Rolex-Kalle: „Wir fahren mit Vollgas auf Wand zu!“

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Holgy, 21 Januar 2014.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Wobei wir natürlich alle anderen sind, nur nicht die FCB München AG, so dass alle, die sich schon auf den Bayerncrash freuten, ein wenig enttäuscht sein werden. ;) Es geht mal wieder darum, dass natürlich nur die FCBM AG solide und fair wirtschaftet und alle anderen "Spitzenclubs" nicht.

    „Bayern ist der einzige Top-Ten-Klub in Europa, der noch profitabel arbeitet. Alle anderen sind sportlich sehr gut, aber der einzige Klub der Erfolg hat und diesen Erfolg auch bezahlen kann, ist Bayern München. Die Pay-Roll von Paris St. Germain liegt inklusive Steuern sicher über 300 Millionen Euro. So oft kann man gar nicht nach China oder in die USA fliegen, um das zu refinanzieren.“

    „Wir fahren mit Vollgas auf eine Wand zu und keiner ist bereit vom Gas zu gehen und auf die Bremse zu treten. Ich bin gespannt, wie solche Klubs wieder in die Spur kommen wollen.“

    Den Kollegen in der Bundesliga kann er dagegen nur deren Reisefaulheit vorwerfen:
    „Wir haben 15 Jahre gewartet, dass uns die Früchte von selbst in den Mund fliegen, doch dafür muss man arbeiten und die Welt mit Reisen befruchten. Aktuell nimmt die Premier League 800 Millionen in der Auslandsvermarktung ein, die Bundesliga schafft im Inland 630 Millionen – und 70 Mio im Ausland. Wir haben viel zu spät die Zügel angezogen. In der Auslandsvermarktung müssen zumindest 200 Millionen drin sein. Aber England werden wir in den nächsten zehn Jahren nicht einholen.“

    Quelle: FCB_Fanzine http://www.bild.de/sport/fussball/k...ir-fahren-auf-eine-wand-zu-34328158.bild.html

    Grüßt das Rolextier tatsächlich ewig oder habe nur ich ein Deja-vu? Das alle anderen außer die FCBM AG usw. usf. ja klar :gaehn:

    Und wer war doch gerade erst China, laut Steuer-Uli der kommende Fußballmarkt, durch eine Reise befruchtet? Die netten Wölfe!
    https://www.vfl-wolfsburg.de/fans/fanszene/fans-aus-aller-welt/zhou-bin-aus-china.html
    https://www.vfl-wolfsburg.de/fans/aktuelles/detailseite/artikel/kein-weg-zu-weit.html
    https://www.vfl-wolfsburg.de/fans/aktuelles/detailseite/artikel/vier-treffer-in-sanya.html

    So richtig lustig wird es, wenn Rolex-Kalle recht behält, die Fußballblase platzt und als einzige europäische Spitzenclubs die FCBM AG, die Wolfsburger und die Leverkusener übrigbleiben, die dann regelmäßig die CL (Meisterschaft national sowieso) unter sich ausspielen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2014
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Vielleicht sollte er sich mal entscheiden was er gut findet. In den letzten Tagen hat er das Projekt Wolfsburg dafür gelobt, dass die bereit seien Geld zu investieren, was er als positiv ansieht. Paris investiert auch Kohle ist aber böse, vielleicht weil sie den Bayern international gefährlich werden könnten?

    Ich sehe keinen Unterschied zwischen Wolfsburg und Paris. Außer das Paris mehr zu bieten hat als einen gepushten Fußballclub.
     
  4. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Ist doch nix neues das sich die Scheichklubs bei den Ausgaben niemals selbst finanzieren könnten. Den Hinweis darauf kann er sich sparen. Die Bayern sollen doch einfach froh sein das sie es auf anderem Wege geschafft haben ganz nach oben zu kommen und sich dort zu etablieren.
    Wenn er die Wolfsburger genau dafür gelobt hat ist das tatsächlich ein Widerspruch. Aber mit investieren meinte er sicher die Flugkosten nach Asien:zahnluec:
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Schließlich haben die auch alles ohne das Audi* und Adidas einem Teil der AG verkauft wurde geschafft und die neue Allianzarena auch ganz ohne Schulden zu machen bezahlt, gell?

