Rost tritt aus Mannschaftsrat zurück

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kaka, 18 April 2010.

  1. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Bundesliga: Kinobesuch: Rost tritt aus Mannschaftsrat zur

    Da will ein Spieler etwas zusammen mit der Mannschaft machen, damit die zumindest harmoniert und dann kriegt er dafür nen Rüffel! Dieser Trainerstab ist echt einmalig :top: :ironie:
    Gibts am Donnerstag keinen Sieg ist Labbadia weg, so viel dürfte fest stehen... Schade...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Aus dem Mannschaftsrat?
    Im VT stand vorhin, er sei nicht mehr Teil der Mannschaft, was bedeuten würde, er spielt nicht mehr.
    Wann merken die Verantwortlichen endlich, das B. L. die größte Schnittgurke im Fußball ist? :motz: Petric Ausfall hat er schon auf dem Gewissen.

    Es sollte doch gestandenen Profis überlassen werden, abends mal ins Kino zu gehen, zumal am nächsten Tag ein Heimspiel war. Die haben sich ja nicht inner Kneipe zugelötet. Auf`m Platz sollen sie Verantwortung übernehmen, aber wenn sie ins Kino wollen, erstmal schriftlichen Antrag stellen, oder was?

    Die Bundesliga is für uns schon gelaufen. Wir könnten aber zumindest noch ins Endspiel der EL kommen, wenn Bruno per sofort entlassen wird. Vielleicht spielt uns dann das Glück einer Aschewolke in die Karten und das Spiel gegen Fulham wird verlegt.

    Aber mit diesem Arschloch gewinnen wir kein Spiel mehr, da haben wir am letzten Spieltag wahrscheinlich nicht mal mehr 11 Speler auf`m Platz.

    BRUNO RAUS !
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 April 2010
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Da kommt davon, wenn man aus dem Focus zitiert. Dort wurde das nämlich völlig falsch wiedergegeben. Das Problem war nicht der Kinobesuch an sich, sondern dass er nur einigen Spielern vorher Bescheid gesagt hatte, was natürlich nur die Grüppchenbildung fördert. Deshalb hat er sich später dafür auch entschuldigt.

    Der n
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Wie im Kindergarten... :suspekt:
    Wenn ich mich hier abends mit 1-2 Arbeitskollegen zum Kino verabreden würde, wären die anderen ja auch nicht gleich sauer, weil sie nicht eingeweiht wurden.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nee, das ist Quark. Gestern und heute stand nur was vom Mannschaftsrat drin. Und dass Bruno den Schritt nicht versteht.

    Albern finde ich das alles trotzdem. In einem Kinobesuch kann ich wirklich nichts finden, was irgendwie die Spielvorbereitung stört (so lange die da nicht unsere "Drei Flens bitte" - "Mir auch drei"-Taktik angewandt haben). Und angeblich wurde der Zapfenstreich nicht überschritten. Rost hat auf seiner Homepage auch jegliche Schuld auf sich genommen und sich entschuldigt. Wie süffisant diese Entschuldigung gemeint ist, lässt sich nur erahnen.

    Offizielle Seite von Frank Rost

    Ich glaub, da liegen inzwischen komplett die Nerven blank. Diese Rückrunde ist einfach ein schlechter Witz, der nur von den Leistungen in der Europa-League irgendwie wirklich lustig gemacht wird. Denn DA können sie ja auf einmal Fussball spielen. Gegen Mannschaften die (bei allem Respekt) mehr Format und Qualität haben als Hannover, Gladbach oder Mainz. Okay, bei Gladbach bin ich mir nicht so sicher. ;) (Das Schild braucht ihr nicht, oder?)

    An eine Wende in der Bundesliga kann ich kaum noch glauben. Der Haufen konzentriert sich nur noch auf einen Wettbewerb. Im Hinspiel gegen Fulham bin ich mangels Karte nicht vor Ort, also war der peinliche Kick gegen Mainz mein letzter Antritt im Volkspark für diese Saison. Meine Kumpels werde ich vermissen, diese Trümmertruppe und den Trainerstab eher nicht...

