Rudi Assauer an Alzheimer erkrankt!

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Simtek, 31 Januar 2012.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Laut ihrer Aussage wusste hat Rudi Assauer sie ja eingeweiht und nicht sie hätte ihn verlassen sondern Assauers Tocher, hätter ihr quasi den Mann "weggenommen" und gesagt mein Vater wohnt jetzt bei mir.
    Na ja, eine wenig glaubhafte Variante, aber gut.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Für deine ganz persönliche Weiterbildung. Alzheimer ist eine Störung der Geistestätigkeit. Eine Geistesstörung, die sich nicht vorübergehend darstellt, sondern fortlaufend ist und sich nach einer unbestimmten Zeit erschweren kann. Siehe Brockhaus. Eine Kurzfassung vor ab:

    Meine peinliche Berührtheit bei diesem Thema ist deine freie Erfindung. Mich wundert nur deine Wortglauberei, auf deine Wortwahl zu verharren und bei der Erwähnung von Geistesstörung irgendetwas schlechtzureden. Ganz abgesehen davon, dass wir bei dem eindeutig formulierten Theardtitel nicht der Annahme nachgehen müssen, über Betrunkenheit zu diskutieren.
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Ich weiß jetzt nicht, ob die Definition aller Demenzerkrankten im allgemeinen in geistesgestört mündet. Mein offensichtlich auch mindergebildetes Umfeld geht auf jeden Fall mit mir konform unter geistesgestört erstmal was anderes zu verstehen.
    Ist so wie mit dem Zucker. Für den Chemiker sind alle Kohlenhydrate Zucker in der Form von Einfach- und Mehrfachzucker. Dagegen ist für den (ungebildeten/unwissenden) Normalbürger nur der Einfachzucker Zucker.

    Und da Du Betrunkenheit erwähnst, bleibt mir als begeistertem, wenn sich auch auf minderem Bildungs-(Wissens-)niveau bewegendem, leidenschaftlichen Interpretierer nur die Vermutung, daß Du Deine Urteilsfähigkeit und die darauf fussenden Kommentare selbigem Zustand mitunter öfter aussetzt. Um auch mal zu mutmaßen.
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Habe das nur so überflogen, aber ich muss Jogifan schon teilweise recht geben, dass das in vielen Teilen schon unwürdig ist, ,also unabhängig davon, dass die Krankheit in den Fokus kommt. Ganz konkret, spielt sich sein sogenannter Freund Werner Hansch bei "volle Kanne" und bei " Lanz" und wer weiß wo noch auf Kosten von Assauer unangenehm in den Vordergrund. Der Dampfplauderer schlechthin findet in der Krankheit seine Folie für seien überbordende Eitelkeit. Das war schon weit über der Grenze.

    Am Ende der "volle Kanne"-Beitrag haben sie Rudi und Werner gezeigt wie sie an Assauers Kindheitsorten umherschlendern. Rudi wie immer stilsicher gekleidet ( PERFEKT!) und der olle Hansch mit billiger Lederjacke und Opamütze auf dem Kopf. Wenn man es nicht wüßte,hätte man gewettet, dass der Hansch derjenige ist, der Alzheimer hat.

    PS: Die oberlehrhafte Aggressivität gegen JOGIFAN ist komplett überflüssig. Da sollten mal andere Ihre eigene posts lesen, bevor sie JOGIFAN auffordern seine zu lesen. Himmel! Was für ein Kindergarten. Das Leben ist zu kurz für diesen Käse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Februar 2012
  6. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.021
    Likes:
    323
    @Jogi- Fan: Wenn du "Krankheit des Gehirns" schreiben (und vor allen Dingen MEINEN) würdest, wäre das zwar stokelig ausgedrückt, aber zumindest inhaltlich korrekt. Aber Alzheimer/Demenz-Patienten sind gaaanz sicher nicht geisteskrank oder geistesgestört. Frage hier besser einen kompetenten Arzt deines Vertrauens.

