Rommel und Co.

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von DeWollä, 15 November 2008.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich hatte eine Signatur erstellt, die Bezug zum 2. Weltkrieg hat, aber nur ein Vergleich darstellt, der klarmacht, daß eine Truppe, Mannschaft oder Gruppe nur so gut ist wie ihre Führung.
    Diese Signatur wurde von einem Mod gelöscht.

    Meine Frage

    Wo steht in den Forum Regeln, daß ich einen Vergleich nicht anstrengen darf, der weder rassistisch, noch national noch in irgendeiner Weise strafrechtlich relevant ist?

    Ich kann nicht einsehen, daß man mir das Recht auf individuellen Ausdruck verweigert, ohne relevante Argumente.

    Und Geschmack kann ich nicht gelten lassen, wenn ich auch noch den Geschmack von Mods beachten muß, wird es unerträglich.


    damit Ihr wißt, um welchen Satz es ging

    ich schrieb

    was wäre der Afrika Korps ohne Rommel gewesen ?

    da Rommel ein einwandfreier Leumund für den verantwortungsvollen Leader in einer Extremsituation sinnbildlich darstellt, der sogar für seine Überzeugungen das Leben riskiert, sollte dieses Bild zeigen, daß es vorallem auf die Führung eines Teams oder einer Mannschaft ankommt.


    Daß diese Signatur den Unwollen eines Mods auf sich gezogen hat kann ich in zweierlei Hinsicht interpretieren.

    a) er hat es nicht kapiert
    b) Rommel ist nicht die Kathegorie mit der er sich identifiziert

    Aber sorry...das ist nicht mein Problem !X(
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Vergleiche, Anspielungen oder jegliche Verwendung von Begriffen oder Namen aus Zeiten des Nationalsozialismus sind hier nicht erwünscht und werden nicht toleriert.

    Dies sollte bitte so auch akzeptiert werden. Ist doch auch nicht so schwer.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ist man hier nicht päpstlicher als der papst? :suspekt:
    rommel wird in der ganzen welt geschätzt. sogar von den engländern.

    Haus der Geschichte in Stuttgart: Historiker erforschen den "Mythos Rommel"

    https://www.spiegel.de/spiegel/vor50/0,1518,161934,00.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2008
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    -> Kein Grund, Rommel als Helden zu glorifizieren
    Er war ein Nazi, durch seine Schuld kamen Menschen zu Tode und er sollte nicht als Vorbild gleich welcher Art oder bezogenen Personen dargestellt werden. Die MODs haben richtig gehandelt. Also kein Grund, deren Handlungsweise in Frage zu stellen.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.128
    Likes:
    3.165
    Ich verstehe es so schon mal nicht oder was ist an Namen wie:
    Pater Rupert Mayer, Sophie Scholl schlimm?

    Formuliert mal Eure Regeln gescheit und verständlich. Dein Satz, auf jeden Fall, Bundy, ist so wie er da steht Kokolores.
     
  7. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Weil der Mehmet Scholl hies ... :undweg:
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Du willst es nicht verstehen und Bundy daraus wortklauberisch einen Strick drehen, obwohl jeder, aber auch wirklich jeder weiss, was er gemeint hat. So billige Argumente kenne ich von dir garnicht. :weißnich: :huhu:
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.128
    Likes:
    3.165
    Sorry, aber mir geht bei der Formulierung und Erklärung von Regeln eine gewisse Hirnlosigkeit auf den Wecker.

    In den Forenregeln isses ja ganz anständig formuliert (auch wenn hier der Rommel-Fall nicht abgedeckt ist), also bräuchte er nur darauf zu verweisen und nicht vergeblich zu versuchen das Rad neu zu erfinden.

    Soviel zum billigen Argument und damit Schluß von meiner Seite.
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Zwei dinge:

    1. Löw
    Offenbar darf man über den Bundestrainer hier auch nicht mehr reden, nachdem der Löw-thread geschlossen wurde (Begründung: Thema audsiskutiert) und die Eröffnung anderer Threads, die nur im Zusammenhang mit Löw stehen, geschlossen wurden, mit der Begründung, man akzepziere keine weiteren Löwthread mehr, obwohl es ja ohnehini keine mehr gibt. Das treibt dann solche Blüten, dass man per pn von einem mod gewarnt wird, weil man im "Kurany thread" über Löw diskutiert hat.
    Das grenzt ja an der tolalen Überwachung und ist absurd.

