Relegation: Hertha BSC legt nach Platzsturm Protest ein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 15 Mai 2012.

?

Sollte es ein Wiederholungsspiel geben?

  1. *

    Ja

    45,2%
  2. *

    Nein

    48,4%
  3. *

    Mir egal

    12,9%
  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ok, das kann man so sehen. Aber "spitzfindig" ist auch nicht "primitiv" ;) .

    Gehe mal davon aus, dass die Berichte der Ticker nicht den exakten Wortlaut wiedergeben können. Ich denke schon, dass janker zuerst vermutlich gesagt hat, die Südamerikaner hätten ihre Angst verbal zum Ausdruck gebracht. Dann macht die Frage auch Sinn, wenngleich ich mich frage, warum ausgerechnet die Südamerikaner bei südamerikanischen Verhältnissen weniger "mannhaft" sein sollten als Herr Janker oder Herr Niemeyer.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Finde ich nicht.

    Denn mit der Argumentationslinie, die sie jetzt fahren, hätten sie wohl gegen jede Spielwertung Einspruch einlegen können.
     
  4. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    zu 1) auf jeden Fall nicht dazu geeignet den Janker als Lügner zu überführen, weil es absolut keine Rolle spielt, ob er portugiesisch kann. Wenn ich im Flugzeug sitze, das gerade in Turbulenzen ist und mein brasilianischer Sitznachbar fahl anläuft und auf portugiesisch irgendetwas angstvoll von sich gibt, dann weiß ich auch, dass er Angst hatte, ob ich nun portugiesisch kann oder nicht.

    zu 2) vielleicht spielen sie gerade deshalb in Europa, weil sie Angst vor südamerikanischen Verhältnissen haben. Gibt ja viele Brasilianer wie Elber, die immer von der deutschen Ordnung schwärmten und dass sie hier keine Angst haben müssen, wie in der Heimat.
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das stimmt allerdings ! Wenn sich die Argumentation durchsetzt. Aber jetzt können sie wenigstens noch sagen, wir haben uns der Spielfortsetzung im Sinne einer Deeskalation nicht verweigert. Vielleicht bringt das einen Zusatzpunkt.
     
  6. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Nette Theorie, aber das war ja nach Ende des Spiels - darum hat Stark ja auch keine roten Karten verteilt.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.881
    Likes:
    971
    Die Beleidigungen sowie der Faustschlag sind lt. dem Bericht erst nach dem endgültigen Abpfiff erfolgt, nicht in der Unterbrechung vorher.
    Für Kobiashvili dürfte dass das Ende bei Berlin sein, den würde ich per sofort entlassen. Der wird wohl eine komplette Hinrunde gesperrt werden, und das völlig zurecht. Tätlicher Angriff auf einen Schiedsrichter und Körperverletzung nach dem Abpfiff... Auweia. Die Beleidigungen dürften nochmal 4-7 Spiele Sperre nach sich ziehen. Fraglich also, mit welchen 11 Spielern die Hertha in ein mögliches Wiederholungsspiel geht.
     
  8. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Danke für die Richtigstellung, dass es danach war. Dann muss man es so sehen, dass sie ihn angegriffen haben, weil er sie in die Hölle geschickt hat. :) Aber wupperbayer, ein Schiri kann auch nach Abpfiff rote Karten verteilen.

    -------------

    Herr Stark muß jetzt seinen Flieger bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2012
  9. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Nach chaotischem Relegationsspiel - Bundesliga - Fußball - sportschau.de

    War wohl nicht nur Kobiashwili, der zur Tat geschritten ist. Die Schiedsrichter mussten versuchen sich in ihrer Kabine einzusperren.
    So wie sich das hier liest hätte eine rote Karte eh nix gebracht. Vielleicht hätte sie die Eskalation noch heftiger werden lassen. Dann
    wären sie vielleicht total ausgerastet.
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Aber wenn er keine Entscheidungen mehr treffen kann ( Rot zu zeigen), dass muss er das Spiel abbrechen,
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.881
    Likes:
    971
    Die muss er nicht dem Spieler unter die Nase halten. Reicht, wenn das im Spielberichtsbogen vermerkt ist, zählt genauso. Einem Trainer, der auf die Tribüne muss, wird ja auch keine Rote Karte gezeigt.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Das war ja dann wohl nach dem letztendlichen Schlusspfiff.
    Wenn er geschlagen worden ist, sich am Treppengeländer festhalten musste, damit er nicht die Treppen herunter fällt, sich mit seinen Kollegen dann in der Schiedsrichterkabine verbarrikadieren muss, weil die Herthaspieler die Kabine stürmen wollen, wird er anderes im Sinn gehabt haben als die rote Karte zu zeigen. Ausserdem, da war dann wohl das Zeigen der rote Karte nicht mehr möglich.
     
