Relegation: Hertha BSC legt nach Platzsturm Protest ein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 15 Mai 2012.

?

Sollte es ein Wiederholungsspiel geben?

  1. *

    Ja

    45,2%
  2. *

    Nein

    48,4%
  3. *

    Mir egal

    12,9%
  1. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ich halte es eher für realistisch als lächerlich. Erst hampeln 2000 teilweise angetrunkene Fans aufs Spielfeld und jubeln über den Aufstieg – dann schießt ein Herthaner ein Tor und alles ist für die Katz, da reichen nur fünf von 2000 zu Tode enttäuschten Menschen, die gewalttätig sind und zack isses um den Spieler geschehen. Und dass 5 von 2000 gewalttätig sind ist noch eine sehr optimistische Schätzung.

    Und zu was angetrunkene, gewaltbereite Fußballfans im Stande sind, brauch ich wohl nicht erklären. Zumal in der größten Enttäuschung selbst normalerweise soziale Menschen auf einen Schlag ihre Wut auslassen müssen im Affekt.

    Und ja, es ist nicht beweisbar. Und es gibt auch keine Schuld bis zur Tat. Aber der Schiedsrichter hat das Recht ein Spiel abzubrechen, wenn die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist und das war sie in diesen letzten Minuten nicht mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Die Einschränkung finde ich irgendwie gut, denn die lässt sich auf andere Vorkommnisse anwenden. Solange keiner zu Schaden kommt, sollte es passen :D
    Benaglos in Zuschauer oder auf's Spielfeld werfen, z.B.

    Ergo stimmte es dann doch, was auch einige Journalisten mit Blick auf vergangene Vorkommnisse aus den Neunzgern schrieben: Viel heisse Luft um nix

    Von daher bräuchte es dann auch kein Wiederholungsspiel, Annulierungen oder weitere Sanktionen. Ging ja alles gut.
     
  4. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Na, Gott sei Dank ist niemand zu Schaden gekommen! Wenn ich aber höre, dass Tore geöffnet werden mussten, weil der Druck und das Gedränge für die Menschen im unteren Bereich zu groß war und das Menschen im Block zu Fall kamen, finde ich es schon arg bedenklich, hier etwas zu verharmlosen oder herunterzzuspielen. Außerdem gabe es ja zuletzt in Karlsruhe und auch in Aachen Verletzte. Und in Karlsruhe waren die nicht zum feiern auf dem Platz. Das hätte in Düsseldorf auch ins Auge gehen können.
     
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wolf Werner und Meier regen sich wegen des Protests auf: " Es bestand keine Gefahr , für die Herthaspieler, denn die Fans wollten doch nur feiern". Schon klar, aber ob die Fans noch hätten feiern wollen, wenn Hertha im letzten Moment ein Torgemacht hätte?. Das sieht man die Einstellung der Verantwortlichen, die ein Spiel schon vor Abpfiff schon als gewonnen ansehen.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Und nicht nur die. Gibt noch viel mehr. Auch Klopp hat sich in die Richtung geäußert. Die Überlegung, was wäre, wenn, hat von denen wohl keiner angestellt.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Fortuna zum zweiten Mal mit katastrophaler Aussendarstellung und zu passiv.

    Erst die Veh-Rösler-Nummer und nun überlassen sie das Schlachtfeld der Kriegsberichterstattung erneut kampflos der Hertha. Aufvden Busch klopfen müssten sie, nicht mit niederrheinischer Stummheit ala Werner ein wenig rummoppern.

    Ärgerlich.
     
