Randale in Rostock: Neue Qualität?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Keule, 18 November 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    ich glaube kaum, dass ein sponsor erpicht darauf ist, mit randale und gewalt in verbindung gebracht zu werden.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Hmm...sollte man meinen. Andererseits gibt es Firmen, denen ist so naehzu jedes Mittel recht, um in der Öffentlichkeit genannt zu werden. Auch dass der Kritik an sich selbst.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Mit der Gewalt nicht, aber damit, bei Gewalt ein "Zeichen" zu setzen, durch den Ausstieg oder die Kürzungen der Sponsorengelder.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    glaube ich nicht, die sind ja zu diesen maßnahmen gezwungen, um ihren ruf einigermaßen unbeschadet aus der sache rauszukriegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 November 2011
  6. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Nur bleibt die Frage warum man dann zu DEN Randaleclubs schlecht hin geht.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Sorry, Keule, aber so verharmlosend, wie du hier die ganze Pyroballerei in deinem Stadionbericht darstellst, krempeln mir sich echt die Füssnägel hoch.

    Ich hab die Bilder in der Glotze gesehen. Mit Leuchtkugeln auf Menschen zu schiessen geht gar nicht, und dann sieht man innem Handyvideo auch noch wie ein grosser Teil des Hansa-Publikums dazu applaudiert. Die haben ihre Hirne wohl gleich mit den von dir beschriebenen Pauli-Klamotten verbrannt.

    Ich will damit keineswegs die Pyroaktionen und die sicher vorhandenen Provokationen im Pauli-Block gutheissen (auch wenn sowas bei dir ja nur Kindergarten ist), aber wer im Vorfeld was von einer überschrittenen Grenze seitens der Polizei ablässt, und dann sowas beschreibt als wäre es das normalste auf der Welt, dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

    Mit der Platzsperre magst du recht haben, angesichts dieser Bilder möchte man aber hinzufügen "Bitte für den Rest der Saison". Und wenn Hansa dann wieder in der 3. Liga verschwindet und pleite geht weil sie keine Karten mehr verkaufen, dann können sich diese "Helden" und alle, die das so unglaublich toll fanden mal fragen, ob sie den Untergang nicht selbst herbeigeführt haben. Aber wahrscheinlich werden sie stattdessen über die unglaubliche Ungerechtigkeit jammern, den Verein so hart zu bestrafen. Und "Fussballfans sind keine Verbrecher" brüllen...
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ähm,

    Von Vereins- wie Polizeiseite wurden wohl alle möglichen Massnahmen unternommen, um das zu verhindern. Allerdings kannste eben nicht alles verhindern, wenn einer die Pyros inner Unnerbuchse, im Stiefel oder sonstwo in der bei diesen Temperaturen ja angebrachten Winterkleidung reinschmuggelt.

    Wenn ich dann noch lese, dass ja nichts unternommen wird um das Problem zu beheben, dann sag ich dazu, dass die Leute, die sowas machen auch gar kein Interesse daran haben dass das Problem behoben wird.

    Und ja, auf dem Video ist nur eine Tribüne zu sehen, aber eben eine Tribüne mit ein paar tausend Leuten drauf, die das Spektakel zum Grossteil anscheinend sehr belustigend fanden. Und da ich nicht glaube, dass in Rostock die Tribüne der Hardcore-Fans genau neben dem Gästeblock liegt (das wäre wirklich sehr idiotisch vom Verein), wird das wohl das eher gemässigte Publikum gewesen sein.

    Von mir aus kannste den ganzen Verein auflösen oder in die achte Liga zwangsversetzen, sowas heule ich keine Träne nach.
     
  9. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Ich frage mich wo ich die Verharmlose, ich habe gesagt, dass ich im Stadion im Eifer des Gefechtes wenn man so will jetzt nich gerade die Schützen ausgepfiffen habe, mir die Dummheit im Nachhinein klar wurde und das ich sowas noch nie befürwortet habe sollte langsam bekannt sein. Ich wollte einfach nur möglichst Wertungsfrei (Ein Bericht von dem Spiel ohne Abwertung für Pauli ist mir wohl nicht möglich) bleiben und die Ereignisse des Tages schildern. Ich habe in keiner Weise versucht die Leuchtspuren runter zu spielen, aber dennoch fest gestellt, dass dies keine neue Art der Gewalt war, weil es das alles schon gab, vor 2 Jahren übrigens noch vom Pauliblock auf die Südtribüne, aber das nur am Rande.

    Mit dem anderen hast du dich wohl geirrt, hier ein Text vom ehemaligen oder nur noch auswärts-Capo oder wie auch immer von Hansa:


    http://hansafans.de/forum/FC-Hansa-Rostock/715916-Fc-Hansa---St-Pauli.html?limit=15&start=570
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich hab im Vorfeld nur deinen Spielbericht gelesen, und da fand ich das ziemlich kommentarlos bzw. "normal" dargestellt.

