Rassistische Ausfälle bei sport1.de

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von vonderlahn, 6 November 2006.

  1. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Sport1.de gehörte ja noch nie zu den Seiten, die für differenzierte Berichterstattung bekannt waren.

    Aus allen Ecken schimmert es da springermässig.

    Aber was sie sich heute erlaubt haben, ist (meiner unmassgeblichen Meinung nach) an Dreistigkeit und Stimmungsmache kaum zu überbieten.

    Rafati hat am Wochenende sicher nicht seine beste Leistung geboten.

    Aber sport1.de versteigt sich dazu, die "These" in den Raum zu stellen, er sei ein minderbemittelter Quotenschiedsrichter, der seine Berufung nur der Tatsache verdanke, dass er Ausländer ist.

    Unglaublich. Und das kurz nachdem der DFB ein Zeichen gegen den Rassismus setzen wollte.

    Rafati nur ein Quoten-Schiri? - Fussball | Bundesliga | Sport1.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Eine Unverschämheit von Sport 1,war Live vor Ort....und so schlecht war der Schidsrichter nicht.Leider war 2 Situastionen dabei,wo er falsch lag,die vielleicht entscheident fürs Spiel gewesen wären.
    Habe aber von sport1 nie viel gehalten.:suspekt:
     
  4. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Sorry mal, vdl... aber du wanderst auf Holgy`s Spuren. Der Bericht ist sicher nicht sehr schön, aber dahinter "Rassistische Ausfälle" zu entdecken, ist mindestens genau so idiotisch. Darf man Schiedsrichter jetzt auch plötzlich nicht mehr kritisieren, weil sie Ausländer sind? So`n Quatsch, die haben sich genau so der Kritik zu stellen, wie alle anderen auch. Und das Rafati keine "schwierigen" Spiele pfeifen darf ist auch keine Erfindung von sport1.de sondern wohl eher eine Tatsache, die der DFB zu verantworten hat.

    Übrigens sind die deutschen Pfeifen in der BuLi auch nicht besser, aber das steht auf einem anderen Blatt.

    Gruß
    Schröder
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Sicher nicht...aber dass er seinen Job nur bekommen hat, weil er Ausländer ist, impliziert, dass er ihn nicht bekommen hätte, wenn er Inländer wäre....Das hört sich zumindest gar nicht schön an...

    Nun streitet sicher der Jurist, ob das schon Ausländerfeindlichkeit ist, icha sage mal, bis zu dieser ist es dann nicht mehr weit. Die "Öffentlichkeit" sieht das jedoch ganz anders. Für die ist es schon ausländerfeindlich, wenn ich ich in der Kneipe sitze, dann ein paar Ausländer reinkommen und ich mich nicht sofort zu ihnen setze.....
     
  6. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Na, da dankt der Idiot doch herzlich.

    Der Tenor des Berichts ist EINDEUTIG und der besagt, Rafati ist nur deshalb Bundesligaschiedsrichter WEIL er Türke ist, obwohl er in seiner Eigenschaft als TÜRKISCHER Schiedsrichter vollkommen unfähig ist und seine Leistungen zu keiner Zeit zu einer solchen Berufung ausgereicht hätten, wäre er eben nicht TÜRKE gewesen.

    Es wird hier ein expliziter Zusammenhang zwischen der HERKUNFT/NATIONALITÄT des Mannes und seiner Fähigkeit hergestellt und das ist und bleibt schlicht rassistisch.
     
  7. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Wenn man sich mal ins Gedächtnis ruft, dass gerade die Sport-Bild, die ja zu keinem geringen Teil hinter sport 1 steht, noch vor wenigen Wochen Jupp Heynckes in die rechte Ecke gestellt hatte, weil er eine "Ausländerflut" in der Bundesliga beklagt hatte, dann ist so ein Artikel m.E. eine bodenlose Frechheit.

    Jetzt könnten DFB und DFL mal einen Schiedsrechter zu Recht in Schutz nehmen.

    Bin gespannt was passiert.
     
  8. SaMaster

    SaMaster Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    @Schröder

    Sag mal bist du so dumm oder tust du nur so?-Sorry für die Wortwahl aber es kotzt mich langsam an diese getue...

