Robert Lewandowski wechselt zum FC Bayern München?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 5 Februar 2013.

  1. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Also, der FC Bayern setzt seinen wirtschaftlichen Vorteil ein um sich einen positiven Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
    Denk mal darüber nach was dein FC Schalke macht. Oder jeder beliebige andere Profiverein, jeweils mit den ihnen sportlich und wirtschaftlich unterlegenen Vereinen.

    Ich seh in deinem Zitat nur folgendes: Hoeneß hat halt genug Rückgrat um die Wahrheit auch auszusprechen anstatt wie alle anderen in der Gegend rumzuheucheln.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Du siehst den Kauf halt von deiner Seite. Wenn ein Verein einen Spieler aus der Not heraus holt, halt weil er Verstärkung braucht, also einen adäquaten Ersatz für einen guten Spieler braucht, der den Verein verlässt, isses ein Kauf, sagen wir mal, aus der Not heraus. Das man damit eine Mannschaft schwächen könnte, ist halt unausweichlich und, vor allem, nicht neu.
    Die Bayern holen Lewandowski ohne Not. Sie brauchen ihn nicht wirklich.
    Von daher sehe ich das anders.

    Hoeness - hat sich verplappert. Das kommt halt mal vor wenn man immer wieder über die Mikros stolpern möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2013
    theog gefällt das.
  4. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Also da kann ich garnicht folgen, sorry.
    Das mit dem "Transfer aus Not heraus" klingt doch stark nach einer Verniedlichung von ganz simplem, schnörkelosem Geschäftsgebahren. Das dieses in das Weltbild des emotionalen Fans überhaupt nicht passt ist mir klar, aber halt die Realität.

    Wer bestimmt denn wann ein Transfer aus Not heraus passiert? Die kleinere Mannschaft wird immer sagen: "Aber ihr seid doch schon voll gut! Ihr müsst doch nicht noch mehr haben!"

    Davon abgesehen widerspreche ich dir einfach mit aller Entschiedenheit in der Sache mit Lewandowski's Erfolgsaussichten beim FC Bayern. Ich weiß, du bist felsenfest davon überzeugt, dass er keine Chance hat dort Stammspieler zu werden, nur wie du darauf kommst ist mir ein völliges Rätzel. Mandzucik ist sein einziger Konkurrent. Pizzaro ist ein in die Jahre gekommener Back-Up für den Fall, dass sich die anderen verletzen. Gomez hat gestern erneut klar gezeigt, dass er nicht ins System passt, weil er nicht mitspielen kann. Wenn Gomez beim FCB bleiben sollte, dann auch nur deshalb weil der Vorstand sein Veto gegen einen Verkauf einlegt und Guardiola dann halt gezwungen ist mit ihm zu arbeiten (was sie schonmal getan haben zu Zeiten von Van Gaal). Und damit wäre auch erklärt warum ich dir in dem Punkt: "Bayern hat keine Not jemanden zu holen" widerspreche. Du musst auch bedenken, dass das Ziel vom FC Bayern nicht ist in der Tabelle vor dem FC Schalke 04 zu stehen, sondern die Champions League zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund ist die Definition des Begriffs "Not" eine komplett andere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2013
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    So ist auch jedem seine Meinung, seine Sicht, unbelassen.

    Für mich-die Tatsache, dass sie ihn nicht wirklich brauchen.

    Die Bayernfans sehen das sicherlich sowieso und immer anders. :D Aber der Uli sagts ja selber, das Schwächen kann nur ein Nebenaspekt sein. :top::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Welche Firma, die was erreichen will, verpflichtet Spieler aus der "Not"? Keine.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Das Cl-Finale 2012 hat doch gezeigt, dass die Bazis mit nur einem Stümer (Gomez) und mit nichts an vernünftigem Ersatz auf der Bank (nix gegen Olic) nicht sooo viel haben machen können.

    Mit den Alternativen die jetzt da sind mit Shakiri, Mandzukic, Robben hätte es da mMn anders ausgesehen. Von dem her denke ich nicht, dass ein Lewandowski-Kauf als Stürmer-Typ an sich "ohne Not" getätigt werden würde (wenn es denn so kommt). Im Gegenteil.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
  9. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Hört sich alles sehr nach Abgang an. Aber die Aussage der Bayern, dass man nicht vorhabe mit dem BVB zu verhandeln, passt da irgendwie nicht rein. Gibt es vielleicht doch eine Ausstiegsklausel? Aber sowas kommt doch meist schnell ans Tageslicht.
     
  10. JebiGaJohnny

    JebiGaJohnny Active Member

    Beiträge:
    474
    Likes:
    33
    Geht mir der Medienrummel auf den Senkel...

    Egal wie er sich entscheiden wird, ich persönlich wünsche ihm, egal wo, alles gute und danke ihm für die schöne Zeit. :hail:

    Danke Lewi. :herz:
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Nach dem Pokalspiel wird von Lewandowskis oder auch von BVB-Seite verkündet, dass der Wechsel zu Bayern perfekt ist, Ablöse ~ 25+x Mio schätze ich. Vorher geht das nicht, um den Ausgang des Spielergebnisses nicht zu beeinflussen. Verliert Dortmund, war Lewa schon gedanklich weg, verliert Bayern, treibt das die Ablösesumme nochmals hoch, auch wenn er kein Tor schiesst. Denn gedanklich weg ist er jetzt schon. Eigentlich wissen alle Beteiligten schon seit einigen Monaten Bescheid, das Volk wird einfach nur hingehalten, weil dies Bestand des Vertragswerks ist, Grünes Licht wegen der Bekanntgabe muss von Lewas Seite kommen, sonst gibbet ne Strafe.
    Quelle ? Hab ich nicht, kann aber 2+2 zusammenzählen. :weißnich:
     
  12. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410

    Joa, könnte so laufen. Aber wenn es eh schon klar ist/wäre, isses dann nicht wumpe ob man es vor oder nach dem Spiel veröffentlicht.

    Klar, man wird bei VÖ nach dem Spiel vorher geringfügig mehr Ruhe haben. Aber die Argumentation, dass wenn er schlecht gespielt hat eh schon mit dem Kopf woanders war wird eh aufgeführt werden. Ob es nun stimmt oder nicht.
     
  13. theog

    theog Guest

    Und in so einem Fall tauche ich lieber für paar Wochen unter...:isklar: bevor hier der Supergau eintritt...:isklar:
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410
    Naja, hinsichtlich dessen was ihr euch bei Guardiola und der BVB zB bei Sahin gelappt hat muss man solchen Aussagen keinen allzu hohen Wahrheitsgehalt mehr einräumen oder meinste nicht!? ;)

    - - - Aktualisiert - - -


    Du wolltest doch dann deine DauerKarte abgeben Theo?! :hammer2: :huhu:
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Der Vertrag wird so konzipiert sein, dass sich beide Seiten ihr Stillschweigen teuer versichert haben, bzw. hohe Strafen bei Veröffentlichung von Teilen des Vertrages zahlen müssten. Deshalb windet sich jeder auf Bayern und/oder BVB Seite wie ein Aal, wenn Journalisten immer wieder lästige Fragen stellen.
     
  16. theog

    theog Guest


    Tja:isklar:, dazu habe ich noch bis Mitte Juni Zeit, wenn der BVB seinen Brief zur DK-Verlängerung schickt, und dann echte Zeit zum Nachdenken bis Ende Juni :isklar: Wenn bis Monatsende der BVB keine Antwort von mir bekommt, ist der Platz fusch...Ich glaube aber, diese Personalie wird sehr schnell klar werden...:isklar:
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Ich glaube, dass es da nix mehr zu verhandeln gibt. Man ist sich schon längst einig.

    Man hätte versuchen sollen die Sache intern zuende zu bringen, um keine Unruhe aufkommen zu lassen. Fällt aber anscheinend immer wieder gerne schwer. Bekannte Beispiele : M.Neuer, Guardiola.......jetzt Lewandowski.........

    - - - Aktualisiert - - -

    Zur Not.....wendigkeit des Kaufs hat der Franzl seine Meinung....

    FC Bayern: Franz Beckenbauer rät den Bayern von Lewandowski ab

     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2013
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ich muss ja ehrlich sagen, wenn man die Konkurrenz wirklich in der Form nach Lust, Laune und Belieben beherrscht, dann muß man nicht in der Form die Fresse schwarten. Oder sich zumindest nicht beschweren, wenn man dann nicht wie erwartet gemocht wird.
     
  19. theog

    theog Guest

    Tja, er sollte sich dann lieber nach ManU verp....ssss..X(
     
  20. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Lewandowski ist ein Legionär wie alle Anderen auch, sonst würde er ja wohl noch für den Heimatverein spielen. Dortmund ist eine Durchreisestation bei der er das Ticket bucht für einen der ganz großen Vereine. So ist das eben, Dortmund braucht noch ein paar Jahre um so einen Spieler länger halten zu können, okay, Reus ging nicht zu Bayern, aber genau wegen dem Gegenteil, weil er eben KEIN Legionär ist!

    Bei Bayern zu spielen ist die oberste Sache für einen Legionär in Deutschland, das ist ungefähr so als wenn man bei den Prätorianern im alten Rom ist, das ist eben so, das muß man akzeptieren! Dennoch bin ich der Überzeugung, wenn ein Verein es schaftt 1 Generation beisammenzuhalten und eine neue Generation hochzuzüchten, erst dann bekommt Bayern auf Dauer eine richtige Konkurrenz.

    Und das weiß der Hoeness, deshalb kauft er vorher lieber ein. Momentan immer Legionäre, Dortmund muß aus eigener Kraft einen Lewandowski aufbauen, der eben nicht zu Bayern will...oder mehrere Spieler.
    Bei Schalke und Neuer hat man ja gesehen, wie Vereine noch geliebt werden. Man lässt sie fallen wie heiße Äpfel und warum? Weil es vergebene Liebesmühe wäre, weil diese Vereine eben dem FCB in NICHTS das Wasser reichen können! Mich wundert immer noch, daß Huntellaar verlängert hat....wahrscheinlich verspürte er schon ein Zwicken und hatte Sorge, daß er gar keinen Vertrag mehr bekommt, wenn der Arzt des anderen Vereins abwinkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2013
  21. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    In Giesing läuft das anders. Kriegen die keine Post von Dir, bist Du weitere 12 Monate in den Fängen :D :D
     
  22. theog

    theog Guest


    Das wird in Deutschland nie passieren, jedenfalls nicht in absehbarer zeit. Die erfolgreichen vereine ausser Bayern kommen nun mal aus derselben Region, so dass sich dadurch keine neue wirtschaftsmacht im deutschen Fussball entstehen kann. Dazu müsste, z.B., der BVB weiterhin ganz oben in der Liga mithalten und IMMER CL spielen, um dauerhaft eine wirtschaftsmacht allaaaa FCbäähh zu werden. Das geschieht - wenn überhaupt - nicht von heute auf morgen; man sieht es an den aktuellen beispielen (Kagawa, Lewandowski), dass die Spieler ganz schnell ans grosse Geld kommen wollen.

    Immerhin, ein sehr positives Zeichen der letzten Jahre beim BVB (nicht wahr, pauli? :isklar:) ist, dass fast jeder Transfer nicht nur sportlich, sondern auch finanziell super eingeschlagen hat; Kagawa kam für 500.000, und ging für 15 Millionen, Lewandowski kam für 5 Millönchen, und wird wohl für 25-30 Millionen gehen...

    - - - Aktualisiert - - -

    Übernorgen, am Mittwoch, bin ich in Giesing, und werde (!) nur (!) 500m von der säääbener strasse schlafen...:herz::D
     
    pauli09 und DeWollä gefällt das.
  23. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    jaja, susi seis gedankt! ;)
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    vergiß es, Du wirst nicht schlafen, sondern geschlafen werden
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Lewandowskis`Berater sagte ja selber ......

    Lewandowski-Berater: Robert hat sich entschieden - Bundesliga - kicker online

    - - - Aktualisiert - - -

    What ? Du meintest sicher - beschlafen werden........ :suspekt:
     
    DeWollä gefällt das.
  26. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Sagen wir mal so, eigentlich hätte der Pott schon längst die Nase vorne haben müssen. Hätte man gescheite Manager, gescheite Vereinsbosse seit den 80 ern müßte Bayern die dritte Geige spielen! Aber nein, trotz 5 oder mehr Derbies mit regelmäßig ausverkauften Häusern hat man es nicht auf die Reihe bekommen, im Merchandising die Chancen zu sehen. Bayern reist in der Weltgeschichte rum und spielt gegen alle...Araber, Afrikaner, Asiaten und Amerikaner Süd, wie Nord wenn es sein muß. Vergrößert sein Fan aufkommen immer mehr weltweit. Macht im Fernsehen weltweit den Zampano. Kauft Spieler aus verschiedenen Kontinenten usw., normalerweise strategisch wäre Kagawa auch ein Edelkauf gewesen, wegen den Asiaten. Bayern hat Strategie, ob es der Süden (Italien) ist, oder der Balkan, Südamerika oder Skandinavien, alle Spieler erobern neue Märkte! Jetzt Marinez und Guardiola, das erobert neue Märkte weltweit, alle spanischsprechenden Sender funken nächstes Jahr im Dauertakt...FCB pip pip FCB usw.
    Von Dortmund und dem Rest hört man nur was, wenn sie im Finale sind, nichtmal ein Ausraster von Klopp ist dort eine Meldung wert, aber ein Pfurz von Pep geht um die Welt in einer Sekunde. Das ist showbiz.
    Das muß sich im Pott ändern und Basta, da müssen Manager her, die überall hin Beziehungen haben, da muß man halt mal ein paar Jahre planen, erst Asien, dann Afrika dann den Rest der Welt abklappern....und natürlich muß man bisserl Festgeldkonto ansparen, damit man auchmal strategisch einkaufen kann. Sportlich ist die eine Seite, aber wenn ich strategisch einkaufen kann ohne sportlichen Verlust, das ist dann schon Weltklasse und da haben wir nur die Bayern im Moment in D.
     
    JayJay und Schalke-Königsblau gefällt das.
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    bestes Beispiel die Pressekonferenz von Dortmund im Pokalspielthread. 13 Reporter im Presseraum, davon mindestens 3 Dortmunder und wieviele Fakes auch immer, die garnicht zu Wort gekommen sind. Ist echt peinlich, dann wird noch was von live stream erzählt? Hallo?
    Vielleicht 5 echte Reporter interessiert die Pressekonferenz mit Klopp?

    Hat mal jemand die Pressekonferenz der Bayern zur Hand? Und wenn nur 5 Hanseln dorthin wollen garantiere ich Euch 30 Fakes persönlich von Hoeness einbestellt! Das ist Strategie....
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die leute im pott sind halt keine schaumschläger.
     
    theog und Schalke-Königsblau gefällt das.
  29. theog

    theog Guest

    alles schön und gut, aber wie pauli nun mal sagt: Pott ist Pott, und kein edelMünchen...also, anderes Publikum und so...
     
  30. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.497
    Likes:
    1.410

    Nö, die haben/hatten ab und an nur Vorsitzende oder Manager die dem nachkommen! :D Was ja mitunter auch schonmal reichen kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Natürlich ist das an und für sich ein anderer Schlag Menschen/Fans. Allerdings (so rein hypothetisch), was wäre wenn der BVB genau die Rolle inne hätte wie der FCB und wäre seit Jahren der Branchenprimus. Das könnte auch nen Großteil an Erfolgs-/Eventfans mit sich bringen.

    Euer Vorteil (vo nden beiden Großen im Pott) ist ja auch, dass man im Vgl. zu der Anhängerschaft der Bazis deutlich mehr leiden musste so insgesamt betrachtet.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    So schaut's halt aus:

    Denkt Euch halt noch ein: "Weil das Fußballspiel, das G'schissene, das ging ja noch..."

    Monaco Franze mit Helmut Fischer: Die Opernkritik - YouTube
     
    pauli09 gefällt das.