Robert Lewandowski wechselt zum FC Bayern München?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 5 Februar 2013.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Klares Jein.

    Ich bin eher für schottische als spanische Verhältnisse ;) .
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Abwarten, was die Dortmunder jetzt mit dem vielen Geld machen. Wenn sie es clever investieren und Glück und ein gutes Händchen bei den Neueinkäufen haben und es schaffen die Abwehr zu stabilisieren, könnten sie nächste Saison durchaus im Vorteil sein. Denn sie haben keinen Trainer, der neu in der Bundesliga ist.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Laut pauli bringen sie's doch zum Finanzamt - alles schon geklärt ;)
     
  5. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Wäre interessant zu sehen, wie sich andere Clubs verhalten würden, hätten sie ähnliche Möglichkeiten wie die Bayern. Natürlich, bei den Arbeiterclubs geht es noch familiär zu, dort spielen hauptsächlich local player, nicht des Geldes wegen, sondern wegen der Herzensangelegenheit. Das Geheule und die Mitleidstour aus bestimmten Ecken bei jedem Bayerntransfer nervt.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ich bin ja noch nicht einmal davon überzeugt, dass der aktuelle Dortmunder Kader ohne Goetze und Lewandowski nicht wieder sicherer Vize würde.

    Im Grunde genommen sind die Messen an der Spitze durch diese Saison und die Einnahmensituation für Bayern und Dortmund sowie diverse Festgeldkonten an der Spitze ziemlich gesungen.
     
  7. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Sorry, aber das hat so einen Bart..... Jeder Verein nutzt doch seine Position. Macht Schalke bei kleineren Klubs doch auch schon seit Jahren. Und ich würde mal behaupten das es derzeit kaum einen Klub gibt, der einen Stürmer wie Lewandowski nicht brauchen könnte. Die absoluten Top Vereine der Welt benötigen 2-3 Stürmer auf höchstem Niveau. Bayern hat die Kohle und es ist nichts verwerfliches daran die auch auszugeben. Das Geheule darum kann ich nur Müde belächeln.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ja, uwin, so wäre das Leben, wenn nicht das da gewesen wäre.
     
    theog gefällt das.
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Die Ecken sind nicht aber nicht bestimmbar. Die Ecken variieren ganz danach, welcher bedrohliche Verein gerade mal geeignete Spieler abzugeben hat.
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Klar. Wenn die Bayern überflüssiger Weise Lewandowski holen, wird der eine oder andere Spieler gehen. Weil der eine oder andere dann eh keine Chance mehr auf Spielpraxis sieht. Davon gehe ich mal aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Mai 2013
    theog und huelin gefällt das.
  11. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.486
    Likes:
    1.409
    Naja, und der BVB hat geantwortet:
    Da hat man sich in Bayern gedacht, gut wenn die nicht mitmachen wollen dann machen wir weiter wie bisher! :zahnluec:
     
  12. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Steht das denn wirklich im Gegensatz zum derzeitigen Handeln der Bayern? Angenommen Lewandowski kommt auch noch, bekommen die Dortmunder ca. 62 Mio von den Bayern überwiesen. Denke damit kann man was anfangen. Ich denke seine Gedanken gingen eher dahin, dass man die Teams ab Platz 5 über eine erweiterte Solidarität noch stärker machen kann, damit sie wieder eine Chance haben gegen Bayern und Dortmund zu bestehen. Vergiss mal nicht das der BVB in den beiden Jahren zuvor auch kaum zu bezwingen war und deutlich Meister wurde. Hoeneß hat sicher nicht daran gedacht das die Bayern sich nicht mehr verstärken, was ja auch kompletter Unsinn wäre. Von daher kann ich das Geheule immer noch nur Müde belächeln;)
     
  13. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Jein. Ausgerechnet die, die im letzten Jahrzehnt zeitweise teurere Mannschaften unterhielten als die Bayern, schreien am lautesten. Die sollten ein für allemal damit aufhören, als würden sie nicht selber die besten Spieler verpflichten wollen, wenn sie denn könnten.
     
  14. theog

    theog Guest

    Das problem ist ja, Bayern hat im Sturm absolut keinen Bedarf; Madukic, Gomez; das sinds (!) 2 (!) Topstürmer! von daher...:suspekt:
     
  15. theog

    theog Guest

    balabalabalaaaabub...wenn du den besten Spieler deines DIREKTEN Konkurenten kaufst, obwohl du da keinen Bedarf hast, nennt man das eben...:kotzer:mit den 30 Millionen kann man ja nicht so schnell Tore schiessen! Nicht vergessen, dass Kötze auch weg ist; also würde in so einem Fall viele neue gesichter beim BVB kommen (wenn überhaupt), also wieder ein quasi-neu Anfang.
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Und? Vielleicht geben sie ja Gomez ab. Oder vielleicht will Pep Guardiola mit 5 Stürmern spielen. Das entscheidet ja ganz alleine Bayern für ob sie Bedarf haben oder eben nicht.
     
  17. theog

    theog Guest

    jo, oder mit 10 Verteidigern, falls sie Hummels wollen...:D Käse...
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Süüüüüß, wie Du Dir da immer zusammenzimmerst, wann es "legitim" ist einen Spieler einer anderen Firma zu kaufen :D

    Ausserdem noch eine Frage, die sich mir aufdrängt im Fall Götze: Warum gibt man ihm denn eine Ausstiegssklausel, wenn man nicht damit rechnen will, dass die dann genutzt wird?
     
