Ronaldo lehnt 120-Millionen-Dollar-Angebot aus USA ab

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 30 Mai 2006.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Quelle: dpa

    Ronaldo lehnt 120-Millionen-Dollar-Angebot aus USA ab


    Brasiliens Stürmerstar Ronaldo hat ein
    Zehn-Jahres-Angebot über 120 Millionen Dollar (94 Millionen Euro) von
    den New York Red Bulls aus der amerikanischen Major League Soccer
    (MLS) abgelehnt. Dies bestätigte der Spieler von Real Madrid im
    Trainingslager des WM-Titelverteidigers am Montagabend in
    Weggis/Schweiz. «Ich habe im Moment einen Vertrag mit Real Madrid und
    ich denke nur an die WM. Aber ohne Zweifel ist der amerikanische
    Markt eines meiner Ziele für die Zukunft», sagte Ronaldo.

    Der 29-Jährige hat bei den «Königlichen» in Spanien noch bis 2008
    unterschrieben. Der «Weltfußballer» des Jahres 1996, 1997 und 2002
    hat in 97 Länderspielen 61 Tore erzielt und gilt als einer der
    teuersten Profis der Welt.

    kompletter Artikel: http://www.transfermarkt.de/
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.085
    Likes:
    81
    Der kann es sich ja erlauben,der hat ja schon genug Kohle verdient:zwinker:
     
  4. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    also ich finde es schon mal sehr gut, dass er nicht sofort wie andere nur ans Geld denkt...obwohl wohl jeder bei so einem Angebot nicht ganz abgeneigt sein kann...