Rind? Pferd? Die EU Landwirtschafts- und Ernährungspolitik

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 14 Februar 2013.

  1. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Richtig, ist aber nicht notwendig es jeden Tag essen zu müssen um zu überleben. Sag sogar ich! :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Das mit den Indianern wuerde ich ganz, ganz schnell mal ueberdenken - rein anthropologisch gesehen. Da herrscht hier immer diese Rosseau-sche Kevin Costner Denke, die ziemlicher bullshit ist. Die *Indianer* bzw. Ureingeborenen waren meistens keinen Deut besser als wir es sind...
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Na von Schokolade wirste auch satt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Meinst du denn, dass man als Vegetarier nur Beilagen isst? ;)
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und fett. :D
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Fleischersatz eben. Ihr seid Fleischfresser, Fleisch- Ersatz- Fresser sind für mich verkappte Fleischfresser, das ist ungefähr so wie Zigaretten Rauchen und Kaugummi Kauen....Kaugummi Kauer sind verkappte Raucher, ich mache jede Wette, sie rauchen heimlich....Du isst garantiert heimlich dein Riesenkänguruh Steak und kommst dann mit dem Kaugummi zur Hintertür heraus.

    Alles Heuchler auf dieser Welt, meine Sichtweise!!!
     
  7. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Ich meinte damit, dass vor Ort z.T. die infrastrukturellen Mittel und das technische Know-how fehlen. Konflikte und Kriminalität sind natürlich ein weiterer Faktor, werden aber teilweise durch Armut mitverursacht.
     
  8. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Echt jetzt? Also nicht, dass ich mich sonderlich damit befasst hätte bisher und auch nicht denke, dass alles wie in "Der mit dem Wolf tanzt" zugeht. Aber es heißt doch meistens, sie wären sehr naturverbunden und würden nur das jagen was sie tatsächlich zum leben gebraucht hätten.

    Vermutlich wird's da auch andere Völker gegeben haben wie das bei Menschen halt immer so ist, dass es Unterscheide gibt.
     
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mag schon sein, ich bin in einer Zeit großgeworden, da war der Wilde Westen und Tralala ungefähr so wie heute DSDS und Dschungelcamp....von Billy the Kid bis Jesse James, Sitting Bull bis Geronimo...alles hat man in sich reingefressen und ein Bild im Endeffekt erhalten, das natürlich wie alle second hand Erfahrungen, unstimmig sein mag, man muß es doch nur so auslegen, daß es einem am Besten reinpasst, dann hat es einen Sinn gehabt wie ein Placebo.

    Für mich sind die Guten die Guten, die Bösen die Bösen, wie die Aussehen weiß man erst, wenn es zu spät ist.
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das ist doch nur ne dämliche Begrifflichkeit, nur weil man Soja oder eiweißhaltige Pilze ist, ist das doch lange noch kein Fleischersatz. Mal davon abgesehen, dass ich auch davon nur sehr wenig esse.
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Haben sie auch, solange sie mit Pfeil und Bogen gejagt und Büffelmilch getrunken haben. Dann kam der weiße Mann, hat ihnen Schnaps und Gewehre verkauft und schon war die Kack am Dampfen. ;)
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    okaay.... ich verstehe....:)
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Du bist auch Aasfresser, oder jagst du dein Fleisch und angelst deinen Fisch selber? Unterschied ist nur, das wir inzwischen die Möglichkeit haben, das Aas durch Kühlung haltbar zu machen.
     
  14. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Mag auf die Eingeborenen des amerikanischen Kontinents zutreffen. Die Maori haben es geschafft, ganze Tierarten auszurotten, Jahrzehnte bevor Europäer überhaupt einen Fuß auf diesen Teil der Erde gesetzt haben.
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ich esse frisch vom Schlachthof, das Fleisch, das ich esse, lebte noch am gleichen Morgen gücklich, hörte vielleicht auf einen Namen und dachte tatsächlich, es gäbe noch ein Morgen.....das ist kein Aas, das ist brutal menschlich!

    Rumpsteak ist da eher Aas, man nennt das aber "abgehangen".....also kann es auch vorkommen, daß ich Aasfresse, aber immer noch besser als jeden Tag Scheiße zu fressen, auch noch Schweineteuer. Und am Schluß kommt raus, daß sie alle verarscht wurden.

    - - - Aktualisiert - - -

    außerdem kann man meine Lieblingsproduktpalette nicht als Aas bezeichnen!!!! ich verbitte mir das....


