Rostocker Idioten drehen ab

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von WhiteEagle, 30 April 2007.

  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Das ist zwar nicht ganz richtig, bei den sogenannten Bengalos handelt es sich in aller Regel um frei erwerbliches Signalgerät.
    Für Feuerwerk geworben wird übrigens fleissig im Stadion. Das nenne ich mal konsequent. :lachweg:
    Schwierig, aber nicht unmöglich. Weil da müsste ja erstmal jemand dagegen ermitteln und dann müsste auch noch darüber berichtet werden.

    Treffer Nr. 1 bei einem Versuch:

    Jetzt kommst du natürlich wieder mit der Textstelle: "Die mutmaßlichen Geschädigten hierzu konnten jedoch die tatverdächtigen Beamten nicht ausreichend identifizieren. Eine Dokumentation, welcher Beamte mit welchem Geschädigten befasst war, ist am Einsatztag nicht erstellt worden. Mangels Namhaftmachung der tatverdächtigen Beamten musste das Verfahren insoweit eingestellt werden."

    Da sagst du als Nochnichtjurist Pech gehabt, ich sage clever gemacht. :zwinker: Für mich eindeutig unangemessen. Und so wie das formuliert ist, haben da offenbar einige gerade noch ihren Arsch retten können. Typischer Fall von Ermittlungsverfahren eingestellt. Schafft der Normalbürger nicht so leicht, erst recht nicht, wenn es um Fußball geht. Das ganze war also entweder eine ziemliche Fehlaktion, oder es war Absicht. Beides ziemlich bedenklich.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Du meinst ich sollte doch eher den Medien glauben schneken oder Leuten die voller Emotion Situationsberichte von sich geben? Wat`n Weltbild.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    meine ich nicht. Wie kommst du darauf? :gruebel:
    Und wieso willst du wissen was ich meine, wenn du deine Meinung sowieso nicht änderst? :zahnluec:
     
  5. most wanted

    most wanted Guest

    Rechtskräftig? Da haste ja ne tolle Bitte. Ich darf ja nicht schreiben, was ich denke, sonst könnte Andre wegen mir Ärger kriegen. Aber duw eisst ja was ich meine.

    Das ist so, als wenn ich sage: Bei Zahl gewinn ich, bei Kopf verlierst du.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wieso?

    Die Polizei hat in solchen Vorfällen die Aufgabe, die öffentliche Ordnung wiederherzustellen, und das auch - wenn nötig - mit Mitteln der Gewalt. Wenn sie hierbei die Gewalt unangemessen einsetzt, so muss dies nicht subjektiv, sondern objektiv passiert sein. Und das kann untersucht, herausgefunden und förmlich festgestellt werden. Jeder, der sich durch einen Polizeieinsatz unangemessen behandelt fühlt, dat das Recht, dies anzuzeigen und untersuchen zu lassen. Und das Ergebnis der Untersuchung ist, dass die Polizei unnötig und unangemessen gehandelt hat - oder auch nicht. Komischerweise meistens, meiner Kenntnis nach (mangels gegenteiliger Informationen) immer nicht. Ergo: Der Einsatz war erforderlich und angemessen.

    Das hat auch nix mit Weihnachtsmann zu tun, sondern mit der Achtung des Rechtsstaates. Und jetzt muss man nicht ausführen, dass es keinen Rechtsstaat gibt. Dass dieser macher Gerechtigkeitsempfinden nicht trifft, mag durchaus sein. Aber genau da ist eben das Problem. Dass Recht eben nix mit Gerechtigkeit zu tun hat, sondern mit Gesetzen und deren Anwendung.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Was`n das für ein Blödsinn? Weil ich es frei erwerben kann, darf ich es im Stadion anwenden? Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun. :weißnich:
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.464
    Likes:
    986
    Wer sprach davon das ich weiss, was Du meinst? Erkennst Du ein Fragezeichen und dessen Bedeutung nicht? Ansonsten erkläre doch bitte Deinen höhnischen Satz.