    Lies mal den Artikel genau durch :

    "Seine Berufung hat er nur zu verdnken weil er Ausländer ist"

    Na was sagt dir das?
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Ist das schon Rassismus? Vielleicht wurde er ja tatsächlich nur BuLi-Schiri, weil der DFB auch einen Ausländer dort an der Pfeife haben wollte. Und da war er halt der Beste. Und selbst wenn der DFB mit Rafati einen "Quotenausländer" in der Bundesliga einsetzt, wen stört das? Es wurde ja auch in Leipzig `n riesiges Stadion hingesetzt, damit auch der Osten der Republik etwas von der WM abbekommt. Für die in Leipzig kickenden 4.Ligisten hätt`s das bestimmt nicht gebraucht, also auch so `ne Art "Quotenregelung". Stört auch keinen. Oder darf ich sowas nicht schreiben, ist dass dann "Ossifeindlich"?

    Ich selbst finde den Artikel auch alles andere als gelungen. Und Rafati ist mir auch noch nicht als schlechterer Schiri aufgefallen, die anderen bauen genauso viel Mist. Aber wenn der DFB ihn nur aufgrund der Tatsache, das er Türke ist, in der Bundesliga pfeifen lässt, warum soll man das dann nicht auch schreiben dürfen? Irgendeine stichhaltige Informationsquelle dafür muss sport1.de doch wohl haben, sonst riskieren sie eine Anzeige.

    Gruß
    Schröder
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Ja, ist es. Und wenn ich mir deine Argumente so ansehe wundere ich mich nicht über das Ergebnis einer aktuellen Studie dass Rassismus kein Randproblem mehr ist.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Nein, man dürfte sie höchstens kritisieren weil sie schlecht pfeifen.
     
  12. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ähhh Schröder, du sprichst von sport1! Stichhaltige Informationsquelle? Dies ist für die doch ein Femdwort.
    Und wenn sich jemand beschwert, dann gibt es ne Gegendarstellung und basta!

    Und meiner Meinung nach ist dies absolut rassistisch und ne absolute Unverschämtheit gegen diesen Mann!

    rafati ist mir zumeist übrigens oft als sehr guter Referee aufgefallen. Der verdankt seine Nominuerung zum Bundesligaschiedsrichter seinen Leistungen.

    Quellen gibt es dazu übrigens genügend. Man hätte sich nur die Spiele von ihm ansehen müssen.

    Dass er leider auch mal nen schlechten Tag hat, ist einfach nur menschlich!

    Übrigens ist Merk nur FIFA Schiedsrichter und durfte so viele wichtige Spiele pfeifen, weil er als Zahnarzt so viele wohltätige Taten in der 3. Welt verbringt! Habe ich übrigens von ner ganz stichhaltigen Informationsquelle... :ironie:
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    @ Troche: Nu dreh das doch nicht ins Verkehrte um. Gemeint war logischerweise, das man ausländische Schiedsrichter offensichtlich nicht mehr kritisieren darf, ohne als Rassist beschimpft zu werden. Egal, was sie für`n Scheiß zusammen pfeifen.
    @ White Eagle: Wenn es dafür keine Hinweise gibt, wird der DFB zusammen mit Rafati wohl eine Verleumdungsklage gegen sport1.de anstrengen (nix anderes wäre das nämlich). Bisher hat der DFB seinen Schiedsrichtern immer die größtmögliche Unterstützung zugeteilt (teilweise sogar mehr als angebracht). Da werden wir dann ja sehen, was bei rauskommt.

    Gruß
    Schröder
     
  14. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Hmmmmm,hat vonderlahn jetzt den falschen Bericht verlinkt ? Außer im Titel und dem letzten Halbsatz ist im gesamten Artikel doch nicht die Rede davon,dass Rafati Ausländer ist.

    Möglich, dass sie ihren Einfluss geltend machten und Rafati 2005 in den Bundesliga-Kader drückten, als es darum ging, auch in Deutschlands höchster Spielklasse mit einem Anteil ausländischer Spieler von mehr als 55 Prozent einen Ausländer auf der Position des Schiedsrichters zu haben.

    Ist so ein Satz wirklich schon rassistisch ? Für mich nicht.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Kein Mensch würde sich aufregen, wenn sport1 geschrieben hätte, Rafati hätte im Bremen-Spiel scheisse gepfiffen.
    Aber so schreiben sie es nicht, sie schreiben, dass er nur deswegen Bundesliga pfeift, weil er Ausländer ist. Das ist diskriminierend.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Für mich schon.
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Angenommen, es stimmt. Ist es dann immer noch rassistisch? Kann die Wahrheit überhaupt rassistisch sein?

    Gruß
    Schröder
     
  18. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Was ist das denn für eine Diskussion? Und was ist das für ein Beitrag von sport1? :vogel:

    Will denn jemand behaupten, dass die deutschen Schiedsrichter in der Bundesliga besser pfeifen? Machen die etwa gar keine Fehler? Werden die deswegen sofort an den Pranger gestellt?
    Ob nun Ausländer oder nicht, was spielt das in der heutigen Gesellschaft für eine Rolle? In jeder Branche findet man heutzutage einen wilden Nationenmix, warum nicht bei den Fußballschiedrichtern in der Bundesliga?
    Warum soll man von einem Quoten-Schiri sprechen, wenn in der Spielerwelt der Ausländeranteil bereits bei über 50% liegt.

    In den unteren Spielklassen sind ausländische Schiedsrichter ganz und gebe. Warum interessiert das keinen?

    Babak Rafati macht Fehler wie jeder andere Schiri auch - in der Bundesliga und in den Ligen darunter, im Fußball, Handball, Basketball,...

    Wozu diese Diskussion?
     
  19. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Tja mein lieber Schröder und WO ist der Beleg dafür, dass es so ist...

    Nirgendwo, denn sie werden es nicht belegen können. Es gibt auch keinerlei einen Vermerk auf einen Informanten.

    Ich frage mich nur, warum du diese Aussage einfach mal so blind glaubst...
    Weil sport1 dies schreibt?!
     
  20. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Ja, wenn es doch ins rechte Weltbild passt...

    :weißnich:
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Du kennst die Bedeutung des Wortes "angenommen" in diesem Zusammenhang schon, oder? Was ich glaube oder nicht, spielt in diesem Zusammenhang auch weniger eine Rolle. Hier geht`s doch wohl mehr darum, ob der Artikel rassistisch ist.

    Das Agenturen (auch und gerade im Sport) ihre Informanten nicht einfach so preis geben, ist doch nun wirklich nix Neues.

    Wenn das eine Fehlmeldung ist, erwarte ich vom DFB eine Reaktion darauf. Das können sie sich nicht so gefallen lassen (und werden sie dann auch nicht), sondern mit aller Schärfe gerichtlich dagegen vorgehen. Spätestens dann wird sich zeigen, ob und was an der Geschichte wirklich dran ist. Solange man nicht sicher weiß, ob das eine Ente ist, sollte man sich mit Rassismusvorwürfen zurück halten.

    Gruß
    Schröder
     
  22. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Quelle ?????

    Wenn so ein Satz für dich schon rassistisch ist,hast du aber ein Riesenproblem mit Ausländern im Allgemeinen.
     
  23. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Eben und was soll dann deine was wäre wenn Theorie?

    Fakt ist: sport1 behauptet (indirekt) Rafati sei ausländischer Quotenschiri!
    Beweise dafür: KEINE

    Also: Eine Äußerung die einen rasisstischen Hintergrund hat...

    Ich kenne mich damit übrigens aus, denn ich bin einer von 3 Quotenwessis in unserem 320 Mann / Frau starken Unternehmen... Und ich war sogar der 1.!
    Jetzt weiss ich ja auch, warum ich nur da sein darf. sport1 hätte mir dies natürlich schon eher sagen können...
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Fakt ist aber auch: Du behauptest einfach, das sport1.de keinerlei Hintergrundinformationen darüber hat und der Artikel deswegen gelogen und daher auch rassistisch ist. Deine Beweise dafür? KEINE.

    Also unterstellst du sport1 Rassismus, ohne einen Beweis dafür zu haben.
    Kannst dir ja aussuchen, was nun besser ist...

