Saisonfazit 2010/2011

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Simtek, 15 Mai 2011.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Kurz Zusammengefasst. Die schlechtestes BL Saison seit 94/94. Dafür in der CL bis ins 1/2 Finale gekommen und dort erst an ManU gescheitert, wenn wir dort auch absolut Chancenlos waren. Und wir stehen noch im Pokal Finale, das Gewonnen werden muss (!!!) um die Saison noch zu retten und nächste Saison international zu spielen. Mal wieder einen Trainer verschlissen - wann haben wir es eigentlich das letzte mal geschafft 2 Spielzeiten mit ein und dem gleichen Trainer zu absolvieren? Der letzte war glaube ich Stevens? :suspekt:


    Hinweiss: dämliche Kommentare und Provokationen werden ohne jeden weiteren Hinweis gelöscht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Finanziell hat die Verpflichtung von Magath ja immerhin eine Umsatzsteigerung gebracht.
    Gleichzeitig wohl aber auch die Kosten für 1. den Kader und 2. den Trainerstab immens erhöt.

    Wie schauts denn nun unter dem Strich aus ? Hat Magath den Verein entschulden können ?

    Ansonsten: mag die Saison auch arg durchwachsen verlaufen sein (BuLi vs CL) so würde der Pokalsieg 1. einen Titel und 2. das internationale Geschäft in der nächsten Saison bedeuten, was sicher finanziell sehr interessant ist.

    Und der wahrscheinliche Verkauf von Neuer wird ja auch das eine oder andere Milliönchen in die Kasse spülen und die Kaderkosten werden garantiert auch sinken.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Vom Erreichten her: Ok; mehr aber auch nicht, dazu ist das Abschneiden in der Bundesliga zu schlecht um es ganz mit der CL übertünchen zu können.
    Von der Perspektive her: Mau, oder: wasted year; keine CL nächstes Jahr; in der Bundesliga ist es ein "Fange wieder von ganz vorne an.";
     
  5. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.955
    Likes:
    1.653
    Macht nix. Wir haben schon ganz andere Katastrophen überstanden...
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Es geht ja immer weiter und so wenigstens mit größerer Wahrscheinlichkeit wieder nach oben :)
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wohl wahr. Als Schalker ist man leidensfähig :suspekt:
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Mal die Frage an die Insider: Wer aus dem aufgeblähten Magath'schen Kader wird denn so abrasiert?
     
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Plestan, Avelar, Pander :( (Vertrag läuft aus und Verlängerung macht einfach keinen Sinn), Hao, Pliatsikas, Deac, Karimi, Charisteas.


    Mal so als Vermutung.
    Mach also geschätze 25 Mio.€ an Transfereinnahmen :zahnluec: :ironie:
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Schobers Vertrag ist bis jetzt nicht verlängert worden.

    Pliatsikas ( Vertrag bis 2013) soll ausgeliehen werden. Nach Duisburg.

    Fußball Bundesliga: Pliatsikas soll nach Duisburg ausgeliehen werden - Handelsblatt
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    ..........

    Ciprian Deac an Rapid Bukarest ausgeliehen: FC Schalke 04
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Immerhin. :floet:
     
  13. Speirs

    Speirs Member

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Kurz zusammengefasst:

    Champions League :top:
    DFB-Pokalsieg:top:
    Raul:top:
    Papadopoulos:top:

    Bundesliga:schlecht:
    Neuer Theater:schlecht:
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Da mag ich gleich mehrfach widersprechen: Das CL-Halbfinale macht das schlechte Abschneiden in der Liga mehr als wett. An das Erreichen des CL-Halbfinales wird man sich auch dann noch erinnern koennen, wenn man schon lange vergessen hat, ob Schalke im selben Jahr nun 5., 8., 12. oder 15. in der Liga wurde. Zum Beleg eine kleine Quizfrage: Welchen Platz belegten die Eurofighter in der Liga?

    Auch national war das kein vertanes Jahr, weil es fuer Schalke (wie fuer fast alle deutschen Buliteams) normal ist, dass man sich in einem Jahr, in welchem man CL spielt, nicht wieder fuer die CL qualifiziert. Fuer die meisten Teams reicht es dann bestenfalls fuer die Qualifikation zur Europa League, und diese hat Schalke ja sauber hinbekommen. Das ist uebrigens ein weiterer Grund, dass dieses Jahr alles andere als verschwendet war: Es wurde ein Titel gewonnen, was auf Schalke ja beileibe keine Selbstverstaendlichkeit ist.