    @Hulle: Und selbst wenn er nur ein paar Leuten Bescheid gesagt hat: Es war schliessliche keine offizielle Vereinsveranstaltung. Bei Gladbach gibt es auch ein paar Typen, die gern was zusammen unternehmen. Genau wie bei Bayern, Dortmund oder in wohl jedem anderen Team auch. Man muss ja nicht aus jedem privaten Treffen gleich ´nen Mannschaftsabend machen. Für mich ist das ganze Gerede und Geschreibsel einfach Kinderkacke. Donnerstag guck ich hier mit einem Kollgen das Hinspiel gegen Fulham. Da fühlt sich doch der Rest vom Personal nicht ausgegrenzt, weil ich denen nicht Bescheid gesagt habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2010
  7. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Irgendwie schade für den HSV, der auf einen guten Weg war. Was ist eig mit Marcell, denke sein Ausfall hat den HSV geschwächt. Nunja viell klappts ja mit dem Endspiel, gerne gegen Liverpool das hätte was :top:
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Jansen war vor ´ner Woche noch auf ´nem ganz guten Weg, die Hoffnung auf die WM hat er jedenfalls nicht aufgegeben.

    Die Mannschaft hat einen sehr guten Start hingelegt, durch die vielen Verletzungen kam ein Knick rein, und dann haben wirklich alle den Faden / das Selbstvertrauen verloren. Und letztlich irgendwo wohl auch die Lust auf die Liga.
     
  9. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Einerseits ist es natürlich nicht ideal, wenn ein Spieler vor Saisonschluss und einem wichtigen Spiel noch ein Kinobesuch bis "spät" in den Abend macht. Andererseits finde ich die Entscheidung von Rost auch total übertrieben - auch wenn seine Argumentation nachvollziehbar klingt - und wundere mich nur, weshalb Labbadia dieser Entscheidung seinen Segen gab. Schließlich ist Frank Rost ein Entscheidungsträger des Erfolges und ein erfahrener Torhüter noch dazu. Gerade solche Spieler gehören in den Mannschaftsrat eines Bundesligisten. Allerdings glaube ich auch nicht, dass diese Entscheidung die Mannschaft nicht allzu sehr belasten wird, da Rost der Spieler auf dem Platz bleibt, dem die Kollegen vertrauen können.
     
  10. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Wenn er denn auf dem Platz bleibt. Labbadia traue ich ernsthaft zu im nächsten Spiel auf Hesl zu setzen. Damit wäre sein sofortiger Abschied zwar beschlossen, aber der Junge hat einfach den Schuss nicht gehört...
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Wozu sollte er seinen Segen gegeben haben?
     
  12. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wat soll er machen, einen Typen wie Rost in den Mannschaftsrat zurückzwingen? Das lässt Rost sich eh nicht sagen.

    @ Kaka: Rost wird weiter spielen. Bruno will bestimmt noch zumindest bis Saisonende bei uns bleiben.
     
  13. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Es wäre aber die Aufgabe Labbadias gewesen, ihn davon abzuhalten - zumindestens bis Saisonende. Schließlich wird der mediale Druck auf ihn und die Mannschaft dadurch nicht geringer. Im Gegenteil.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Der "mediale Druck" - das dürfte mit das geringste Problem sein mit dem der HSV gerade kämpft.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Stimmt schon. Ich wollte ja auch nur die Fehlinformation des Focus geraderücken, dass es nur wegen des Kinobesuchs an sich gewesen sei. Für mich ist Labbadia nach all dem, was vorgefallen ist, auch nicht mehr tragbar.
     
  16. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Labbadia hat die Aufgabe die Mannschaft vernünftig aufzustellen. Wenn es jetzt deshalb noch ´nen Disput gegeben hätte, wäre nur noch mehr Dreck hochgewirbelt worden. Es war schon dumm von Labbadia, überhaupt etwas wie "ich verstehe das nicht" zu sagen. Leider dringt so ein Quark ja immer an die Presse.

