Real Madrid – FC Barcelona: Der Kampf der Giganten

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 10 April 2010.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Heute abend um 22 Uhr kommt es im Bernabéu also wieder zum "Clásico", der dieses Jahr mehr denn je ein echter Kampf der Giganten sein wird. Der Allesgewinner vom letzten Jahr tritt beim Alleskaufer vom letzten Sommer an – und so wundert es auch nicht, dass die beiden Mannschaften acht Spieltage vor Schluss die Tabelle punktgleich mit ganzen 21 Punkten Vorsprung auf den Dritten anführen.

    Dabei ist die großartige Leistung von Lionel Messi gegen Arsenal immer noch in aller Munde. Von Madrider Seite wird allerdings darauf hingewiesen, dass Barça viel mehr als nur der kleine Argentinier sei, und dass es gefährlich sei, sich jetzt nur auf ihn zu konzentrieren. Trotzdem wird man ihm wohl Sergio Ramos als eine Art Manndecker im alten Stil an die Fersen heften.

    Aber auch Guardiola lobt den Gegner in höchsten Tönen und warnt vor dessen verletztem Stolz nach dem demütigenden 2:6 an gleicher Stelle vor knapp einem Jahr. Immerhin habe Madrid in dieser Saison alle 15 Liga-Heimspiele gewonnen und dabei im Schnitt über drei Tore pro Spiel erzielt.

    Wichtigster Ausfall bei den Hauptstädtern wird Kaká sein, der ja schon seit knapp einem Monat wegen einer Leistenverletzung fehlt. Bei Barcelona hat sich Ibrahimovic noch nicht von seiner Oberschenkelblessur erholt, und auch Abidal hat sich ja gegen Arsenal bei seinem Comeback erneut verletzt.

    Da ich persönlich im Prinzip beim Clásico immer relativ neutral bin, freue ich mich einfach auf ein schönes und interessantes Spiel, das es mit Sicherheit auch werden wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    werde ich mir morgen auch wohl ansehen. mir ist auch egal, wer gewinnt, hauptsache es gibt keine langzeitverletzten von barcelona, wenn diese - sofern es so kommen wird - im finale gegen bayern ranmüssen.
     
  4. oran

    oran Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    0
    werd ich mir auch auf jeden fall anschauen. hoffentlich ein 0:6 dieses jahr :D
    ich hätte das spiel aber erst am ende der saison angesetzt damit die spannung in der liga erhalten bleibt. es wäre ein tolles finale
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Cristiano Ronaldo vs. Lionel Messi

    Ronaldo hat einen Hattrick angekündigt, da bin ich aber mal gespannt.

    Auch im Vergleich mit Messi gibt sich Ronaldo selbstbewusst:
    Cristiano Ronaldo nimmt Lionel Messi vor 'Clasico' gegen FC Barcelona hoch 'BIN GRÖSSER UND BREITER' - EUROPOLITAN

    Ich sehe Barca derzeit klar stärker und auch die Symphatien liegen beim FC Barcelona, von daher drücke ich Messi die Daumen, auch wenn ich Ronaldo ebenso gerne spielen sehe.

    Hoffe einfach auf ein schönes Fußballfest! :hail:
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Pfff...ich hoffe mal das Cristiano Ronaldo nicht ein einziges Tor schießt und Messi dafür 3 :)
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Sag das mal dem Computer. In Spanien wird der Spielplan nämlich durch eine Art Zufallsgenerator erstellt. Da kann der Clásico auch schon mal auf den 1. Spieltag fallen, wie 1992/93 geschehen.
     
  8. AsRoma10Totti10

    AsRoma10Totti10 Member

    Beiträge:
    913
    Likes:
    0
    Ich denke dieses mal wird Real Madrid die Nase vorn haben... Vor allem weil sie Heimstark sind, kein CL Spiel absolviert haben und da sie noch was gut zu machen haben, denke ich es wird ein 3:2 Sieg...hoffe jedoch auf nochmehr Tore die fallen sollen! Ronaldo soll von mir aus 1 schießen, aber 3 wird er im Leben nicht gegen Barca schaffen.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Bei Barcelona versucht man den Gegner auch mit Zahlenspielereien zu sticheln. Das Spiel findet nämlich am 10. April 2010 um 10 Uhr abends statt. Und die 10 hat Madrid diese Saison nur Unglück gebracht. Am 10. November wurden sie von dem Drittligisten Alcorcón aus dem Pokal geworden, am 10. März schieden sie in der CL gegen Lyon aus, womit ihr Versuch scheiterte, den 10. Meisterpokal ihrer Geschichte zu holen. Und schließlich trägt der Mann, der schon 6 Tore in seinen 7 Clásicos erzielen konnte, ebenfalls die Nummer 10 - nämlich Leo Messi!
     