    Der ehemalige Capo hat sicherlich recht mit dem, was er da schreibt. Aber: auch andere Leute gehen beim Fussball mit, lassen sich von Stimmung anstecken usw.. Und behalten trotzdem noch ein gewisses Mass an Restverstand und Objektivität inner Rübe, was in Rostock am letzten Wochenende wohl doch ziemlich über Bord gegangen ist.

    Ich will hier auch gar nicht bestreiten, dass ein Teil der Rostocker Fans die richtigen Schlüsse zieht und vernünftig ist. Aber bei dem, was da abging, kann man leider nicht mehr von Einzelfällen sprechen, wie ja auch der Capo offen schildert. Und ehrlich gesagt glaube ich inzwischen nicht mehr daran, dass die Fans das selbst reguliert bekommen. Der Verein hat ja in der Öffentlichkeit schon kapituliert.

    Und, sorry, aber wo unter Applaus Leuchtkugeln in vollbesetzte Blöcke mit kaum Ausweichmöglichkeiten geschossen werden, da reicht eine Geldstrafe einfach nicht mehr aus. Das ist einfach nur widerlich.
     
  11. dribbler

    dribbler Active Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0

    ja anscheinend wurde dann ja doch nicht alles unternommen um das pyro aus den stadion zu verbannen.
    selbst wenn sie es im stiefel oder in der buchse oder sonstwo verstecken, warum setzt die polizei nicht ihre spürhunde ein?
    davon hat man garnichts gesehen.

    das die leute die pyro werfen/zünden selber kein interesse daran haben, dürfte klar sein und bedarf ja keine weiteren erwähnung.
    aber wie wäre es dann mal damit die leute von dem stadion fernzuhalten?
    angeblich sind ach so viele der leute mit namen bekannt, warum erteilt man diesen kein stadionverbot oder untersucht die immer gleichen gruppierungen nicht einfach "intensiver"?

    also davon zu reden, dass alles getan wurde um dieses horrorszenario zu verhindern, entspricht einfach nicht der wahrheit.

    die aktion war wirklich sehr dämlich aber dennoch würde ich es sehr schade finden, wenn der verein eine strafe bekommt, wofür er nichts kann und sich sogar öffentlich klein macht und um hilfe bettelt.
    soll man die leute die es getan haben bestrafen.
     
  12. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Es wurde vor der Saison ganz klar mit den Fans vereinbart, dass zu Hause kein Pyro mehr gezündet wird. Ging ja vorher auch 10 Jahre gut, dann die Choreo gegen Jena damit konnte man sich wahrscheinlich noch abfinden, dann die Rakete gegen Braunschweig, das ging schon gar nicht, aber dann auch noch die große Pyroshow gegen Ahlen zum Saisonabschluss, da stand das Projekt HTT schon arg auf der Kippe, die Jahreskarte in Stücken sollte ja die Folge sein, man konnte sich daraufhin Einigen eine Art Manifest wenn man so möchte, auf zu stellen in dem der Pyrogebrauch zu Hause definitiv zu unterlassen ist! Und nach dieser Erklärung der Fans und dem riesen Vertrauensvorschuss des Vorstandes wird dem Verein so vor den Koffer geschissen, wer kann denn sowas erwarten..?
     
  13. dribbler

    dribbler Active Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    ja ist klar und demnächst spricht der gefängniswärter mit dem doppelmörder und sagt zu ihm, dass er sich doch nächstes mal wenigstens die schuhe an der fussmatte beim opfer abtreten soll, damit der boden für die kriminalpolizisten sauber ist.
    das hat nichts mit vereinbarung oder sonstwas zu tun. die könnten sich tausendmal mit den pyroidioten drauf einigen, lassen werden sie es nicht. und wennn der vorstand wirklich an diese vereinbarung geglaubt hat, dann hoffen sie bestimmt auch, dass rostock in 2 jahren cl spielt.
     
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    "Nach Fan-Ausschreitungen will der Hauptsponsor von Hansa Rostock den Kontrakt nicht verlängern."

    2. Bundesliga - Hansa Rostocks Hauptsponsor steigt aus - Sport - sueddeutsche.de
     
  15. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Sie zu erwischen und die Schuld nachzuweisen ist das Problem. Von mir aus kann so´n Pack im Knast verrotten (also die Leuchtkugelschiesser, nicht die Typen die mal ´n Bengalo hochhalten). Da sie aber versteckt aus einer Gruppe heraus ballern und dabei wahrscheinlich nicht fröhlich in die Kamera lächeln, fällt es schwer sie wirklich zu kriegen. Und so bleibt der ganze Mist am Verein hängen. Das ist für den Verein natürlich scheisse, aber da für die Sicherheit von anderen Zuschauern trotz aller Bemühungen nicht im geringsten gesorgt werden kann, bleibt wohl nur der bittere Weg mit den Geisterspielen. Solange die Rostocker Fanszene da nicht selbst eingreift und die Typen anschwärzt, wird sich wohl auch nichts ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2011
  16. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Endlich ist der Müll weg.
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nur wird sich kaum ein neuer Geldgeber für Hansa finden, bei dem Image. Über jeden schiefen Furz auffer Tribüne wird doch jetzt zehnmal so negativ berichtet werden, wie es bei anderen Clubs ohne diese Problematik der Fall ist.
     
