Sa 09.06. 18:00 Niederlande - Dänemark

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 7 Juni 2012.

  1. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Bald muss man schon wieder rechnen. Dann gibt es wahrscheinlich wieder modifiziertet direkte Vergleiche, so dass man weiter ist und denkt man wäre ausgeschieden bis dann die Animateure am Spielfeldrand die Tafel hochahalten " JUBELN, JUBELN".
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.504
    Likes:
    2.491
    Wenn nachher eine ähnliche Pleite für uns dabei rauskommt, daß Portugal und Dänemark oben stehen, glaube ich gar nichts mehr. Und Gomez spielt statt Klose. Ich weiss nichr, was ich davon halten soll. :gruebel:
     
  4. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.062
    Likes:
    2.103
    So gute Chancen waren da aber nicht bei.
     
  5. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79
    Mist. Scheiss Van Persie.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich bin begeistert.
    Und anders als man meinen sollte nicht wegen der Niederlage an sich.
    Mich freut viel mehr, dass es nach dem Spiel für Holland um alles geht.
    Mal sehen wie unsere Jungs da bestehen.
    Das Spiel kann nur sehenswert werden, denn die Holländer werden uns keine Minute Freizeit gönnen.:top:
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    hat eigentlich schon ein holländer gespuckt, oder warten die auf deutschland?
     
  8. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Immer angenommen das die Mannschaft über interne Konflikte nicht schon vor dem Spiel disintegriert.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Eine wirklich ärgerliche Niederlage. Dabei haben sie teilweise schön kombiniert, und Sneijder hat einige tolle Pässe gespielt...

    Neben Van Persie gefiel mir aber auch Robben nicht besonders, er wird immer berechenbarer. Afellay zu Beginn, danach war auch Schicht.

    Und die Abwehr? Wie zu erwarten sehr unsicher, wobei mir der junge Willems noch am besten gefallen hat. Aber Van der Wiel und Vlaar? Oje... und auch De Jong war ihnen wenig hilfreich...

    Denke trotzdem, das wird noch besser, die Klasse ist ja da. Unentschieden gegen Deutschland, und dann schlagt ihr Portugal uns seid im Viertelfinale. :prost:
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.753
    Ist doch ersteres eingetroffen.

    Was ein Spiel. Ich kann immer noch verstehen wie Holland das verlieren konnte. Das waren ja noch mehr Torchancen als Bayern im CL-Finale hatte, die dort liegen gelassen wurden. Aber gegen Dänemark mit van Bommel und de Jong aufzulaufen, war zwar auch keine dumme Idee, aber als de Jong raus ging, wurde es ja auch nicht besser. Es häufen sich so langsam die Spiele, in denen die anstürmenden Mannschaften am Ende den kürzen ziehen. Zum Glück sind Jogis Budben diesem Trend nicht gefolgt.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Stimmt. Ist mir gestern auch so aufgefallen. Irgendwie scheint es so, als ob die "besseren" Teams das Zielwasser noch nicht gefunden haben. Was mir auch aufgefallen ist, ist die (generelle) Passungenauigkeit, die ntürlich Gift für Kombinationsfussball ist.

    Für mich gab es in allen 4 Spielen viel zuwenig flüssiges Spiel. Und das ist natürlich vorteilhaft für die vermeintlich schwächeren Teams.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.753
    Und auch bei den Torschüssen fehlt oft die letzte nötige Präzison, wie viele Bälle da in allen Richtungen am Tor vorbei fliegen... Zu kurze Regenrationszeit? Alle überspielt? Oder EM-Nervosität?

    Außerdem scheint mir das Spiel auch etwas langsamer geworden zu sein. Das heißt, die offensiveren "besseren" Mannschaft spielen relativ langsam, so dass der Gegner die Defensive relativ problemlos dagegen stellen kann. So kann man eine Abwehr dann kaum überrumpeln, einen guten Abschluss zu finden.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ach Leute, hat es denn je ein Tuirnier gegeben, wo wir von Anfang an Zauberfußball gesehen haben?

    Bei den Russen lief es doch zeitweise (frei nach Breitner) ganz flüssig, und auch bei den Polen in der ersten Halbzeit. Griechenland und das derzeitige Tschechien dagegen haben noch nie groß gezaubert, die Leben eher vom Kampf.

    Gestern muss man auch dazusagen, dass es in beiden Spielen sehr schwül war. Abgesehen davon gab es doch einige schöne Spielzüge bei den Holländern, das Problem war eher der Abschluss. Und Deutschland-Portugal war halt zu lange von der Vorsicht geprägt, gerade angesichts des Ergebnisses der Holländer...
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Den wollten doch immer die Bayern spielen. Da hat aber der BvB ihnen den Schneid abgekauft. ;) Tut mir weh es anzuerkennen, ist aber leider nu mal so.

