Rechenaufgabe

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von manowar65, 10 September 2007.

  1. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0

    Natürlich ist das lösbar...Nebenbedingung, Zielfunktion, Maximieren, (Prüfen, ob absolutes Maximum <-- wer Spass darn hat), Einsetzen, Feddisch :zahnluec:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Zahlen braucht es dafür auch nicht. Hab nur leider grad kein Schmierpapier zur Hand... Allerdings kann es gut sein, dass ich die Lösung in irgendwelchen alten Unterlagen habe. Das mit der Dose kommt mir jedenfalls bekannt vor.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Tom würde jetzt sagen, die Wandstärke braucht man aber auch noch! :D
     
  5. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Also ganz ehrlich, ich würds auf die schnelle nicht mehr hinkriegen. Die Konservendose eher als den Kanal...! :rotwerd:
     
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Jaja, siehe EDIT, hab mich verlesen.
     
  7. tom37widder

    tom37widder Fürther Franke

    Beiträge:
    542
    Likes:
    0
    na ja ich war länger nicht mehr hier :floet:
    muss ich erst aufarbeiten :zahnluec:

    zu den Kanaldeckeln , ist der größtmögliche durchflussgesucht dann wird es das quadrat sein , vielleicht +x(min) um ein Trapez herzustellen. haaaalt bei genauerer überlegung muss ich erst mal ausrechnen ob sich nicht die fläche des trapezes bis zu einer gewissen größenordnung erhöht , mist da muss ich ja die winkelfunktionen hervorkramen :schock:
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nach dem was mein Tafelwerk hergibt braucht man dazu die Höhe. Kann man die auch ohne Vektorechnung rausbekommen? :floet:
     
  9. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Du willst Vektorrechnung? :lachweg:

    Durch die Punkte a = (1, 1, 1), b = (1, 0, 1) und c = (3, 4, 0) ist ein Dreieck
    gegeben.
    A Berechnen Sie die Seitenlängen, die Fläche und den Winkel bei a.
    B (i) Berechnen Sie
    a) den Vektor der H¨ohe durch c,
    b) den Vektor der Winkelhalbierenden durch a,
    c) das Volumen des Tetraeders mit den Ecken a, b, c und (0, 0, 0).

    Wenn du mit Pharmazie loslegst, bist du bestens vorbereitet! ;)
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    ...oder etwa nicht...
     
  11. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0

    Vektorrechnung hilft dir hier nicht weiter, das ist Analysis! ;)
    Eine Skizze solltet ihr euch aber dringend mal machen. Soviel weiss ich auch noch. Muss mir die Lösung auch heute Abend mal angucken.. :motz:
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nein ich wollte eben keine Vektorrechnung :hammer2: :zahnluec: Analysis is super, Stochastik ist OK, aber lass mich mit analytischer Geometrie in Ruhe I) :floet:

    EDIT: Pharmazie ist eher Chemie und Biologielastig, bissl Physik vielleicht noch mit rein...
     
  13. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ja weiß ich doch, aber ich wüsst nicht wie man auf die Höhe kommt ohne sich der Vektorrechnung zu bedienen... aber mein Tafelwerk kennt auch keine "gleichschenkligen" Trapeze.
     
  14. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Leute, macht doch mal langsam! Bei so vielen Rätseln verliere ich den Überblick :D
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    So hatte noch ne Idee zúnd habs nochmal probiert und bin soweit gekommen:
    A=0,5*(a+c)*Wurzelaus(ahoch2-((c-a)/2)hoch2)
    :lachweg:
    Wobei a die Variable für die gleichlangen Seiten ist und c die für die 4. Seite...

    EDIT: Der Gullideckel I)
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Ich hab doch recht. ;)
    Spitze hat nach der Jahreszeit gefragt, nicht nach der Raum-Temperatur. Und die Jahreszeit ist für das Gewicht des Bettes unerheblich. :floet: Es wiegt im Winter genauso viel wie im Sommer.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich denke es war klar, was er damit meinte (also mit der Frage nach Winter oder Sommer... zumal du ja nicht weißt ob das Bett drinnen steht). BZW. Das die Temperatur das Gewicht nicht beeinflusst hatten wir ja festgestellt, nur für die Berechnung ist es wichtig.
     
  18. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Ich sehe, es gibt noch immer Diskussionsbedarf... :lachweg:
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Scheint so :gruebel:
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Und das, obwohl der Fehlerbetrag wahrscheinlich im Promille-Bereich liegen würde :D
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Es geht ums Prinzip :D
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    sowieso :top:

    ;)
     
  23. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    A: AB=1LE AC= Wurzel14LE BC= Wurzel21LE
    Winkel= 0,5976*sin(hoch-1) hab keinen Vernünftigen TR da...

    B: Mal sehen vielleicht ein ander mal :hammer2:
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Mathe ist scheiße studiert bloß nix mit Mathe, der Vorbereitungskurs für die naturwissenschaftlichen Fächer überfordert mich (und nicht nur mich ) schon. :floet::lachweg:
     
  25. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Wolltest du jetzt eigentlich noch die Lösungen haben? :zahnluec:

    Du machst nen Mathe-Vorkurs? Sehr löblich! :top:
     
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Is doch schon vorbei der Kurs und man hat uns auch erzählt, dass das eigentlich gar nix mit unserem Studium zu tun hat und dieser Vorkurs einfach ein ALleingang der Physiker ist :lachweg:
    Ach die Lösung brauch ich nciht, ich muss mich jetzt mit Chemie beschäftigen, das reicht mir eigentlich. :floet: