Reus-Wechsel zum FCB fix?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von LordLoki, 16 November 2011.

  1. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Laut dem Teletext von ProSieben auf der Seite 206. Soll der Wechsel vom Marco Reus zum FC Bayern ziemlich fix sein.Die Bayern würden 17.5 Millionen + die Ausstiegsklausel aus dem Vertrag zahlen.

    Leider hab ich bis jetzt noch keinen Link gefunden,der das zeigt.
    Link folgt später !!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. timobrill

    timobrill New Member

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Das wäre eine feine Sache... Reus zu Bayern... das passt!
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Reus bereitet Abschied vor - sport.de

    Reus: Rummenigge zeigt sich siegessicher - FC Bayern - Sport - merkur-online

     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Nach Bayern und Arsenal meldeten sich zuletzt Manchester City, Liverpool, Juve, Milan und Inter bei seinem Berater.

    Doch die Gladbach-Rakete ist genervt von den Wechsel-Gerüchten: „Ich bin glücklich hier, habe bei Borussia alles, was ich brauche“, sagt er.


    Reus nervt das Wechsel-Theater:

    Da sind die Bayern aber nicht ganz alleine. Selbst Anschi Masckalascha oder wie die heißen sollen schon ein Angebot abgegeben haben.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    :staun:Um Gottes Willen...........:staun:.........
    Dort kann er Geld verdienen. Das war es dann auch. Vielleicht kann er dort noch den Umgang mit einer Kalaschnikow lernen und sich ab und zu mit Berti Vogts treffen. Der ist ja nicht so weit entfernt.
    :isklar:

    Ich finde er sollte weiterhin für Gladbach spielen. Zumindest noch ein paar Jahre. Er hat einen Vertrag bis 2015. In ein oder zwei Jahren kann man ihn immer noch teuer verkaufen. Vielleicht sogar noch teurer.
    Aber angeblich kann er im Sommer für festgeschriebene 17,5 Mio gehen. Ob er zu halten sein wird..........
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2011
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ich sehe es locker. 17,5 Millionen sind ein schönes Schmerzensgeld.

    Klar hängt unser Spiel stark von ihm ab, aber das hat es damals auch bei marin. Da sagte uns jeder eine schwere Krise vorher.

    Dann kam ein Spieler für 600.000 Euro aus der zweiten Liga und Marin war vergessen.

    Ich hofffe das Reus noch bissel bei uns bleibt, aber wenn nicht ist das auch kein Beinbruch. Unser Höhenflug liegt nicht nur an Reus, die ganze Mannschaft spiel unheimlich diszipliniert und kompakt.

    Und lass den Favre mal für 18 Millionen einkaufen gehen, da wird schon was passendes bei rumkommen.

    Viel schlimmer war, als wir früher die guten Spieler ablösefrei haben ziehen lassen, dass war dann wirklich ärgerlich.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ja, das stimmt, ist aber auch das Einzige, was ich der Sache abgewinnen kann, denn bekanntlich sind 15 Millionen im Jahr danach auch eine Stange Geld.

    Ich bekomme JETZT schon wieder die Krätze, wenn ich das Gesäusel der Bayern-Anhängerschaft zu lesen bekomme, in dem dann von der noch bei Eröffung des Theaters auf Deiner Startseite hier vertretenen Auffassung "Was wollen wir denn mit dem (Weißbrot)" oder "Wie soll er sich gegen Müller, Robbery und weißnichnochwen durchsetzten" abgerückt wird und dann geschrieben werden wird:

    "Wir sind halt die Größten und Besten und es ist verständlich, dass so ein Spieler zu uns will."

    Krätze ist falsch. Ich geh' jetzt kotzen.
     
  9. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Was willste machen?
    Wer hält schon Spieler, wenn Bayern will und der Betreffende bereit ist? Konnte und kann Kusen nicht, konnte und kann Werder nicht.

    Es lernt halt keiner aus den Schlaudraffs, Jansens, Baumjohanns und wie sie alle heißen mögen.