    Ach Schei..e, ich bin ja schon wieder mittendrin, ich hör ja schon auf.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Dann informier dich halt mal. :zwinker: Kommt immer drauf an, wen man fragt und wo man sucht, ne?
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Auch das habe ich nirgends behauptet, nur die Behauptung des Rechtsexperten (sorry, Gesetzexperten) zurechtgerückt, Feuerwerk sei ausserhalb von Sylvester generell verboten.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Keine Ahnung? Ich jedenfalls nicht. :weißnich: Ich weiß, dass du nicht weißt, was ich meine.
    Schade. Immer wenn es lustig wird.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Richtig...und mit noch einer: "Die rechtliche Würdigung dieses Vorfalls durch die Staatsanwaltschaft Berlin kam zu dem Ergebnis, dass die Freiheitsentziehung die Grenze zu einer strafrechtlich relevanten Freiheitsberaubung aber noch nicht überschritten hat."

    Ach so.... naja solange es nur für dich so ist, ist es ja noch auszuhalten. Du entscheidest aber nicht, ob es objektiv unangemessen ist, du entscheidest subjektiv.

    Es spielt auch keine Rolle, ob jemand locker oder "gerade so" seinen Arsch rettet. Entsprechend der Unschuldsvermutung, reicht das Arschretten aus, egal in welchem Stadium. Selbst wenn dies erst vor Gericht passiert. Also schon aus dem Grund kann von "gerade so" gar keine Rede sein. Es kam nichtmal zur Anklage....

    Ach ja...Wenn die "mutmaßlich Geschädigten" die Polizisten nichtmal ausreichend idendifizieren konnten, sind sie auch selbst Schuld. Es ist eben so, dass der rechtsunkundige Normalbürger bei der Wahrnehmung seiner Rechte schon im Anfangsstadium Fehler macht und deswegen nach hintenraus oft schlecht aussieht. Ob das gut so ist, mag dahingestellt bleiben, aber es ist nunmal so. Ergo: Wenn ich weiss, dass meine eigene Fehlerhäufigkeit so gross ist, sollte ich tunlichst schauen, dass mir so etwas nicht passiert. Oder wenn es dann doch passiert, wenigstens mal (vielleicht auch hinterher) nach den Namen derer fragen, die am Einsatz teilgenommen haben. Übrigens könnte man noch gegen die Einsatzleitung vorgehen, die ja offenbar (laut dem Artikel) eine falsche Lageeinschätzung vorgenommen hat und dadurch möglicherweise eine falsche Befehlskette ausgelöste hat. Aber davon steht ja im verlinkte Artikel auch nix. Also wird (entsprechend der Unschuldsvermutung) die Lageeinschätzung doch nicht soo falsch gewesen sein.

    Nochwas zu dem "frei erwerblichen" Signalgerät. Soweit mir das bekannt ist, ist der Erwerb und der Besitz tatsächlich frei, nicht aber der Einsatz...und auf den kommt es an. Auf den Einsatz oder den mutmaßlichen Einsatzwillen, nix anderes...

    Das ist keine Bitte, sondern eine Forderung. Das Problem ist doch, dass etliche Leutz einfach das Gewaltmonopol des Staates da nicht anerkennen, wo es ihm "schadet", aber an der Stelle nach dem Staat rufen, wo er ihm nützt. Und zum Gewaltmonopol gehört eben auch, dass die staatlichen Institutionen, vornehmlich die Polizei, Gewalt anwenden dürfen, um die Ordnung wiederherzustellen. Und wenn hierbei Fehler gemacht werden, sei es bei der Lageeinschätzung, bei der Angemessenheit des Einsatzes etc, dann müssen diese im Rechtsstaat eben auch fömrlich rechtlich festgestellt werden und nicht nur aufgrund irgendeines angeblich Betroffenen subjektiv.