    Meine Lieblingsprodukte

    – die Lasagne Produkte der Firma Eismann,
    – die „TiP Lasagne Bolognese 400g, tiefgekühlt“ von Real,
    – die „Tavola Lasagne Bolognese“ von REWE Dortmund,
    – die „A & P Lasagne“ von Kaiser´s Tengelmann,
    – die „Gulasch 540 g Dose“ (Sorte Rind) vom Lieferanten Omnimax bei Aldi Süd,
    – die „Ravioli 800 g Dose“ (Sorte Bolognese) der Eigenmarke „Cucina“ vom Lieferanten BLM bei Aldi Süd
    – die „Lasagne Bolognese Capri 400 g“ von Metro Cash & Carry.
    -„REWE Chili con Carne 350g“ (gekühlt),
    -„REWE Spaghetti Bolognese 400g“ (gekühlt), als auch
    – die „Mou Lasagne Bolognese“ und „Mou Cannelloni Bolognese“ der Marke „Tulip“

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Das muss desweiteren bei manchen Fleischsorten, wie z.B. Rind, erstmal eine Weile lang lagern, damit sich die Muskelfasern auflösen, sonst wär's eine recht harte Angelegenheit und wir würden es auch kaum mit unserem Kau- und Schluckapparat runterbringen.
     
  17. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Nein, hilft nicht wirklich. Deinen Standpunkt verstehe ich schon, ist ja auch nicht so kompliziert.

    Ich halte ihn lediglich (zumindest in seiner Absolutheit) für schwer haltbar. Um bei deinem Beispiel zu bleiben. Wenn der Feuerwehrmann, der mein Kind aus dem brennenden Haus zieht und dabei möglicherweise sein eigenes Leben und seine Gesundheit riskiert damit sein Geld verdient (da Berufsfeuerwehr) und sich zudem noch anschließend über den ruhmreichen Zeitungsartikel freut, dann würde ich ihn und seine Tat nichtsdestotrotz wertschätzen.

    Zumal ich denke, dass es schwer sein wird hier immer eine 100%-ige Trennschärfe zu finden. Der Kinderhospizler wird wahrscheinlich diverse Gründe für seine Tätigkeit haben. Er will von dem Beruf einerseits leben können und er hat ihn andererseits gewählt, weil er helfen will. Das eine schließt ja das andere nicht aus. Mag wohl auch unter den Kinderhospizlern egoistische Schufte geben, da hast Du Recht. Grundsätzlich würde ich diesen Berufsstand trotzdem als einen "ehrenwerten" bezeichnen.

    Aber wie gesagt, kapiert habe ich schon, wie du in dieser Beziehung denkst und ziemlich off-topic ist es ja auch. Von daher zurück zum Pferdebraten.:)


    Manchmal sind die automatischen Werbeeinblendungen hier im Forum schon zum wegschmeißen: ahorswithnoname.JPG :lachweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2013
  18. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Hier eine Quelle. Leider nur auf English. Vergiss fuer ne Sekunde, dass Erikson heutzutage lieber als Fantasy-Schreiber taetig ist. Macht er mehr Geld mit als mit Archaeologie/Anthropologie, was sein vorheriger Beruf war...von dem er jetzt aber schoepft:

    http://www.stevenerikson.com/index.php/commentary-endgame-vol-1-and-2-by-derrick-jensen/

    Du musst da ein paar Absaetze runtersscrollen, bis er auf Nordamerika der Zeiten vor Columbus zu sprechen kommt.
    Das ist extrem ernuechternd...
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Milch? Eher weniger. In Canada haben mir First Nation People erzählt, dass sie auch heute noch keine Milch (außer der menschlichen Muttermilch & Soja-, Reis-, Hafer-, ...milch) trinken könnten, selbst wenn sie wollten. Sie vertragen sie immer noch nicht.
     
  20. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Ungerechte Welt. Da bieten uns die Rumaenen doch glatt ein besseres Produkt an und schon gibt es von allen Seiten auf die Fresse...

    Horse burger comes second in blind taste test - FT.com
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    jambala, ich glaube dir sogar, dass du deine Art der Diskussionsführung für "sachlich" hälst , nach meinem Eindruck ist sie aber zu tiefst belehrend, bulldozerhaft und von oben herab. So etwas evoziert dann zwangsläufig Widerstand mit dem du offenbar nicht umgehen kannst und dich sofort "persönlich diffamiert / beleidigt " fühlst und dann hier sogar noch öffentlich Gedankenspiele austrägst, ob und wie man " Andersdenkende" mit Verwarnungen zu bestrafen hätte. Du fällst dann urplötzlich eine Opferrolle ( wie es ein user sehr zutreffend bezeichnet hat), die aber eine selbstgewählte ist. Ich habe dich zu keinem Zeitpunkt persönlich beleidigt, das liegt mir auch fern. Wenn ich mich im Sinne der Sache mal schärfer ausgedrückt habe, dann muss man das aushalten, wie ich es meinerseits auch aushalten muss, dass viele deiner Äußerungen mein Empfinden kränken.
     
  22. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041

    Hier, ich helf Dir mal zu Deinen...*First Nation People*...:


    edit holgy: Tut mir leid, ich muss die langen Zitate rausnehmen! Die Quelle ist wohl der oben genannte Link in Beitrag #259?

