Revanche missglückt

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von Schröder, 10 Dezember 2012.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Der HSV hat die "Neuauflage" des 1983 Endspiels bei Gremio Porto Allegre mit 2:1 verloren. Damit wiederholte sich das Ergebnis von vor 29 Jahren. Interessant: Neben zahlreichen anderen Ersatzspielern stand auch der eigentlich verbannte Rajkovic in der Startelf. Nun hoffe ich, das er auch in der Liga wieder eine Chance erhält. Andernfalls wär das 'ne ziemlich linke Nummer. Kapitän bei den Brasilianern übrigens ein alter Bekannter: Ze Roberto. Déjà-vu! HSV unterliegt Gremio mit 1:2 - Bundesliga - kicker online

    500.000,- bleiben nach Abzug der Kosten in der Kasse übrig. Die können ruhig öfter mal ein Stadion eröffnen.;)
     
    Kaka gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Finde ich sehr positiv, dass Grêmio den HSV eingeladen hat und dies zu einem so wichtigen Spiel (für die Fans) wie eine Stadioneröffnung. Da kann man sich als HSVer schon mal geehrt fühlen.

    Dafür dass Hamburg nicht mit der A-Mannschaft aufgelaufen ist, ist das schon ein recht gutes Ergebnis, zumal der brasilianische Vereinsfußball gar nicht so schlecht ist, wie man in Europa meint, da man die meisten Spieler nicht kennt. Das Ergebnis gönne ich Grêmio, schließlich war das deren Einweihungsspiel. Und wenn Westermann schon ein Tor schießt, dann muss es ja eine gute Hinrunde des HSV gewesen sein!

    Außerdem keine Verletzung geholt, eine halbe Millionen mehr in der Vereinskasse, die das auch bitter nötig hat, also lief doch alles super.

    Mich würde nur mal interessieren, ob die Mannschaft nun einen Tag mehr Regenationszeit ohne Training bekommt, aufgrund der Strapazen.
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Echt? Da habe ich aber was anderes gehoert. Brasilien-Reise des HSV wird zum Chaos-Trip.
    Brasilien-Reise des HSV wird zum Chaos-Trip | 11 Freunde
     
  5. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Na ja, ich meinte auch vor allem damit, dass es keine Verletzte gab und eine halbe Millionen mehr in der Vereinskasse, und das lief eben super. Und soweit ich gelesen und verstanden habe, glaube ich nicht, dass es irgendwelche negative Konsequenzen für den HSV (im Sinne von Verletzten oder Einnahmebußen etc.) durch diese Unstimmigkeiten gab, die man von Brasilien ja schon gewohnt ist. :D

    Also, klar, es lief nicht alles super. Aber es ist nichts, was dem HSV nun wirtschaftlich oder sportlich schaden wird. Besser ausgedrückt? ;)