    Ich fand die besagte Doku äußerst interessant, einfühlsam zusammengeschnitten und höchst informativ. Nur solche Art von Beiträgen schmälert die Tabuisierung eines Themas, das heute schon 1,3 Millionen Deutsche betrifft. In nur wenigen Jahren soll sich diese Zahl schon verdoppelt haben. Und nur dadurch verschwinden (hoffentlich) auch solche Verirrungen und Falschaussagen, das ein daran Erkrankter z.B. geistesgestört sei - und man ihn besser klammheimlich in die Wohnung einsperrt, um sich und/oder ihm Peinlichkeiten zu ersparen. Warum?

    Und auch wenn sich Demente nicht immer durchweg entsprechend artikulieren können (was jedoch an manchen guten Tagen - und je nach Krankheitsstadium - noch durchaus funktioniert), möchten sie dennoch korrekt und authentisch wahrgenommen werden. Mit allen Höhen und Tiefen. Natürlich nicht alle, das kommt auf die Persönlichkeit an, aber viele möchten es.

    Assauer jedenfalls hat dieser Doku sehr wohl zugestimmt und wollte damit zur Aufklärung beitragen. Als Gegenbeitrag zu den Gerüchten, er sei ein durchgeknallter Alkoholiker, aber auch zur Aufklärung dieser Krankheit an sich. Er war zwar am Anfang des besagten Jahres bereits nachweislich erkrankt, aber nicht gänzlich verwirrt oder unzurechnungsfähig. Auch diesen Uhrentest wollte er unbedingt dabei haben. Sie haben ihn mehrmals wiederholt. Einiges, was ich hier schreibe, wurde u.a. von der Dame bei Lanz geschildert, die diese Doku gemacht hat. Es wurde auch so einiges gedreht, was sie niemals veröffentlichen würde, aus Respekt vor dem betroffenen Menschen.

    Was die Ehefrau anbelangt scheint es so, als hätte sie ihn - vielleicht sogar mit der Intention, ihn schützen zu wollen - von seinen langjährigen Weggefährten komplett abgeschnitten. Hat ihm z.B. verboten, ins Büro zu gehen usw. Natürlich ist das Spekulatius meinerseits, denn ich war nicht dabei, aber vielleicht hat er sich u.a. deshalb von ihr getrennt. Und nur, weil sie mutmaßlich schon vor der Hochzeit von der Demenz wusste, heißt es nicht, dass sie wirklich wusste, was auf sie zukommt.

    Werner Hansch muss man vielleicht nicht mögen, aber ich fand ihn in der Runde bei Lanz recht angenehm. Für mich hat er sich nicht in den Vordergrund gespielt, sondern anschaulich berichtet, wie sich sein Freund verändert hat. Auch die beiden anwesenden Ärzte waren sehr ins Thema involviert und haben aus medizinischer Sicht Interessantes beigetragen. Der eine war der Sohn von Harald Juhnke, der bekannterweise ebenfalls an Alzheimer erkrankt war.

    Wie gesagt, ich fand das Doppelpack Doku/Lanz sehr interessant, informativ und berührend - und überhaupt nicht grenzüberschreitend, abfällig oder respekt-/pietätlos. Natürlich war ich überrascht, wieviel bei Assauer schon nicht mehr funktioniert. Und es tut mir leid für ihn - wie mir auch jeder andere leid tut, der daran erkrankt ist, aber nicht so im Rampenlicht steht.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Sorry. Hast du die Tests im TV gesehen ? Dann kannst du Rudis wenige Worte, die er in den Tests sagte, evtl nachvollziehen.
    Weißt du noch, was auf die Frage welches Jahr/Monat/Tag wir haben, gesagt hat ?
    Wie fandest du den Test mit der Uhr ? :suspekt: Und Rudis Reaktion darauf ?
    Die Frage ist, warum gibt sich ein sich immer starker und sich selbstbewusst gebender Macho dermaßen schwach und lässt die Hosen komplett runter ?
    Vielleicht sollten wir alle uns mal die Frage stellen, ob wir ähnliches machen würden.Ja ? Nein? Hätten wir zu so etwas den Arsch in der Hose ? (Die $$ lassen wir mal aussen vor)
    Ich muss sagen, ich war geschockt, welche Auswirkungen diese Krankheit in mMn kurzer Zeit auf ihn hat.
    Die Ehefrau ? Von der hatte er sich, wie du hören durftest, schon längst getrennt. Nur sein demnach schon seit langem neues Umfeld war anwesend und zwingend notwendig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Februar 2012
  8. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    @Schalke-Königsblau:
    Was hast du an meinem Beitrag nicht verstanden ? Da steht alles drin zum Thema Tests.
    Ansonsten, hat Rossi alles dazu geschrieben. Solltest dir mal zu Gemüte führen.

