Relegation 2008/2009

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rehakles, 28 April 2009.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    OOch, beim Losen auch.

    Kommt nur drauf an, wieviele in den Topf kommen...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Kannst du auch mal was ernsthaftes schreiben, das nervt langsam über die Jahre! So wir jeder thread zerredet .
     
  4. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194

    Ich will aber Fußball sehen!

    Außerdem kann der DFB beim Losen noch mehr murksen als so schon! Und denen trau ich nicht von der Wand bis zur Tapete!
     
  5. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    :top:

    Satire darf das!
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Es gibt sogar Leute, die haben solche Ideen schon umgesetzt. Wobei dieser Modus gar nicht so unsinnig ist, wie er aussieht. Allerdings nicht auf Fußball übertragbar.

    Ausserdem ist das Thema dieses threads doch erledigt, oder?

    Für die neue Saison gibt es einen anderen Modus. Eine verkappte Zweiteilung der Liga.
    Auch nicht uninteressant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 April 2009
  7. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    nur die Meisterrunde ist dann doch relativ sportlich unintressant
     
  8. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Schau Dir einfach an, wie es in Holland gemacht wird oder wurde. Da wurden soviele spannende Extrarunden gespielt, dass die Abschlusstabelle nach der normalen Doppelrunde mit dem Erreichen von Saisonzielen nur noch marginal zu tun hat(te).
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Die Ultras könnte man gegeneinander antreten lassen, das würde dann Punkte für die Vereine geben, und das könnte man dann irgendwie mit der Verlosung um die Plätze kombinieren, so hätten die Ultras dann auch endlich mal richtigen Einfluss auf die Spielergebnisse!

    _________

    Das alles ist ungefähr genauso sinnvoll wie diese unsäglichen Relegationsspiele. Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, das wieder einzuführen? :hammer2:
     
  10. Gregg161

    Gregg161 New Member

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Die Wiedereinführrung der Relegation ist doch auch nur ein Mittel des DFB nochmal extra Kohle abzuschöpfen...
    Im Endeffekt, wird so einer Mannschaft, die eine ganze Saison über schlechte Leistungen in ihrer Liga gezeigt hat die Möglichkeit geboten doch noch die Klasse zu halten,wohingegen eine mannschaft, die eine Bombensaison gespielt hat wahrscheinlich nichts davon hat. Es ist nicht schwer vorzustellen, welche Mannschaft, das größere spielerische Potenzial hat...Dazu muss man nur mal auf die Stufung der Fernsehgelder schauen.
    3.Liga: 800.000 Euro
    2.Liga: 5.000.000 Euro

    Was die Erstligisten bekommen, weiß ich im moment nicht, dürfte aber wohl nochmal einen bedeutend höher liegen.

    Im Prinzip ist es wie im Pokal... Klar kann der jeweilige unterklassige Gegner mal aufsteigen, aber in der Regel wird wohl die höherklassige Mannschaft die Klasse halten. Aus sportlicher Sicht eine für mich nicht nachvollziehbare Entscheidung.
     
  11. DavidG

    DavidG Guest

    Weiß einer wann die Relegationsspiele sind?
    Gitbs schon was neues bezüglich Übertragung im TV?
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Da steht es gleich wenn du es aufmachst.

    Bundesliga - Die offizielle Webseite

    Aber lass dir das nochmal von PL bestätigen!
     
  13. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Rein statistisch gesehen zu 70 %.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Heutzutage schätze ich die Chancen des Zweitligisten deutlich besser ein als in den 80ern.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    aber es gibt ja ein hin und rückspiel, damit sinken mMn die chancen der unterklassigen vereine.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ach so 2. Ligisten habe im Pokal immer Heimrecht. Wußte ich nicht! So wie Mainz in Leverkusen nur fälschlicherwiese gespielt hat.
     
  17. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    :gruebel::gruebel::gruebel:

    Wo liegt da jetzt der Sinn ??? Ich find ihn einfach nicht... :weißnich:

    Ist doch ganz logisch, dass die Buli-Mannschaft bei 2 Spielen theoretisch einen Vorteil hat -

    wie auch im Pokal ist der Klassenhöhere Favorit - egal, wer gegen wen.
    Patzt der Bundesligist im Pokal isser raus - patzt er in der Relegation, bekommt er eine zweite Chance.
    ... und die wird er in der Regel nutzen...