    Wäre schön, wenn mal wieder ein Spieler käme, der was mit aufbauen wollte, aber das ist wohl nur Thema für uns alten, verknöcherten Vorkriegsfussballromantiker.

    Mir ist meine Kotze zu schade für, bzw. reicht es nicht, die Freistaatmetropole einzudecken.
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Und es wäre GENAU das, was ich in meinem ersten damaligen Statement äußerste:

    Die altbekannte Taktik, einem anderen Verein etwas nur deshalb zu nehmen, um diesen zu schwächen. Sie haben sich unsere Spiele genau angeguckt. Sie wissen, dass viel von ihm abhängt. Trifft er, sieht es gut aus, trifft er nicht, weniger. Sie haben gemerkt: Hätte er getroffen mit einer Verwertungsquote wie Gomez, wären wir punktgleich mit ihnen. Das ist offenkundig und jeder weiß das, auch diejenigen unter uns, die naturgemäß Zweifel an der Nachhaltigkeit des aktuellen Erfolgs haben. Ich habe diese Zweifel auch, wäre aber im Falle eines verkündeten Wechsel kein Zweifler mehr, sondern ÜBERZEUGT, dass Gladbach derzeit möglich erscheinende, aber nicht sicher eintretende Tabellenregionen am Ende dann eben NICHT erreichen wird.

    Und das ärgert mich so dermaßen, weil ich blind erkennen kann, wie er sich in München entwickeln wird.

    Fußballerisch nämlich gar nicht. Wir sehen ihn in wenigen Jahren bei einem anderen Teilnehmer am internationalen Wettbewerb, den wir dann in dieser Saison verfehlen werden, und Rummenigge oder irgendeine andere Witzfigur wird in ferner Zukunft - nach Gladbach gefragt - sagen:

    "Ja, das ist ein schlafender Riese mit viel Tradition und Potential. Schade, dass sie es nicht abrufen können!", während Reus sich in Hannover, Bremen oder Hamburg längst aus dem Kreis der Nati gespielt haben wird.

    So ein gottverdammter Schwachsinn.

    Und noch im falschen Fred geschrieben. Egal. Ich bin auf 180.
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Die Gesetze des Marktes legen fest, dass niemand vom Post SV Dortmund auf direktem Wege vom FC Bayern verpflichtet wird. Auf der Karriere-Leiter braucht man trittfeste Sprossen und einen guten Griff beim Berater, der einem die richtigen, Erfolg versprechenden Flöhe ins Ohr setzt.
    Eine der Sprossen ist Gladbach, die sich für Reus als sehr trittfest erwiesen hat und deshalb ist Häme oder Spott nicht angebracht, noch nicht. Erst dann, wenn er sich beim FCB in die gescheiterten Ehemaligen wie bspw. Schlaudraff, Borowski oder Baumjohann einreihen kann. Es liegt an ihm, ob es dazu kommen wird. Je nachdem, wie man zu Reus steht, möge man es ihm gönnen, im guten oder im schlechten Sinne.
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich meine, es wird dazu kommen. Ferner bin ich naturgemäß sauer und enttäuscht darüber, dass Flöhe sich eben festhalten können. Über seinen Wechsel bin ich grundsätzlich nicht sauer, er ist aus Marktsicht für ihn und für den Verein verständlich; schließlich konnte man ihn eben anders nicht binden, was für seine Qualität spricht.

    Ich halte es einfach nur, wie immer bei solchen Possen, für bodenlos, wann ein Spieler angesprochen wurde (woraus ergibt sich eigentlich diese Regel, dass nicht vor dem letzten halben Jahr einer denkbaren Beendigung eines Vertrages gesprochen werden darf) und, auch wenn das viele noch vor 2 Wochen anders gesehen haben, welchen Spieler man sich rauspickt.

    Nachdem sie bei Goetze abgeblitzt sind, vermeintlich oder auch nicht, nehmen sie eben die nächstbeste Kraft eines Vereins von denen, die derzeit oben mitspielen. Und komme mir jetzt niemand mit Schmiedebach oder Spielern dieses Kalibers, die auch "Riesentalente" sind.

    Keiner von denen - um ehrlich zu sein noch nicht einmal Goetze - hat in einer Situation, in der Gladbach sich letzte Saison befand, derart Profil zeigen müssen und das dann noch in der Folgesaison derart gewinnbrignend auf dem Platz wiederholt.
     
  13. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Es werden mal wieder wie gewohnt Störfeuer aus richtung München gelegt,Teams die den Bayern etwas auf die Pelle rücken bekommen einen ab,mit Götze machen die das selbe Spiel,einfach nicht beeinflussen lassen und weiter am Ball bleiben,dann wird denen ihr Hals noch grösser
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Wird Zeit dass die Hosen nochmal nen Song auf dem Markt bringen. :D

    Zu der Zeit haben sich die Bayern damals tatsächlich etliche Abfuhren eingehandelt.

    Ich wünsche mir Profis mit Rückgrat die überall hinwechseln würden, nur nicht zu den Dräcks. ;-)
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Ha, das war ich und schrieb "zu milchgesichtig" und dass es davon schon genug in München gibt wie z.B. Lahm.

    Das hat nachwievor seine Richtigkeit: Koan Reus!
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    mMn noch anders: Es steckt die Berater-Agentur -> SportsTotal dahinter, die grossen Einfluss auf den Werdegang ihrer Schützlinge ausübt.
    Auf dem gleichen level wie Reus spielte damals Marin, den Bayern aber nicht geholt hat, weil mMn ein Wettbewerber von SportsTotal, namentlich -> LIAN SPORTS als Berater von Marin zu Werder Bremen einen besseren Draht hatte als zu Bayern. Profil ist auch Anforderungsprofil an die Position des Spielers, da sehe ich keinen Unterschied zw. Marin und Reus.
    Grundsätzlich vertrete ich die Auffassung, dass die Vermittelbarkeit eines Spielers immer von der Qualität seines Beraters abhängig ist. Ich will nicht von "moderner Sklaverei" sprechen, aber bis zu einem gewissen Grade unterliegen die Spieler einer Abhängigkeit, um den Begriff Unfreiheit zu umgehen.
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Und genau das isses, was mich nicht mehr auf 180 bringen kann, sondern nur noch resignierend mit den Schultern zucken lässt.

    Schade isses nur die Fussballer. Wenn man die vorgenannten Baumjohann und Jansen nimmt, wo die fussballerisch jetzt stehen oder sitzen, man bei Schlaudraff betrachtet, daß der auch von den Toten auferstanden ist, dann weiß man, was das für 95% aller hoffnungsfrohen Talente heißt, überhaupt dahin zu gehen. Auf Anhieb fallen mir aus den letzten 25 Jahren gerade mal zwei junge Spieler ein, die von auswärts gekommen wirklich noch eine Weiterentwicklung durchlebt haben. Salihamidcic und Kahn. Der Rest ist stagniert, hat sich zurückentwickelt und/oder die Lust auf Fussball verloren.

    Aber muß ja jeder wissen, was er tut.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ist ja nicht nur bei den Bayern so. Schaut Euch mal unsere letzten Transfers an.

    Jansen, Marin, Baumjohann, Kettelaer etc. pp.

    Alle die wo uns vorher gesagt worden ist wir würden nun ohne die nicht mehr existieren können dümpeln heute irgendwo rum, einige habe ich wohl noch vergessen.

    Deshalb muss der Marco selbst wissen, in Gladbach was aufbauen oder die schnelle Mack. Wer sich für letzteres entscheidet mit dem habe ich generell kein Mitleid. ;-)
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Die Kacke ist doch, daß allen Spielern permanent suggeriert wird, wie wichtig es ist, irgendwelche Titel zu gewinnen. Daß es eine weitaus größere Leistung der Beteiligten ist, mit Freiburg Rang 9 zu erzielen, denn mit Bayern Meister zu werden, wird in den meisten Köpfen nie ankommen. Wirklich Wettbewerb ist das nicht mehr, lange schon nicht mehr.

