RB Leipzig - Rasenball Leipzig - Red Bull in die Bundesliga

Dieses Thema im Forum "3. Liga & Amateure" wurde erstellt von Neutro, 28 Mai 2009.

  1. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Nun also doch! Vor 2-3 Jahren wollte Red Bull bei Sachsen Leipzig einsteigen. Es scheiterte wegen massiven Widerständen in der Fanszene. Die Bullen war jedoch überzeugt das Leipzig das richtige Umfeld besäße um Großes zu erreichen. Zusammen mit dem DFB gab es geheime Sitzungen und Sondierungsgespräche. Nun ist man fündig geworden. Laut Leipziger Volkszeitung (heute) gliedert Makranstädt zur kommenden Spielzeit seine ersten drei Mannschaften aus und überlässt sie dem neugegründeten RB "Rasenball" Leipzig. Im Gegenzug soll der SSV in Zukunft zum exklusiven Ausbildungsverein aufsteigen und so langfristig vom Projekt profitieren.

    Das Zentralstadion hat sich RB ebenfalls gesichert. Ab der übernächsten Saison heißt das Stadion "Red-Bull-Stadion" und wird zur dauerhaften Heimstätte.

    Das ist ein echter Paukenschlag! Damit werden alle bisherigen Traditionsvereine umgangen. Diese werden bei Erfolg wahrscheinlich für alle Zeiten in der Versenkung verbleiben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das heisst im Klartext, das der 15.000 Einwohnerort seine 3 Teams mit Hilfe von Red Bull zum neuen Verein RB Leipzig fusioniert hat? In welcher Liga spielen die dann? Oberliga?

    edit: Wenn das mal kein weiteres Konfliktpotential in Leipzig werden wird. IOch sehe da bereiots die Anhänger der Traditionsvereine, die Red Bull abgelehnt haben und nun soll ein ortsansässiges Dorf durchstarten. Herrje, was es nicht alles gibt. Man darf gespannt sein.
    Ich sehe es ja förmlich, das jetzt Sachsen Leipzig, Chemie Leipzig und Lok Leipzig fusionieren, um denen eine Konkurrenz zu bilden. *lachweg*
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Mai 2009
  4. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Nicht ganz ... den SSV Makranstädt gibt es weiterhin. Er "überlässt" seine ersten drei Mannschaften dem neu gegründeten RB Leipzig, die dann in der Oberliga einsteigen. Der SSV beginnt vorübergehend wieder in der untersten Liga. Sobald die 2. Mannschaft von RB in der Oberliga angekommen ist, geht diese zurück an den SSV.

    Auf die Reaktionen in Leipzig bin ich ebenso gespannt. Das fußballerische Leistungs- und Ausbildungszentrum übernimmt RB übrigens auch. Derzeit gehört es der Stadt.
     
  5. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Der Mateschitz ist schlimmer als Monty Burns :rolleyes:
    Die Geschichte mit der Kokain-Cola erklärt allerdings einiges...

    Der will also ernsthaft als direkter Konkurrent zu Lok und Chemie auftreten ???
    Das halte ich nicht nur für größenwahnsinnig, sondern ehrlich gesagt sogar für lebensmüde :suspekt:
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Sehr gut, dann kriegen sich LOk und Chemie vielleicht endlich mal ein!
     
  8. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Krank, absolut krank.
    Langsam kommt doch das, wovor sich die meisten gefürchtet haben.
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Busti, daran merkste Das Du alt wirst, das ist nämlich der moderne Fussball und Du wirst sehen, der zieht Zuschauer an. :D
     
  10. Fussball-Lehrer

    Fussball-Lehrer New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Es ist nicht wahr, das die Traditionsvereine nicht gefragt worden sind!

    LOK/FCL/und andere Vereine sind angefragt worden!!!

    LOK Chef Kubald, hatte Angst das er abgesägt wird, und mit dem FC Leipzig ist wohl endgültig schluß!!!

    Beide Vereine entwickeln sich zurück!!

    LOK mit interiems Trainer in die neue Saison, das geht nach hinten los!

    Da sieht man wieder, das der Verein sich nicht entwickeln möchte!!

    Was ist nur los mit den Vorständen und Verantwortlichen, so eine Chance die Nummer 1 in Leipzig zu weden, in den Wind zu schiessen!

    RB Leipzig hat jetzt alles was man braucht-einen starken Partner und in zukunft ein super Stadion!!!!!!!

    Viel Glück beim Neuaufbau mit Red Bull!!:hammer2:
     
  11. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Ich kann Vereine die sich gegen RB stellten - es waren definitiv mehrere - durchaus verstehen. Lok hat sich unter Garantie nicht neu gegründet um wenige Jahre später wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Die Ereignisse um einstmals Austria Salzburg sind Lehre genug für einen stolzen, traditionsreichen Klub.

