds für diese Vereine schwer eine einigermaßen gute Leistung zu bringen.

    Gehen Götze und Lewandowski, prophezeie ich mal, dass auch der BvB dem FC Bayern nicht mehr gefährlich werden kann. Auch auf internationaler Ebene wird der FC Bayern dann unanfochten sein. Zumindest wird auch da kein Bundesligist auch nur halbwegs mithalten können
    Die Bayern werden zukünftig unangefochten deutscher Meister. Wenn es zukünftig mal mit weniger als 20 Punkten Vorsprung der Fall sein sollte, spricht man von einer FC Bayern-krise.;)

    Aber das isses mMn was der Fc Bayern will. Aus Sorge ums Leistungsgefälle holt man sich mal eben den Götze und den Lewandowski. Damit das Leistungsgefälle gefestigt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
  21. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Stimmt. Barcelona, Juventus Turin, die gesamte Bundesliga und überhaupt ganz Europa sind von jetzt auf gleich in ein absolutes Leistungsloch gefallen. Wie sonst wäre die Leistung der Bayern zu erklären?:suspekt:
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Danke für die ausführlichen Infos. Das sind durchaus Aspekte die man als mögliche Gründe berücksichtigen könnte. Wobei ich nicht so wirklich überzeugt bin das die Bayern sich über Real Madrid mehr gefreut hätten. Zumindest ist ja laut Hoeneß Dortmund der leichtere Gegner;)
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich weiß es auch nicht - jedenfalls sind die bayern scheiße. :D
     
  24. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Aber erfolgreich:hail::hail::hail::hail::zahnluec::huhu::hail::hail::hail::hail:
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wenn der BVB die CL gewinnt, ist Bayern schon wieder am Arsch.
    Da könnten die auch mit 40 Pkt. Vorsprung Meister werden.
    Also erst einmal abwarten.
     
  26. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Klar war da Reaktion von Klopp absolut in Ordnung. Ich wollte Theog nur darauf aufmerksam machen, das die Verantwortlichen seines Vereines die Sache ganz anders sehen wie er.
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    habe ich das irgendwo geschrieben? Der Umkehrschluss ist machbar aber nicht immer richtig
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Wieso sollte es die Bayern kuemmern, wann der BVB gegen wen spielt? War ja nichtmal vor einem Spiel Dortmunds gegen die Bayern, sondern gegen Real Madrid. Madrid waere uebrigens auf dem Papier der viel schwerere Finalgegner, womit eine gezielte Schwaechung des Gegners dieser schwereren Mannschaft totaler Hirnriss waere.

    Die Dortmunder haben sich einen Verfolgungswahn angewoehnt, der echt laecherlich ist. Tatsaechlich ein grosses, langes Mimimimimimimi.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Siehe: http://www.soccer-fans.de/bayern-muenchen/53520-sammer-eine-lahme-ente.html#post1047444
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Ach so, ich vergass, dass Bayern ein Finale gegen Madrid ja garantiert gewonnen haette. Schliesslich hat man ja im letzten CL-Halbfinale gesehen, wie locker die Bayern Madrid im Griff haben.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Davon habe ich nix, aber auch gar nix geschrieben.

    Aber um nochmal auszuholen: In einem Finale besteht selbstredend immer die Möglichkeit, dass man das verliert. Und im Sinne der "Klarstellung der nationalen Vorherrschaft" ist es den Bayern sicher genehmer, wenn man den BVB "sicher" hinter sich lässt. Und das geht eben am sichersten, wenn der BVB vor den Bayern die Segel streicht.

    Ganz provokant: Was ist den bayern (nach einem Gewinn der CL, der selbstredend oben an steht) lieber: Gegen Madrid das Finale zu verlieren oder gegen den BVB? Ich glaube, da braucht man nicht lange überlegen.

    Insbesondere dann nicht, wenn man wiederum auf den Zeitpunkt abstellt. Zu jenem stand natürlich auch ein Ausscheiden der Bayern im Raum. Auch hier wieder die Frage, was den Bayern am liebsten wäre, wenn man schon selbst ausscheidet. Dass der BVB auch rausfliegt oder ins Finale einzieht? Auch da ist die Antwort für mich klar.

    Aus meiner Sicht wäre eben ein Rausfliegen des BVB zum Halbfinale für die Bayern so oder so das beste gewesen. Damit hätte man die Vorherrschaft im Lande in der Tat noch etwas fester zementiert. Ganz unabhängig davon, wie man selbst abgeschnitten hätte.

    Deswegen kam den Bayern das "Störfeuer" sicher entgegen. Mindestens das.

    Was die "Chancen", das Finale zu gewinnen, anbelangt, so ist diese Betrachtung m.E. erst der zweite Schritt. Zumal ich da den BVB und Real von Anfang an als in etwa gleichwerigen Gegner für Barca oder Bayern angesehen habe. Also war für mich die Betrachtung, welches jeweilige "Risiko" in einer Finalniederlage gegen Madrid oder den BVB im Raume steht.

    Und ich denke, dass die Bayern mit einer Finalniederlage gegen Madrid besser hätten leben können als mit einer Niederlage gegen den BVB. Wohlgemerkt, steht natürlich der Titelgewinn oben an, keine Frage. Und eine etwaige Finalniederlage tut sicher in beiden Fällen weh. Aber noch mehr, wenn es gegen den BVB passieren würde.