    Ist es auch. Ein Bengalo ist, wenn er als Feuerwerk benutzt wird, ausserhalb Sylvester verboten. Es sei denn es wird behördlich ausdrücklich genehmigt. Und in der Stadionordnung steht das auch. Also ist es dort erst recht verboten. Da gibt es nix zurechtzurücken. Wenn du mit "Feuerwerk ist verboten" verstanden hast, dass der Besitz solches verboten ist, dann sein klargestellt, dass ich nicht den Besitz, sondern das abfackeln als Feuerwerk meinte...
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    weil der ansatz an der realität vorbei geht.

    vorab: ich bin der letzte, der den chaoten das wort führt.

    wenn du allerdings den chorgeist der gesetzeshüter kennen würdest, hättest du verstanden.

    auf die art und systematik, wie dort in akribischer gemeinschaftsarbeit aussagen auf einander abgestimmt, personalien von teilnehmern verschleiert, sachverhalte geschönt, verdreht und unterdrückt werden, könnte man die bezeichnung der nachträglich gebildeten kriminellen vereinigung anwenden.
    intern wird das dann aussageschulung genannt.

    gegenüber diesem wie geschildert fit gemachten chor steht dann die aussage eines - oder mehrer - seinem namen auch vor gericht ehre machenden chaoten.

    während es mir um den chaoten nicht wirklich leid tut, sieht die situation für einen rechtschaffenen bürger, der zufällig in diese beweissituation gekommen ist, nicht besser aus. und das tut weh!

    vor diesem hintergrund ist es nicht erstaunlich, dass deine gesuchten verurteilungen schwer zu finden sind, oder!

    ps.
    um dem ganzen dann noch die krone aufzusetzen, wird im falle des wunschgemäßen prozessausgangs gegen jeden zeugen, der wahrheitsgemäß ausgesagt hat, ein verfahren wegen falschaussage eingeleitet, dass mit der gleichen systematik durchgezogen wird.

    BU, wenn du erstmal organ der rechtspflege bist, wirst du diese erfahrungen auch machen.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Ist ja schön, dass du so viel geschrieben hast, aber dieser eine Satz hätte gereicht um zu zeigen, dass Theorie und Praxis bei dir zwei Dinge sind, die miteinander aber überhaupt nichts zu tun haben. :lachweg:

    Komisch, beim Buback-Mord weiß man bis heute nicht, wer geschossen hat. Wurden die 3 Leute eben gemeinsam wegen Mord verknackt (obwohl einer gar nicht dabei war). Analog müsste man ja die ganze Polizeitruppe wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung drankriegen können, die tragen nämlich genausowenig zur Aufklärung bei. Und womit? Mit Recht. Äh, Gesetz.

    Einen Polizisten, einen SEKler zumal, identifizieren. :vogel: Die sind so individuell gekennzeichnet wie Legosteine. Und Namen haben die auch nicht, hab schon mal gefragt. Die heißen alle "Haltdiefresse" oder "Hauab" :fress:
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Und wer hindert eine Hooligangemeinschaft daran, das auch zu machen....?

    Klar tut das weh. Nützt aber nix. Immerhin soll es rechtschaffende Bürger, die seit 40 Jahren zum Fussball gehen, und die noch nie in eine solche Beweissituation gekommen sind.

    Doch ist erstaunlich. Weil sich nämlich keiner traut, solche Sachverhalte mal bis zum Ende durchzukämpfen. Selbst wenn mal einer Recht bekommen sollte, dann läuft das i.d.R. mit einer Schadenersatzzahlung ab, die dem Geschädigten dann zusteht. Und spätestens an der Stelle ist sich wieder jeder selbst der nächste. Anstatt so etwas abzulehnen, sondern den Sachverhalt wenn nötig bis zum BGH oder BVerwG oder BVerfG durchzukämpfen, wird dann die "schnelle" finanzielle Genugtuung gewählt.

    Im Übrigen gibt es sehr wohl Fälle, in denen die Polizei Über- bzw. zu spät oder gar nicht reagiert hat, und komischerweise wird da immer ermittelt, angeklagt und auch verurteilt. Bloß bei den angeblichen Übertretungen beim Fussball passiert so etwas nicht. Dass heisst eigentlich nur, dass es dort entweder solche Verfehlungen gar nicht gibt, oder aber, dass das keiner durchkämpft....
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Hihi, wenn das beide machen: Wem wird dann wohl eher geglaubt?
    Genau. Weil man die Erfolgsaussichten in Prozent ziemlich genau beziffern kann. Demnächst mehr dazu...
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Klar....Wenn man sie deswegen anklagt, deswegen Strafanzeige stellt, deswegen gegen sie ermittelt oder sie deswegen verurteilt, schon. Das Problem ist nur, dass hierbei ein Einsatzbefehl existiert und du dann denjenigen, der als einziger nicht mitgeprügelt hat, in Sippenhaft nimmst.