    Es gibt allerdings einen, wenn auch eher theoretischen Wermutstropfen - die verpasste Meisterschaft. Meiner Meinung nach hat ein "normales" Spitzenteam nur dann eine gute Chance auf die Meisterschaft, wenn Bayern ein schwaches Jahr erwischt; nun hat Bayern in dieser Saison geschwaechelt, aber Schalke war - mal wieder - nicht zur Stelle. Im naechsten Jahr wird Schalke sicher deutlich besser abschneiden, da die EL nicht so kraft- und konzentrationsraubend ist, aber in der naechsten Saison wird absolut kein Weg an den Bayern vorbeifuehren. Ueberhaupt hat Schalke da in den letzten Jahren einen Rhythmus parallel zu den Bayern entwickelt:

    06/07 Bayern schwaechelt (60 Punkte), aber Schalke laesst sich von Stuttgart ueberrumpeln (Schalke mit 68 P.)
    07/08 gegen den Meister Bayern ist kein Kraut gewachsen (76 P.), obwohl Schalke ungewoehnlicherweise fast sein Niveau haelt und als 3. wieder in die CL einzieht (64 P.)
    08/09 Bayern schwaechelt (67 P.), Schalke noch mehr (50 P.), Meister wird Wolfsburg (69 P.)
    09/10 Bayern wieder etwas staerker (70 P.), was zur Meisterschaft vor den erstarkten Schalkern (65 P.) reicht
    10/11 Bayern schwaechelt (65 P.), Schalke noch mehr (40 P.), Meister wird der BVB (erstaunliche 75 P.)
    11/12 Meister wird Bayern (jenseits der 72 P.), Schalke kommt unter die ersten 3 (mit ca. 65 P.) - zumindest wuerde mich das nicht ueberraschen

    Kurz und gut: es ist voll Scheisse, im Parallelflug zu den Bayern gute und schlechte Jahre zu haben, denn dann landet man dauernd hinter ihnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Mai 2011
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.980
    68 - 64 - 50 - 65 - 40 - ?

    Minus 4
    Minus 14
    Plus 15
    Minus 25
    Minus 26


    14?

    Nö, dass ist dann doch zuwenig. Nochma Glück gehabt.
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.507
    Likes:
    2.491
    :suspekt:
    ... nur der Vollständigkeit halber

    Stuttgart brauchte danach nur noch einen Sieg gg. Cottbus, das war ja keine Überrumpelung. Nein, nein, o.a. Spiel war der Knackpunkt, mMn.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Ich sprach ja davon, dass die Saison 10/11 Schalke nicht perspektivisch voranbrachte.

    Es gab zwei schöne Momente (Mailand und Pokalsieg) wovon zumindest der letzte ein bisschen Perspektive für nächste Saison bietet. Das war's dann aber.
     
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    2 Momente der vergangenen Saison waren Gold;) wert. Durch den zweifachen Sieg über Mailand kam Schalke ins Halbfinale der CL. In der Vereinshistorie ist Schalke in der CL. noch nie so weit gekommen.
    Und der Pokalsieg hat Schalke einen Platz in der EL gerettet.
    Insofern ist trotz der schlechten Buli-Saison die Perspektive EL gesichert.
    Diese beiden Momente haben die beschixxene Bulisaison gerettet.


    Gerade nach Magath war das klar. Nach Magaths gefühlten 1904 Spielereinkäufen muss Rangnick erst mal wieder ordnen und ein Konzept / sein Konzekt reinbringen.
     
  19. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.955
    Likes:
    1.653
    Ähm, ... "Schalke lässt sich von Stuttgart überrumpeln" war metaphorisch gemeint und nicht auf einzelne Partien bezogen...
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Der Begriff "Perspektive" ist mir jetzt aber zu schwammig. Welche Perspektive haette Schalke denn, wenn es z.B. 5. geworden waere? Oder 3., dafuer aber wieder in der CL-Vorrunde rausgeflogen waere? Nur mal so zum groben Vergleich der Finanzen: Bremen flog in der Vorrunde aus der CL und nahm 8,7 Mio an Praemien von der UEFA ein, Schalke durch seine Halbfinalteilnahme 21,3 Mio. Soll heissen: dieses eine Jahr war also auch finanziell weitaus besser als ein "normales" CL-Jahr mit gleichzeitigem Buli-Platz 2 oder 3 und somit der Aussicht auf ein weiteres "normales" CL-Jahr gewesen waere. (Und da sind die Fernsehgelder noch gar nicht drin.) Oder anders: was kuemmert mich die Perspektive, wenn ich in der Gegenwart sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg haben kann?