  10. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Barca hat das Hinspiel gewonnen, sie müssen also nicht umbedingt auch noch in Madrid gewinnen, ein Punkt reicht auch, gibt dann auf jeden Fall nen lustigeren Endspurt. Die endgültige Demütigung folgt dann ohnehin erst am 22.5.

    @huelin: sag mal, wie ist das eigentlich mit dem direkten Vergleich genau? Auch wie bei der UEFA mit Auswärtstoren und dem ganzen Gedöns, oder nur Punkte und Tore und wenn da gleich doch Tordifferenz aus der Liga?

    Wär irgendwie auch spaßig: Barca verliert 3:2 und treibt Real dann den Rest der Saison vor sich her.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der direkte Vergleich zählt zuerst, und dabei auch die Auswärtstore. Bei einem 1:2 oder 2:3 wäre Barça also im Falle von Punktgleichheit am Ende Meister. Nur wenn der direkte Vergleich dennoch unentschieden ausgeht, zählt die Tordifferenz der gesamten Saison.
     
  12. oran

    oran Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    0
    ah du sch... wirklich? :rotwerd:
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich weiß das nun auc schon seit einiger zeit (hat mir hier mal jemand erklärt).
    Umso lustiger finde ich es immer wieder, zu lesen, dass Real Madrid aufgrund des besseren Torverhältnisses vorne liegen würde.
    Das kommt dann von gestandenen Sportjournalisten.
    Selbst der kicker scheint ahnungslos. Liga BBVA: Spielpaarungen, Tabelle und Ergebnisse der Saison 2009/10 am 31. Spieltag - kicker online
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Madridistas sind echt geladen, die kommen schon eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf den Rasen...

    Und im Fernsehen läuft schon den ganzen Tag irgendwo ein Vorbericht, eine historische Rückschau, ein Interview oder eine Talkshow zu dem Spiel. Die Berichterstattung zu den Parlamentswahlen ist gar nichts dagegen...
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Aufstellungen:

    Real Madrid: Casillas - S.Ramos, Albiol, Garay, Arbeloa - Gago, X.Alonso, Marcelo - V.d.Vaart - Ronaldo, Higuaín
    Barcelona: Valdés - Puyol, Piqué, Milito, Maxwell - Xavi, Busquets, Keita - D.Alves, Messi, Pedro

    Überraschend Alves als Außenstürmer und Puyol auf rechts. Iniesta, Henry und Márquez nur auf der Bank, genauso wie Guti, Lass und ...Metzelder auf der anderen Seite.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    0:1 Messi!
     
  17. scard

    scard Active Member

    Beiträge:
    594
    Likes:
    15
    Messi :) ... da pennt ganz Real beim Freistoß
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ist ja prima. Kurz zuvor kackt mein Stream ab.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Halbzeit 0:1. Bis zum Tor gab es wenig Gelegenheiten auf beiden Seiten, insgesamt hatte Madrid etwas mehr davon, vor allem nach dem Tor.

    Barça spielt sein Spiel im Mittelfeld, Madrid setzt auf schnelle Vorstöße, aber beide Abwehrreihen stehen sehr gut. Insgesamt ein sehr körperbetontes Spiel, nicht langweilig und auch keineswegs langsam, aber jeder Ball umkämpft bis zum geht nicht mehr.