  14. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich habe gerade nachgelesen, dass der Schiri nach Abpfiff nur zeigen kann, wenn er noch auf dem Feld ist.
     
  15. Schalker-Michi

    Schalker-Michi Das Ruhrgebiet Moderator

    Beiträge:
    9.799
    Likes:
    1.636
    Urleil wird erst am Montag 15 00 Uhr bekannt gegeben
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Das Verhalten der Herthaner ist wieder eine andere Sache, die sicherlich separat abgeurteilt wird. Aber mMn nicht unmöglich, dass das Geschehene das Urteil Wiederholung, oder nicht, beeinflussen wird.
    :suspekt:....Bin wirklich mal gespannt, wie die Urteile für die einzelnen Spieler der Hertha ausfallen werden. Kobiashvili wirds, wenn das Geschiebene stimmt, wohl am härtesten treffen.

    Sicher ist, dass die Fortunafans vor Abpfiff den Rasen gestürmt haben und das die Ordner nicht imstande waren dies zu verhindern. Die mMn viel zu wenigen Polizisten standen fast allesamt vor dem Gästefanblock. Bengalos kamen von beiden Seiten.
    Das das alles passieren kann, müssen die Verantwortlichen der Fortuna erahnen dürfen und wesentlich mehr Ordner bereitstellen. Es geht schliesslich nicht um einen läppischen Sieg, es geht um den Wiederaufstieg nach 15 Jahren.
     
  17. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Nö, finde ich für die Fragestellung, ob denn die Herthaspieler leichenblass waren und Todesangst hatten, durchaus von Bedeutung. Man möchte herausfinden, wie sich die Spieler verhalten haben und ob deswegen die Argumentation „Wir hatten Angst“ erfolgreich sein kann.

    Im Übrigen finde ich das ein ein wenig schwaches Argument. Subjektives Wohlbefinden sollte nicht darüber entscheiden, ob die Bedingungen regulär sind... oder waren die Spiele auf dem Betzenberg in den 1990ern zu Teilen irregulär? Okay, schlechtes Beispiel... ;)

    Ob ein Spiel irregulär war, sollte deswegen meiner Meinung nach nur von einer objektiven Gefährdungslage abhängen, und wenn die Polizei sagt, dass die nicht gegeben war (und eben nicht „spielt besser weiter“), dann war sie nicht gegeben.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Respekt! So finde ich das auch. Bis auf den letzten Halbsatz. Und zwar nicht, weil man da einem Polizisten nicht trauen sollte, sondern weil der Richter in seiner Einschätzung frei sein muss und die Beurteilung eines Polizisten (oder Der Polizei) nur ein Indiz sein kann bzw. sollte.

    via iPod Touch Forum Runner
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Jo. Finde auch das es so sein sollte. Dann hoffen wir mal das es so ist.


    Ausserdem ging es mir bei der Verurteilung der Herthaner um Kobiashvilis Schlagen, Handgreiflichkeiten und die Beleidigungen und das Stürmen der Schierikabine. Also um Körperverletzung, Nötigung und was man ihnen noch ankreiden kann. Die Herthaner Spieler, gegen die dazu ermittelt wird, werden ihre Strafe in einer späteren seperaten Verhandlung bekommen.
    Das alles hat nach dem letztendlichen Abpfiff stattgefunden.
    In dieser Verhandlung geht es einzig um ein Wiederholungsspiel, bzw um die Wertung des Spiels. Um Aufstieg, oder nicht. Was eher mit dem Stürmen des Platzes und den Bengalos zu tun hat.

    Edit.

    Nach den Aussagen eines Herthaner Spielers sollen einige Fortunafans vermummt, mit einem Schal um den Kopf gewickelt, so das man nur die Augen sehen konnte, auf den Platz gestürmt sein.
    Daraufhin soll er gefragt worden sein, was er unter "vermummt" versteht.