    Gruß
    Schröder
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    "Möglich, dass sie ihren Einfluss geltend machten und Rafati 2005 in den Bundesliga-Kader drückten, als es darum ging, auch in Deutschlands höchster Spielklasse mit einem Anteil ausländischer Spieler von mehr als 55 Prozent einen Ausländer auf der Position des Schiedsrichters zu haben."
    Aus dem auch von dir verlinkten Artikel. Ich denke du hast den gelesen?

    Dein Schlußsatz ist eigentlich zu dämlich um darauf weiter einzugehen. Aber wenn jemand sagt, Rafati, du pfeifst scheisse und nur deshalb Buli weil du Ausländer bist, und du findest das in Ordnung, wer von uns beiden hat dann ein Problem?
     
  26. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Schröder,

    selbst du hast in nem banalen Fussballforum gelernt, dass man seine Quellen belegen muss...

    Gleiches sollte doch für Sport1 gelten...

    Also wo ist der Beleg? Wo ist der Verweis auf deren Quelle?

    Ohne Quellen sollte man solchen Aussagen, gerade wenn sie von sport1 kommen, doch eher sehr kritisch gegenüber stehen...
     
  27. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    HT,wir können uns jetzt zitieren bis zum Sanktnimmerleinstag.Solange du aber nur um des Provozierens Willen hier Sätze verdrehst und nach eigenem Gutdünken interpretierst,hats keinen Sinn in irgend einer Form mit dir weiterzudiskutieren.

    Irgendwie erinnerst du mich an die Grünen-Politikerin,die damals den Schalke -Fans Rassismus vorgeworfen hat,weil die den Trabsonspor-Fans ein "Ihr könnt nach Hause fahrn" vorgesungen haben.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    @ Troche: Der Bär hat nicht geschrieben, das er das in Ordnung findet, sondern nur, das es für ihn (wie für mich auch) nicht rassistisch ist.
    @ WE: Die werden ihre Quelle auch belegen müssen, wenn der vom DFB hoffentlich angestrengte Gerichtsprozess erstmal in Gange kommt.
    Bis dahin halte ich mich mit Vorwürfen wie Rassismus und Lügen erstmal zurück.

    Gruß
    Schröder
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Ich verdrehe hier gar nichts, sondern zitiere den Satz so wie er in der Quelle steht. Und provozieren will ich auch nicht. Eher schon du, wenn du mir unterstellst ich hätte eventuell ein Problem... Aber du sagst selber, er ist für dich nicht rassistisch, oder? Es ist also in Ordnung, dass behauptet wird er pfeift nur weil er Ausländer ist. Und wenn nicht, warum eigentlich nicht? Was verdrehe ich da bitte?

    Dein Vergleich mit der Grünen ist albern, das weißt du hoffentlich selbst.

    Ich weiß übrigens aus eigener Erfahrung, nach welchen Kriterien Schiedsrichter befördert werden. Die Nationalität spielt da als letztes ne Rolle, und ich glaube nicht dass das beim Fußball anders ist. Allein, dass sport1 so eine Idee überhaupt äußert ist schon absurd.
     
  30. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Igelchen,Fakt ist,Sport1 behauptet sowas eben nicht.Nicht umsonst beginnen die den entscheidenden Satz mit "Möglich,das....."

    Eine Behauptung sieht für mich anders aus.

    Rassismus wäre für mich,wenn Rafati für seine Pfeiferei kritisiert worden wäre,weil er Türke,Muslim,Ausländer oder Watweissich ist und deshalb schon genetisch gesehen unterbelichtet wäre.(Ums mal drastisch auszudrücken) Dies hat Sport1 aber eben nicht gemacht,deshalb ist der Bericht political correct.Wer da was anderes rausliest,hat offensichtlich ein Problem mit dem Begriff "Rassismus". Genauso wenig wie man diese Gefahr unterschätzen sollte,sollte man auch nicht zu locker mit dem Begriff umgehen.
     
  31. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    WO BITTESCHÖN STEHT DIESER SATZ ??????????????????

    WO STEHT IM SPORT1- BERICHT DIESER SATZ ??????

    Du hast nicht zitiert,sondern nach deinem Gusto INTERPRETIERT !
    Genauso,wie du meine Meinung falsch interpretierst.Hab ich irgendwo behauptet,ich würde diesen Satz,den ich nirgendwo gelesen habe,in Ordnung finden.

    Mann Mann Mann,mach mal die Augen auf.