    * (gehört zu 99,55% VW, die wiederum zu 17% der Qatar Holding gehört, was den FCBM zum Scheichclub macht! :eek:)

    Also mal wieder die üblichen mehr oder weniger völlig frei erfundenen Aussagen von Rolex-Kalle, mit etwa so viel Wahrheitsgehalt wie seine Antwort auf die Frage: "Haben sie was zu verzollen?"

    Und Rolex-Kalle ist tatsächlich Wolsburg-Fan:

    "In Wolfsburg wird gut gearbeitet und man ist bereit, Gelder in den Markt zu investieren. Ich begrüße das sehr", sagte Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge http://www.badische-zeitung.de/f-1-bundesliga/wolfsburg-laesst-die-muskeln-spielen--79778305.html

    Und da stellt sich nun tatsächlich die Frage: Ist das nun Rolex-Kalles Zukunftsvision, dass Konzerne die "Vereine"/Spieler bezahlen, oder doch nicht? Heute Hü und morgen hott und übermorgen? Oder darf RK nur einfach nicht den FCBM AG Mitbesitzer und damit letzlich seine Chef ans Bein pinkeln, sondern muss ihn immer schön loben?
     
  6. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Unglaublich, Herr Rummenigge. Wie machen die Wolfsburger das nur? Die spielen keine CL oder wenigstens EL, und koennen trotzdem so gut arbeiten? Die Investieren in Gehalt und Abloese, ohne auch nur Ansatzweise die Einnahmen dafuer zu besitzen. Respekt! Warum koennen sich andere Vereine kein Beispiel nehmen, an Wolfsburg. Die Arbeiten wirklich gut, Herr Rummenigge!:lachweg::lachweg::lachweg:
     
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Du hast ja sicherlich ein Stück weit Recht. Letzten Endes brauchen sie alle die Kohle der Konzerne. Wobei es aus meiner Sicht dennoch einen Unterschied gibt. Der FC Bayern bestimmt immer noch selbst was er macht. Die Scheichklubs haben sich mit Haut und Haaren verkauft. Da wurde nix über Jahre erwirtschaftet, sondern man wurde durch Zufall auserwählt und gekauft. Korrigiere mich wenn du anderer Meinung bist.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Manchester United hat sich nichts über Jahre erarbeitet?
    Der FC Barcelona hat sich nixchts über Jahre erarbeitet?
    Real Madrid hat sich nichts über Jahre erarbeitet?
    AC Mailand hat sich nichts über Jahre erarbeitet?
    Inter Mailand hat sich nichts über Jahre erarbeitet?
    Juventus Turin hat sich nichts über Jahre erarbeitet?
    usw. usf.

    Ich sehe keinen entscheidenden Unterschiede zwischen der FCB München AG und den anderen europäischen Spitzenclubs, was deren Finanzierung angeht. Außer, das Rolx-Kalle natürlich dahingehend recht hat, dass die FCBM AG in der Auslandsvermarktung geschlafen hat. Im Gegensatz zu den spanischen und englischen Clubs. (Italien weiß ich grade gar nicht, aber die ital. Liga ist schon etwas auf dem absteigenden Ast.)
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Bei Wolfsburg isses schon krass von den reinen Transferausgaben her (Gehalt ist da ja noch aussen vor).

    Selbst in der Saison als sie Dzeko für 30 (?) Mios verkauft haben hatten sie nur einen Überschuss von 4 Mio €.

    Ansonsten ganz schön happig. :weißnich:

    http://www.transfermarkt.de/de/vfl-wolfsburg/transferbilanz/verein_82.html

    Bayer ist dagegen ja fast ein Sozialverein! ;)

    http://www.transfermarkt.de/de/bayer-04-leverkusen/transferbilanz/verein_15.html
     
    osito gefällt das.
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Defniniere nix oder halt doch was erarbeitet (Titel mein ich damit nicht). Ich weiß nicht wie es bei all den genannten Vereinen um die Finanzen bestellt ist, aber so vom Gefühl her sach ich auch mal - so gesund wie die Bazis sind se nicht aufgestellt oder? :weißnich:
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Wenn ich richtig informiert bin hast du hier bis auf Manchester United keinen einzigen Scheichclub genannt. Und nur um die ging es mir. Paradebeispiele sind doch Manchester City, Paris, Chelsea... Und bei denen dürftest du mir eher zustimmen.
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Der AC Mailand musste doch einiges verkaufen um sich über Wasser zu halten, oder?
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Dem Kalle gefüllt das! :D

    Man muss mal abwarten, ob das unter KA so bleibt. Ich erwarte, das der besser wirtschaftet als seine Vorgänger, obwohl er nicht so drauf achten muss. VW gibt aber halt gerne, damit die Wölfe wieder international - und damit ist wohl mehr die CL als die EL gemeint - dabei sind. Und da kommt ein Schnäppchen wie de Bruyne doch gerade recht.

