Regionalliga-Reform frühestens 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von alditüte, 11 Februar 2010.

  1. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    da liegen wir ja auf gleicher Wellenlänge....also doch in bester Ordnung?


    jep, habe ich geschrieben


    die 2.Mannschaften haben doch insofern einen Effekt, dass sie einen gewissen Leistungsstandard für die Regionalligen setzen, an denen sich die 1.Mannschaften messen lassen müssen, um konkurrenzfähig zu sein. Dies führt dann aber mitunter dazu, dass sich viele Vereine in den Regionalligen übernehmen, da sie sich eine konkurrenzfähige Mannschaft ohne Schulden und Liquiditätsengpässe nicht leisten können. 2.Mannschaften haben hingegen diese finanziellen Probleme nicht und können ggf. auch noch Spieler der 1.Mannschaft im Notfall in die zweite abziehen. Auch die Auflagenforderungen für die Regionalligen ist für 2.Mannschaften kein Problem, weswegen dort auch keine Kosten anfallen. Zuletzt mindern die 2.Mannschaften dennoch in gewissem Grad Zuschauereinnahmen.

    die 3.Liga ist schon seit Anfang Mai beendet, die Regionalligen spielen noch bis Ende Mai, obwohl 4 Spieltage weniger.. zur Not ließe sich der Regionalligaspielplan ein paar Wochen vorverlegen. Die Relegationsspiele by the way ließen sich in 2 Wochen durchziehen. Zeitlich Platz ist also schon da. Hinsichtlich der Belastung kann man natürlich streiten, wobei das höchstens für den 17.der 3.Liga gilt, der schon 38 Spiele + Verbandspokal im Rücken hat. Allerdings sind das dann auch für diesen max. 40/41 Ligaspiele + Relegation. So viele hat Ingolstadt auch.
    Man könnte aber auch den 17. direkt absteigen lassen und die drei Relegationsverlierer eine einfache Dreierrunde um den 4. Aufsteiger in Liga 3 spielen lassen. Dann wäre das Belastungsproblem ganz entkräftet. Nur haben Dreiergruppen ein gewisses Potenzial an Wettbewerbsverzerrung.
    Klar ist es nachteilig, wenn man nicht über eine Liga direkt aufsteigen kann, sondern noch Relegation spielen muss. Aber die sechststaffelige 4.Liga bietet immerhin das Potenzial die Reisekosten für die Vereine sowie die Zahl 2.Mannschaften zu reduzieren, als auch wesentlich mehr Vereinen die Chance auf viertklassig und attraktivere Gegner zu eröffnen. Gleiches gilt aber auch für die guten Mannschaften in den Regionalligen, die dann mehr Derbies/Lokalduelle haben. Und es kommt ja auch sonst desöfteren auch ohne Relegation vor, dass ein Auf- und Abstieg erst am vorletzten oder letzten Spieltag entschieden wird. Zudem ist die Lizenzerteilung bei vielen Vereinen auch ein Vabanspiel. Das zieht also meines Erachtens auch nicht.
    es ist ja auch was vollkommen anderes, wenn ich eine gewisse Zahl an Aufsteigern garantiere oder diese über Relegationen ermittle, die die Anzahl der Aufsteiger an die Zahl der gemeldeten Mannschaften in den Verbänden bemisst (Erwartungswert ist hier das Stichwort!) und sich dann dort die besten durchsetzen.
    Du argumentierst ja grad so: wir wollen einen fairen Würfel..ich schlage vor, dass die Zahlen 1 bis 6 alle die gleiche Wahrscheinlichkeit bekommen sollen..du schlägst vor, Zahl 6 soll mit einer höheren Wahrscheinlichkeit als die anderen gewürfelt werden können..ich argumentiere, dass sei dann nicht fair..du sagst, es könne ja durchaus sein, dass die 6 bei bspw. 18 Würfen genauso oft vor kommt wie die Zahlen 1 bis 5... sollen wir dann deinen Würfel nehmen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    irgendwie ist es ein thema, bei dem nie irgendwer auf einen gemeinsamen nenner kommt.

