Reaktion der Bremer Fans in Bochum

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HoratioTroche, 11 November 2008.

  1. support1988

    support1988 Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    ...lediglich abkürzung des Gruppennamens und ein totenkopf.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Genau. Und die Gruppe ist rr, und deshalb verstößt dass Zeigen der Fahne gegen die Stadionordnung. Zackdibumm.
     
  4. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Sich Diskrimierung per se nicht vorwerfen lassen wollen, aber im gleichen Satz andere als "nicht -lesen -könnende" diskriminieren wollen. Sehr glaubwürdig und nicht sehr nett.:floet::floet:
     
  5. support1988

    support1988 Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    Ja eben. Die Gruppe !! Aber das banner zeigt keine rechtwidrigen Zeichen Symbole!ES geht eben nur um die Fahne Banner. Grenzwertige Situation.
    Daher reicht es für mich nicht für ein stadionverbot.
    aber auch ich halte nix von Nazis, damit das nochmal kla ist.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    es geht nicht um rechtswidrig, sondern um den verstoß gegen die stadionordnung. hastes jetzt gecheckt?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Du verstehst mich nicht. Das Zeigen dieser Fahne muss nicht rechtswidrig sein, um gegen eine Stadionordnung zu verstossen. Da kann viel verboten sein, was nicht rechtswidrig ist.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das war keine Diskriminierung bzw. Diskreminierung, sonder ein ganz kalte und sachliche feststellung. Und natürlich ist ein ernsthaftes feedbeack nett, denn es ermöglicht demjenigen sich zu verbessern!
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    In Sachen Lesen und Schreiben leider nicht immer.
     
  10. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Don Supporte kämpft entgegen besserem Wissen für Nazis in Stadien, nur weil die zufällig auch gegen die Windmühlen sind. Und wenn da C18 oder NSDAP stünde? Sind ja nur Abkürzungen. Und Totenköpfe sind auch nicht völlig unnazihaft.
     
  11. support1988

    support1988 Member

    Beiträge:
    529
    Likes:
    0
    GUt, gebe ich zu hab ich falsch formuliert.
    Aber die Fahne verstößt auch nicht gegen die Stadionordung!!!(keine rassistischen Inhalte ect.)
    -du meinst sicher weil die Gruppe die da hintersteckt der rechten SZene zu zuordnen ist.?!
    Verstehe ich, allerdings brüllt diese Gruppierung keine Parolen und ist bis Dato nicht weiter aufgefallen.

    für mich besteht aber weiterhin, keine verständliche Grundlage(ausser das es rechte sind)
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das sehe ich auf den ersten Blick genauso.
    Stadionverbote? Weil man sie nicht da haben will! Was für eine Begründung!
    Ich denke, dass man sie in der Stadt Bremen auch nicht haben will, oder? Stadtverbot oder wie gehts jetzt weiter ? Veweist sie des Landes, weil sie keiner haben will. Die Gesetzte gegen Rechtsradikalismus sind ausreichend, da muß man nicht mit Gensinnungsprüfung im Einzelnen die Sache verschärfen. Der auf die Spitze getriebene Antifaschismuss muss sonst aufpassen nicht der neue Faschismus zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 November 2008
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Zur Klärung dieser Frage empfehle ich die Lektüre der Stadionordnung, und Auslegung der Punkte die sich mit verbotenen Inhalten beschäftigen.
     
  14. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Ich sag's dir nur ungern aber im Stadion gibt's weder ein Recht auf freie Meinungsäußerung noch eine Verpflichtung für den Hausherren, unerwünschte Personen einzulassen. Stadien sind kein öffentlicher Raum.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Wir sind in der Diskussion inzwischen weiter. Beim Verstoss gegen die SO.
    Einen Platzverweis in Bochum hat man übrigens noch schneller als ein Stadionverbot. Stadtverbot gibt es auch in Karslruhe regelmäßig, lies nur die amtlichen Bekanntmachungen anlässlich von sog. Risikospielen.
     
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dass hieße also, dass man rothaarige zu unerwünschten Personen erklären kann, und sie nicht einlassen muß?

    Sind Stadien also private Räume, wie eine kleine Eckkneipe? Geschütz durch ein staatliches Polizeiaufgebot?
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    O.k. aber in eine Stadionordnung kann ich zwar reinschreiben, was ich will, die Frage ist doch, ob es später einer rechtlichen Überprüfung standhält. Will sagen, dass du in deinem Mietvertrag u.Umständen auch 10 Klauseln hast, die alle unwirksam sind.

    Die Frage ist ja auch, ob ich einfach jemanden alleine wegen seiner Zugehörigkeit zur Organisation xy Stadionverbot geben kann, auch wenn er noch nie auffällig geworden ist?

    Ein nächster Schritt wäre dann alle Vorbestraften nicht reinzulassen, weil sie eine potentielle Gefahr sind.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Sie sind nicht so privat wie die Eckneipe, wegen des öffentlichen Interesses, aber auch nicht so öffentlich wie der Marktplatz. Deswegen hat man bei der Stadionordnung einen gewissen Spielraum.