    Abgesehen davon sehe ich nicht, wie sich die Perspektive nach dieser Saison von der vor dieser Saison unterscheidet: Die Mannschaft ist zwar gegenueber der Mannschaft vom Vorjahr stark veraendert, aber nicht unbedingt verschlechtert worden. Zusaetzlich wurde der Trainer ausgetauscht, wobei man sich aber auch eher verbessert hat; und finanziell duerfte man ebenfalls besser dastehen als vor dieser Saison.
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Nee, Oldschool, mit dem Ueberrumpeln hab ich die Stuttgarter Siegesserie am Ende der Saison gemeint, bei welcher die Stuttgarter selber nicht wussten, wie ihnen geschah. Haette Stuttgart aus den letzten 8 Saisonspielen statt der tatsaechlich eingefahren 8 Siege am Stueck - sagenwamal - nur 6 Siege und 2 Unentschieden geholt, dann haette man in Stuttgart gesagt: Boah, super Endpsurt! Geil, noch Platz 2 erkaempft! Aber gegen eine Mannschaft, die ueberhaupt keine Punkte mehr abgibt, kann man einfach nicht anstinken.

    Zum Beleg: am 26. Spieltag hatte Schalke gegen den VfB gewonnen und war Tabellenfuehrer; Stuttgart war mit 7 Punkten Abstand 3. Aus den verbleibenden 8 Spielen holte Schalke 15 Punkte, also knapp 2 pro Spiel; das ist fuer einen Meisteranwaerter zwar kein ueberragender Schnitt, aber ein mehr als brauchbarer. Um Schalke einzuholen, brauchte der VfB also mindestens 22 Punkte aus diesen 8 Spielen - er musste also fast alles gewinnen. Wie gesagt, dass der VfB einen verlustpunktfreien Schlussspurt herzaubern wuerde, daran hatte sicher auch in Stuttgart niemand geglaubt (auch deswegen nicht, weil der VfB inklusive dem Schalke-Spiel gerade eine Serie mit 2 Punkten aus 4 Spielen hingelegt hatte).

    Uebrigens ist Schalke sowas aehnliches schon 04/05 passiert. Damals schlug Schalke am 25. Spieltag die Bayern mit 1:0 und uebernahm so die Tabellenspitze von den Bayern; bloed nur, dass Bayern die noch ausstehenden 9 Spiele alle gewann! (Allerdings kackte Schalke in dem Jahr am Schluss selber ziemlich ab und holte nur noch 10 Punkte aus diesen letzten 9 Spielen und wurde mit 14 Punkten Rueckstand 2.; hier gibt es also keinen Grund, sich ueber ein irgendwie unfaires Schicksal zu beklagen.)

    Kleines EDIT noch, um zu verdeutlichen, wie extrem hilfreich so eine verlustpunktfreie Serie am Ende der Saison ist: Haette Leverkusen in der abgelaufenen Saison die letzten 8 Spiele alle gewonnen, dann haette Bayer den BVB gerade noch um einen Punkt ueberholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2011
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.507
    Likes:
    2.491
    @ Pumpkin
    @ Detti

    -> Tabelle vor dem 33. Spieltag

    Schalke hatte es selbst in der Hand, Stuttgarts Aufholjagd hätte nicht zur Überrumpelung gereicht. Und dann kam der 33. Spieltag, an dem der VfB in Bochum gewann, nachdem man noch zurückgelegen hatte. Wie Schalke gespielt hat, wissen wir. Nicht nur wie das Ergebnis ausfiel, sondern wie sie aufgetreten sind.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Glaub mir, Oldschool, dass ich weiss, wie damals die Tabellenspitze aussah. Schalke hat damals beim Tabellenachten verloren, was im Prinzip kein Beinbruch ist; dass Schalke dabei nicht gut gespielt hat, stimmt natuerlich. Allerdings war der BVB auch bis in die Haarspitzen motiviert, weil er mit dem Verderben der Schalker Meisterfeier seine eigene, komplett versaute Saison vergessen machen konnte. Trotzdem waere das alles total egal gewesen, wenn der VfB nicht vorher schon 6 Spiele am Stueck gewonnen haette: Ein einziges Unentschieden des VfB in diesen 6 Spielen, und Schalke waere punktgelich mit dem VfB in den lezten Spieltag gegangen; eine einzige Niederlage des VfB in diesen 6 Spielen, und Schalke haette auch nach dem 33. Spieltag noch auf Platz 1 gestanden.