    Beim Buback-Mord ist das ein bissel anders: da war es gemeinschaftlich begangener Mord. Sowas nennt man Mittäterschaft, auch wenn man nicht geschossen hat, so haben die Verurteilten an der Vorbereitung und Durchführung mehr oder weniger aktiv mitgewirkt. Eine gemeinschaftliche Körperverletzung im Amt gibt aber das Strafgesetzbuch nicht her. Mittäterschaft existiert hier nicht, so ist das Gesetz. Also sind diese beiden Sachverhalte nicht vergleichbar, auch nicht mit einer Analogie...

    Ich weiss gar nicht was du willst. Es gibt auch immer wieder vermummte Chaoten, die nicht festgenommen werden. Die kann man dann auch nicht anhand von Film- oder Fotomaterial idendifizieren. Also sind sie unschuldig.....

    Mal davon abgesehen kann ein findiger Anwalt schon rausbekommen, wer alles im Einsatz war. Naja und Paulis Argumentation zu Folgen reicht ja schon eine ordentliche Absprache aus, um genügend Zeugen zu haben, die einen solchen dann was anhängen....
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du hast nichts verstanden.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Kommt drauf an wer angeklagt ist...Im Zweifel für den Deliquenten.....
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da stehen dann aussagen gegen aussagen.

    und du wirst erfahren und zigmal hören, dass ein richter sagt: die aussagen der beamten sind glaubwürdig(er), da die beamten kein persönliches interesse am ausgang des verfahrens haben.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Doch ich habe verstanden:

    Nämlich, dass Regeln dazu da sind, gebrochen zu werden, und wenn ich sie breche oder daran beteiligt bin, dann jammere, wenn ich die Konsequenz erlebe...

    Ich habe auch verstanden, dass mangels Anerkennung in das Gewaltmonopol des Staates und mangels Vertrauen in den Rechtsstaat die subjektive Einschätzung immer schwerer wiegt als die objektiven Beurteilungskriterien.

    Und ich habe verstanden, dass der Staat und seine Organe alles dafür tun, den kleinen rechtschaffenden Bürger stets über den Tisch zu ziehen und sich hierfür zur Not sogar verschwören.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das haben die Zeugen auch nicht.....zumindest nicht direkt....
     
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    für die ersten beiden sätze stelle ich dir gern mein ironieschild zur verfügung.

    zum dritten satz meinen glückwunsch! falls du ihn ernst gemeint hast!
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Immerhin besteht die Möglichkeit, dass er festgehalten und nach seinem Namen gefragt wird, und dann kommt er im Gegensatz zum SEKler mit "HaltdieFresse" nicht sehr weit.

    Bemerkst du den Unterschied? :zahnluec:
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Halt die Fresse ist aber auch sehr unhöflich......
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Ein schönes Schlusswort. Die Diskussion wäre damit hinreichend zusammengefasst.

    Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: "BinmalgespanntwerderPolizeijetztdieSchuldgebentut". :huhu:
     
  27. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Tja, normalerweise tut man sowas ja nicht, aber einige Leute hier sollten vielleicht wirklich mal ohne eigenes Zutun in eine solche Situation kommen. Sowas erweitertet den Horizont ungemein (besonders, wenn er vorher dem entsprach, was Itchy mal in seiner Signatur stehen hatte).
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ohne eigenes Zutun kommt man nicht in solche eine Lage....
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das glaubst du nicht wirklich, oder?
     
  30. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Entweder, du nimmst das zurück, oder du behauptest mit diesem Satz, ich sei nicht glaubwürdig. Also?
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    Jetzt stell Dich jetzt mal nicht so verzogen an, ja?!
    Zumindest ins Stadion wirste ja wohl gegangen sein, oder?
    Nix dazu getan...treibt sich da in Grenzgebieten der Gesellschaft rum...