    "Ey, ich kann Auto fahren. Der hat mit seiner Ente die Rücklichter meines Porsche nich mehr gesehen."
     
  20. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Er muss wissen was er tut,aber er wird so schnell keinen Club finden wo er so eingebunden wird wie bei uns,bei uns ist erwer und woanders einer von vielen,aber noch ist er nicht weg und so ganz glaube ich es auch och nicht
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Und jetzt könnt dem Marc-André seinen Thread und verschiebt das Gereuse mal in den passenden rotweißblauen Mülleimer.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Die Vermittelbarkeit eines Spielers hat nichts mit der Qualität des Beraters gemein und steht schon gar nicht im Abhängigkeitsverhältnis zu dessen Qualität.

    Mich (als Spieler) würde SportsTotal nicht mal inner Bezirksligatruppe unterbringen, ich (als Berater) würde Reus aber derzeit bei so manch einem namhaftem Verein unterbringen können.

    Ich ahne vielleicht, was Du meinst. Du meinst wahrscheinlich, die Abhängigkeit vom Berater manifestiert sich im Zweifel darin, dass der Berater seinen Spieler als "Ware" ansieht, an dem er durch Provision nur dann richtig verdient, wenn er transferiert wird. Entweder richtet sich die Provision nach der Ablösesumme (wobei dies eigentlich eigentlich nicht der Massstab sein kann, jedenfalls nicht der alleinige), oder nach dem zu erzielenden Gehalt des Spielers. In beiden Fällen steht bei Reus derzeit wohl eine relativ große Provision ins Haus und keiner weiß, ob es bei einem Verbleib in Gladbach immer so bleiben würde.

    Also wird kein unmittelbarer Druck aufgebaut, aber man winkt mit den Scheinchen, die Reus bleiben, und die bei einem Transfer eben deutlich mehr werden dürften als sie derzeit fließen. Vielleicht wird auch Druck aufgebaut nach dem Motto: "Du kannst nur Fuppes und solltest Deine Schäfchen so schnell als möglich ins Trockene bringen."

    Dann gibt es noch eine andere Komponente, die für uns Ottonormalverdiener aber wohl nicht richtig nachvollzogen werden kann: Reus dürfte jetzt schon ein Jahresgehalt kassieren, wie Du und ich es in 10 oder 15 Jahren nicht werden erwirtschaften können. Er hat definitiv Freunde, die selbst im Profifußballbereich tätig sind. Mit denen wird er sprechen, vielleicht nicht mit allen, aber mit seinen allerbesten Kumpels. Was würden die ihm wohl raten? Unter ihnen ist Reus jetzt schon der Topverdiener.

    Ich kann das nicht beantworten. Ich kann nur mutmaßen und zwar jenseits von "VFL-Olé-Olé!". Und da meine ich, dass manch einer von denen das Fußballgeschehen vor Augen hat: Jansen, Marin, Schlaudraff, Deisler sind da nur Ex-Gladbacher Stichworte. Ich kenne Dettis Liste nicht, aber die ist deutlich länger. Selbst Pizarro kam nicht richtig zur Geltung. Da wird man wohl auch unter jungen Profis doch mal drüber reden. Ich bin ein mittelalter Pommesbudenbetreiber, nur mir selbst und meinen Pommes und Schnitzeln gegenüber verantworlich. Wenn mir heute jemand anbieten würde, für das doppelte an Kohle in einen Zerlegebetrieb mit Chef & Co. zu wechseln, von dem mir bekannt ist, dass manch ein anderer Angestellter nachher wieder in einer anderen Pommesbude gearbeitet hat, manch einer nachher nur noch Currywürste schneiden durfte und wieder ein anderer auf der Psycho-Bank gelandet ist, fange ich aber dreimal an zu grübeln. Und bleibe erst einmal bei meinem Leisten, gerade, wenn ich mit gewisser Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, im nächsten Jahr wieder, ggf. noch weitere und bessere Angebote zu bekommen.