  8. Schalker-Michi

    Schalker-Michi Das Ruhrgebiet Moderator

    Beiträge:
    9.802
    Likes:
    1.636
    Ich melde mich auch mal zu wort
    Es ist eine schade für den Sport was da in Düsseldorf abgegangen ist.
    Das ganze fing doch schon in der 2 Halbzeit an was die Fan von Hertha da abgezogen haben da statt das Spiel doch schon auf der Kippe da wäre das Spiel doch fast abgebrochen worden, Was die Fan da gemacht haben da spricht keiner von den Hertha Bossen komisch finde ich das von den Vorstand.Und dann über Düsseldorf mekern das finde ich nicht in ordnung.Düsseldorf hat auch fehler gemacht ganz klar.
    Ich bin der meinung kein Wiederholungsspielt mann sollte beide Mannschaften richtig bestrafen,
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Si, ich frag mich die ganze Zeit schon, wann da mal eine Ansage kommt von denen. Check' ich nich.
    Liegt vielleicht auch daran, dass ich aus München ganz andere Ansagen gewohnt bin und zwar selbst dann, wenn nur ein Spatz schiss :D
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Also eine echte Chance auf ein Tor in der "2. Nachspielzeit" hatten die Berliner eigentlich nicht, der Schütze wär seines Lebens nicht mehr sicher gewesen.
    Mein Vorschlag: Wiederholungs(geister)spiel auf neutralem Platz. Nachdem der Schiedsrichter selbst gesagt hat, das Spiel nur aus Sorge vor weiteren Eskalationen noch mal angepfiffen zu haben und eigentlich abbrechen hätte müssen, räum ich dem Protest der Berliner durchaus gute Chancen ein. Andere Möglichkeit nachdem die Randale von beiden Fanblöcken ausging: Beide gehen runter und die Relegation wird nochmal gespielt: Köln - St. Pauli. :D Wobei die Kölner "Fans" denen aus Düsseldorf und Berlin da auch in nx nachstehen...
     
  11. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Und was wäre wenn? Kannst du das sagen? Wär doch eh höchstspekulativ. Man kann zwar argumentieren, dass die Herthaspieler tendenziell Grund zur Angst hatten, aber deren Fans haben doch ein Recht auf irgendwas eh schon lange vorher verspielt.
     
  12. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Natürlich nicht. Aber vorstellen kann ich es mir. Und die Vorstellung ist nichtmal weit hergeholt, meine ich.

    via iPod Touch Forum Runner
     
  14. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Ich bin der Meinung, das Spiel hätte auf jeden Fall abgebrochen werden müssen. Was muss denn sonst passieren, damit man ein Spiel abbricht?

    Da es aber nicht abgebrochen wurde, halte ich eine Wiederholung für angebracht. Die Argumentation der Berliner verstehe ich durchaus. Der Siegtreffer in der verbleibenden Zeit war zwar unwahrscheinlich, aber dennoch möglich. Nach dieser Unterbrechung hatten sie aber ganz sicher nicht mehr die Nerven, auf den Siegtreffer zu spielen.

    Egal, der DFB wird never ever das Spiel wiederholen lassen. So bleibt ein Düsseldorfer Aufstieg mit "Geschmäckle". Aber man muss auch sagen, die Berliner hatten alle Chancen, die Sache schon vor dem ganzen Chaos klar zu machen.
    Und Düsseldorf geht mit dieser Truppe sowieso sofort wieder runter. :D
     
  15. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Beide in Liga 2. Und Karlsruhe und Köln rauf in Liga 1.
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich finde, man sollte die letzten 2 Min. auf neutralem platz außerhalb europas vor einer gruppe von 100 schwangeren jungfrauen wiederholen lassen... ;)
     
  17. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Die Düsseldorfer Fans wollten doch nur feiern....

    540433_3445919944510_1165994143_32565023_1781806287_n.jpg
     
  18. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Hertha runter , Düsseldorf rauf, Basta ! was soll der Wiederholungsschwachsinn ?
     
  19. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Ja, Karlsruhe und Köln waren ja die Unschuldslämmer in den letzten Tagen/Wochen... ;)
     
  20. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Warum sind Wiederholungen Schwachsinn?:gruebel:
     
  21. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Dann begründe mal, warum wiederholt werden sollte ! Für mich gibts keinen Grund. wenn Du es schon gemacht hast, habe ich es nicht gelesen
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Seltsam. Hier werden doch alle Nasen lang Begründungen genannt.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Für mich ist es auch zu einfach zu sagen, die Düsseldorfer wollten doch nur feiern. Ich kann mir nicht vorstellen dass 20.000 Fans einen Schiedsrichterpfiff fehlinterpretieren. Da gehört ja auch eine Gestik und Mimik dazu und die sah sicher nicht nach Abpfiff aus.

    Bei mir kam es eher so an, dass die Fans sich gedacht haben, cool da laufen welche auf den Rasen, wenn wir jetzt alle mitlaufen, dann wird der Schiri schon nicht mehr anpfeifen. Und das ist dann halt nicht mehr richtig.

    Außerdem selbst als klar war dass es kein Abpfiff war, haben etliche hundert Fans die Spielstätte blockiert. Dass die Konzentration des Gegners dadurch eingeschränkt wird ist doch ganz klar. Ganz davon abgesehen, dass der Schiedsrichter vor Wiederanpfiff der letzten 90 Sekunden die Spielstätte hätte prüfen müssen. Unter normalen Umständen wäre mit einem Krater am Elfmeterpunkt sicher keine Bundesliga Spiel angepfiffen worden.