    alle entscheidenden leute von vereinen, die ich kenne oder mit denen ich diesbezüglich gesprochen habe sagen in kurzform folgendes: 2.mannschaften sind nicht das problem! das problem 1: die anforderungen an die spielstätte. problem 2: die geforderten vereinsstrukturen

    außerdem behaupte ich zuzüglich zu dem fanaufkommen bei heimspielen (da hat das wetter bestimmt größeren einfluss als der gegner), dass keine rl in irgendeiner form attraktiver wird, wenn es 6 rls gibt. dann sind wir nämlich wieder bei meinem vorherigen posting #30. ich will keinem verein zu nahe treten, aber es gibt jetzt schon haufenweise mannschaften, die keinen interessieren, 1. mannschaften wohlgemerkt! es kann keiner sagen, ich will kassel, darmstadt, essen, münster, chemnitz, halle, magdeburg, mannheim, lübeck in einer liga haben... aalen als zuschauerprimus in der rl-süd wäre in der rl-west auf rang 5! und gerade mal knapp über 3000 zuschauer im schnitt für einen über weite saisonabschnitte tabellenersten ist auch nichts tolles. essen hat fast 6000 im schnitt und eine 2.mannschaft mehr als süd und gar zwei mehr als nord. darmstadt ist trotz ihres tabellenstandes auf rang 3 im süden, worms im westen auf 6! worauf ich hinaus will: es gibt vereine, die haben zuschauer, die bringen auch welche mit, und das gibt es die masse, die haben eben keine. ich war diese saison auch nicht in pfullendorf (jetzt nur mal als beispiel aus der praxis) - da war ich die letzten jahre immer, irgendwann langt es aber. und das denken sich genug andere auch. oder glaubst du im ernst, dass ein rain/lech, ein fc ismaning oder ein buchbach, so sie denn aufsteigen würden/dürften/wollten, in mannheim irgendwen hinter dem ofen vorjagt? oder ein bahlingen, walldorf, kirchheim/teck im umgedrehten fall? dort kommen zuschauer, egal gegen wen, oder eben nicht - attraktiver wird das sicher nicht. mag sein, dass im westen oder osten sogenannte kultvereine hinten dranstehen, die dann in der jeweiligen liga spielen würden, in bayern, hessen, bawü sehe ich das nicht. in der rl-süd würde der zuschauerzuspruch auch nicht wachsen, wenn man die 2.mannschaften durch die oben stehende oberligisten ersetzt. gut, das ist alles rein hypotetisch - beweisen kann ich es nicht, ihr aber auch nicht das gegenteil.
     
  4. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    @ raffelhüschen: ich sage lediglich, dass ein abschlusserster auch aufsteigen sollte. und da man schlecht 6 erste aufsteigen und dafür 6 absteigen lassen kann, finde ich eine vierer-aufteilung besser. für meinen geschmack auf alle fälle besser als qualispiele der ersten untereinander wo es auf die tagesform ankommt, bzw wer gerade verletzt oder gesperrt ist usw.
    wie man die vier rls dann nennt und wie man sie einteilt, ist doch wieder etwas anderes.
     
  5. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    gehe mit dir in einigen Punkten d'accord; zum zitierten Absatz: mit ein bisschen Publicty und Vermarktung ließe sich da eventuell etwas machen ;)
     
  6. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    das freut mich - ich glaube aber nicht, dass sich mit vermarktung irgendwas erreichen läßt, zumindest im normalen sinn. heutzutage gibt es leider nur einen weg: mit viel geld erfolg kaufen. dann wird aus einem 350-500 (heim-)zuschauer rl-hoffenheim ein verein, der plötzlich in der buli 1000 leute mitbringt. die nächsten, die das machen werden ist rb leipzig - heute verspottet und verachtet und ohne nennenswerten anhang werden die in 4jahren in der 2.liga schon einiges an leuten aufstellen... dass das gott sei dank nicht immer klappt sieht man in uerdingen (in deren liga stehen übrigens der fc remscheid und union solingen auf den abtsiegsplätzen - wie bitter)
     