    Und gegen die Wand fahren die so leicht nicht, außer VW fährt gegen die Wand, aber das will ja wohl keiner.

    Irrtum. Rolex-Kalle spricht von der europäische TOP 10. Den einzigen Verein, den er beim Namen nennt ist die PSG. Mail ihn mal an, wen er damit meint. Von Scheichclubs war jedenfalls nirgends die Rede.

    Aber das zeichnet populistische Statements aus: möglichst nebulös, damit die Fanressentimets angesprochen werden, die verstehen, was sie verstehen wollen, und gleichzeitig fast niemanden direkt anspricht (außer PSG), der sich dann über solche Unverschämtheiten beschweren kann.

    Und Man United ist kein Scheichclub, jedenfalls nicht mehr oder weniger als die FCB München AG.

    Darum geht es in der Aufzählung ja auch gar nicht, sondern ist dies nur eine Erwiederung auf Uwins Aussage:

    Da wurde nix über Jahre erwirtschaftet, sondern man wurde durch Zufall auserwählt und gekauft. Korrigiere mich wenn du anderer Meinung bist.

    Als sei die FCBM AG die einzige europäische Spitzenmannschaft, die sich ("sportlich eherenhaft") was erarbeitet hätte (und nicht mal das stimmt, man denke nur an den illegalen 20 Mio Deal mit Kirch an der Zentralvermarktung vorbei.) Und zufällig kaufen Investoren sicher keine Firma, sondern zielgerichtet die von denen sie sich etwas versprechen (meist Gewinn oder Prestige).

    (wäre ich fies, würde ich Rolex-kalles Aussage "...wir sind ein Kaufclub." dahin gehend auslegen, dass es wohl die FCBM AG ist, die sich nichts erarbeitet, sondern zusammenkauft.)


    Und mal ganz nebenbei, weil ich einige italienische Clubs aufgezählt habe: Da ist es schon immer so, dass die großen Vereine von einem Konzern finanziert werden und der Firmenchef (meist sogar Präsident des Vereins) bestimmt, wo es lang geht (früher noch mehr als heute). Aber ich habe noch nie gehört, dass sich da jemand (in D) beschwert hätte oder Juve, Milan oder Inter Plastikclub oder Scheichclub genannt hätte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2014
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Also: ihr zwei (Holgy und Uwin) redet mal schön aneinander vorbei. Holgy bezieht sich nach rummenigges Aussage auf die Top 10, Uwin allgemein auf Scheichklubs. Wobei ManU kein Scheichklub ist aber auch ein erkaufter. Da ist der Unterschied ja jetzt nicht so groß oder?

    So, das dazu. Ich wiederum fragte ja auch nur wie es bei den von DIR aufgezählten Vereinen um die Finanzen bestellt ist.

    Bei Real zB hab ich noch irgendwas im Ohr von wegen Mauschelei mit Trainingsgelände an die Stadt verkaufen und für Noppes zurück oder wie auch immer.

    Und zur Aussage Kaufclub: bei allem Verständnis dass dir nicht alles passt was Rummenigge sich zusammenreimt - die Aussage war doch nur in Bezug darauf, dass denen wiederum andere Top-Vereine eben halt nicht die spieler so vor der Nase wegkaufen.

    Dass die Bazis nicht nur wegkaufen sondern auch eigene Talente hervorbringen sollte auch dir nicht entgangen sein oder?! :weißnich:

    Und zu den Italienern: nö, vermutlich nicht. Aber da frag ich mich dann auch warum alle gegen Bayer 04 oder Wolfsburg hetzen wenn se es nicht im gleichen Atemzug da auch machen. (Ohne jetzt ne Gewähr dafür abzugeben wieviele Titel durch Konzerne oder Mäzentum bei Milan, Juve etc. finanziert wurde).