    Besonders diese beiden Abschnitte :

    "Und auch wenn sich Demente nicht immer durchweg entsprechend artikulieren können (was jedoch an manchen guten Tagen - und je nach Krankheitsstadium - noch durchaus funktioniert), möchten sie dennoch korrekt und authentisch wahrgenommen werden. Mit allen Höhen und Tiefen. Natürlich nicht alle, das kommt auf die Persönlichkeit an, aber viele möchten es.

    Assauer jedenfalls hat dieser Doku sehr wohl zugestimmt und wollte damit zur Aufklärung beitragen. Als Gegenbeitrag zu den Gerüchten, er sei ein durchgeknallter Alkoholiker, aber auch zur Aufklärung dieser Krankheit an sich. Er war zwar am Anfang des besagten Jahres bereits nachweislich erkrankt, aber nicht gänzlich verwirrt oder unzurechnungsfähig. Auch diesen Uhrentest wollte er unbedingt dabei haben. Sie haben ihn mehrmals wiederholt. Einiges, was ich hier schreibe, wurde u.a. von der Dame bei Lanz geschildert, die diese Doku gemacht hat. Es wurde auch so einiges gedreht, was sie niemals veröffentlichen würde, aus Respekt vor dem betroffenen Menschen. "

    Und auch was die Ehefrau betrifft, frage ich mich wie du zu dem Schluss kommst ich hätte nicht gehört dass sie schon lange getrennt sind ?
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Muss zugeben, dass ich ihn in voller Länge nur bei "volle Kanne "gesehen habe und bei Lanz nur kurz reingezappt habe. Aber jetzt sitzt der Hansch gerade wieder bei Maybrit Illner.

    Bei "volle Kanne" hat er los posaunt, dass " er noch genau wisse, als der Rudi an seinem ersten Arbeitstag auf Schalke das Abschiedsspiel für Klaus Fichtel organisieren musste....". Und dann hat ihm die rigorose Büroleiterin, die auch am Tisch saß, mal ordentlich in die Parade gefahren:" Das ist alles falsch, das war Rudis letzter Arbeitstag auf Schalke". Soviel zum Thema Alzheimer.
    Die Büroleiterin sollte der Rudi heiraten und mit ihr in sein Haus ziehen, wo sich wohl jetzt die Tante Britta auf immer einnisten will.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Daß man die Berichterstattung vor allem seitens des ZDF in seiner epischen Breite kritisiert, das kann ich sogar nachvollziehen. Das ist völlig überzogen, da sie sich komplett an Assauer hochzieht. Da finden mir zu wenig andere Fälle ein.

    Wie man das besser macht, auch anhand einer bekannten Persönlichkeit, hat die BBC vorgemacht. Kann man mit etwas Geduld hier sehen.
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich bin darauf gestossen

    Ein Besuch bei Rudi Assauer
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dezember 2013
  12. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Sehr interessanter Bericht. Den beiden Damen zolle ich höchsten Respekt. Ich weiß sehr gut, wie schwierig so eine Situation ist - vor allem erst, wenn man im Hinterkopf die Befürchtung hat, dass man selbst wahrscheinlich nach Großvater/mutter, Vater/Mutter dann der nächste in der Reihe sein könnte.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Ein verdammt hartes und beschissenes Leben. Für alle beteiligten.