    Ansonsten hat Labbadia wohl als letzte Aufgabe so langsam seine Koffer zu packen, wenn es nicht zum Finale reicht. Die sollen einfach weniger sabbeln und lieber ihren verdammten Job machen.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Wie soll er denn das anstellen?
     
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Labbadia wäre in er Funktion gewesen, das er den "spontanen" Entschluss von Rost nicht hätte zustimmen dürfen. Zum einen eben wegen der Außendarstellung - die den medialen Druck mit einschließt und logischerweise begünstigt dieser auch nicht die Spielweise der Mannschaft - und um zum anderen innerhalb der Mannschaft eine Hiearchie zu wahren. So aber gab waren sicher einzelne Spieler irritiert, wenn so eine Entscheidung vor Saisonende vom Cheftrainer verkündet wird und zudem in einer derart bristanten Lage des Vereins.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nochmal die Frage: Wie?

    Ich meine, wie hätte er es schaffen sollen, den Rost von seinem Entschluss abzuhalten?

    Wier hältst du jemanden, der entschlossen ist, von seinem Entschluss ab?
     
  20. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    mMn muss eine Mannschaft mit dem Potential das der HSV hat, um die Meisterschaft mitspielen.
    Und mit einem TRAINER wäre das auch locker drin, nur ist Bruno Labbadia imho ein überschätzter 2. Liga Trainer.

    was sollen solche Aktionen wie die mit Rost ?
    Oder die Sache mit Boateng: verletzt, wird nicht runtergenommen und Labbadia meinte "der Spieler hätte seine Auswechselung signalisieren müssen" ? Hallo ? Ein 21 jähriger ? Selbst ein Kahn hat sich 2002 im WM Finale überschätzt...
    Dann die Aktion mit Petric: Training aufgezwungen und der verletzt sich prompt.
    Oder die mit dem Kapitän: ist der mit Abstand beste Spieler des HSV und wird gegen nen BuLi Neuling ausgetauscht ?
    Oder das er einen RvN nach 45 Minuten vom Feld holt, weil dieser "nicht auffällig genug" gewesen wäre ?

    Sorry, aber wer nur einen FUNKEN Sympathie für den HSV hat, muss dem Verein einen neuen Trainer wünschen.
     
  21. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Naja um die Meisterschaft nicht um die CL-Quali schon. Allerdings mit den Verletzungen die wir hatten und vorallem gerade haben, ist absolut nicht mehr drin!
    Ohne Elia und Jansen und mit einem Zé in dieser Form ist mit der Truppe nicht mehr drin als Platz 5-7... :(
     
  22. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Lass die Verletzungen in dieser Saison mal aussen vor und schaue Dir die Kader von

    Hamburg vs. Schalke

    mal genauer an :)
    Danach müsste der HSV mit um die Meisterschaft spielen.
     
  23. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Schalke steht wegen Magath da oben, nicht wegen dem Kader...Ein guter Kader bedeutet nicht immer Erfolg, guck dir den Kader von Real an ;)
     
  24. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Und noch einmal die Antwort: Labbadia hätte der spontanen Entscheidung (um ein anderes Wort für "Entschluss" zu verwenden) nicht zustimmen sollen. Gründe sind bekannt. So geht nur das Gefüge der Mannschaft unter Labbadia flöten.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Das ist keine Antwort auf meine Frage.

    Denn von der Zustimmung Labadias hängt Rücktritt von Rost gar nicht ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2010
  26. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    der Kader von Real ist imho absolut nicht mit dem vom HSV zu vergleichen, da das Team von Real einfach zu Offensiv lastig ist, was ich beim HSV nicht so sehe.

    Aber mal davon abgesehen: deswegen schrieb ich ja "vom Potential der Mannschaft her", was der Trainer am Ende draus macht, ist was anderes.