    Messi war bis zum 0:1 etwas verloren da vorne, denn Alves spielt nur auf dem Papier als Stürmer. Xavi war wieder stark, von ihm kam auch der Pass zum Tor. Über das auch noch zu reden sein wird, denn aus einigen Perspektiven sah es so aus, als ob Messi den Ball vorher mit der Hand mitgenommen hätte. War aber wohl doch mit der Brust.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    0:2 Pedro....
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der Pass kam natürlich wieder von Xavi. Und Van der Vaart eben ganz allein vor Valdés, der super hält!
     
  22. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Madrid ist aber sowas von ungefährlich, sogar bei Ronaldos Schüssen zittert niemand. Jetzt werden sie aber endlich etwas druckvoller.
     
  23. scard

    scard Active Member

    Beiträge:
    594
    Likes:
    15
    Naja VdV schiebt den Ball ja mit der Innenseite Valdez ans Schienbein ... der Typ kann alles machen und schießt Valdez an ^^
     
  24. fcbftw

    fcbftw FCB #1

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
    Casillas hat zweimal super Messis Schüsse gehalten, sonst würde Barcelona schon höher führen :warn:
     
  25. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Yep, es ist nicht mal knapp oder spannend. Barca spielt auf andrem Niveau.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das war's. Die zweite Halbzeit bot wesentlich mehr Torchancen, aber Barça hatte das Spiel immer besser im Griff. Auf jeden Fall ein verdienter Sieg.
     
  27. scard

    scard Active Member

    Beiträge:
    594
    Likes:
    15
    Real hat zwar gedrückt aber Produktives kam dabei nicht herum. Barca hat nicht wirklich viel gemacht (ich glaube 5 Chancen) aber davon halt 2 genutzt.
    - Xavi überragend ... hat gefühlt jede Vorlage für die Torschüsse und Tore geliefert
     
  28. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    scheiße, hab da gar nicht mehr dran gedacht. hab ich jetzt gar nicht gesehen. aber egal, das gewählte programm war auch nicht schlecht
     
  29. fcbftw

    fcbftw FCB #1

    Beiträge:
    744
    Likes:
    0
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Hier noch eine kurze Analyse des Spiels:

    Bis zum 0:1 war Real Madrid mindestens ebenbürtig und konnte Barças Kurzpassspiel mit viel Kampfkraft recht wirkungsvoll einengen. Auch deshalb, weil sich das Experiment mit Alves als Außenstürmer als nicht ganz gelungen erwies. Dies erkannte auch Guardiola, der danach Alves zurückbeorderte, Puyol auf links spielen ließ und mit Iniesta für mehr Gefahr über die linke Seite sorgte.

    Als die Madrider nach dem Rückstand selbst das Spiel machen mussten, wurden ihnen zudem erneut ihre Grenzen aufgezeigt. Das meiste, was auf Valdés' Tor kam, waren Weitschüsse, die der Torwart fast alle sicher festhalten konnte. Nur wenige Male konnten sie Barça durch schnelle Vorstöße in Verlegenheit bringen, die aber auch recht kläglich abgeschlossen wurden.

    Die Blaugrana dagegen fanden im Laufe des Spiels immer mehr zu ihrem typischen Spiel, diesen genialen Dreieckskombinationen im Mittelfeld, mit denen sie den Gegner schier zur Verzweiflung bringen, und konnten selbst auch einige Konter setzen, bei denen sie letztendlich nur an Casillas scheiterten.

    Und hier meine Benotungen:

    REAL MADRID

    Casillas 2 – Hatte wenig zu tun, wehrte aber zwei-drei gefährliche Schüsse in der zweiten Halbzeit glänzend ab.

    Sergio Ramos 3 – Kämpfte wie gewohnt aufopferungsvoll, stand allerdings im zweiten Durchgang kurz vor der gelb-roten Karte.

    Albiol 3 – Bot an sich eine starke Partie, ließ sich aber vor dem 0:1 von Messi narren.

    Garay 3,5 – Wirkte etwas unsicherer als sein Nebenmann und wusste sich oft nur durch Fouls zu helfen.

    Arbeloa 4 – Wurde von Pedro vor dem 0:2 überlaufen und brachte auch nach vorne nicht viel. Er ist einfach kein Linksverteidiger.

    Gago 3,5 – Löste im ersten Durchgang seine Defensivaufgaben ordentlich, ließ dann aber zunehmend nach.