    3. Urheberrechtsverletzungen

    Hierzu gilt: Ein Kopieren des kompletten Artikels oder Textes verstößt gegen das Urheberrecht! Auszüge (kurze Zitate) mit dem Verweis auf die Online-Quelle sind rechtlich unbedenklich. Wird der Artikel mit eigenen Worten und mit Hinweis auf die Quelle (Nachprüfbarkeit!) wiedergegeben, ist das in Ordnung. Bei der Quellenangabe ist ein Direktlink anzugeben. Ein Link auf die Startseite der Quellseite ist nicht ausreichend.
    Direkte Zitate sind im Beitrag als solche zu kennzeichnen.

    http://www.soccer-fans.de/fragen-probleme/10275-forenregeln.html#post59420



    und


    und


    und


    und zuguterletzt


    Klingt nach humaneren Zeiten. Laesst sich als Ureingeborener sicherlich sehr nett *ehrbar* leben, wenn man eh schon einen guten Teil der Fauna ausgemerzt hat. Aber ich schaetze mal, diese kleinen Details haben die *First Nation People* bei Eurem *Gespraech* aussen vor gelassen - man will sich ja nicht den Lebenslauf kaputt machen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  23. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das nenn ich mal zusammenhangslos. :D
     
  24. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Mit Fakten haste es nicht so sehr, niche ? Lieber ausweichend daherschlabbern. Auch ne Strategie.
     
    klopp <3 gefällt das.
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Ist doch nix neues oder?! :weißnich:
     
  26. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Man versuchts halt. Is nich so ganz einfach mit den eingefleischten Juengern des gepflegten Pippi-Langstrumpf-Moralismus.
    (Getretene Schlipse mal aussen vor gelassen).
    :isklar:
     
  27. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Fakten wozu? Zahlen zu Laktoseintoleranz hab ich keine hier.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Du, mit dem Moralismus kann es jeder so halten wie er will. Mir geht's da eher um die Art und Weise zu schreiben. Aber jedem das seine...
     
  29. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Wieder ausgewichen. Weisst, worum es geht.
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Weiß ich schon, du kamst mit deinem Fantasy-Archäologen, niemand interessierte sich dafür und jetzt ärgerst du dich.

    Ich frag mich nur, was ich damit zu tun hab. In deinen Textchen (ich hab es schon gelesen, keine Sorge) wird nicht ein Wort darüber verloren, worüber es mir ging: Milch.

    Von edlen Wilden hab ich nie gesprochen.
     
  31. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    In Anbetracht Deiner diversen Posts auf Seite 1 in diesem Thread, unter anderem

    finde ich den Vorwurf faszinierend. Wer im Glashaus sitzt. Halt, ich vergaß, das ist ja harte Argumentation. Zwar komplett am eigentlichen Thema des Fadens vorbei, aber egal. Und dann erwartest Du, dass kein argumentativer Widerstand kommt, so wie Du es mir vorwirfst?

    Ich werde jetzt mal belehrend. Hier das, was der Duden zum Thema &#8222;diffamieren&#8220; zu sagen hat. Duden | diffamieren | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft

    Wer versucht jetzt hier eine Opfer- und eine Täterrolle aufzubauen? Wo habe ich irgend etwas davon geschrieben, Dich zu verwarnen oder sonst irgend wie Andersdenkende zu bestrafen? Ich zitiere genau Dich in genau diesem Faden:

    Wenn dann bitte richtig zitieren und an den eigenen Ratschlag halten, so wie ich es auch schon Untouchable geschrieben habe. Genau dies wurde von mir zu dem Thema Beleidigung und melden geschrieben:

    Also bitte keine Gedankenspiele hinsichtlich Sanktionen in einen Satz reininterpretieren. Wenn ich mich dahingehend mit Gedanken getragen hätte, Dir eine Verwarnung zu verschaffen, hätte ich sie auch ausgeführt, sei Dir dessen sicher. Ist Dir eine Verwarnung erteilt worden? Hast Du eine böse PM bekommen, Dich aufgrund einer Beschwerde von mir zu mäßigen? Nein? Kann auch nicht, weil ich nichts dergleichen getan habe. Also wer versucht jetzt hier, sich als Opfer darzustellen?


    Man muss aber auch aushalten können, dass andere User andere Meinungen vertreten. Und dass die von Dir gewählten Formulierungen wertfrei verwendet wurden kann ich nicht wirklich glauben, trotz Deiner Beteuerung.

    Was den zitierten User angeht: Dieser verwendet schon fast inflationär den Begriff selbstauferlegte Opferrolle. Genau so gibt es auch andere User, die diese Meinung nicht teilen
    Ich bin es mittlerweile satt, hier runtergemacht zu werden von Usern, die im Gegensatz zu mir zum eigentlichen Thema des Fadens 0 beigetragen haben und ihn statt dessen durch eine Grundsatzdiskussion zum Thema Fleischkonsum verwässert und auf mittlerweile 6 Seiten aufgebläht haben. Effektive Anzahl Beiträge zum eigentlichen Thema EU Lebensmittelpolitik und die angedachten erweiterten Kontrollen auf Genombasis liegt bei um die 20 von über 150.
     
    klopp <3 gefällt das.