  7. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Mal was anderes:
    Die Staffelung der Junioren-Bundesligen orientiert sich ja an der jetzigen Regionalliga Staffelung, wenn die Liegen nun geteilt werden, werden dann auch die A & B Bundesligen geteilt..? :weißnich:
     
  8. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    wow, das sind fragen... keine ahnung. ich tendiere zu warten und schaun was passiert. meiner meinung kursieren mehr gerüchte als sonstwas - und die "verantwortlichen" die jeder verantwortung ablehnen wissen wohl selbst nicht, was sie tun sollen.

    übrigens hatte ich am sonntag erst wieder ganz nette gespräche zu dem thema 2.mannschaften und ich muß euch leider sagen, dass auch hier wieder gesagt wurde, dass keiner etwas gegen diese mannschaften hat. die anforderungen ans stadion wurden allerdings erneut angeprangert. von fanseite ist die ablehnung also vielleicht zu verstehen - die vereine sehen es anders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2010
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    Gibt es da irgendwelche näheren Informationen, wie die vereine das sehen? Wollen die einfach nur gut Wetter machen, oder finden die das wirklich nicht schlecht?
     
  10. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    also ich wüßte nicht, warum sie bei mir um gutes wetter anhalten sollten. zudem beschäftigen sich auch mehr leute damit und kennen andere leute als ich und auch von diesen kommt durchweg diese aussage.
    und es gibt durchaus einen unterschied zwischen "nichts dagegen haben" und "gut finden". ich meine, sie sehen es durchaus realistisch, nämlich dass (zumindest im süden) kein oberligaverein mehr oder weniger zuschauer anlockt als eine 2.mannschaft.
    grundtenor, wie gesagt: nicht die 2.mannschaften sind das übel, sondern die (zu) hohen anforderungen an die vereinsstrukturen und die spielstätte.
    welche näheren informationen magst du haben, holgy?
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    :D nicht bei dir, sondern bei den "großen" vereinen.

    also geht es primär um die zuschauerzahlen? mich würde nur mal interessieren, was aus sicht der anderen vereine für und gegen die zweiten mannschaften spricht.

    (ich persönlich fände es einfach attraktiver, wenn die zweiten mannschaften eine eigene liga häten und in der 3. und der RL nur andere vereine spielten. ist aber ohne begründung, einfach nur persönlicher geschmack...)
     
  12. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    ganz doof gefragt und ohne den genannten mannschaften zu nahe zu treten: was ist an z.b. bahlingen, walldorf, kirchheim/teck, ismaning, elversberg, pfullendorf, waldgirmes, aindling, rain/lech, seligenporten, stadtallendorf, sonnenhof/großaspach, alzenau uswusf. attraktiver als an freiburg II, 60 II, bayern II? ich versteh es einfach nicht. und komm mir jetzt nicht mit rot/weiß essen und preußen münster - denn das sind die ganz wenigen ausnahmen, die wirklich ziehen. die realität steht oben.

    wenn ich mit den jeweiligen personen rede, sagen sie mir das und bei mir brauchen sie kein gutes wetter. was sie vielleicht in besprechungen sagen, weiß ich nicht.

    und natürlich geht es primär um zuschauerzahlen - um was denn sonst? das ist ja z.b. auch bei den stadionanforderungen indirekt dabei. wie gesagt, ich kann jetzt aus diversen gesprächen diesbezüglich nur sagen, dass gegen 2.mannschaften als solche, keiner meiner gesprächspartner was hat - jeder hat mind. eine 2.mannschaft!
    für 2.mannschaften spricht ganz klar der ausbildungscharakter dieser teams, von dem alle anderen auch profitieren. nicht jeder spieler kommt in die erste mannschaft.

