RB Leipzig - Rasenball Leipzig - Red Bull in die Bundesliga

Dieses Thema im Forum "3. Liga & Amateure" wurde erstellt von Neutro, 28 Mai 2009.

  1. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Lassen wir mal die Kirche im Dorf, RB zwingt die Leute nicht sich für Extremsport begeistern, alle die da mitmachen wissen um die Gefahren...
     
    pauli09 und NK+F gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Bist du sicher? Bei vielen denk ich, die haben einen Film gesehen und denken, och das kann ich auch. Base-Jumper zuvorderst. Da schlägt Darwin regelmäßig zu.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Kommen die um wegen Redbull?
    Kämen die nicht um ohne Redbull?
    Warum fahren Menschen 20m Meter Wasserfälle mit'm Kajak runter?
    Warum springen Menschen mit 'nem Fallschirm in eine Höhle?
    Warum wollen Snowboarder Hänge mit 70° Neigung runterfahren?
    Warum klettern Menschen Free Solo?
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Filme über's Basejumpen, bzw. v.a. Fallschirmspringen an sich, gibt's so lange wie es Videokameras gibt, die man bei einem Sprung mitführen kann, also schon lange vor dem großen Sponsoring durch Redbull und diese Filme werden natürlich anderen auch gezeigt.
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Ja. Und? Hab ich was anderes gesagt?
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Achso, es war ein allgemeiner Hinweis darauf, dass es Menschen geben könnte, die "auf blöd" was nachmachen was sie sahen. Jo, die gibt's sicherlich, wie überall, nur dass die Folgen hier drastischer sind.

    Allerdings sollten wir in dem Thread zumindest noch halbwegs bei einem der Schlagworte bleiben und das war ja u.a. Redbull und sein Sportsponsoring.
     
  8. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Tun wir doch. Geht ja um (Extrem-)Sportsponsoring von RedBull (und wurde nebenbei bemerkt von dir in den Thread eingebracht).
    Sagen wir mal so. Es wird von Einigen die Meinung vertreten, dass die massive mediale Präsentation durch RedBull, das ins Spiel gebrachte Geld durch RedBull, ... dazu beiträgt, dass Grenzen immer schneller und weiter hin zu immer größeren Risiken verschoben werden bzw. z.T. (Konkurrenz-) Druck aufgebaut wird.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Nun, vermutlich wird es dadurch eher nicht gebremst, wenn so ein "cooles" Getränk dafür Werbung fährt.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Extremsportler wollen nun mal ihre Grenzen ausloten und da sich sowohl das Material, das ihnen zur Verfügung steht als auch ihr Training immer besser wurde und wird, verschiebt es die natürlich in Bereiche wo vor etlichen Jahren es noch nicht vorstellbar war, dass das ein Mensch leisten kann.

    Dass Druck durch das Sponsoring entsteht, kann natürlich getreu dem Motto "Ich muss das machen sonst bin ich raus" sein, da widerspreche ich gar nicht.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Bei den Profis bzw. denen bei denen das Sponsorgeld ankommt habe ich auch kein Problem damit.
    Eher damit, dass sich durch dieses Präsentieren von Vorbildern ein Haufen Amateure ermutigt fühlt, Dinge zu tun die sie nicht können und die dann lebensgefährlich sind. Ohne sich dessen bewusst zu sein vielleicht.