  19. theog

    theog Guest

    Im Falle Lewandowski braucht man nur menschlichen verstand zu haben...:isklar: und ich bin mir sicher, den hast du auch, aber wie immer kommst du mit Animationsfragen, um vom eigentlichen Thema abzulenken :isklar:
     
  20. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78

    Oh man unglaublich......Es war doch überalle zu hören und zu lesen.....

    Götze und sein Berater wollten diese Klausel damals als er verlängerte, sonst hätte er nicht verlängert!!!! Dann wäre er vermutlich zu Vertragsende ablösefrei gegangen. So hat der BVB wenigstens noch 37 mio Entschädigung bekommen, auch wenn es meiner Meinung nach 10 mio zu wenig sind, bei einem Spieler seines Kalibers!
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Achja, auf eine Erklärung was eine Animationsfrage ist, warte ich noch immer :)

    Der Menschenverstand sagt mir: Wenn ich zum Ziel habe immer ganz oben mitzuspielen, dann bin ich immer an den besten Spielern interessiert.

    Jetzt zu Deinem Menschenverstand, den Du ja auch hast: Warum diese Ausstiegsklausel, wenn man danach erbost ist, dass der Spieler sie zieht?
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Aaaaah, schau an, wir kommen der Sache näher:
    Götze konnte also seine Forderungen gegenüber dem BVB durchsetzen und der BVB ging somit darauf ein.
    Damit, denn schliesslich können Zorc, Watzke und Klopp auch weit genug denken, war dem BVB also völlig klar, dass der Fall, dass diese Klausel auch mal gezogen werden kann, eintreten kann. Ergo lief die Geschichte dann doch völlig glatt: Für Götze, für den FC Bayern, für den BVB.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    Natürlich, das hat doch selbst Watzke zähneknirschend zugegeben, dass daran juristisch nichts auszusetzen war.
     
  24. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    ja sicher war den klar das es irgendwann so kommt........

    Die Sache war nur das wie!!!! Es kam nichts von den Bayern. Kloppo wusste es von Götze eine Woche vor bekanntgabe der Bild das Götze geht. In der ganzen Zeit kam nicht ein Anruf von den Bayern in dieser Sache. Das ist das Problem was der BVB in diesem Transfer hatte.
     
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Woher weißt du denn das sie keinen Bedarf haben? Pizza ist fast 35. Denke da kann man mal über eine Alternative nachdenken:floet: Nur mal so zum Beispiel. Vielleicht passt Lewandowski auch besser in das System von Pep. Auch mal so ein Beispiel. Wären die Bayern so bescheuert wie du sie darstellst und 30 Mio für jemanden auszugeben, von dem sie nicht glauben das er sie verbessert, stünden sie nicht da wo sie jetzt stehen. Ach und ganz nebenbei, kann man bei 25 Punkten Vorsprung noch von "direktem Konkurrenten" sprechen:D
     
  26. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Wenn Dortmund es doch schon wusste, wozu sollten die Bayern dann noch anrufen...:suspekt:
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Ich wäre da vorsichtiger. Jedenfalls so bis zum 25.05., 23.30 Uhr MESZ, oder so.
     
    huelin gefällt das.
  28. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    Weil es eigentlich gang un gäbe ist so, das der verhandelnde Verein sich beim abgebenen Verein meldet, spätestens dann wenn man sich einig ist mit dem Spieler. Das hat auch was mit Stil zu tun, wovon die Bayern ja angeblich soooooo vieeeeeel haben.
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.895
    Likes:
    2.978
    Das mit der Stilfrage wird aber sööööhr konträr betrachtet, heute :D, aber da kannst Du nichts für.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Fassen wir's also mal zusammen: Die Empörung, die hochkochte, weil sich der FC Bayern zu spät bzw. gar nicht gemeldet hat, resultiert eben aus verletzter Eitelkeit.
    Der Rest ist ja in Butter, denn der BVB sagt ja selbst, dass sonst alles passte.

    Die generelle Frage: "Wann muss sich die eine Firma bei der anderen melden, wenn sie einen Spieler mit Ausstiegsklausel verpflichten will?" steht noch auf einem anderen Blatt, da herrscht ja bei uns allen Verwirrung bzw. Unkenntnis. Der einzige Anhaltspunkt, dass es auch juristisch ok scheint und regelkonform ist, ist genau die Tatsache, dass die "abgebenden" Firmen nicht gegen diese erfolgreichen Abwerbungen vorgingen und sie sogar noch als "in Ordnung" bezeichneten.
     
  31. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    so kann man es vielleicht auch sagen....

    soweit ich es mitbekommen habe ging es alleine um den ach so tollen Stil der Bauern.

    PS: Ich bin über den Transfer schon lange nicht mehr murrig. Das ist halt leider das Geschäft. Wenn die Bayern, ich sag mal 7 mio Gehalt ( oder auch mehr ) bieten, er beim BVB aber vielleicht nur 5 oder vielleicht auch 6 bekommen kann, ist es irgendwo verständlich das er geht. Nur ich habe gehofft das er uns noch 2 Jahre erhalten bleibt und dann mit 22 den Verein verlässt. Ein weiteres Zugpferd soll ja auch Gardiola gewesen sein und ein Satz wie, wenn du jetzt nicht kommst dann nie, oder so ungefähr.