    Auf rothaarige erstreckt sich dieser Spielraum nicht.
    Man kann zwar nicht reinschreiben was man will, trotzdem stellt sich immer die Frage nach dem Standhalten einer rechtlichen Überprüfung. Das betrifft ziemlich viele Fälle von Stadionverboten, von denen ich gehört habe. Und siehe da, meistens hielt sie stand. Wegen so krasser Untaten wie Aufkleber kleben z.B. Das gibt auf dem Marktplatz nicht mal ne Geldstrafe.
    "Noch nie" stimmt ja nun nicht, was das Umfeld des SVW angeht. Sogar auf Stadiongelände sind sie aufgefallen. Und nochmal: Es geht nicht um die Zugehörigkeit zu einer Gruppe, sondern um das Zeigen von Symbolen einer extremistischen Gruppe. Und das verstösst gegen die SO.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 November 2008
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du meinst Aufkleber ohne Gesinnung. O.k. da hat man es einfach. Eigentum steht in unserer Geselslchaft leider ganz oben. Da krieg ich den über mutwillige Zerstörung von Eigentum.

    O.k. Ich meinte aber den Fall, dass man einen Angehörigen dieser Gruppe nicht reinlässt, obwohl er selbst noch nie auffällig geworden ist. Der steht also vor der Tür hat weder Banner/Embleme dabei und will Fussball schauen. Da kann man doch nicht sagen: " Du bist doch bei der Gruppe xy. Nee, dich wollen wir hier nicht". Das ist da was mit Gesinnungsprüfung meine, was meines Erachtens nicht gehen darf.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Nochmal: :rolleyes:
    Das SV betrifft doch auch nur die 8 in Bochum auffällig gewordenen. Als Personen. Nicht als Angehörige einer Gruppe.
     
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das war auch mehr auf den Inhalt dieses Post unten bezogen. Und diese Begründung unten ohne einen entsprechenden Vorfall, kann es m.E. nicht geben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass in der Bremer Stadionordnung steht. " Rechtsradikale haben keinen Zutritt". Das reicht m.E. keinesfalls aus.

     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Is doch ganz einfach. Der Eigner des Stadions stellt die Stadionordnung auf. Ist der Eigner die öffentliche Hand, dann ist sie beim Aufstellen an Recht und Gesetz gebunden, wenn der Eigner ein Private Person ist, dann kann sie im Prinzip die Stadionordnung nach Gutdünken aufstellen.

    Die Einschränkung des Gutdünkens finden sich hier sicherlich erst in den Bestimmungen des BFB und der DFL und den "guten Sitten".

    Demnach scheiden wohl Ausschlüsse wegen roten Haaren der Fremdanhängerschaft aus, ebenso, wie Schnurrbartträger, Schwaben oder Holländer nicht auszuschliessen sind, was natürlich theoretisch trotzdem möglich wäre - immer vorausgesetzt, der Eigner ist nicht die öffentliche Hand.

    Diskussion also eigentlich überflüssig. Wenn Werder Bremen der Eigentümer ist und keine Rechtsradikalen will, dann kann man sie ausweisen, vorausgesetzt die Stadionordnung gibt das her. Auch wenn man das "ungerecht" findet. Gleiches gilt, wenn DFB und DFL den Stadioneignern zur Auflage machen, bestimmte Gruppierungen oder Handlungen per Stadionordnung zu verbieten, damit das Stadion als Spielstätte zugelassen werden kann.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Nö, solange sie keine plakate hochhalten oder ihre rechten parolen brüllen, dürfen sie gerne ins stadion kommen und sich das spiel ansehen. aber sobald sie gananntes zeigen oder rufen: da ist die Tür! tschüs! :huhu:
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    genau, das sage ich ja die ganze Zeit. Das ist o.k.wenn sie verbotene Plakate enthüllen,und selbstverständlich durch die Stadionordnung gedeckt. Aber Vorsortierung nach Gesinnung geht nicht so ohne weiteres.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    hat ja auch keiner behauptet.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Doch du! Post 50! Wegen dir doch das ganze. Aber vielleicht hast du dich nur unklar ausgedrückt.;)
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    schnell erkannt, nogly! :top: bzw. haste mal wieder zu viel reininterprtiert!
     
  28. theog

    theog Guest

    Erstaunlich dass hier darueber über jegliche Stadionsordnungen diskutiert wird, und nicht über die tolle Aktion der Werder fans (es sei denn, ich habe den einen oder anderen Beitrag übersehen). Radikale Gestalten haben in den Stadien nichts zu suchen, denn sie neigen sehr leicht zu gewalt, sie sind gewaltbereite Menschen.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Kleiner Nachtrag: Werder wurde vom DFB wegen seiner Antidiskriminierungsaktivitäten mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet. Gute Sache, aber unser Fischer hat schon recht!

    q: werder.de
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Beitrag 1,2,3,8. Damit hat sich das Lob dann auch erschöpft, finde ich.