Regelfrage: Torwart hatte Finger am Ball aber Stürmer schießt Tor

Dieses Thema im Forum "Schiedsrichter" wurde erstellt von franc, 21 Oktober 2012.

  1. franc

    franc New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Hallo

    ich habe eine Frage zu den Fußballregeln:

    Heute beim Freizeitkicken (ohne Abseits oder Rückpassregel) habe ich ein Tor geschossen, das aber nicht gewertet wurde, weil ich angeblich den Torwart behindert hatte.

    Es war so: die Gegner waren einer weniger, daher spielten sie mit "letzter Mann ist Torwart". Der Ball wurde nun kurz vors Tor gepasst und der letzte Mann, also der Torhüter, und ich rannten hin. Der Torwart hatte den Ball schon mit den Fingern berührt aber nicht unter Kontrolle bringen können, so dass ich ihn auf den Fuß bekam und über den Torhüter hinüber, per Volleyschuss ins Tor spielen konnte.
    Allerdings meinte dann einer, der Torhüter habe schon mit den Fingern den Ball berührt, dann hätte ich gar nicht mehr so eng bei ihm um den Ball kämpfen dürfen. Ich habe den Torwart aber nicht abgedrängt oder gerempelt, wir standen beim Ballkampf einfach eng nebeneinander, jeder wollte den Ball unter Kontrolle bringen.

    Ist das so?

    Ich meine, es war kein Problem, es gab deswegen keinen Streit, ich würde nur gerne wissen, ob ich da mal wieder zu übereifrig ran gegangen war und obendrein noch gegen die Regeln verstoßen hatte.

    Gruß franc
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Wenn er den Ball nur mit den Fingern berührt und Du ihn nicht gefoult hast, hätte das Tor zählen müssen.
     
  4. franc

    franc New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Danke.
    Hatte ich auch so gedacht.
    Das beruhigt mich.

    Was ich nicht gesagt habe, was auch niemand bemerkt hatte ist, dass auch ich den Ball mit den Fingerspitzen berührt hatte ;)
    Meine Hand war zwar an der Brust und der Ball kam da hin und nicht meine Hand zum Ball aber die Ablenkung gereichte mir zum Vorteil, ich hätte den Ball sonst nicht auf dem Fuß gehabt.
    Kann durchaus sein dass ich den Ball da auch ein kleines bisschen gelenkt hatte.

    Weil das Tor aber sowieso nicht zählen sollte habe ich das dann auch nicht mehr erwähnt.
     
  5. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.281
    Likes:
    182
    Hallo.

    Die Ballkontrolle beginnt schon, wenn er den Ball mit der Hand berührt. Ein Festhalten ist nicht nötig.

    Wenn Du also in einer solchen Situation den Ball weggespitzelt hast, war die Aberkenung des Tores korrekt.
     
  6. franc

    franc New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Und wenn der Ball von seinen Handspitzen wieder auf den Boden fällt und ich ihn von dort ins Tor schieße?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Wenn man ohne Schiri spielt, sollte man auch in der Lage sein sich ohne zu einigen.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wie ich das verstehe haben die sich schon geeinigt. Er wollte halt nur wissen wie dass jetzt in einem echten Spiel gewertet werden würde.
     
  9. franc

    franc New Member

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Das war nicht das Problem, vielmehr bin ich nicht regelfest.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171

    Ich schätze das so ein:
    Der Torwart ist "irgendwie" mit der Hand am Ball dran und die Hand bleibt auch am Ball, dann heisst das, er kontrolliert den Ball und der Feldspieler darf nicht mehr auf den Ball gehen; das hat ja auch was mit dem Schutz des Torwartes zu tun, dass dem nicht die Finger gebrochen werden, wenn ein Feldspieler dann gegen den Ball treten würde.
    Ist der Torwart "irgendwie" mit der Hand am Ball dran, "jongliert" den Ball dann quasi in der Luft rum und der fällt wieder runter bzw. springt halt woanders hin oder der Keeper lenkt ihn mit den Fingerspitzen nur ab und der Ball kullert weiter, allerdings ohne dass der Feldspieler den Keeper rumschubste, trat, etc., dann hat er den Ball nicht mehr unter Kontrolle und der Feldspieler kann wieder auf den Ball gehen, wenn der dann wieder frei (d.h. ohne Berührung durch den Keeper) ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2012
  11. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.281
    Likes:
    182
    Ne,stimmt so nur in Teilen. Wenn der Tw den Bal kontrolliert wieder freigibt (wenn er ihn z. B. prellt um ihn abzuschlagen oder ihn hochwirft) gilt der Ball auch dann noch als kontrolliert, wenn er nicht mehr berührt wird. Anders ist es aber, wenn der Ball abgewehrt wird, der Ball frei spielbar ist und der Stürmer regelkonform spielen kann. Dann ist keine Ballkontrolle mehr gegeben.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.171
    ...und genau den letzten Fall meinte ich und keine Abschläge.