    Xabi Alonso 3 – Rackerte für zwei und war defensiv ebenfalls auf der Höhe, konnte aber keine Akzente nach vorne setzen.

    Marcelo 3 – Brachte einige Male Gefahr über links und wurde unverständlicherweise ausgewechselt.

    Van der Vaart 4 – Begann ordentlich, ließ dann aber die größte Madrider Chance aus und brachte von da an wenig zustande.

    Cristiano Ronaldo 3 – Auch er konnte einige gefährliche Aktionen starten, blieb aber letztendlich wirkungslos.

    Higuaín 4 – Bemühte sich wie immer, aber die Genauigkeit seiner Schüsse ließ wie so oft zu wünschen übrig.

    Guti 2,5 (57. für Marcelo) – Von ihm gingen einige gefährliche Pässe in die Spitze aus. Hätte früher und für einen anderen Spieler eingewechselt werden müssen.

    Raúl 4 (68. für Van der Vaart) – Erzielte sogar ein Tor, das aber wegen Benzemas Handspiel nicht gegeben wurde. Ansonsten eher unauffällig.

    Benzema o.N. (79. für Higuaín) – Verfehlte einmal nur knapp das Tor, konnte ansonsten aber keine Akzente setzen.

    BARCELONA

    Valdés 2 – Lieferte eine fehlerlose Partie und wirkte sehr sicher, auch bei Rückpässen als "zusätzlicher Feldspieler".

    Puyol 2 – Kämpfte wie immer aufopferungsvoll, ob rechts, wie zu Beginn, oder links, wie nach Maxwells Auswechslung.

    Piqué 1,5 – Neben Xavi der beste Mann auf dem Platz. Eindrucksvoll vor allem, wie er einige Male Cristiano Ronaldo abblockte.

    Milito 2,5 – Wirkte erneut sicher und erweist sich als wertvolle Alternative in der Innenverteidigung.

    Maxwell 2,5 – Brachte nach hinten wie nach vorne eine ansprechende Leistung.

    Xavi 1 – Überragend wie so oft, brachte die Pässe zu beiden Toren und nahm vor allem in der zweiten Halbzeit das Zepter endgültig in die Hand.

    Busquets 3 – Ihm unterliefen zu Beginn, wie schon gegen Arsenal, ein paar kleinere Patzer. Stabiliserte sich aber später.

    Keita 2,5 – Rackerte wie immer und zeigte sich einmal mehr als starker Mannschaftsspieler.

    Dani Alves 3 – In der ersten Halbzeit nicht ganz auf der Höhe in der neuen Rolle, trug aber später auf seiner Stammposition seinen Teil zur Mannschaftsleistung bei.

    Messi 1,5 – War beim ersten Tor blitzschnell zur Stelle, nachdem er zuvor wenig zum Zuge gekommen war. Zog sich später ins Mittelfeld zurück, wo er mit seiner Ballsicherheit enorm zu Barças Dominanz beitrug.

    Pedro 1,5 – Der Junge hat dieses Jahr den größten Sprung gemacht. Beeindruckend seine Schnelligkeit und Koordination beim 0:2, ebenso wie sein Aktionsradios während des gesamten Spiels.

    Iniesta 3 (62. für Maxwell) – Brachte Belebung auf der linken Seite, auch wenn ihm nicht alles gelang.

    Márquez o.N. (80. für Milito) – Fügte sich nahtlos in den Abwehrverbund ein.

    SR: Mejuto González 2 – Hatte das Spiel gut im Griff. Gab zu Recht je einmal gelb wegen des Einforderns einer gelben Karte. Hätte Sergio Ramos und Dani Alves vielleicht auch Gelb-Rot geben können, aber ich bewerte es eher als Fingerspitzengefühl, dass er es nicht tat, zumal deren gelbe Karten vorher nicht von der krassen Sorte gewesen waren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  31. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Was waren das bitte wieder für Pässe von Xavi??? :staun: Einfach nur Wahnsinn!

    Glückwunsch Barca. Wieder eindrucksvoll gezeigt wer zur Zeit die Nummer 1 in Spanien ist. Real ist noch nicht mal annähernd auf dem Level der Katalanen. Und daran kann auch Geld so schnell nichts ändern.