Rind? Pferd? Die EU Landwirtschafts- und Ernährungspolitik

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 14 Februar 2013.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ganz toll. Ist wirklich aller Ehren wert, dass man dafür sorgt, dass du nicht auf dein Schnitzel verzichten musst, während man dafür lebenswichtige Anbauflächen für Nahrungsmittel an die Tiermästung vergeudet.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja deine Spambeiträge hier im Thread find ich auch alle super^^
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    http://www.soccer-fans.de/search.php?searchid=1141998

    Da ist wohl maximal ein Spambeitrag bei.
    Man muss sich ja nicht in dieser Veganer vs. Vegetarier vs. Fleischesser verrennen. ;)
    Soll jeder halten wie wer will.
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Der Mensch als Raubtier?

    Das möchte ich mal sehen, nackt im Wald, wenn du mit deinem Fleischfressergebiss einen Hirsch reißt...:D


    Genau, man wird Metzger, weil man sich zum Ziel setzt die Menschheit zu ernähren.:zahnluec:
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    "Ihre Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen."

    Mit dem Link kann ich nix anfangen. ;)
     
  6. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ich gehe mal zur eigentlichen Ausgangsfrage zurück.
    Frage: Ist Rind auch Rind?
    Gute Frage, brauch ich mir aber nicht zu stellen. Weil ich meine
    Produkte frisch beim Privatfleischer kaufe und ich kann davon ausgehen,
    das es auch Schweine-, Rind- oder Pferdefleisch ist.
    Die Verbraucher machen es doch den Ganoven relativ einfach, alles aus dem Supermarkt
    lautet die Devise, möglichst noch als Fertiggericht. Kocht doch einfach noch wie bei Muttern.
    Alles frisch auf den Tisch ! Mittlerweile sind ja noch mehr Lebensmittel aufgetaucht
    wie Döner , kommt bei mir alles nicht in Frage. In der heutigen Zeit schiebt man gerne immer alles auf
    die Auslastung im Alltag , keine Zeit zum kochen ! Dann muss man eben in Kauf nehmen
    Kuckuckseier ,mit nach Hause zu schleppen. Die Verbraucher haben es selbst in der Hand,
    ob sich die Lebensmittelhersteller weiter bereichern können.
    Gleiches trifft auf Obst und Gemüse zu, erhält man auf jeden Wochenmarkt
    frisch vom Bauern. Muß es denn im Winter Erdbeeren geben, als Beispiel, solange
    die Nachfrage besteht, kommt dieses ungenießbare Zeug weiterhin nach Deutschland.
    Denkt einfach über Eurer Kaufverhalten nach , dort ist der Ansatzpunkt!

     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2013
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das ist jetzt komisch. :weißnich:
    Man kann sich ja alle Beiträge anzeigen lassen (zusammengefasst), die jemand zu einem bestimmten Thema abgegeben hat.
    Das war der Link zu meinen Beiträgen in diesen Thema.

    War das jetzt Spam ? :gruebel:
     
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465

    :top:

    Statt aber hier anzufangen, schreit man über die böse Industrie, die ja nur Geld verdienen will (Man selbst arbeitet natürlich weil es so schön ist.) und den Staat, der nicht hinschaut.

    Döner kann man übrigens auch sehr gut selbst machen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2013
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Eigentlich muss ich Dir recht geben.
    Leider muss ich aber auch zugeben, das sich meine Fähigkeiten was frisch kochen angeht auf Kaffee beschränkt. :suspekt:
    Na ja, nicht ganz, für Rührei reicht es auch noch.
     
  10. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Hauptsache die Eier sind von glücklichen Hühnern !
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.175
    Likes:
    1.882
    Ja. Ganz toll, dass sich abertausende Menschen mit dem ehrenwerten Beruf ihr täglich Brot verdienen und dafür sorgen, dass ein jeder Fleischesser sich seine Speise auswählen kann. Und wems nicht passt, dem steht es frei Vegetarier zu werden.
    Du hast dazu deine Meinung, die ich respektiere und ich habe meine Meinung und das bleibt meine Meinung. Auch wenn du dich noch so sehr aufregst.

    Und so btw.
    Der hier genannte Vergleich mit dem Kinderschänder ist sowas von bescheuert ..............

    @Untouchable
    Dann müssen eben diese Leute sich nicht wundern, wenn sie mal iwelchen Pfusch kaufen. Die dürften nicht so blauäugig sein und glauben das billig Ware immer erstklassige Ware ist. Obwohl......:suspekt:....ob man sicher sein kann, auch wenn man Geld drauflegt, kann dir auch niemand versprechen. Ich selber bin beim Fleischkauf flexibel. Mal kaufe ich im Supermarkt, mal beim kleinen Fleischerladen um die Ecke.
    Oder auch mal Bioprodukte.

    - - - Aktualisiert - - -

    :suspekt: Ich habe schon seit längerer Zeit kein Pferdefleisch gegessen. Das werde ich schnellstens ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2013
    NK+F gefällt das.
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ist ja alles gut und schön, aber ehrenwert... naja, da würden mir jetzt andere Berufe einfallen, die ehrenwert sind.