    Und wenn mir dann meine Berater wegen der jetzt schnell zu erzielenden Mark die Pistole auf die Brust setzen, mache ich das öffentlich und trenne mich. Issjanichso, als gebe es keine anderen Berater.

    Mir will das nich innen Kopp.

    Zumindest so lange nicht, wie in München Robbery, Müller und Kroos spielen und Götze auch ein Thema sein soll. Wobei Götze ja auch bei Sports Total ist und sich die beiden vielleicht mal austauschen sollten..
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2011
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.050
    Likes:
    2.097
    Lasst Ihn nur nicht im DFB-Pokalfinale einen Elfmeter schiessen!
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Dahin schaffen es die Dräcks nicht.
     
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Finde es immer wieder witzig wenn bei jedem jungen Spieler, der mit Bayern in Verbindung gebracht wird, bereits sein mögliches Scheitern als eher wahrscheinlich angesehen wird. Da kommen dann wieder die Jansens und Schlaudraffs(der übrigens seinen Wechsel auch heute noch als absolut richtig ansieht) als Paradebeispiel, wie leicht man doch bei den Bayern scheitert. Und man suggeriert, dass junge Spieler es doch so schwer bei den Bayern haben und kaum eine Chance bekommen.
    Und noch nie waren diese Vergleiche so falsch wie jetzt. Kroos, Müller, Boateng, Badstuber, Alaba..... Bayern ist aktuell ein Paradebeispiel für einen Verein, der junge, talentierte Spieler in die Mannschaft integriert. Die Spieler bekommen ihre Chancen. Nutzen müssen sie die schon selbst.
    Warum sollte Reus die Herausforderung nicht suchen? In dieser jungen Truppe, gespickt mit herausragenden Spielern, muss es doch absolut Spaß machen Fußball zu spielen. Und genau das könnte auch ein Grund sein, dass Reus zu den Bayern wechselt.
    Grundsätzlich denke ich auch, dass es Reus vielleicht noch gut tut ein weiteres Jahr in Gladbach zu reifen. Aber wenn er sich reif genug fühlt und seine Chance nutzen will, spricht da auch absolut nix dagegen.
    Nimmt man die letzten Aussagen aller Beteilligten würde ich nicht allzuviel dagegen Wetten, dass Reus nächste Saison das Bayern Trikot trägt.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Allein die Verwendung des Plurals bei diesen Spielern zeigt, wie weit hergeholt so eine Mutmaßung ist. Ich würde sagen: Sie liegt direkt vor Reusens Füssen.

    Ja. Ich habe vorhin mal nachgeguckt.

    Es ist auf den Tag vier Wochen her, seit ich Dich als "beamtengleich spaßbefreit" titulierte. Oder genau 6 Gladbacher Punkte durch 4 reusige Tore.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Janäh, iss klar.

    Was soll der auch sonst sagen?
     
  29. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    :gaehn: Jo, wenn einem sonst nix mehr einfällt.....
     
  30. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
  31. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Reus` Berater will sicherlich nur für etwas Ruhe sorgen. Der wird Reus nicht zwingend von einem Wechsel abraten, da er durch den Wechsel Kasse macht. Dazu noch Reus`DFB-Kollegen, die ihm zu einem Wechsel raten. Nach Reus`Aussage im Kicker war es zuletzt Schweinsteiger, der gefragt hat, wann Reus endlich zu den Bayern wechselt. Gomez rät zu einem schnellstmöglichen Wechsel. Und
    Löw, der Reus zu einem Wechsel geraten haben könnte, da Reus dann international Erfahrung sammeln kann. Ob Löw Reus wirklich dazu geraten hat, habe ich nirgendwo gelesen, kann es mir aber sehr gut vorstellen.
    Letztendlich der Gutmensch Uli, der Toennies gegenüber gesagt hat, dass man Interesse hat und Rummenigge, der sich in einem Zeitungsartikel "siegessicher":isklar: ist.

    Reus: Rummenigge zeigt sich siegessicher - FC Bayern - Sport - merkur-online

    So sieht es aus.:floet:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2011