    Von 1982 bis 1991 gingen die Relegationen mit 7:3 an die Bundesligisten! :huhu:
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    da ist ja auch keiner!

    sehe ich auch so. und der pokalvergleich zieht nicht, wie gesagt. das ein unterklassiger verein ein mal einem höherklassigen verein überrumpeln kann, ok. das ein Buliverein sich ein mal überrumpeln lässt, ok. aber zwei mal hintereinander? da stehen die chancen ganz schlecht. schlechter als im pokal bei einem spiel. die chnace 70:30 halte ich für realistisch. und belegt. :top: auch wenn sie schon länger her ist.

    reli sucks!
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Der Pokalvergleich zieht nach meiner Meinung in erster Linie deshalb nicht, weil es für mich schon lange keine Sensation, nicht einmal eine Überraschung ist, wenn eine Top-Zweitligist einen schwachen Erstligisten ausschaltet. Es kommt also nicht darauf an, dass es 2 Spiele sind, sondern darauf, dass ein Top-Zweitligist mit hoher Wahrscheinlichkeit hypothetisch zeitgleich (zumindest) ein eher schwacher Erstligist und ein schwacher Erstligist ein relativ guter Zweitligist wäre.

    Die Sphären, die hier aufeinandertreffen, stellen also nicht das maximal denkbare Pokalszenario - bei heutiger Konstellation z.B.: Wolfsburg vs. Wehen - dar, sondern eine Begegnung auf ziemlich vergleichbarer Augenhöhe.

    Hinzu kommt, dass der Zweitligist in der Relegation das 2. Heimrecht hat, eine Konstellation, die beim Europacup gemeinhin als Vorteil bezeichnet wird.

    Ich find's trotzdem Mist:

    Wennze mal absteigst, isses eben schwerer, wieder rauf zu kommen. Und der unteren Klasse sollte schon die größtmögliche Gelegenheit gegeben werden, für frischen Wind zu sorgen.

    Im Übrigen meine ich auch, dass jedwede Relegation, nachgeschobene Platzierungsspiele etc. p.p. die reguläre Saison entwerten. Man kann sich gut beim Eishockey abschauen, wie die Zuschauer es finden, 52 Spiele "um das Heimrecht" in den Playoffs zu spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2009
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Wieso? Die absoluten Etatunterschiede zwischen Erst- und Zweitligisten sollten heutzutage doch eher hoeher sein als in den 80-ern, oder? (Gut, das haengt natuerlich immer auch von den beteiligten Teams ab.)
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    So sieht das aus. Und genau das ist fuer mich eben das Grunduebel jeder Relegation u.ae.

    Oft behaupten Leute ja, Relegation bzw. Platzierungsspiele seien toll, weil spannend; das mag ja sein, aber das Problem ist, dass sie eben die regulaere Saison unspannender machen. Dabei sollte doch genau die regulaere Saison wichtig und spannend sein.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Tach Kollege,

    Du mußt mir beizeiten mal Deine Mail-Adresse zukommen lassen, von wegen Beweisfotto und so...

    In der Sache finde ich die BuLi-Relegation eben Mist, aber sie ist dann doch noch nicht so'n Kokolores wie die Playoff-Kacke in anderen Sportarten.

    Die Entwertung der Saison mit Blick auf den 16. der Bundesliga ist recht marginal, denn der Unterschied zwischen den Mannschaften im Tabellenkeller dürfte mit Blick auf das jeweilige Punktekonto in aller Regel nicht so sein, dass dieser Platz gleichsam "anvisiert" werden könnte. Ich denke eher, dass vielfach erst am letzten Spieltag entschieden werden dürfte, wer als 17. runtergeht, als 15. drin bleibt und wer als 16. noch eine Chance hat. Für den schlappen Bundesligisten ist also also nicht entwertend, eher ein Strohhalm.

    Für den Zweitligisten ist es allerdings eine komplette Entwertung und wer weiß, wie knapp es zugehen kann oder schon zugegangen ist, muß es einfach Scheiße finden, wenn überwiegend gute Leistungen nicht dirrekt zum Aufstieg reichen könnten.

    Allerdings muß man wohl auch darauf hinweisen, dass es eine Frage der Sichtweise und des Standpunktes - auch auf dem Zeitstrahl der Geschichte - ist, was man wann erwarten darf. Hat man mal 20 Jahre Relegation gespielt, dann ist es so normal wie das Amen inner Kirche, dass eben nur die besten beiden Zweitligisten sicher aufsteigen. Man wird nicht mehr solche Argumente benutzen können, wie "Im letzten Jahr hätt' dat noch gereicht!"

