Russ und Ochs wollen zur NM.

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 29 Juli 2008.

  1. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Was war denn mit Clemens Fritz oder Simon Rolfes?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Was soll gewesen sein?
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    die spielen regelmäßig in der CL oder zumindest im UEFA-Cup und dazu noch um die dt. meisterschaft (mehr oder weniger zugegeben). daher haben sie im gegensatz zu ochs internationale erfahrung und müssen sich in einem kader bewähren, der deutlichen höheren ansrüchen genügen muss als bei frankfurt (zur erinnerung: frankfurt saisonziel 46+x oder so ähnlich), Werder CL-Platz, Meisterschaft, minimal: uefa-Cup - ist aber eigentlich schon zu wenig, Leverkusen: mindesten Uefa-Cup Platz). das ist der unterschied.
     
  5. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Fehlende internationale Erfahrung sollte aber kein Grund sein, einen Spieler nicht in die Nationalmannschaft zu holen, außer es steht ein großes Turnier vor der Tür. Sonst blieben einige Vereine ja automatisch außen vor, wenn es um die Nominierung des Nationalkaders geht.
     
  6. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Zumal das bloße internationale Spielen einen Spieler nicht automatisch besser macht.

    Fritz und Rolfes haben vielleicht in ihrem Verein auf ihren Positionen keine große Konkurrenz, sodass sie "automatisch" international zum Einsatz kommen. Nun könnte man sagen: Wären Fritz/Rolfes zu schlecht für den internationalen Wettbewerb, würde man doch längst bessere Spieler für die Position verpflichten. - Irrtum: so riesig ist das Angebot auf solchen Positionen wohl nicht und noch dahezu gibt es ja immer noch andere/größere Vereine, die da ebenso Interesse hätten.
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    So isses ja auch. Aber eben nicht, weil die anderen vereine die so gerne zittierte "bessere Lobby" haben, sondern weil es eben leistungsmäßig einen Unterschied macht ob man bei Schlake/Werder/Bayern/HSV oder bei Hannover/Frankfurt/Wolfsburg Stammspieler ist. Generell gesehen. In frankfurt ordentlich zu spielen und Stammspieler zu sein, ist eben was anderes als bei Schalke ordentlich zu spielen und Stammspieler zu sein, weil die Konkurrenz größer und der Kader eine andere Qualität hat. In frankfurt muss man schon ein bischen mehr zeigen als nur mithalten zu können, denn das ist dann eindeutig zu wenig. Wie oben geschrieben: da müsste Ochs konstant sehr gute leistungen zeigen. oder wechseln und sich in einem Qualitativ stärkeren kader mit einer qualitativ höheren Konkurrenz auf seiner position durchsetzen.
     
  8. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Fritz war in Leverkusen Ersatz... dann zeigte er an den ersten Spieltagen in Bremen gute Leistung und wurde SOFORT nominiert.... mir ein Rätsel... das erste Jahr war echt gut (wenn auch nicht super).... danach ein höchst mittelprächtiges Jahr.... mit Sicherheit schlechter als das von Ochs, der zudem noch 4 Jahre jünger ist. Jetzt am Anfang der Saison der wohl schlechteste Spieler der gesamten Liga (Wird sich aber noch ändern.... wofür gibts denn Valdez und co?) und eine ganz schwache EM (Bis auf Polen-Spiel... bei den anderen Spielen kristallisierte er noch negativ aus einem grottigem Team heraus.) Fritz ist also seit 2 Jahren Stammspieler, mit insgesamt gutem Durchschnitt an Leistung. Ochs? Seit 4 Jahren UNANGEFOCHTENER (Bei Fritz gab es immer mal 2,3 Spiele wo Owomoyela, Boenisch, Pasanen und pipapo in der Startelf waren - und er nicht... allgemein ist und war er Stammspieler... aber nicht so sicher, wie bei Ochs). Ochs bringt seit den 4 Jahren KONSTANT bärenstarke Leistungen, zeigt Leaderfähigkeiten und vorallem ist er der wohl größte Kämpfer unter allen AVs.... Von Fritz muss man das nicht behaupten.... Ochs ist zudem noch entwicklungsfähig.... Ochs hatte 2 schlechte Spiele DIESE Saison am Anfang, das letzte war z.B. wieder bärenstark... und die schlechten Spiele von Ochs sind dann immer noch besser als das, was Fritz diese Saison zeigt. Zudem ist Ochs einfach nur bärenschnell, was ihn als eine Geheimwaffe machen könnte.

    Bleibt halt der Vereinsbonus und der Bonus der internationalen Erfahrung... (Die nationale ist bei Ochs größer). Das spricht für Fritz.

    2006 nach der WM hatte Fritz keine internationale Erfahrung... war nicht mal ein halbes Jahr Stammspieler bei einem Buli-Club.... trotzdem wurde er nominiert.... ist das Ochs gegenüber gerecht?
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Seit wann geht es denn bei Nomnierungen nach oder um Gerechtigkeit? Das ist doch auch gar nicht der Sinn. Der Nationaltrainer holt Leute und formt sich ein Team. Mit den nominierten Leuten ist er der Meinung ein gutes Team zu haben. Jeder hat seine Ecken und Kanten, was aber Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit damit zu tun hat, musst Du mir erklären.
     
  10. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ja ist es, weil Ochs nicht annähernd so gut gespielt hat, wie du ihn hier machst.
    Du verkaufst einen talentierten Außenverteidiger, der bei einem kleinen Bundesligaclub Stammspieler ist und durchschnittliche Leistungen zeigt, international sich aber überhaupt nicht beweisen kann als den Superverteidiger.

