Real: 100 Millionen für Gareth Bale?

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von Holgy, 3 Juni 2013.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    100 Mios! So viel will Real angeblich für Gareth Bale von Tottenham Hotspurs bieten!

    Real plant 100-Millionen-Angebot für Tottenham-Star Bale - Newsansicht - Seite 1 - transfermarkt.de

    Nach der etwas mäßigen Saison scheinen die beiden großen spanischen Clubs wieder etwas aufzurüsten zu wollen. Barca hat immerhin schon Naymar geholt. Allerdings glaube ich kaum, dass Real tatsächlich 100 Mios für Bale ausgeben wird... Es zeigt allerdings, dass ihre Kriegskasse wie immer gut gefüllt ist. Und Titel müssen wahrscheinlich auch wieder her .
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Hyypidowski

    Hyypidowski Active Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    30
    Bale ist mit Sicherheit ein Großer.

    Stelle mir allerdings die Frage ob er a) überhaupt in den spanischen Fußball und v. a. zu Real Madrid passt und b) die 100 Millionen wert ist.

    Gut, letztere Frage relativiert sich in Zeiten von Monaco & Co. ein wenig, allerdings Frage ich mich, wieso man 100 Millionen - und die wären selbst für Investoren nicht mal eben Peanutts - für einen Spieler wie Bale ausgeben will. Wenn, dann würde ich bei solchen Preisen in Bezug auf den Fußball in Madrid schon eher Spielertypen wie Neymar, Ronaldo, Messi oder aber aktuell Götze vermuten...
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Real hat angeblich auch wesentlich mehr für Neymar geboten als Barca. Bei Real muss man langsam was großes präsentieren, also würde in Mega-Transfer doch wieder für Ruhe sorgen. Bale ist sicher ein Guter, aber 100 Millionen sind dann doch reichlich übertrieben.

    Real wird es egal sein, hier muss jetzt ne heiße Nummer auf den Tisch und nachdem Falcao und Neymar vom Markt sind, gibt es halt nicht mehr so viel Auswahl.

    Vielleicht kann man sich ja am Ende auf 70 einigen. ;)
     
  5. theog

    theog Guest

    ähhmm...wo bleibt da das ach so dolle "financial fair play" dings der fifa/uefa?:gruebel:
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Wieso, wenn sie das Geld doch haben ist es doch kein Thema. Viel schlimmer finde ich dass Vereine wie Monaco ein vielfaches davon ausgeben nur weil nun ein russischer Investor dahinter steht.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ob Geld von der Bank als Kredit, vom Oligarchen, vom Investor, vom Festgeldkonto,... who cares?
     
  8. Hyypidowski

    Hyypidowski Active Member

    Beiträge:
    150
    Likes:
    30
    "Das Geld haben" ist in Spanien doch relativ, zumindest bei den großen Vereinen.
    Meine mal gelesen zu haben, dass denen dort zu ´nem gewissen Teil Schulden vom Staat erlassen werden. Aus eigener Kraft werden die finanziell wohl kaum in der Lage sein, so einen Megatransfer unter Dach und Fach zu bringen.

    Man vergleiche nur die Bayern. Die gelten ja als wirtschaftlich gesündester Verein, bei denen wäre so ein Transfer doch kaum vorstellbar, zumindest für mich?