    Ok, es ist natürlich jeder für sein Tun verantwortlich, aber als Sponsor oder gar Veranstalter habt man auch eine Verantwortung was Aussenwirkung angeht.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Mehr als drauf hinzuweisen, dass das Profis sind, die jahrelang trainieren und sich akribisch auf diese Vorhaben vorbereiten und es nicht "amateurgeeignet" ist, kann ein Sponsor/Veranstalter ja nicht ausser sich ganz aus der Chose zurückzuziehen.
    Aber dann hüpfen die Menschen ja immer noch von 30m Klippen und stürzen sich im Kayak den Rheinfall runter.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Mag ja für manche unmenschlich oder zynisch sein: Aber "Stunt"-Piloten stürzen eben leider auch mal ab, genauso wie Basejumper.
    Die Todesrate unter Extrembergsteigern ist wahrscheinlich noch höher und nahezu alle Extremkletterer stürzten schon mal gefährlich ab. Es ist eben ein Leben am Limit.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Fragt sich halt nur ob RB am Limit rumschraubt.

    handgetappert by Holgy
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Macht ja auch Spaß!

    Genauso wie die Kandahar mitm Davos-Schlitten. :D Und damals gabs noch nichtmal RB.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Wie sollen die denn am Limit rumschrauben?

    Einer fliegt eben mal erfolgreich mit 200km/h mit'm Wingsuit durch eine Felsspalte: Unbelievable Wingsuit Cave Flight! Batman Cave, Alexander Polli - YouTube

    Das Wagnis ist also gemeistert, ergo wird demnächst das ein anderer versuchen zu toppen.

    Und ganz ehrlich: Der junge Mann, der das durchzog, hat natürlich eine verdammt hohe Chance in den nächsten Jahren tödlich zu verunglücken oder sich schwerst zu verletzen, wenn er weitermacht.
    Dabei ist es nicht mal notnwedig, dass es noch extremer wird. Es reicht ja auch bei weniger gefährlichen Aktionen der kleinste Fehler, der geringste unvorhersehbare Aspekt und es kracht ganz fürchterlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2013
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Wie die rumschrauben sollen? Das ist ja nun bekannt, wie sowas geht: Die Spalte ist nicht schmal genug, das ist also nicht spektakulär genug, nimm mal lieber die da, wenn Du weiter von uns gesponsort werden willst. Usw.

    handgetappert by Holgy
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Ok, halt eine Unterstellung von Dir - da kann ich nix dazu schreiben ausser, dass sich die Jungs auch ohne RB in Lebensgefahr begeben.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Nee nicht von mir, ich gebe ja nur die Kritiker wieder und wollte nur zeigen das die Kritik nicht aus dem Himmel gegriffen ist - siehe u.a. die links oben.

    handgetappert by Holgy
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2013
  21. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Aber gibt's da bisher konkrete Beweise? Gibt's Fälle, wo RB den Sportler/Piloten/etc. direkt in eine Gefahr gedrängt hat?

    Ich stell mir das eher so vor, dass RB halt mitm Geld winkt, je krasser die Sache und dann die Extrem-Typen kommen und sich denken "Wollt ich sowieso schon immer mal machen, ich brauch den Kick! Und dann noch die Kohle? Na aber logo!".

    Soll heißen: die, die dieses extreme Zeugs machen, sind sowieso Adrenalin-Junkies. Da muss niemand mehr groß manipulieren.

    Und außerdem: Für derlei Sachen gibt's doch immer Gutachter, die das ganze einschätzen und zudem letztlich nen Schriftstück, dass der Protagonist unterschreibt. Spätestens mit der Unterschrift, ist es doch - krass gesagt - die eigene Schuld, wenn er dann drauf geht.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Keine Ahnung, da müsste man sich den besagten TV-Beitrag mal ansehen oder mal rumgoogeln...
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Ich denk' mal, dass es sicher der Fall ist, dass einige Profisportler natürlich auch darauf schauen, dass sie gut verdienen und dann eben das Risiko, das sie eingehen, dagegen abwägen. Die Frage ist eben - für mich - diejenige: Machen die das quasi von sich aus, weil sie v.a. auf's Geld schielen oder weil da einer "anschiebt"?
    Ich glaube, dass v.a. Ersteres der Fall ist.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu. Ich denke, es gibt beides und die Grenze ist fliessend. Immerhin kann man mit konstant (halbguter) Unterstützung jemanden so abhängig von seiner Zuwendung machen, dass man irgendwann mehr "verlangen" kann und der andere der Verlustangst erliegt und höhere Risiken in Kauf nimmt, um weiter am Tropf zu bleiben.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.126
    Likes:
    3.165
    Wir sind ja vom Thema weg.
    Zusammenfassend bleibe ich dabei: Ich mache Redbull nicht dafür verantwortlich, wenn ein Sportler, der von ihnen gesponsort ist, verunglückt. Da ist mir zuviel Spekulation dahinter und v.a. schiebt es den Sportler aus der Hauptverantwortung für sich selbst.
     