    das nun von mir: in der bayernliga galten damals 60 II und bayern II als highlight! man muß sich schon entscheiden: alle 2. und 3. mannschaften raus aus allen ligen oder eben nicht, das gibt einen spaß!
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Also im Nordosten würden wir dann wohl eher (mittelfristig) von (aus'm Südlichen Teil) Lok Leipzig, Sachsen, Bautzen, Halberstadt, Dessau, Wolfen bzw. vom BFC, Ludwigsfelde, Greifswald oder Brandenburg aus'm Norden reden. Und die halte ich naehzu alle für attraktiver, insbesondere, was das Fanaufkommen anbelangt, als die Zweiten aus unserer Regionalliga.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    es geht ja nicht darum, dass ein verein eine 2. mannschaft hat, sondern darum, dass die zweiten mannschaften der proficlubs in der 3. liga und der regionalliga mitkicken. (in den OL kenne ich mich nun gar nicht aus.)
     
  15. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    es sollte dann doch eigentlich egal, wo eine 2.mannschaft einer ersten einen platz "wegnimmt", oder? ob das nun in der 3.liga ist oder in der kreisliga. aber dann bitte konsequent sein und überall die 2.mannschaften raus und auch über den dann mit sicherheit folgenden mißerfolg den kopf hinhalten und nicht sagen - "die warn´s"!
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754

    finde ich nicht. ich sehe da einen unterschied, wenn die zweitmannschaft eines proficlubs in der dritten oder der RL einer ersten den Platz wegnimmt.

    daher bin ich für eine eigene liga der profi-zweiten-mannschaften.

    werder zum beispiel testet in der zweiten einfach seine talente durch, da ist jede saison eine andere mannschaft auf dem platz (jetzt mal etwas überspitzt dargestellt, aber im prinzip ist es so), dass muss man doch nicht unbedingt in einer 3. Bundesliga machen. mir macht das jedenfalls nicht so spaß. wenisgstens spielen sie so permanent gegen abstieg :D.
     
  17. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    @ board user
    wenn sich an den anforderungen an die vereinsstruktur und die spielstätten nichts ändert, kommt von denen keiner hoch! die einen können nicht, die anderen dürfen nicht! damit ist es auch müßig darüber zu diskutieren, ob die mit oder ohne 2.mannschaften besser aufgestellt wären. ich denke aber, dass die sich auch ganz gut bei den 2.mannschaften bedienen, was das spielermaterial angeht. schau doch, wo alles kicker aus dem löwen oder bayernnachwuchs spielen. ohne die erhaltenen ausbildung in den aktuellen ligen wären die nicht so jung so gut geworden.

    edith an holgy - auch in den vercshiedenen oberligen spielen durchaus alte kultklubs. aber ol und drunter sind wohl egal - hauptsache die scheinheilige welt der ersten vier ligen bleibt bestehen...

    ganz ehrlich so langsam, weil´s echt nervt: her mit der regeländerung, aber dann darf auch keiner jammern, wenn´s schief geht! aber dann war´s auf einmal wieder keiner... und die super attraktiven spiele mit 200 zuschauern (wie oggersheim vorletzte saison) will ich dann auch von keinem beklagt wissen.