    Das Spiel des VfB in Bochum war uebrigens auch ein Spiel, bei welchem der VfB nicht nur Dank Klasse, sondern eben auch Dank Glueck gewann. Kurz vor Schluss (beim Stande von 3:2) bekam Hildebrand einen Kopfball (glaube ich) aus weniger als 5 m aufs Tor. Hildebrand war schon im Flug und zuckte dann nur noch reflexartig den Arm raus; dass er so den Ball tatsaechlich abwehren konnte, war dann nicht nur Ausdruck von Koennen bzw. Klasse, sondern eben auch von Glueck. Waere der Ball reingegangen, dann waeren der VfB und Schalke wieder punktgleich in den letzten Spieltag gegangen. Alles in allem war diese Szene Sinnbild fuer den Endspurt des VfB.

    EDIT: Ich finde ums Verrecken kein Video des Spiels im Netz, aber die Aufzeichungen eines Live-Tickers:
    http://www.weltfussball.de/spielbericht/bundesliga-2006-2007-vfl-bochum-vfb-stuttgart/liveticker/

    <table class="standard_tabelle" cellpadding="3" cellspacing="1"><tbody><tr><td class="hell" valign="top" width="25" align="center">87' </td> <td class="hell" valign="top" width="25" align="center">
    </td> <td class="hell" valign="top">Meisterparade Hildebrand!!! Dabrowski setzt das Ding aus 2 (!!!) Metern rechts rein, den KANN er nicht halten! Aber Hildebrand kommt aus dem Nirgendwo und er kratzt das Ding raus! Und jetzt fallen sie hier über ihn her! Was für Szenen!!!</td></tr></tbody></table>
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juni 2011
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Gut dann konkreter: Das CL-Halbfinale bot selbstverständlich einen schönen Geldregen, von daher: Gut, dass es kam; dass es ein Ausreisser nach oben war, wirst Du ja wahrscheinlich auch selbst so sehen.
    Jetzt nudelt aber Schalke wieder in der EL rum, ist in der CL ganz weg und muss ausserdem oben in der BL wieder anschliessen, sprich, sie sind damit beschäftigt wieder erst dahinzukommen, wo sie eben schon seit 2 oder 3 Jahren sein wollen. Ich bin der Meinung, dass eben eine erneute CL-Teilnahme Schalke tatsächlich einen gewissen Vorsprung vor den anderen hätte bringen können, v.a. finanzieller Natur und was auch seine "Reputation" betrifft.
    Natürlich bringt ein CL-HF zuerstmal mehr, als zwei CL-Gruppenteilnahmen aber ein CL-HF schliesst ja nicht aus auch im nächsten Jahr wieder CL zu spielen und das wäre halt das Anknüpfen an Erreichtes gewesen und nicht: Start again.
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Erst einmal zur Reputation, egal ob bei Fans, Medien oder Geldgebern: Auch da machen CL-Halbfinale und nationaler Titel mehr her als Bulizweiter, -dritter, -zweiter... , wuerde ich sagen. Abgesehen davon hab ich das ja schon in 'nem frueheren Posting geschrieben: wenn man von den Bayern und vielleicht Bremen absieht, ist es fuer die Buli-Spitzenteams eher normal, nicht 2 CL-Saisons am Stueck zu spielen. Schalke hat sich genau einmal in aufeinanderfolgenden Spielzeiten fuer die CL qualifiziert, ist im zweiten Jahr dann aber auch sauber in der CL-Quali rausgeflogen.

    Aus demselben Grund bin ich auch davon ueberzeugt, dass Schalke sich in der naechsten Saison wieder fuer die CL qualifizieren wird: Leverkusen und der BVB werden vermutlich aufgrund der CL-Belastung ordentlich Federn lassen, und die anderen ueblichen Verdaechtigen (Bremen, Stuttgart, Wolfsburg, vielleicht der HSV) waren in der vergangenen Saison in der Liga auch nicht staerker als Schalke, obwohl sie keine anderweitigen Ausreden hatten. (Gibt es in der kommenden Saison nicht ohnehin 3+1 CL-Plaetze?) Bezueglich der Meisterschaft wird gegen die aufgeruesteten, auf Wiedergutmachung bedachten und diesmal nicht von den Nachwehen eines NM-Turniers geschwaechten Bayern eh kein Kraut gewachsen sein.