    Es musste zwangsläufig wohl auf einen kleinen Verein hinauslaufen dessen Hemmschwelle weitaus niedriger ist.

    Und wer weiß, vielleicht bereut es Makranstädt in 5 Jahren auch.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ich habe nicht gelesen, dass das hier einer behauptet hat.

    PS: Deinen wortgleichen Beitrag im anderen Thread habe ich mal gelöscht. Der passte da gar nicht hin.
     
  13. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    das sind leute, die sich nicht von wahnsinnigen reinreden lassen wollen und ein herz und eine seele haben... oder glaubst du hinter red bull steht ein gutmensch, der einfach mal so seine kohle reinpumpt?
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das wiederum kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Sie werden davon ausreichend profitieren, genauso wie die Teams des RB Leipzig. Ob das sportlich und vor allem nachhaltig ist, bleibt abzuwarten. Aber alleine mittlerweile geannt zu werden ist mit Sicherheit der erste Erfolg.
     
  15. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Warten wir es ab! Erste Unmutsäußerungen in Makranstädt von Fans bis zum Platzwart sind aufgekommen. Das liegt vor allen Dingen an einem Gerücht nachdem Red Bull doch kein Interesse an einer Partnerschaft haben soll, eher knallhart den Verein übernehmen möchte. Wer weiß woher das stammt, muss nicht stimmen. Im Moment wird ohnehin ziemlich heftig spekuliert.

    Fakt ist, noch ist nichts unterschrieben!
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich faends super! Das geschahe den Idioten der traditionellen Leipziger Vereine recht, die sich vor lauter "wir sind besser als ihr" niemals auf ein vernuenftiges Zusammengehen einigen koennen und stattdessen lieber in den Niederungen des Fussballs rumduempeln. (Das erinnert mich uebrigens an die genau so bekloppten Verhaeltnisse in Mannheim.)

    Und Red Bull geschaehe es auch recht, weil ihr Konzept in Leipzig niemals greift, da die eigentliche Zielgruppe fuer die nachhaltige Attraktivitaet des Vereins - naemlich Jugendliche - Dank dieser Traditionsclubs vermutlich unerreichbar ist. Und so einfach, wie das in Hoffenheim aussah, ist der Aufstieg vom Viertligisten zum Bundesligisten naemlich nicht; ausserdem hat selbst Hoffenheim 8 Jahre gebraucht, um von der 4. in die 1. Liga aufzusteigen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Red Bull so lange bei der Stange bleiben wird.
     
  17. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    muß man das verstehen? was ist daran "bekloppt" wenn sich der vfr und der waldhof nicht vertragen? genauso wenig vertragen sich die leipziger oder münchener oder hamburger oder sonstwer...
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Na bekloppt wird es dann, wenn sich keiner der rivalisierenden vereine (die noch aus ein und derselben Stadt kommen) durchsetzen kann. Und das sowohl aportlich, als auch finanziell und vom Fanumfeld her.

    Und das ist in Leipzig der Fall. Und das führt eben genau zu dem Phänomen, dass wir dort sehen. Die vereine nehmen sich gegenseitig die Zuschauer weg, die Sponsoren, die Berichterstattung, die Aussendarstellung uswusf. Und das heisst auf deutsch, dass so richtig keiner vom Fleck kommt. In Leipzig heisst dies: Sachsen ist platt und muss runter, Lok kommt gerade wieder etwas hoch, jedoch noch auf nur mittlerem Niveau. Vor Jahren war es genau andersrum. Und wenn sich da nun nicht bald einer klar durchsetzt, geht es in wenigen Jahren wieder andersrum.
     
  19. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    soweit ja klar. aber sich deswegen an rb verkaufen? oder gar fusionieren? niemals!
    ich kann jetzt nur von münchen reden, aber es würde mit sicherheit kein roter und erst recht kein blauer mehr hingehen, wenn es einen fusionierten fc 1860 bayern gäbe, dann lieber auflösen oder c-klasse spielen. und ich denke, dass das in leipzig genauso ist. mit dem erzfeind gemeinsame sache machen geht halt gar nicht.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    1860 und der fcb arbeiten aber zusammen (wenn es sich anbietet). und die fans in münchen nehmen dieses erzfeindgetue hoffentlich nicht so ernst, wie die leipziger, sondern rein sportlich. alles andere ist nämlich total beknackt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2009
  21. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ich meine gelesen zu haben, dass alles bis zum 31. Mai unterschrieben sein muss.
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Na dann haben sie ja noch Zeit.
     
  23. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Warum? Der war vor 4 Tagen.
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nee, Fusion geht tatsächlich nicht in Leipzig. Und sich selbst prostituieren....ich weiss nicht.