    ein kleines beispiel: sonnenhof/großaspach hatte in der vergangenen saison ein spiel als spitzenreiter der ol vor (ich glaube) 93 zuschauern! als die löwen amateure bei ihnen gespielt haben, waren von den 300 zuschauern über 100 von uns und auch in alzenau waren von den 350 zuschauern (übrigens genausoviel wie gegen eine erste mannschaft aus kassel ein paar spieltage vorher) knapp 200 von uns. gegen eine hochgelobte 1.mannschaft aus bamberg waren es doch glatt 220. was will man mit solche vereinen? wo liegt der unterschied????????? und wenn man die regeln ändert, sollte man alle ligen betrachten - und im kompletten süden ändert sich gar nichts. und wie gesagt ohne die anforderungen gehen mehr vereine hopps als überhaupt noch hoch wollen. und auch das liegt nicht an den 2.mannschaften sondern an den anforderungen. oder meint ihr im ernst, dass so viele verantwortliche so blöd sind? wie kann es sein, dass aus der bayernliga in den letzten drei jahren gerade mal 3 vereine eine lizenz beantragt haben? der rest will gar nicht!!! und das nicht wg den 2.mannschaften sondern wg den anforderungen! und des weiteren gibt es genug zuschauer bei gastmannschaften, die einem durchaus sagen, dass sie lieber einen gepflegten fußball von eine 2.mannschaft sehen als holzhackerfußball von anderen. gut, dass sind nun etwas ältere herren. aber egal. mir ist es egal ob es gegen eine für mich unintreressante 2.mannschaft geht oder gegen eine uninteressante 1.mannschaft. und im süden sind die rar gesät - und nach der aufgabe von reutlingen (und auch da wirst du nicht hören, dass die 2.mannschaften schuld sind!) ist es noch eine weniger. und ich glaube nicht, dass memmingen für kassel oder darmstadt interessant ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2010
  18. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    das macht wohl jede 2.mannschaft so. dafür ist sie auch da. man will wissen, wer für die erste geeignet ist - und das sehe ich in einer möglichst hohen liga hinter meiner ersten. und das im echten wettkampf gegen gestandene spieler in gestandenen mannschaften. nicht indem sie noch ein paar jahre gegen die gleichen spieler kicken, die sie schon aus der a-jugend, b-jugend und wenn´s geht auch noch c-jugend kennen.
    übrigens lustig, dass sich ein bremer beklagt, die in der oberliga auch noch eine 3. haben. wer spielt da eigentlich? frag doch mal bei deinem verein nach was sie von einer eigenen 2.mannschaft-liga halten - was sie bringt und was es kosten würde, wenn man die im bisherigen rahmen nicht mehr hätte. bin mal gespannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2010
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    reg dich mal nicht auf, das ist doch alles bekannt und das sind ja auch 2 paar schuhe, da hast du recht. das die anforderungen "zu hoch" sind, sehe ich auch so. damit ist der sportlich wettbewerb krass gesagt völlig ausgeschaltet.

    das mit den 2. mannschaften der profi-clubs ist ein völlig anderes paar schuhe. mir sind übrigens die zuschauerzahlen ziehmlich egal. Ich finde es nur nicht so attraktiv, eine zweite mannschaft in der 3. Liga/RL zu sehen.

    keine ahnung, wer in der 3. kickt. :weißnich:

    Das die clubs selber das wollen, kann ich ja gut nachvollziehen, mir gefällt das aber nicht. auch nicht als werder-fan, wo die zwote in der dritten liag kickt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2010
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Eher umgekehrt. Meine Wahrnehmung.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Und mal zu allem: Mit den Voraussetzungen, was Spielstatte und Vereinsstruktur anbelangt, hast du sicher recht.. Nur ist das eine andere Baustelle. Was den Nachwuchs anbelangt, sehe ich es eher andersrum. Die Nachwuchsabteilungen etlicher unterklassiger Vereine sind nämlich auch nicht so schlecht. Aber da gehen die 14-18jährigen dann doch eher irgendwann zu den Großen als daheim zu bleiben. Da ist vom Prinzip auch nix gegen einzuwenden, widerspricht nur eben der These, dass sich die Regionalligisten bei den Zweiten der Profis bedienen, weil da angeblich besser ausgebildet wird.

    Nu kann ich nur aus der RL Nord berichten, aus den anderen gar nicht, auch aus der dritten Liga eher wenig. Aber hier isses in der Tat so, dass sich Vereine gar keine Rübe zu machen brauchen, einen (besseren Spieler) aus einer Buli-Reserve verpflichten zu wollen. Und zwar nicht aus Leistungsgründen. Umgekeher passiert das aber in schöner Regelmäßigkeit, dass Leistungsträger oder Nachwuchshoffnungen zu einer Reserve wechseln.
     