    Trotzdem bleibe ich dabei und zwar für alle Ligen und aus meiner - verständlichen - Sicht als Fahrstuhlmannschaftsanhänger:

    Absteigen kannste immer mal, aufsteigen iss aber richtig schwer. Warum also die Upper Class elitärer abgrenzen?
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ja, das ist wohl tragisch, aber auch mit der Relegation nicht ungewöhnlich. Geht allen Teams so, die an Titeln, internationalen Plazierungen oder Aufstiegsplätzen "vorbeischrammen". Die haben auch eine "überwiegend" gute Saison gespielt, sind dennoch nicht dabei, nichtmal indirekt. Stichwort Regionalliga: Da ist jeweils schon der Zweite der Behämmerte.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sehe ich genauso. Der Pokalvergleich hinkt und ist unsinnig.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Wieso unspannender? Nehmen wir an, vor dem letzten Spieltag hat der 15. schon vier Punkte Vorsprung vor dem 16., und es kommt zu einem Spiel zwischen dem 16. und dem 17. Ohne Relagation ein Langweioler, mit Relegation geht's da noch um alles.

    Trotzdem bin ich auch gegen die Relegation. Erstens sollte der Dritte der 2. Liga direkt aufsteigen, und zweitens gibt es auch Planungsunsicherheit für die an der Relegation beteiligten, was gerade auf dem Transfermarkt ein enormer Nachteil sein kann.
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Ich finde Relegation geil, hoffe aber das Gladbach nicht ran muss, dann lieber vorher absteigen.

    Wenn der Zweitligist so ne tolle Saison gespielt hat, dann kann Er ja auch den Erstligisten weghauen.

    Die CL gewinnt ja auch derjenige der das Endspiel gewinnt und die KO Phase übersteht und nicht derjenige der in der Vorrunde z.b. 7:0 gegen Lissabon gewinnt. ;-)
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Du wärst also für Playoffs? :suspekt:
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Das Beispiel geht natuerlich auch andersrum: Platz 15 und 16 haben 4 Punkte Vosprung vor dem 17. und spielen am letzten Spieltag gegeneinander. Ohne Relegation geht's um alles, mit Relegation ist Platz 16 halb so schlimm: man hat ja noch zwei weitere Spiele, um die Klasse zu halten.

    Prinzipiell stimme ich Dir und Ichsachma aber zu: der Verlust an Spannung ist bei der Relegation nicht so dramatisch wie bei richtigen KO-Runden nach einer regulaeren Saison (wie z.B. im Eishockey oder im hollaendischen Fussball). Die Einfuehrung der Relegation ist natuerlich ganz im Sinne der Bundesligisten, die (im Sinne der Planbarkeit) am liebsten eine komplett geschlossene Gesellschaft waeren; durch die Einfuehrung der Relegation steigen jetzt formal 2,5 statt 3 Teams ab (und wenn man den Erfahrungen der ersten 10 Jahre Relegation vertrauen darf, sogar nur 2,3 Teams).

    Ich dagegen bin fuer mehr Durchlaessigkeit, aber in groesseren Ligen. Ich wuerde mir fuer die Buli 20 Teams mit 4 Absteigern wuenschen (dann wuerden immer noch mehr Teams die Klasse halten als heute, naemlich 16) und fuer die 2. Liga 22 (oder vielleicht sogar 24) Teams mit 4 Auf- und Absteigern.
     
  29. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das blöde ist aber, dass die Bundesliga nicht in Vierergruppen ausgetragen wird. Müsste man dann auch noch einführen, Mann wär das Geil! Und dann Playoffs im Best of 7-Modus! :D
     
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Vielleicht koennte man ja auch - um Reisekosten zu sparen - diese Vierergruppen nach regionalen Kriterien zusammensetzen. Dann koennte der Ruhrpott in eine Gruppe (Schalke, Dortmund, Bochum, Duisburg - wir brauchen ja eh 32 Teams) und es gaeb nur noch Derbies! Am besten machen wir 'ne Doppelrunde mit 12 Spieltagen - alles Derbies! Ich glaube, mir geht gleich einer ab...
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Mir auch.

    Freut sich schon auf 20mal Hertha gegen Cottbus:

    Ichsachma