    PS: die Bazis als "Scheichklub" zu titulieren entspringt jetzt deinem Brass oder wie?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2014
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Was ist denn mit Scheichclubs gemeint? Der FCB nimmt genauso Geld von Investoren wie alle anderen Clubs. Ich sehe das keinen qualitativen Unterschied. Das Italienbeispiel zeigt, dass die negativ konnotierte Bezeichunug "Scheichclub" völlig irrational ist und keinerlei inhaltliche Substanz hat, da sie nicht nach realen Gegebenheiten, sondern allein nach Sympathie vergeben wird. Das sollte inhaltlich rüberkommen. Rolex-Kalle redet aber gar nicht von Scheichdlubs, sondern von Europas TOP 10 Clubs, wer auch immer damit gemeint ist (Sportliche TOP 10? Umsatz TOP 10? Gewinn TOP 10? Beliebtheits TOP 10? Markenwerte TOP10? Facebook-Likes-TOP 10? ....).


    Ist doch eigentlich ganz einfach in der Fußballwirtschaft: Entweder ist eine Fußballfirma pleite oder nicht. Solange sie nicht pleite ist, darf sie mitmachen und kaufen, so viel wie sie Geld hat und/oder auftreiben kann. Daher ist auch Rolex-Kalles Alarmruf überflüssig: Übernimmt sich ein verein finanziell ist er weg vom Fenster, weil pleite. Das regelt der Markt ganz von alleine: Und solange arbeit ein Verein auch profitabel. Nun muss man natürlich nochmal grübeln, was Rolex-Kalle denn geiment hat mit profitabel? Oder meint er etwa, das kein andere Verein außer der der FCBM AG Gewinn gemacht hat? Wenig glaubhaft....

    Rolex-Kalles Ausführungen sind daher mal wieder murks und er widerspricht sogar selbst. Wer eine bessere Auslandsvermarktung hat, kann eben auch mehr ausgeben, Kalle! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2014
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Lt. tm.de haben folgende Klubs das hier in den letzten Jahren an Transferbilanz (einfach rein zur Info und von mir grob gerundet):

    Man City: - 670 Mio € seit 07/08
    Chelsea: -810 Mio € seit 03/04
    ManU: -370 Mio € seit 98/99
    Barca: - 610 Mio € seit 96/97
    Real: - 900 Mio € seit 96/97
    AC M.: -290 Mio € seit 92/93
    Inter: -470 Mio € seit 92/93
    Juve: -350 Mio € seit 90/91
    Bayern: - 380 Mio € seit 95/96
    Paris: -400 Mio € seit 99/00
     
  17. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Nach dem UEFA-Kodingens diese hier:

    http://de.uefa.com/memberassociations/uefarankings/club/

    Zu dem Geld was die Bazis nehmen: haben Adidas und Audi nicht jeweils 100 Mio€ für ihre Anteile gezahlt? Unabhängig davon, dass (vor allem Adidas) mit dem Klub FC Bayern an uns für sich über Jahrzehnet verbinden ist und Audi auch die regionale Verbindung hat... klar, wenn man es rein nüchtern betrachtet sind es nur Geldgegber.

    Aber Geldgeber die nicht das alleinige Sagen haben in dem Verein oder?

    Und da sieht's nach meinem Empfinden bei Paris, Malaga seinerzeit, ManCity oder Chelsea doch anders aus.

    Und mit deiner Pleite-These: ist für mich nicht ganz haltbar. In Paris oder ManCity kann der Scheich oder der Oligarch bei Chelsea immer wieder Geld hinterherschießen egal wie gewirtschaftet wurde.

    Oder können Paris und ManCity irgendwas an gorßartigen Einnahmequellen auf Grund sportlicher Erfolge nachweise (MAnCity ggf. eingeyschränkt auf die nationale Liga bezogen, aber sonst?!)
     
    uwin65 gefällt das.
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Holgy und ich können das übrigens sehr gut mit dem aneinander vorbeireden. Ist genau wie von dir beschrieben. Auch den Rest kann ich durchaus unterschreiben.
    Und der Hauptunterschied ist meiner Meinung nach immer noch das die Bayern selbst bestimmen können. Das trifft auf die Scheichklubs eben nicht mehr zu.
     