    pauli09 und NK+F gefällt das.
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Genau, back to topic:

    banner_red_bull.jpg

    :D

    Jena-Fans und der Red-Bull-Gag des Jahres | 11 Freunde
     
    Spot gefällt das.
  27. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    für den fussball im raum Leipzig, wo ich auch zu gehöre, ist es natürlich eine chance wieder hochklassigen fussball zusehen, problem ist einfach die art, kein bock auf ein Hoppenheim 2 oder so.

    wobei ich sagen muss, ist die jugendarbeit richtig gut bei RB!
    Hoffe das sie den sprung schaffen.
     
  28. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Hoppenheim 2 is die eine Sache... die andere, und das sehe ich als sehr positiv an, ist aber eben die Chance auf einen aufstrebenden Fußballverein hier, der mal FRIEDLICHE Fußballnachmittage ermöglicht.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    ...was sich so liest, als sei das eine Seltenheit. Was in Leipzig ja durchaus sein kann, so genau weiss ich das nicht.

    Was ich nur wahrnehme ist, dass in Deutschland in den Profiligen weit überwiegend friedliche Fussballnachmittage stattfinden. Wir ham das ja mal gezählt. Und wenn man die Pyrotechnik aus den gezählten Vorfällen mal abzieht, die ja nicht per sé "unfriedlich" ist, dann bewegen sich die "unfriedlichen Ereignisse" wohl eher im einprozentigen Bereich. Ham ja immerhin fast 1000 Spiele im Jahr.
     
  30. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Nunja, ich wohne nun seit 2007 in Leipzig, kann insofern nur die Situation der letzten 6 Jahre beurteilen.

    Nachdem ich hierher gezogen bin, hatte ich mir mal 2 Spiele von Sachsen Leipzig angeschaut. 2 Mal hab ich hinterher ne Schlägerei beobachtet, während bei einem Fall es sogar so war, dass "Fans" von Lok (obwohl Lok gar nicht gespielt hat) nach dem Spiel auf Sachsen-Fans gewartet hatten und diese dann mit "Chemie Schweine" begrüßt haben - und schon ging's los.

    Danach kein Spiel mehr besucht aber auch so viele Tumulte mitbekommen. Das ging sogar mal so weit, dass Lok-Anhänger die Weihnachtsfeier einer Sachsen-Jugendmannschaft stürmten und die Einrichtung beschädigten + natürlich den Kindern Angst machten!

    Beim besten Willen aber sowas bringen RB-Anhänger eben einfach nicht, weil es keine solche Rivalität gibt. Das is für mich n großer Sympathiepunkt. Ich hab hier keinen Bock auf nen provinziellen Kleinkrieg von Möchtegerns.
     
  31. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    ob die "Fans" friedlich sind, oder bleiben wenn es höher geht, kann man jetzt nicht sagen, denn wer weiß jetzt wer später dazu kommt und da eben Blödsinn macht:suspekt:

    Denke aber das der verein keiner ist, wo es viel kracht, nur vielleicht bei derbys, aber da gehts ja überall mal mehr zur sache als normal.
    und soviel ist ja nun nicht los im profifussball, das es da nun ständig knallt.

    sollte man später wie hoppenheim groß investieren wenn man liga 2 erreicht, dann ist man leider kein bissel besser wie die:(