    Ich glaube war unter Sportschau de. Weiß ich aber nicht mehr genau
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2012
  20. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    So, nachdem ich nun auch diese Verhandlung verfolgt hab und auch den Liveticker, komm ich zu dem Entschluss:

    Das Spiel ist NICHT regulär beendet worden (was ich zuvor schon dachte) – und darüber sollte es eigentlich keine zwei Meinungen geben.
    Wir haben ja nun schon geklärt, dass Stark das Spiel nur UNTERbrochen und nicht ABGEbrochen hatte, so dass das Spiel definitiv nicht zu Ende war, als die Fans den Rasen betraten. Nun gibt es aber den Fall, dass – als das Spiel wieder angepfiffen wurde – ein Elfmeterpunkt fehlte und angeblich sogar die Eckfahnen. Da sogar schon in den Laws of the Game festgeschrieben ist (und auch in den Durchführungsbestimmungen des DFB bzw. der DFL), dass Elfmeterpunkt und Eckfahnen vorhanden sein MÜSSEN, DARF es keine zwei Meinungen darüber geben, dass die letzte Minute irregulär von statten ging (natürlich „darf“ es trotzdem unterschiedliche Auffassungen über die Konsequenz der Irregularität geben).
    Allein DIESER Fakt zeigt schon, dass das Spiel wirklich nicht regulär ausging, unabhängig von weiteren Einflüssen, die daher an sich zu vernachlässigen sind. Es wurde gegen die Voraussetzungen eines Fußballspiels verstoßen, weil Spielfeldmarkierungen fehlten, die vorhanden sein MÜSSEN, und damit ist es eine Tatsache, dass das Spiel nicht berechtigt ausging.

    Stellen sich nur zwei Fragen:
    1) Hat die DFL die Eier, das zu erkennen bzw. auch zu sanktionieren? Das bezweifle ich. Aber wenn, hätten sie alles richtig gemacht.
    2) Im Falle von ja, wäre ein Wiederholungsspiel die logische Konsequenz oder eine Spielwertung? Da würde ich auf ersteres tippen.

    Ich fass gar nicht, dass ich das hier schreibe, bin ich doch eigentlich für Düsseldorf.:lachweg:
     
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Ich bin sicher die DFL hat die offensichtlichen Tatsachen, die du aufgezählt hast, längst erkannt .
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.881
    Likes:
    971
    Normalerweise muss das wiederholt werden. Auf neutralem Platz ohne Zuschauer. Ich mein, die Düsseldorfer hätten ja auch das eigene Tor abbauen können anstatt des 11er-Punkts. Wenn das Spielfeld nicht mehr "vollständig" ist, ist es auch kein reguläres Spiel mehr.
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    alditüte, wie würdest du das sehen , wenn es 5:0 für Düsseldorf gestanden hätte?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die polizei sagt vieles..., glauben muss man das nicht!
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Und danach muss aber noch nicht Schluss sein. :isklar:

    "Beide Clubs können nach einem Urteil in erster Instanz noch vor das DFB-Bundesgericht ziehen. Auch der Gang vor das Ständige Schiedsgericht des DFB wäre danach noch möglich." (Quelle)
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Schröder, Es ist nicht genau so, aber doch ziemlich ähnlich.

    Ich zähle mal auf:


    1. Als noch 4 Minuten zu spielen waren, lehnte sich User Ichsachma entgegen seinem Wunsch aus dem Fenster.
    2. Als noch 2 Minuten zu spielen waren, trat das ein, was User Ichsachma entgegen seinem Wunsch befürchtete.
    3. Äls unterbrochen war, psssierte das, was User Ichsachma ahnte.
    4. Als abgepfiffen wurde, war das Feld für die heutige Scheisse bereitet.

    Fazit: viele von uns hatten das richtige Gefühl. Keiner von uns konnte ahnen, wie die Hertha sich hernach selbst dezimierte und disqualifizierte.

    Salomon sacht: ich wiederhole ohne 5 Berliner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2012
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    CAS kommt auch noch.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Stand es nicht, also Latte.
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Die Polizei und die Ordner haben die Fans nicht im Griff gehabt. So wie es aussieht zu keiner Zeit. Erst recht nicht als es eskaliert ist.
     
  30. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Latte? Ich dachte, die haben den Elfmeterpunkt abgeschraubt.

    Egal! Ich finde es hochinteressant und brisant, ob man auch bei einem eindeutigen Spielstand, wenn es denn so kommt, strikt nach Vorschrift aburteilt.
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Wir sind uns da wohl ziemlich einig, dass man das so handhaben würde.