    2. Rommel
    Diese Zensur ist unhaltbar, und kann nur nachvollzogen werden, wenn man als mod auf der absolut sicheren Seite sein möchte ohne weiter Prüfung. So ist auch das statement von Bundy zu verstehen. Insofern schlüssig, aber sachlich nicht differenziert.

    Rommel war an der Organisation des Holocaust nicht beteiligt. Er war eine General und am Ende sogar im Widerstand gegen Hitler und wurde von diesem zum Selbstmord gezwungen. Rommel war ein geialer Stratege, was ja heute noch den Schülern im Unterricht so vermittelt wird. Und genau nur in diesesm Zusammenhang wurde der Name Rommel auch hier gebraucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2008
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gewöhn dich einfach daran das die Forenleitung entscheidet was geht und was nicht, dann gibt es auch weniger worüber du dich ärgern müsstest.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Manche Thread-Schließung fand ich ja auch verfrüht, da hätte es auch eine Ermahnung getan. Aber ich denke, es ging vor allem darum, dass sich die Diskussion an einigen Stellen völlig totgelaufen hatte und immer wieder die gleichen Argumente und Gegenargumente kamen.

    Aber keine Angst, übermorgen ist Länderspiel, da kannst du dich ja dann wieder über deinen (sym)badischen Landsmann austoben... ;)
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sehr gerne gewöhne ich mich daran. wenn die Regeln transparent kommuniziert und angewendet werden. Falls nicht muß man sich auch daran gewöhnen, dass man als user mal seine Meinung kundtut.

    Du kannst ja den thread dann schließen, wenn Meinungen nicht weiter erwünscht sind.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das hast du in 100 anderen threads auch, oder dass da garnix läuft, nur Geplänkel,

    Da hatte die PK mit Löw heute schon genug Futter. Und in welchem Thread? Ist ja verboten, dass Wort Löw in den Mund zu nehmen. :)
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, ich sehe da schon einen Unterschied zwischen Geplänkel und Penetranz... :rolleyes:

    Hast dich also gerade schon wieder strafbar gemacht... :hammer2:

    Aber im Ernst: Mir ging das ehrlich gesagt auch auf den Wecker, wenn du zu fast jedem Thema immer wieder mit Löw anfingst, auch zu Zeiten, in denen es wirklich nichts Aktuelles zu ihm zu sagen gab.

    Wie wär's mit einem Mittelweg? Einfach ein klein wenig mehr Zurückhaltung zu dem Thema, vor allem wenn aktuell gerade nichts dazu ansteht... ;)
     
  16. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das Thema lässt ein wenig Diskussionsspielraum, aber meinetwegen muss man hier auch keinen positiven Vergleich zu jemandem anstellen, der wissentlich für den Tod vieler Menschen mitverantwortlich ist und genau darauf bezog sich der Vergleich schließlich (indirekt).
    was man davon zu halten hat, sehen sicherlich viele verschieden, ich kann die Mods da aber nachvollziehen.
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Wenn es um geile Strategen geht, hätte ich :weißnich: meinetwegen Emanuel Lasker bevorzugt, der war auf keinen Fall ein Nazi.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Den kennt bloß keiner. Ich hätte Ernst Happel genommen, der war auch kein Nazi... ;)
     
  19. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102


    nogly, genau darum geht es. Ausserdem brauchen wir hier auch nicht zu diskutieren, in wie weit Rommel mit dem Holocaust zu tun hatte. Egal wie man es dreht und wendet, dieser Name ist und bleibt mit dem NS-Regime verbunden. Und wie schon gesagt: sowas ist hier nicht erwünscht und wird auch nicht geduldet.

    Bitte akzeptiert das.
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bundy Vorgehen ist zu akzeptieren. Daran will ich jetzt hier nicht mehr rütteln.