    Ok, aber was hab ich damit zu tun?^^
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Würde ich nie selbst machen.
    Ich würde aber auch keinen Döner unter 4€ (gross) kaufen.
    Auch da ist es natürlich noch nicht klar, dass der Döner wirklich in Ordnung ist.
    Die Wahrscheinlichkeit ist aber um einiges grösser als bei Billig-Döner.
    Gerade Döner kaufe ich aber auch nur bei einem einzigen Vertreiber.
    Dort kaufe ich mittlerweile seit 12 Jahren. Der Hackfleischanteil ist gleich null, was gleich mal richtig gut ist.
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.175
    Likes:
    1.882
    Für mich isses und bleibt es aus genannten Gründen ein ehrenwerter Beruf. Für dich halt nicht. So sind die Meinungen halt verschieden. Und das ist ja auch gut so. Sonst könnten wir uns hier ja nicht zoffen.;):D

    Ich habe nicht gesagt, dass du etwas damit zu tun hast. Ich habe nur
    meine Meinung zu dem Spruch äussern wollen. Der Zeitpunkt, so mittendrin, der war wohl etwas unglücklich. Sorry dafür. ;)
     
  15. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Wie entstehen denn Meinungen? Und wie können Meinungen verschieden sein? Woran liegt das?

    Mich interessiert ja vielmehr, wie und woher jemand seine Meinung aufbaut.

    Eine Meinung zu etwas kann jeder haben, auch wenn er oder sie dabei nur Dinge aus dem Fernsehen nachspricht. Einen Standpunkt zu entwickeln und zu vertreten, setzt dagegen voraus, sich mit einer Sache ernsthaft und unvoreingenommen beschäftigt zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2013
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.175
    Likes:
    1.882
    Seitdem Werder für Wiesenhof Werbung macht, setze ich das mal zumindest bei Wiesenhof-Hühnern voraus.:D

    Fussball: Wiesenhof als Sponsor bestätigt: Jetzt droht Werder der Hühner-Aufstand - Werder Bremen - Bild.de
    Auch da fand der Hühner-Aufstand ein Ende.:D
     
  17. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Noch einen Nachtrag.
    Du armer Kerl , müssen wir mal nen Intensivkochlehrgang machen !:lachweg:
     
    pauli09 gefällt das.
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da scheiden dann ersma alle politiler aus! ;)

    - - - Aktualisiert - - -

    dafür isser bestimmt in männlichen disziplinen wie einparken und fernbedienung gut! :lachweg:
     
  19. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Im Einparken sicher nicht , aber Fernbedienung :floet:
     
  20. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich würd mal sagen genauso ehrenwert oder nicht, wie beispielsweise ein Straßenbahnschaffner. Beide machen einen Job der mir nützt. Der eine sorgt fürs Essen, der andere für Mobilität.

    Berufsberatung, elterlicher Betrieb, ...

    :top: ...und uns sogar nen Kopf darüber machen wo das Fleisch herstammt unter welchen Bedingungen das Viech aufwuchs und wie es getötet wurde, ...
     
  21. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Genauso wie ein Arbeiter im AKW, der für meine Stromversorgung sorgt. ;)

    Um sich am Ende doch nicht die Bratwurst an der Imbissbude oder die Salamipizza verkneifen zu können. ;)
     
  22. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.175
    Likes:
    1.882
    What ? :suspekt: Du meintest sicher das Einparken der Fernbedienung. ;)
     
    pauli09 gefällt das.
  23. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Wie ist denn Dein "Ehrenwertranking" der drei Berufe oder sinds alle drei Schufte?

    Manche ja, manche nein.
     
    NK+F gefällt das.
  24. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Ich denke, man könnte auf alle drei Berufe gut und gerne verzichten. Ich würde sie jedenfalls nicht anstreben.
    Gegen den Straßenbahnschaffner habe ich nichts einzuwenden, aber die Preise für den ÖPNV sollten sich imho deutlicher von denen des automobilen Individualverkehrs unterscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Februar 2013
  25. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ich bin zum Glück bis jetzt noch nie in die Situation gekommen um sagen zu müssen, dass unsere Firma einen AKW-, Schlachterei- oder Rohstoffhandel oder ähnliches beliefert. Hatte aber schon Albträume davon...
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gut, dass du da keine Autorität hast.
    Moralapostel sind leider meistens Leute, die ausser ihrer Moral keine andere Meinung, Lebensstil oder Lebenseintellung akzeptieren.
    Angeblich fortschrittliche Menschen verhalten sich da gerne auch mal wie rückständige Menschen.
     
  27. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Immerhin 1 von 3 geht grad noch so durch. :)

    Aber um (zumindest ansatzweise) zum Thema zurück zu kommen: Was hast Du eigentlich gegen den Metzger einzuwenden, solange er seine Arbeit anständig verrichtet bzw. was ist an diesem Berufsstand per se " unehrenwert"?
     
  28. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Sag mal, habe ich dich damit getroffen, à la getroffene Hunde? Habe ich mich hier als solcher aufgespielt?

    Aber in der Tat habe ich für Lebensstile oder Lebenseinstellungen, die auf das eigene Wohl nach dem Credo, mir doch egal, was ich damit anrichte, wenig übrig. Ich versuche mein Handeln nach Wertmaßstäben auszurichten, die ein verträgliches nachhaltiges gesellschaftliches Zusammenleben ermöglichen und lehne mich da an Kants kategorischen Imperativ an, ohne mich immer danach auszurichten. Ist im Alltag bei erzwungenen Spontanentscheidungen auch nicht immer möglich.
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wie kann denn ein Berufsstand den Status "ehrenwert" überhaupt erreichen?
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Solange wir es uns leisten können, weiterhin jeden Tag Tonnen von Obst und Gemüse ungenutzt zu vernichten, sehe ich das eher als kleinstes Problem.
     
  31. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Es ist doch so, dass wir uns das leisten, ohne uns das leisten zu können.