    Ich kritisiere das ja auch gar nicht, stelle nur fest, dass es eben so ist, wie es ist. Wenn 2 Vereine auf relativer Augenhöhe, also mit vergleichbarer sportlicher Vita, mit vergleichbaren Fanaufkommen, mit vergleichbaren Umfeld, Sponsoring etcpp. sich gegenseitig innerhalb einer Stadt jeweils die Ressourcen wegnehmen, dann sieht es eben so aus wie in Leipzig.

    Muss sich keiner darüber beschweren. Und dann muss sich auch keiner beschweren, wenn einer mit dem großen Geld kommt und auf's Dorf geht und damit die städtischen etablierten Vereine überrollen will....
     
  25. Fussball-Lehrer

    Fussball-Lehrer New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Ich bin mal gespannt wie das bei euren Traditionsvereinen weiter geht!!!

    Gibt es eigentlich in Leipzig einen Traditionsclub der nicht vor der Pleite/oder kurz vor Insolvenz steht!!???

    LOK träumt und FCL hat ausgeträumt, wer bitte ist der bessere, wer will den keinen Erfolg, wer kann sich einen Aufstieg nicht leisten oder hat das Umfeld um die bestimmungen der nächsten LIGA einzuhalten!

    Lok betelt um jeden Cent und FCL kriegt nix mehr! So sieht es Heute aus!!


    Tradi hin Tradi her, auf jeden Fall hat Leipzig ein Geiles Stadion aber keinen geeigneten Fussball Club!

    Ob LOK oder FCL, da ist die Luft raus!!!!!:hammer2:

    Wer glaubt den daran das in Leipzig, mit Schulden, der Profi Fussball Fuß fassen kann:motz:( Leider gibt es keine 100 Mark mehr für jeden FAN, wie damals bei der Wende)

    Wen Stars hier spielen schaue ich mir lieber RBL an, als das Amateur gekicke von LOK und den stress mit FC L, die nächsten Jahre!

    Es kann nur einer Aufsteigen!!!!!

    Die Stimmung ist auch nicht die die es mal war, jeder meckert nur rum und ist frustriert!!

    Ausser Meuselwitz die freuen sich!!:prost:

    Nichts für ungut, wenn es keiner aus Leipzig schafft, dann eben einer aus der Ferne!!!!!:huhu::hail:
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Beschwert sich denn einer? Verachtung ist kein Gejammer. Hier haben auch mal (vor 3-4 Jahren) so PR-Girls bei nem Amateurspiel des KSC ihre Limo-Dosen(!) verteilen wollen. Haben sich ganz schnell wieder verpisst. Obwohl die armen Dinger gar nicht verstanden haben worum es geht.

    Allerdings sollte der Mateschitz inzwischen einsehen, dass das mit RB im Fußball nicht so richtig klappen will. Wenn ich mir die grandios ins Wasser gefallene Meisterfeier in Salzburg so ansehe.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Das ist für mich auch das größte Rätsel, warum die das immer noch weiter betreiben. Ok, Sport/Fußball macht sich gut als Imageträger für ein Energiegetränk, aber so wie die das angehen, zeugt das doch von wenig Ahnung...
     
  28. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Erzähl mir bitte mehr, oder gib mir nen Link!
     
  29. A-Team MB

    A-Team MB Verrückter

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    @fußball-lehrer
    das ist der große unterschied: du schaust alles, egal wen, hauptsache erfolg. fan nenne ich sowas nicht, und herzblut kann auch nicht dabei sein, sorry.
    ich schaue "meine" vereine lieber in der c-klasse an oder überhaupt keinen fußball, bevor ich mir so fusionsscheiß anschau, wie ingolstadt u.ä. oder gepushte clubs ohne alles wie wolfsburg, hoffenheim, wehen, heidenheim usw. oder bevor mein club von wahnsinnigen übernommen und zerstört wird.
    da prallen halt welten (und weltanschauungen) aufeinander.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
  31. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Irgendwo habe ich (auf Papier) gelesen, dass die Salzburger Meister wurden. Allerdings nach einem wenig berauschenden 1:4. Viele Zuseher pfiffen oder gingen vorzeitig. Bei der Meisterfeier waren dann etwa 5000 Leute anwesend. Den genauen Artikel finde ich jetzt nicht, nur den hier:
    Sport :: Video :: Mobile :: LAOLA1.at - Fussball / Bundesliga / 5000 feiern den Meister Salzburg am Mozartplatz
    Wenn man bedenkt, dass das eine ziemlich von Sponsoren(interessen) geprägte Seite zu sein scheint, ist der Artikel nicht besonders euphorisch. Und die Kommentare erst recht nicht.