  22. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    in welchen mannschaften aus der oberliga spielen solche mengen junger spieler? interessant sind ja nicht die 22- oder 23-jährigen? natürlich kommen die in jüngeren jahren von kleineren vereinen, aber das wird beim hfc auch nicht anders sein. die ausbildung bei 60, bayern, bremen, stuttgart und wie sie alle heißen ist nunmal mit sicherheit qualitativ höher als bei unterklassigen mannschaften. kassel z.b. hat sich lange bemüht ihre zweite deutlich höher zu bekommen, weil eine zweite, die 4 oder5 klassen tiefer spielt, keinem etwas bringt.
     
  23. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    finde ich nicht: hier geht es um die regionalligareform. und wenn man populistisch die 2.mannschaften rauswirft ändert sich nichts and der tatsache, dass die anforderungen überzogen sind und weiterhin reihenweise vereine daran hopps gehen und die anderen nicht wollen.
    und ganz ehrlich: wenn mir die veranwortlichen, mit denen ich halt nunmal schon reichlich gesprochen habe, das auch sagen, glaube ich es. wenn mir die gesagt hätten, dass 2.mannschaften der grund allen übels sind und raus gehören, fände ich es immer noch nicht toll und wäre anderer meinung, aber dann wüßte ich, dass ich damit ziemlich alleine stehe. tu ich aber nicht.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Zum einen gucke man sich mal die Bundesliga der A-Junioren an. Klick. Oder der B-Junioren. Klick. Da spielen z.B. Erfurt, Jena, Tebe und Halle oder Kiel mit. Trotzdem "dümpeln" die mit ihren Ersten Teams weiter unten.

    Zum anderen spielen in den Zweiten der Profis ja auch nicht solch riesige Mengen an 18 oder 19jährigen, meine ich.

    Zum dritten behaupte ich einfach mal, das ein gewisser Konzentrationsprozess sogar noch früher stattfindet.
     
  25. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    naja, was soll ich da sagen? die großen fressen die kleinen - das ist aber kein problem der zweiten mannschaften, oder? uns kaufen sie ja auch jedes jahr die besten spieler weg, benders, träsch, gebhard, mlapa usw...
    das ist ein generelles problem heutzutage, das ich auch nicht gut finde, aber wohl durch nichts aufzuhalten ist, leider. die spielen halt da, wo sie mehr bekommen.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nicht auf den ersten Blick. Aber auf den zweiten schon. Denn bei denen spielen Budgetvorgaben eben doch nur eine zweite oder dritte Rolle. Recht hast du allerdings damit, dass sich das ganze auf noch kleinerer Ebene mit dem eigenen zweiten Verein wiederholt. Was es aber nicht besser macht.
     
  27. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    stimmt. ganz ehrlich - ich schau mir mit vorliebe unterklassig an, 6.liga abwärts bis ganz runter in die 13. da ist es zwar auch nicht andres, man bekommt es aber nur mit, wenn man sich wirklich drum kümmert. der ganze buli, cl, wm scheiß juckt mich seit jahren gar nicht mehr. umso tiefer - umso besser.
    siehe auch hier: Fußballplatzschwärmer: Die Sonderspiele: Amazon.de: Manuel Böhm: Bücher
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.741
    Likes:
    2.754
    mal als beispiel werders U23

    ZUGÄNGE:

    Kevin Maek (1. FC Union Berlin)
    Bernd Gerdes (BV Cloppenburg)
    Madjid Albry (Werder U 19)
    Onur Ayik (Werder U 19)
    Patrick Derdak (Werder U 19)
    Eleftherios Matsoukas (Werder U 19)
    Sebastian Patzler (Werder U 19)
    Nikolaj Streater (Werder U 19)
    Pascal Testroet (Werder U 19)
    Felix Wiedwald (Werder U 19)
    Serhan Zengin (Werder U 19)
    Jannik Löhden (SV Ahlerstedt/Ottendorf, seit 28.01.2010)

    ABGÄNGE:

    Andreas Granskov (FC Nordsjælland)
    Björn Dreyer (FC Oberneuland)
    Fabrice Begeorgi (Olympique Marseille)
    Finn Holsing (Rot-Weiss Essen)
    Hergen Gerdes (SV Wilhelmshaven)
    Marc Heider (Holstein Kiel)
    Max Kruse (FC St. Pauli)
    Nico Pellatz (Apollon Limassol)
    Toni Gänge (Hertha BSC Berlin II)
    Torsten Oehrl (seit 01.01.2010 ausgeliehen an Fortuna Düsseldorf)
    Nico Streater (FC Oberneuland, seit 28.01.2010)

    da hat manuel schon recht, da gehen die spieler, die es nicht in die erste schaffen, zu alle möglichen anderen verein in den unteren Ligen. zugänge gibt es quasi nur aus den eigenen Jugendteams.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Hmm....für mich stellt sich (noch) die Frage, wer da von Bremen weggegangen ist. D.h. ob es "gute Leute" waren oder vielleicht doch eher welche, die sich nichtmal im zweiten Team durchsetzen konnten. Und bei den Zugängen auch. Ob die Zugänge nicht vielleicht in ihren alten Vereinen die Leistungsspitze darstellten. Kann ich in diesem Beispiel überhaupt nicht einschätzen. Bei den Abgängen sehe ich erstmal nur, dass sich von den 11 Genannten mindestens 7 bestimmt verschlechtert haben. Ebenso meine ich, dass die drei Zugänge, die nicht aus dem eigenen Nachwuchs kamen, in bestimmt 2 Fällen bei ihren alten Vereinen leistungsmäßig wohl eher oben anzusiedeln sind.

    Und dann ist noch die Frage, ob bei diesen Dreien Ablösen gezahlt werden mussten oder nicht.

    Klar ist mir hingegen schon, dass aus den zweiten Teams diejenigen, die es nicht in die erste schaffen, irgendwann wechseln müssen. Schon des Statusses der zweiten Teams wegen.

    Holgy, guck doch mal, ob alle diese Zugänge aus dem eigenen Nachwuchs nicht vielleicht in den letzten 3 Jahren erst zu diesem Nachwuchsteam gestoßen sind, und wenn ja, woher.

    Beu uns in der Regionalliga stellt es sich (gefühlt) so dar: Von den zweiten Teams der Profi-Vereine kannste schon aus finanziellen Gründen keinen verpflichten, der einem wirklich weiterhelfen kann, sprich keinen "besseren". Weder von Wolfsburg, Hamburg oder Hannover noch von Hertha Rostock oder Pauli. Umgekehrt geht z.B. der Top-Torschütze aus MD ausgerechnet nach Hannover II. Nur so als Beispiel. Gibt ganz sicher noch mehrere.
     
  30. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    natürlich haben wir da alle etwas recht.
    als beispiel habe ich mal was recht interessantes vom fc ingolstadt gelesen (dem fusionsdreck). jetzt mal dahingestellt, ob man sie mag oder nicht, aber so wird es bei allen 2.mannschaften sein, deren 1. in den ersten drei ligen spielt. die (also der fci) sagen nämlich, dass sie die nummer eins in der region sind und nachwuchsspieler aus der region an die erste mannschaft heranführen - schaffen sie es, bleiben sie, schaffen sie es nicht, bekommt die region wieder gut ausgebildete spieler zurück, die für die ol oder landesliga gut genug sind, aber eben nicht für die 2. oder 3.liga.

    ein klasse beispiel für boraduser: ein toni kroos wird ja auch als einer aus dem bayern-nachwuchs bezeichnet, kam aber erst zu den älteren a-junioren, oder? (wo sind die nebenstaßenkicker-fans?) das sind brüller, da krieg ich einen vogel. ein badstuber, lell oder müller bezeichne ich dagegen schon als "eigengewächse", die kamen wirklich aus der jugend. ein contento spielt bei bayern seit er fünf ist. bei uns ist das ähnlich: da kommen die benders aus der eigenen jugen, gebhard, träsch, marcel schäfer, fabian johnson, schäffler uswusf
     
  31. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Pro-Regionalliga-Reform-2012

    Eintragen!! ;)