    Da lach ich mich doch tot.

    Fritz hingegen redest du noch viel schlechter als er ist.

    Und gerade jetzt sollte man Ochs überhaupt nicht fordern, denn die ersten 3 Spieltage ist dein Supermann mit der seiner Eintracht zusammen doch ziemlich grottig eingegangen.
    Es gab schon lange nicht mehr so viele Argumente ihn nicht zu nominieren wie jetzt.

    Und generell mal was zu Ochs. Was er offensiv als Außenspieler bewirkt, gefällt mir bisweilen wirklich gut.
    Aber in der Defensive hat er meiner Meinung nach immer noch deutliche Schwächen.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Das bleiben sie ja eh. Ein guter Spieler wird schliesslich nicht auf Dauer bei einem schlechten Team spielen. Hat man ja z.B. bei Poldi und Helmes gesehen: wer zu gut fuer seinen Klub ist, bleibt dort nicht sehr lange. Um bei 'nem Luschenklub Nationalspieler zu werden, muss man eben auffallend besser sein als der Konkurrent von der Spitzenmannschaft.
     
  12. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    ...und doch hat es ausgereicht, um Ronaldinho komplett auszuschalten und in eine tiefe Krise zu stürzen.
    Was lernen wir daraus: Ochs ist nicht zu gut für die Eintracht.
     
  13. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Bitte? Ochs ist mMn sogar sehr defensivstark gegenüber Jansen oder Pander... er hat eine Ausgewogenheit zwischen Defensive und Offensive, die ich bei keinem anderen Außenverteidiger in der Liga sehe.
     
  14. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Tolle Ausgewogenheit. Ich habe lieber einen Spieler, der eins von beiden gut kann statt beides mittelmäßig.
     
  15. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Er kann beides auf hohen Niveau.
    Momentan hakt es zugegebenermassen, aber ich hoffe das er sich in den nächsten Spielen wieder fängt.
     
  16. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Letztes Spiel gegen Wolfsburg war er neben Chris und Toski der Stärkste!
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Eine Vorlage macht noch keinen NM-Spieler.
    Er muss seine Form weiter steigern und diese dann auch halten.
    Wenn ich aber einige der anderen NM-Spieler sehe bin ich der Meinung das er auch schon gegen Liechtenstein eine Chance verdient hätte.
     
  18. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Ja.... vorallem im Vergleich zu Fritz. Aber man sollte nicht von schlechter Form wegen 2 schlechten Spielen reden und 1 gutem Spiel.
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Naja, Fritz ist ja bestimmt kein schlechter Spieler.
    Für mich persönlich sogar ein recht guter, doch trotzdem hat Ochs mMn mittlerweile mal eine Einladung verdient.
    Es ist schon richtig das man auch die letzte Saison miteinbeziehen muss.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    So sieht das wohl aus. Ist ja auch nicht so, dass vor der Saison die Spitzenmannschaften Schlange gestanden oder sich um ihn gerissen haetten.

    Kurz und praegnant: wer jahrelang Stammspieler z.B. beim VfL Bochum ist, ist vermutlich ein brauchbarer, mittelmaessiger Bundesligaspieler, aber eben kein Spitzenmann. Sonst waer er naemlich nicht so lange in Bochum.
     
  21. Nauheimer

    Nauheimer Defensives Mittelfeld

    Beiträge:
    155
    Likes:
    0
    Wenn ich mir die Innenverteidigung bei der EM, Metzelder und Mertesacker anschaue, (Werder Bremen, Real Madrid), dann weiß ich nicht ob das mit dem Top-Team wirklich ein Argument ist. Das was die beiden da hingestolpert haben, würde jeder Abwehrspieler von Cottbus auch hinbekommen.

    Sicherlich hat ein Fritz mehr Erfahrung, und schlechter ist er mMn im Moment niemals wie Ochs. Aber soviel besser sehe ich ihn auch nicht, trotz der Erfahrung und des Top-Team Bonus.

    Und bei Ochs habe ich das Gefühl, das einfach mal der Knoten platzen muss, denn drauf hat er´s schon. Allerdings warte ich jetzt 2 Jahre darauf das da endlich was platzt...;)
     
  22. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Genau das ist der Punkt!
    Er spielt seit Jahren über die gesamte Saison gesehen einfach nur durchschnittlich. Das reicht einfach nicht!
    Die überragenden Leistungen, die hier manch Frankfurter Fan sehen möchte, die bringt er einfach nicht. Man erkennt keine deutliche Weiterentwicklung.
    Dies führt auch dazu, dass nicht wirklich andere Vereine an diesem Spieler interessiert sind. Denn machen wir uns nichts vor: Wenn er wirklich seot 2-3 Jahren auch nur annähernd so gut spielen würde, wie ein Fanatiker behauptet, dann würde er längst nicht mehr in Frankfurt spielen!

    Aber der Kerl ist ja noch jung und kann es noch packen. So langsam muss es aber vorwärts gehen.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Soll nicht angeblich Stuttgart an Ochs dran sein? Das wäre dann ein erster Karriereschritt Richtung NM, wenn er sich dort unverzichtbar machen würde.

    Ansonsten kommen die beiden ja bestimmt an Karten für die WM ran... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2008
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gutes Interview mit Russ.

    Marco Russ: "Ich sehe mich als Führungsspieler" (Pressespiegel)

    Schön das er Führungsansprüche stellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2008
  25. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    achje, Russ und Ochs wollen zur NM :auslach:

    Können froh sein, das ich bereits meinen Rücktritt bekanntgegeben habe, sonst hätte sie ganz schlechte Karten