    Von daher wäre ein Wiederholungsspiel die einzige Chance doch noch einen Erstligisten ohne Geschmäckle zu finden (wobei selbst dann würde eins bleiben). Wird nicht wiederholt, ist das für mich ein halb erschummelter Aufstieg.

    Ich bin wirklich kein Hertha-Freund und Preetz geht in meinen Augen gar nicht, aber ich finde jedes Team sollte eine faire Chance haben, sein Spiel konzentriert durchzuziehen bis der Schiri abpfeift. Ich wäre auch einverstanden gewesen nach der Bengalo Aktion der Berliner das Spiel abzubrechen und mit 3:0 für Fortuna zu werten. Natürlich waren die Hertha Fans keine Engel, aber wie schon gesagt, das eine rechtfertigt das andere nicht.

    Stelle ich mir jetzt vor, an der Stelle von Hertha wäre Gladbach gewesen, und wäre so abgestiegen, käme ich mir sicher auch verschaukelt vor, und das ist für mich auch der Grund das ganze zumindest aus meinem Empfinden einigermaßen objektiv (also objektiv gesehen, völlig subjektiv :zahnluec:) zu betrachten.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Da frage ich nochmal: die Mannschaften?
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, ne :floet:


    Schiedsrichter Stark hat Kobiashvili wegen Körperverletzung angezeigt. Vermelden N-TV, andere Foren, BILD und BZ.

    Hertha-Kapitän: Schiri zeigt Kobi noch in der Kabine an - B.Z. Berlin - Hertha BSC, Kobiashvili, Anzeige, Schiedsrichter

    Bisher kannte ich das nur aus der Kreisliga (allerdings wurden da die Spielerfrauen handgreiflich).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2012
  26. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
  27. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Was hat das mit dem Fehlverhalten der Fans zu tun? :gruebel:
    Wenn sich die Anschuldigungen gegen Kobi bestätigen, dann gehört er natürlich für ein mögliches Wiederholungsspiel gesperrt. Zuzüglich einer langen Sperre für die nächste Saison.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das Wiederholungsspiel wäre aus meiner Sicht wirklich denkbar gewesen; ich würde es auch versuchen, an genau diesen 2 Minuten festzumachen, wenngleich es nach der Spielordnung auf die "Schwächung" einer Mannschaft aus bestimmten Umständen ankommt. Die "Todesangst"-Geschichte ist übertrieben, aber frei von Ängsten dürfte kein Spieler, auch nicht die Düsseldorfer, zurück gekommen sein. Dazu tritt noch das Argument, dass der reibungslose durchgehende Spielfluss beider Mannschaften zwischen der 95 3/4sten und der 97. Minute nicht mehr stattfand. Dieser Umstand ist für beide Mannschaften, die am Drücker hätten sein können, jedenfalls aber für die Hertha eine Schwächung ihrer psychologischen Situation, finde ich. Da kommt es nach meiner Auffassung nicht darauf an, dass kein Spieler am Körper geschädigt wurde oder jedenfalls darum fürchten musste.

    Jetzt aber aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber:

    Das Spiel würde denknotwendigerweise allenfalls hinsichtlich des Ergebnisses korrigiert, nicht hinsichtlich der daraus resultierenden persönlichen Strafen. Und der DFB will darüber erst in der nächsten Woche entscheiden. Die nächste Woche wäre aber wohl die gewesen, in der man hätte neu spielen müssen, um die Sache endlich klar zu haben. Danach habe ich wiederum ernstzunehmende Zweifel, ob man wiederholen lässt.

    Dazu gibt's von mir noch ein Zückerli: warum hat Stark Kobiashvili eigentlich noch einmal auflaufen lassen, wenn er ihm doch in der Unterbrechung eine gezimmert hat? Tatsachenentscheidung?

    Fragen über Fragen. Heute Mittag wird wenigstens eine davon beantwortet.
     
  29. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Das finde ich auch äußerst seltsam. Irgendwas stinkt da doch zum Himmel ... Aber das wird die Menschheit nie erfahren! ;-)
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Aaaah, ich las gerade, er soll NACH dem Spiel vertrimmt worden sein.

    Ein Traum ist das. Das wäre es dann wohl gewesen mit dem bezahlten Fußball für Kobiashvili.
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ok das erklärt natürlich einiges.
    Glaubst Du ernsthaft?

    Ich rechne mit 6 - 12 Monaten Sperre.