    Ich fand eher, dass die Russen an ihre Grenzen gegangen sind. Die Polen, Dank ihrer mangelnden Kondition, auch. Na, jedenfalls fast. Viel geht da nicht mehr.
    Ganz flüssig lief es nur bei den Niederländern, die sich vorm Tor in die Hose kacken. Ne Chancenverwertung.........wie Robben beim 11erschiessen. :D

    Die Jungs sind allesamt hochbezahlte Profis. Die haben einen Trainer - und Ärztestab an ihrer Seite, da wird uns allen schwindelig. Denen wird der Poppes von allen Seiten gepudert.
    Und sie bolzen bis die Kondition on top ist.
    Einzig bei den Polen scheint das nicht ganz der Fall zu sein.
    Ob man bei den vielen Chsancen der Holländer von Pech sprechen darf bezweifel ich. Der dänische Keeper war gut, aber er musste sooooooo viel Arbeit nicht verrichten. Die Bälle der Niederländer flogen übers Tor, nebenher, ............ .
    Für einen M. Neuer auf Schalke ein ...ganz normaler Arbeitstag.
    Wenn man aus gefühlten 1000 Chancen nicht ein Tor macht, könnte man das auch als Unvermögen bezeichnen. Mit Pech hat das iwann nix mehr zu tun.

    Unser Spiel - wir haben trotz der vielen Übersteiger des gerne Hauptdarstellers und in seiner Rolle glänzenden CR7 gewonnen.
    *Schwitz*.........;)
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich hab doch gar nicht von Pech gesprochen (obwohl da sicher etwas Pech bei war), sondern von Schwächen im Abschluss.
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Klar war auch etwas Pech dabei. Aber bei ca. 1000 Chancen ;) muss auch mal was zählbares herausspringen. In diesem Fall, bei diesem Spiel, wobei dann auch noch eine Niederlage herauspringt, nenne ich das Unvermögen.
    Zu entschuldigen gibts da iwann nix mehr. "Pech" ist eine Entschuldigung, in dem Fall eine schlechte Verharmlosung/ Untertreibung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2012
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Huelin sprach eben auch mit keinem Wort von Pech in seinem ersten Beitrag.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Das war ja auch gar nicht das Thema, sondern ob wir nicht zu wenig attraktiven Kombinationsfußball gesehen haben bisher.

    Sicher ist da was dran, aber die Spieler sind auch nur Menschen, und wenn sie jetzt nach einer kräftezehrenden Saison im Dreitagerhythmus gegen die besten Mannschaften Europas spielen müssen, dann kann man bei drückender Schwüle auch keine 90 Minuten Power-Fußball erwarten.

    Die Hitze hat in der WM-Geschichte jedenfalls schon so manchem Spiel geschadet. Ich denke da nur an das Finale 1994 in der sommerlichen Mittagshitze von LA bei 40 Grad... :isklar:
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    ...Jo.

    *10Zeichen*
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Naja, ........:suspekt:.......ein Schönheitspreis wird nicht vergeben. Toller Fussball bringt nix, wenn kein gutes Ergebnis herausspringt.
    Und das die Spieler auch nur Menschen sind, das bezweifelt wohl niemand.
    Das was sie nicht mal tagtäglich tun müssen/eher sollen, ist ihr Job, den sie sich sich sehr teuer bezahlen lassen und dementsprechend teuer umsorgt werden.
    Es gibt Leute, die müssen tagtäglich hart mallochen. Egal ob kalt, warm, schwül, Regen,..............
    Die Jungs sind Multimillionäre und leben auf der Sonnenseite des Lebens. Da kann man, auch wenn es schwül ist, schon mal Leistung verlangen. Dementsprechend kann der Trainer sie trainieren lassen und verpflegen lassen.
    Ich kann meinem Chef nicht erzählen mir sei das Wetter nicht recht. Der geht dann schon mal zum Arbeitsamt und zieht mir im Wartesaal eine Nummer. Damit ich, für den Fall, dass es mir immer noch zu warm ist, nicht so lange warten muss.

    Oder schau dir z.B. die 10Kämpfer an. Die bekommen, da bin ich sicher, wesentlich weniger Kohle, als unsere Fussballer.

