Saisonvorbereitung beim FC St. Pauli

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von bayernpauli, 1 Juli 2005.

  1. bayernpauli

    bayernpauli Guest

    Die Jungs in braun weiss siegen beim ersten Testspiel locker mit 10:1 gegen Oststeinbeker SV !

    Dabei konnten wohl vor allen die Neuzugänge auf sich aufmerksam machen, Schubi mit 2 Toren ,Meggle mit 1 Traumtor Supersolo über den halben Platz und Felix Luz erziehlte sogar einen Hattrick ,dann hoffen wir mal das es so weiter geht!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Guest

    Bin mal gespannt, hoffe das Ihr aufsteigt! :spitze1:
     
  4. mendiculus

    mendiculus Guest

    Das zweite Testspiel wurde 10:0 und heute das Dritte mit 11:0 gewonnen.

    Sieht so aus, als wenn das eine ganz gute Truppe wird/ ist. Allerdings waren das nun keine wirklichen Gegner.

    Montag wirds da schon etwas Aussagekräftiger.
     
  5. mendiculus

    mendiculus Guest

    St. Pauli in Frühform

    Bergmann-Elf siegt mit 2:0 gegen dänischen Erstligaklub

    Schneverdingen -

    Sommerfeststimmung in der Heide: Beim ersten echten Härtetest des FC St. Pauli gegen den dänischen Erstliga-Aufsteiger AC Horsens waren rund 500 Zuschauer in den "Heidetreff" nach Schneverdingen gekommen - und sie bereuten es nicht. St.Pauli gewann souverän mit 2:0 (2:0) und betrieb dabei vor allem in der ersten Spielhälfte sehenswerte Eigenwerbung.

    Das Team von Trainer Andreas Bergmann überraschte mit gefälligem Kombinationsspiel, kaum Ballverlusten, Spielfreude, und präsentierte sich in beachtlicher Frühform. Darum beschwerte sich auch niemand mehr, daß die angekündigte Heide-Königin Andrea den Anstoß der Partie doch nicht vorgenommen hatte. "Heidetreff"-Chef Coppy Beck hatte sie wieder ausgeladen, nachdem sie dafür 150 Euro verlangt hatte.

    Besonders die Neuzugänge Thomas Meggle und Khvicha Shubitidze harmonierten. Keine Frage, daß Bergmann mit diesen beiden Ex-Profis die neuen Offensiv-Lenker bereits gefunden hat.

    Daher war es auch nicht verwunderlich, daß Meggle am ersten Treffer der Hamburger beteiligt war. Nach Michel Mazingu-Dinzeys Freistoß legte er den Ball per Kopf Marcel Eger vor, der aus fünf Metern nur einzuschießen brauchte (12.). Das 2:0 vor der Pause erzielte Shubitidze nach einer technisch feinen Annahme aus zwölf Metern (45.). "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit super-spielerische Ansätze gezeigt", so Bergmann, durch dessen Komplettwechsel in der Halbzeit der Spielfluß in der zweiten Hälfte ein wenig abebbte.

    St. Paulis Präsident Corny Littmann war ebenfalls beeindruckt. "Das sah doch schon ganz gut aus", sagte er. In den nächsten Wochen erwarten ihn noch einige arbeitsreiche Tage. Neben dem Vorfall der zweckentfremdeten AFM-Gelder - der Verein wird wohl Strafanzeige stellen - wird der Klubboss auch über die Zukunft von Manager Holger Stanislawski sprechen. Der Publikumsliebling, der noch bis Januar 2006 von der Berufsgenossenschaft bezahlt wird, hatte um möglichst baldige Klarheit gebeten. Und obwohl für einen Managerposten im ohnehin engen Etat des Vereins kein Cent vorgesehen ist, wollen Vereinsführung und Aufsichtsrat weiter mit Stanislawski zusammenarbeiten.

    cp
    erschienen am 12. Juli 2005