  19. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    3.589
    Likes:
    414
    ok, was hat das Dingen gekostet? 340 Mio ?(ohne Verkehrserschließung). Schon erstaunlich dass die das nicht aus der Portokasse zahlen konnten.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Nee, haben se wie alle anderen nicht. Sind aber vermutlich die ersten die es abgezahlt haben werden.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Das stimmt aber auch nicht, denn der Aufsichtsrat bestimmt auch beim FCB mit. Ansonsten hätte ihr zum Beispiel Klopp als Trainer gehabt statt Klinsmann. Auch ein schönes "Was wäre gewesen, wenn"-Szenario.

    Was Du inhaltlich mit Scheichclubs meinst, ist mir btw. immer noch nicht klar. Glazer ist keine Scheich. Inter (nur mal ein willkürliches Beispiel) gehört einigen chinesischen Investoren und Moratti(s Firma Saras) (wenn ich da noch auf dem laufendem bin): Ist das auch ein Scheichclub oder nicht? Angelomario Moratti ist gleichzeitig Vizepräsi. Haben Erick Thohir, Rinaldo Ghelfi, Piero Ausilio, Marco Fassone, Marco Branca, Iván Córdoba nix zu sagen? (http://de.wikipedia.org/wiki/Inter_Mailand#Vereinsf.C3.BChrung)

    Ich kann mit dem "Scheichargument" nix anfangen. Und mit Rolex-Kalles populistischem Statements genauso wenig, da es ebenso nebulös wie falsch ist.

    Aber vielleicht ist er ja wenigstens ein guter Prophet. Wir werden ja sehen, wer alles gegen die Wand fährt. Und solange teetrinkend warten und dabei rolexkallehaft Wolfsburg für seine Investionen loben und preisen.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Chinesische Investoren? :gruebel: Der neue Präsident Thohir, der mit seiner Gruppe 70% der Anteile hält, ist aber Indonesier.

    Übrigens: die vielgeschmähten Real Madrid und FC Barcelona gehören zu 100% ihren Mitgliedern. Demokratischer geht's nicht mehr...
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Den VW - Konzern im Aufsichtsrat des FC Bayern vertreten zu haben- Dafür hat man doch mehr als anständig kassiert.

    Und der Watzke hat zu Winterkorn passendes gesagt........
    http://sportbild.bild.de/bundesliga...n-aufsichtsrat-winterkorn-29375662.sport.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2014
    Chris1983 gefällt das.
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Das mit Winterkorn finde ich allerdings auch ziemlich fragwürdig.
     
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Hab mich da vielleicht falsch ausgedrück. Scheichklub ist bei mir jeder Verein, der von einem Investor geschluckt wurde und diesem auch die Kontrolle über den Verein überlässt. Und für mich ist es halt ein Unterschied ob ein Aufkäufer alleine das Sagen hat oder ob ein Aufsichtsrat mitentscheidet.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Inzwischen subventioniert sogar die DFL Reisen ins Ausland um die Auslandsvermarktung anzukurbeln. So wird Werder im Juli eine Woche nach China reisen und dort in Tianjin und Changchun spielen. Und kassiert dafür 250000 Euro von der DFL. Diese will die Einnahmen aus der Auslandsvermarktung 2015 auf 100-150 Mio steigern, jetzt sind es 72 Mio. Im vergleich zur PL sind 150 Mio natürlich immer noch ein Witz, aber sowas dauert halt.

    Marketing rules!
    Werders Asientour in Zusammenarbeit mit einer chinesischen Vermarktungsagentur wird bislang zudem von Volkswagen sowie durch die Deutsche Fußball Liga unterstützt. Turkish Airlines, Werders LED-Bandenpartner seit Beginn der Rückrunde, wird die Reise zu Beginn der Saisonvorbereitung 2014/2015 als „OFFICIAL AIRLINE - WERDER BREMEN CHINA TOUR 2014" begleiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2014
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.426
    Likes:
    1.402
    Changchun?! Hm, müsste ich mal meinem Bekannten stecken der da arbeitet. :D
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Von wegen subventionierte Reise - Werder wird abgeschoben! Der Bremer Fussball ist inzwischen so unansehnlich, den will man in der Buli nicht mehr sehen.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die Leverkusener werden übrigens nach Südkorea (Hauptsponsor LG wohnt da und Heung-Min Son und Seung-Woo Ryu sind aus Südkorea, ersterer ist dort sogar sehr bekannt) und nach Finnland (Trainer!) fahren und spielen. In Finnland allerdings gegen Celtic Glasgow... Ob das nun zusätzliche BuLi-Fans bringen wird? Wohl eher nicht.