RWE - So4 II und Bremen - S04

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kuzze1904, 8 September 2008.

  1. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    Der nachfolgende Bericht wurde eigentlich für eine andere HP geschrieben wo alle die dort "vorkommenden" Personen auch gut kennen! Ich dacht mir dennoch das hier auch einmal zu posten......lasst euch also von den Namen nicht verwirren. So viele sind es ja nicht! ;)


    RL – 2. Spieltag: RW Essen – FC Schalke 04
    BL - 2. Spieltag: Werder Bremen – FC Schalke 04

    Wie immer hat alles angefangen mit einem Anruf von Harry.
    Am Freitag klingelte gegen 15 Uhr mein Handy. Harry war dran mit der Frage ob wir (also meine Freundin und ich) denn am heutigen Abend nach Essen zum Regionalligaspiel zwischen RW Essen und unseren Amateuren fahren würden
    Was für eine Frage! Natürlich fahren wir! Ein königsblauer Besuch im Stadion an der Hafenstraße ist doch absolute Pflicht!
    Gegen 18 Uhr ging es also los nach GE-Buer um Harry abzuholen. Kurzer Halt an der Tankstelle, einige Flaschen Bier kaufen für den langen Weg nach Essen (ca. 15 Minuten Fahrzeit) und unterwegs noch einen guten Freund, den Helmut, abholen…

    Etwa eine Stunde vor Anpfiff haben wir relativ problemlos einen Parkplatz in Stadionnähe gefunden, weil es am regnen war wie verrückt sind wir dann auch, jeder noch mit einer Flasche frischem Veltins bewaffnet, schnellen Schrittes zum Stadion!

    Am Stadion angekommen haben wir uns dann in die knapp 100 Meter lange Schlange aus Schalkern und befreundeten Wuppertalern angestellt.
    Endlich mit den Karten in der Hand noch schnell ab zum Bierstand, ein kleines Pils getrunken, und fast mit dem Anpfiff rein in den Block.

    Hier warteten schon etwa 1.000 Schalker Artgenossen auf uns die fröhlich ihr „Rot Weiss Essen – f***en und vergessen“ in das altehrwürdige Stadion schmetterten.

    Zum Spiel kann ich nicht viel sagen. Unsere Zweitmannschaft ging gnadenlos und völlig verdient unter. Aber das war auch egal. Wir haben den Abend mit abwechselnden Gängen zum Bierstand verbracht (Harry und Helmut blieben in der 2. Halbzeit direkt dort stehen) und haben uns sehr nett unterhalten.

    Dabei fragte Harry und dann auch was denn morgen mit dem Auswärtsspiel in Bremen wäre. Josi (meine Freundin) und ich wollten eigentlich nicht. Keine Karten, kein Geld, schon zu oft in Bremen gewesen und dort meist auch verloren….
    Aber was soll’s?!? Wenn es um Schalke geht können wir so schlecht „Nein“ sagen….
    Also Handy raus, den Armin angerufen, so die Mitfahrgelegenheit klar gemacht, und weiter ging es mit unserem abendlichen Programm.
    Wer ist mit Bierholen dran?

    Nach dem Spiel auf dem Weg zum Auto haben wir uns kurzfristig noch überlegt in Gelsenkirchen ein nettes Restaurant aufzusuchen!
    Dies erwies sich als sehr gute Idee weil es ein noch geilerer Abend geworden ist als es ohnehin schon war.
    Gut gegessen, sehr angenehm unterhalten und noch besser getrunken entschieden wir uns irgendwann in der Nacht doch mal den Heimweg anzutreten.

    Am nächsten Morgen ging es dann so gegen 11 Uhr los nach Bremen.
    Armin, Harry und ich haben uns auf dem Weg, noch in Gelsenkirchen, im Getränkehandel noch mit dem nötigsten eingedeckt.

    Kaum auf der Autobahn angekommen hing Harry auch schon am Handy um noch die zwei fehlenden Karten für uns zu organisieren.
    Die erste Karte war dann auch schon 30km vor Münster auf der A43 klar.
    Dann kam leider die Schreckensmeldung „12km Stau zwischen Osnabrück und Bremen“ im Radio.
    Egal. Noch waren wir gut in der Zeit und Getränke waren auch ausreichend vorhanden.
    Im Stau stehend sorgten wir dann für etwas Annäherung im Verhältnis zwischen Bremen und Schalke-Fans.
    Direkt neben uns im Stau stand ein Kleinwagen vollbesetzt mit Werder-Fans. Nach einigen netten Gesangsduellen durch die geöffneten Fenster prosteten wir uns zu, tauschten Bierflaschen aus (Veltins gegen Becks) und weiter ging es.

    Noch immer mit einer Karte zu wenig sind wir dann gegen 13.30 Uhr in Bremen angekommen. An so einem komischen Hafen haben wir unser Auto abgestellt uns sind mit dem Bus zum Stadion.

    Dort angekommen, es regnete in Strömen, hat unser Harry dann zum Glück auch die zweite Karte ganz schnell klar gemacht!
    Noch ein Bier getrunken, und ab in den Block welcher schon zum platzen gefüllt war. Irgendwie konnten wir uns nach unten durchmogeln und standen dann richtig gut.

    Kaum das wir dort standen sind Harry und ich gleich auch wieder raus. Bier weg bringen und neues Bier holen.

    Die Stimmung war, wie fast immer auswärts, prima. Schalke dominierte auf den Rängen, Bremen auf dem Platz.
    Etwas glücklich gelang unserem S04 kurz vor Schluss noch der Ausgleich zum 1:1 und schon ging es, nachdem die Mannschaft noch gebührend verabschiedet wurde, wieder zurück zu den Pendelbussen, die uns zum Auto zurück bringen sollten.

    Den Bus haben wir Schalker ganz alleine mit lautstarken Gesängen unterhalten. Die Bremer schauten nur grinsend zu wie wir uns selbst gefeiert haben! („Wir sind die geilsten Jungs aus dem Ruhrrevier…“

    Die Rückfahrt ist eigentlich schnell erzählt. Die Flasche Bier, die ich mir kurz vor Osnabrück genehmigt hatte, war wohl schon schlecht. Jedenfalls war mir schlecht nach dem Genuss derselbigen…..
    Als ich wieder aufgewacht bin, nachdem ich auf der Rückbank wunderbar mit Harry geruht hatte, standen wir in Herne auf dem Parkplatz eines Restaurants mit dem großen, gelben „M“.

    Soweit ich mich erinnern kann haben wir dort noch was gegessen und waren dann auch anschließend noch in Castrop-Rauxel (?) bei einem Kumpel von Armin.

    Jedenfalls ist Josi dann irgendwann mit dem Auto von Armin wieder nach Hause gefahren und irgendwann lag ich dann auch in meinem Bett….

    Mehr weiß ich nicht mehr! Nur das es zwei richtig geile Tage waren wo wir unseren FC Schalke 04 mal wieder durch Deutschland begleitet haben….