    Nur eine kurze Antwort aud G: Dann dürftest du auch nicht mehr das Genius einen Napoleon loben, die Entschlossenheit eines Alexanders etc. Du müßtest unzählige Menschen der Weltgeschichte für immer ignorieren. Und das kann ja nicht der richtige Weg sein.
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Es geht nicht darum sie zu ignorieren, sondern vielmehr darum sie nicht in irgendeiner Weise zu verherrlichen oder loben.
    Wäre das jetzt ein Geschichtsforum würde ich das vielleicht etwas anders sehen.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also von Veherrlichung war keine Rede im vorliegenden Fall. Es ging um die Darstellung einer bestimmten vereinzelten Qualität.

    Beziehst du dich jetzt mit deiner Ansicht nur auf die NS-Zeit oder die ganze Geschichte?
     
  23. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Diese Qualität steht meiner Ansicht aber im direkten Zusammenhang mit vielen Morden.
    Ich beziehe mich damit auch auf Leute wie Napoleon oder Alexander. Wobei es natürlich schwieriger wird in die Lage zu versetzen, je weiter die Geschehnisse zurückliegen. Damals spielten Ethik und Gewissen eine ganz andere Rolle und die Werte waren mit den heutigen nicht zu vergleichen.
    Das soll jetzt keine ENtschuldigung sein, ich will nur sagen, dass es schwieriger ist darüber ein Urteil zu fällen.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Rommel war Generalfeldmarschall des deutschen Heeres im 2. Weltkrieg. Als solcher hatte er Schlachten zu planen und durchzuführen. Da sehe ich keine Schuld am Tod vieler, im Gegenteil: Hätte ein anderer in Afrika das Korps angeführt, der sich nicht Hitlers Befehlen widersetzt und wirklich die Fronten "bis zum letzen Mann" gehalten hätte, wären noch viel mehr Menschen gestorben.

    Ich will ihn hier bestimmt nicht heilig sprechen, ihm allerdings die Schuld an den Kriegsopfern in Afrika zu geben, ist schlicht falsch.
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Da haben wir wohl leichte Unterschiede im Moralverständnis. :rotwerd:
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Sieht so aus. Mir stellt sich dabei immer die Frage, welche Alternative Rommel zu seinem Handeln gehabt hätte. Außer, bereits mit Beginn des Feldzugs zu kapitulieren und mit allen seinen Soldaten (die hätten da aber wohl kaum mitgemacht) schon vor der 1. Schlacht in Kriegsgefangenschaft zu gehen, fällt mir keine ein.

    Da hätte er aber seinen "Job" nicht gemacht.

    Einfach "hinschmeißen" und desertieren geht auch nicht, die Nazis hätten ihn (und wohl auch seine Familie) sofort erschossen.

    Für mich ist er nicht schuldiger als sein Gegner Montgomery.
     
  27. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    So langsam wirds aber etwas offtopic...;)
     
  28. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Welch eine Tragik. Wenn das so ist hät ich natürlich auch lieber meinen Job gemacht und alles niedergemetzelt was mir in die Quere kommt.


    Das Ziel war sicher ein anderes. Ich halte von solchen Militaristen allgemein NICHTS.
    Nur gab es gegen Hitler wohl keine andere Möglichkeit, als militärische Gewalt.
     
  29. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Passiert. Ich habe mir vorhin überlegt, das sein zu lassen, aber ihr habt ja immer die Möglichkeit, die Threads zu trennen.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Und, hat ihn jemand dazu gezwungen? Wer sich so weit in der Hierarchie von Hitlers Heer hocharbeiten konnte, der war sicher kein Nazi-Gegner.
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Mir gehts nicht darum, ob die Sig zurecht entfernt wurde oder nicht. Das muss die Forenleitung entscheiden. Insofern ist es natürlich "Offtopic". ;)

    Rommel hier aber mehr oder weniger direkt als Mörder hinzustellen, konnt ich nun auch nicht so gelten lassen.

    @ huelin: Ich kenne die Laufbahn Rommels nun nicht so genau, um zu sagen, wann er welchen Status beim Heer hatte. Bis zum Tode Hindenburgs (ich glaub 1936) war die Armee aber noch unabhängig von Hitler.

    Er kann also schon vorher Offizier gewesen sein.

    Und was heißt "gezwungen"? Dann kannste auch allen heutigen Offizieren vorwerfen, im Kriegsfall zum Mörder zu werden.

    Zumindest hat er seinen Soldaten aber keine Befehle gegeben, die das Kriegsrecht verletzten oder gar dem Holocaust dienten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2008