Regeln/Reform Bundesliga-Tippspiel

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Tippspiel" wurde erstellt von Raffelhüschen, 8 Mai 2012.

  1. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Hallo Tippgemeinde,

    wie es nach den Diskussionen im 1 gg. 1versprochen wurde, sollen nach der Bundesliga-Tippspielsaison die Regeln durchforstet, ggf. korrigiert und präzisiert werden. Wir könnten da Passage für Passage durchgehen. Eine andere Möglichkeit könnte sein, dass ihr von euch aus (die) Teile der Regeln nennt und postet, die ihr für unpräzise oder konkretisierungsbedürftig haltet.

    Daneben möchte ich eine andere Diskussion anstoßen. Das Bundesliga-Tippspiel verzeichnet nicht mehr so viele Neueinsteiger wie zu früheren Tagen. Die Zahl der aktiven Tipper im Bundesliga-Tippspiel ist dabei etwas zurück gegangen. Es wäre natürlich interessant zu wissen, ob das mit den Neuanmeldungen im Forum korreliert oder eine eigene Entwicklung im Tippspiel ist. Es könnten damit in Zukunft Probleme auftreten, die Liga 3 noch ausreichend voll zu kriegen, um einen Wettbewerb um den Auf- und Abstieg zwischen 2.Ligen und der 3.Liga zu gewährleisten. Momentan sind es nur knapp über 10 Leute, mit denen ich relativ fest zum Saisonbeginn rechnen würde. Wie viele Neu- oder Wiedereinsteiger hinzu kommen, kann ich augenblicklich nicht einschätzen. Das bleibt abzuwarten. Bis dahin wäre es eine Möglichkeit, nochmal offensiv für das Bundesliga-Tippspiel zu werben, um eventuell auch längerfristig interessierte anzuziehen.

    Sollten sich bei Beginn der neuen Saison nicht einige interessierte Neulinge angemeldet haben, könnte man als Maßnahme die 2.Ligen durch modifizierten Auf- und Abstieg auf 18 reduzieren. Die 3.Liga gewänne 3 Tipper. Eine größere Maßnahme wäre, die 2.Ligen auf 2 Staffeln zu reduzieren aber auf 24 Tipper zu erweitern. Die 3.Liga gewänne 9 Tipper. Eine andere weitergehende Maßnahme wäre, die 1.Liga von 24 auf 20 Tipper zu reduzieren und die 2.Ligen nach 2 Staffeln mit 24 Tippern zu gestalten. Die 3.Liga gewänne insgesamt 13 Tipper hinzu. Eine endgültige Entscheidung darüber zu treffen, ist aber nach meiner Auffassung müßig, ohne zu sehen, wie viele an der 3.Liga in der neuen Saison teilnehmen würden und zu überlegen, wie sich die Teilnehmerzahl am BL-Tippspiel in Zukunft mutmaßlich entwickeln könnte. Ob und inwiefern man dann dort etwas ändert, würe ich daher noch nicht jetzt vollständig festlegen. Eine Rolle kann auch spielen, ob die Attraktivität des BL-Tippspiels von der Ligengröße, Ligenzahl und -struktur abhängt. Einen Spielraum für die Größe der 3.Liga und eine ausreichend große Aufstiegsmöglichkeit, ohne eine Aufstiegsgarantie zu sein, sollten aus meinem Eindruck und meiner Erfahrung heraus gewahrt sein.

    Ich würde mich freuen, wenn wir hier nicht in große Diskussionen ausschweifen und Anliegen klar und überlegt und hervor gebracht werden.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich würde erstmal nicht in Panik verfallen.

    Wenn ich richtig informiert bin, wird das EM-Tippspiel (wenn die Vorbereitungen endlich abgeschlossen sind) massiv über Facebook & Co. beworben. Laut Infotext erwartet man offenbar "Hunderte" von Tippern. Ich persönlich wäre also erstmal guter Dinge, dass da auch einige beim Ligatipp hängenbleiben.
    Erst wenn die ganzen Neulinge keine Lust auf Buli haben sollten, muss man sich Gedanken über die Zukunft machen.

    Falls nötig kann Andre kurz vor Beginn der neuen Saison auf Facebook oder sonstiger Socialmedia bestimmt noch einen Suchruf starten :)
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Bei Werbemaßnahmen würde ich persönlich übrigens auch immer die Verknpüfungsmöglichkeiten z.B. mit der PTL und mit 1gg1 erwähnen. Damit präsentieren wir ein Alleinstellungsmerkmal. Warum sollen Fußballtipper (die es im Netz schätzungsweise zu 100tausenden gibt) zu uns wechseln? Vielleicht deswegen?

    Oder sind es die Spielchen darüber hinaus?
    Die bunte Ligenlandschaft quer durch Europa?
    Oder die Exoten a la "Wer trifft zuerst", "Die Goldene Nuss", "Totalisator"?

    Potentielle Mittipper gibt es massenweise - nur warum sollen diese bei uns mitmachen?
     
  5. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Die Regeln kann man an einigen Stellen ja nachbesseren.
    Aber die Ligeneinteilungen wurden doch erst nach der Hinrunde 2010/11 reformiert (Liga 1 auf 24 aufgestockt, Liga 4 abgeschafft, 3 anstatt 2 zweite Ligen, nur noch eine statt 2 dritte Ligen). Der Hauptgrund damals schnellere Möglichkeiten des Aufstiegs und mehr Transparenz. Das da dann 75 - 80% alle regelmässigen Tipper der 3.Liga aufsteigen wurde so toleriert.
    Nun wieder Änderungen vornehmen? Naja Ihr müsst es wissen!
     
  6. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Ich glaube, so wie Markus0711 es beschrieben hat, könnte man mal abwarten, was das EM-Tippspiel für das Bundesliga-Tippspiel erbringt. Die Größe der 2.Ligen wurde damals in etwa so bestimmt, dass die 3.Liga nach damaligem Stand eine angemessene Größe hat und ein Verhältnis von Aufsteigern zu Teilnehmern von ca. 40 bis 50 % bietet. Spekulationen gingen auch in die Richtung, ob die 3.Liga nicht gar zu umfangreich und die Aufstiegschance zu gering werden könnte. Dabei bot sich als Möglichkeit die 2.Ligen von 19 auf 20 aufzustocken. Das Bundesliga-Tippspiel hat aber in den letzten Monaten nicht mehr so viele Neuanmeldungen. Die Hand voll Rückzüge pro Saison eingerechnet, zeichnet sich momentan ein anderes Bild für die 3.Liga ab.