    Soll einfach nur heißen, dass ich dieses Weicheiergeheule nicht gelten lasse.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und ich kann diese Weicheier-Sprüche nicht mehr hören, sorry. :suspekt:

    Kommt wohl daher, dass du noch nie in einem heißen Land gelebt hast. Natürlich geben die meisten Profis auch bei 40 Grad ihr Bestes, aber das kann eben niemals so gut sein wie bei 20.
     
  22. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Man kann einen Menschen mit noch so vielen 100 € Scheinen zuwerfen, an den physischen und biologischen Grenzen seines Körpers ändert das wenig.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Und ? Was machen die Möbelpacker ? Die Mallocher auf dem Bau ? Die Straßenbauarbeiter........usw........ ? Vom Verdienst mal ab..... . Die wischen sich sicherlich nicht gegenseitig die Weicheiertränen ab. Wenn doch, sind sie bald arbeitslos.
    Ausserdem, Polen und die Ukraine willst du doch wohl nicht als "heiße Länder" bezeichnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2012
  24. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Bei den Holländern standen gegen Dänemark einfach 11 Einzelspieler auf den Platz.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Die Jungs bekommen einen Ernährungsplan, einen Trainingsplan, einen Ärztestab, usw......da kann nicht mal der Präsi der vereinigten Staaten ;) mithalten. Den Arsch geschmiert von vorne bis hinten. Bis in die kleinsten Details.
    Die sind sogar imstande über ihre Grenzen zu gehen.
    Jedenfalls eher als wir normal Sterblichen. ;)
     
  26. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Glaubst du die sind in der Lage bei 40° dieselben Leistungen zu bringen wie bei 10 oder 20°?

    Klar arbeiten sie auch dann. Aber sie werden sicherlich nicht genauso viel zustande bringen wie bei niedrigeren Temperaturen.

    Genauso wie Fussball Profis.
    Im Sommer? Ein ganzes Stück heißer als Deutschland, und in etwa vergleichbar mit Spanien.

    Kontinentales Klima, yo.
     
  27. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Und ich dachte schon es wären 11 Niederländer gewesen.
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich schaue mir ab und an die Tour de France und sehe, es geht auch für weitaus weniger Kohle über seine Grenzen hinauszugehen.
     
  29. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Die Phrase ist üblich, hat aber dummerweise nichts damit zu tun ob die, oder irgendwer bei 40° dieselben Leistungen wie bei 20° bringt.

    Ich kann mir auch irgendwie schwer vorstellen das es eine globale Verschwörung von Fussballern gibt die ihre Leistungen kollektiv auf künstlich niedrigem Niveau halten damit sie weniger als andere Sportler oder Malocher tun müssen, ohne das Abweichler die tatsächlich an und über ihre Grenzen gehen plötzlich alle und jeden Titel gewinnen.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Aber der Spruch, der gestern bei Twitter auftauchte, war schon ganz lustig. ;)

    Es lag aber bei den Holländern nicht nur am Egoismus. Klar, Robben verzettelte sich manches Mal, Van Persie und Huntelaar behinderten sich eher als dass sie sich ergänzten, und auch bei Van der Vaart hatte man zuweilen das Gefühl, er spielt eher für sich als fürs Team.

    Schlüssel für die Niederlage war aber auch die wackelige Abwehr, was man von Anfang an gespürt hat. Und das war kein Egoismus, sondern einfach reines Unvermögen, auch bedingt durch die Ausfälle. Wenn du keine zuverlässige Hintermannschaft hast, dann wirst du vorne auch nervös und hast nicht die Ruhe, einfach abzuwarten, bis sich die Gelegenheit ergibt.
     
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    Unsere hochbezahlten und von von vorne bis hinten umsorgten Sportler sind weit eher in der Lage über ihre Grenzen zu gehen. Auch in nicht so heißen Ländern wie Polen und der Ukraine.
    Es gibt Leistungssportler. Und das bitteschön wollen sie doch auch sein. Hört und liest man jedenfalls immer wieder mal.
    Können ? Ja. Jedenfalls weit eher als wir Ottonormalverbraucher.
    Und noch einmal - da es um die Fussballer bzw. EM geht, Polen und die Ukraine sind keine heißen Länder. Bloß weil es mal ein bisschen schwül ist können die auch mal über ihre Grenzen gehen. Müssen sie ja auch nur 45 Minuten. Zwischendurch Pause in der sie, da können wir sicher sein, von vorne bis hinten leistungsgerecht verpflegt werden. Dann nur noch weitere 45 Minuten. Dann ist des Tages Werk getan.
    Ein Mallocher muss tagtäglich ran. Ich sach ma so ca. 8 Stunden und länger. Den fragt keiner. Dem heult auch niemand hinterher und macht ein Drama draus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2012