  18. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Schlechte Werbung ist Gute Werbung. ;)
    Zur Not springt wieder Windstärke 11 oder Lübzer ein, sind zwar auch einige Tausend Euros weniger, aber dafür muss man sich nicht mehr alles von Veolia diktieren lassen, zur Info, bei Dynamo sitzen die schon im Aufsichtsrat. Außerdem ist das ja nur die Ankündigung das man den Vertrag nicht verlängert, aber wann war das bei Hansa jemals bei einem Sponsor der Fall? Vllt Uhu oder Kia in meinen Kindertagen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 November 2011
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nur, wenn nochmal was passiert, können die ganz aussteigen, vorzeitig. Kann Hansa sich das leisten? Die Strafe für das Chaos gegen St.Pauli wird happig ausfallen, Rostock gilt ja als Wiederholungstäter. Vielleicht werden sogar Geisterspiele verhängt.

    Und der Veolia-Laden wird wohl nicht der einzige Sponsor sein, dessen Vertrag ausläuft. Da werden sich einige Gedanken machen, ob sie ihre Firma so präsentiert sehen wollen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 November 2011
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753

    Das überrascht nicht wirklich.

    Der Quatschspruch "besser schlechte Presse als gar keine" wird durch ewige Wiederholung ja auch nicht wahrer, und der Sponsor sponsort übrigens nicht, um bekannter zu werden, sondern wegen Imagegewinn, und den erzielt er eben nicht, wenn sein Name mit Randale, Gewalt u.ä. verbunden wird.

    Bleibt eine Gnadenfrist für Hansa bis dahin das Problem zu lösen und einen neuen Sponsor von der Seriosität dieses Unterfangens zu überzeugen. Wird aber so oder so schwer. Selbst Nichtrandalevereine haben es im Osten schwer, Sponsoren zu finden.

    Ich sehe meine These untermauert: Mit solchen Anhängern ist Hansa im Profifußballgechäft nicht überlebensfähig.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Also wenn man mal davon ausgeht, dass Sponsoring nix anderes als eine Art von Werbung ist und ich mir dann ansehe, womit manchmal alles so geworben wird, dann haut das mit dem Imagegewinn so grundsätzlich nicht hin. Es kommt nicht selten vor, dass Firmen nicht etwa den Imagegewinn im Sinn haben, sondern die Präsenz, den Bekanntheitsgrad. Und den bekommt man eben auch mit "schlechter Presse" hin.
     
  22. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Eben. Und damit ist Hansa doch der perfekte Verein: Man stellt sich in den Medien immer wieder so hin, als wenn man mit Gewalt nichts zu tun haben will indem man die Gelder kürzt, mit Ausstieg droht und wie zuletzt besonders medienwirksam (BILD Titelseite) ankündigt, dass man den Vertrag nicht verlängert. Es bleibt die Frage, wenn man nichts mit Gewalt zu tun haben will, warum dann Rostock und Dresden..?
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Rede es dir nur weiter schön, aber es ist eben nicht so, wie Du gerne hättest. Merkst du eigentlich wirklich nicht, wie absurd Deine "Argumentation" ist? Wahrscheinlich schon, denn sonst würdest du nicht einmal schreiben, wie toll es doch sei, den Sponsor endlich los zu sein und gleichzeitig zu erklären, dass doch gerade das mit der Randale der eigentliche geniale Marketingtrick von Hansa ist. Wie stark kann man sich Realität eigentlich zurechtbiegen? :gruebel:

    _________

    Nun ja, bei den Vereinsverantworlichen ist die Sicht auf die realität naturgemäß nicht so umnebelt: Inzwischen hat auch Hansa selbst Alarm geschlagen und sieht sich in einer existensbedrohenden Situation:

    Nach dem Rückzug des Hauptsponsors herrscht beim Fußball-Zweitligisten Hansa Rostock Alarmstimmung. Der Vorstandsvorsitzende Bernd Hofmann sieht auf den Verein durch seine krawallbereiten Anhänger möglicherweise eine "existenzbedrohende Situation" zukommen. "Wenn wir die Zustände im eigenen Stadion nicht in den Griff bekommen, bleiben nicht nur die Zuschauer weg, sondern auch unsere Wirtschaftspartner werden sich zurückziehen", sagte Hofmann der Ostsee-Zeitung.

    Fußball - Newsticker - 2.Bundesliga - Hansa-Boss Hofmann schlägt Alarm

    In Dresden wäre es übrigens wohl ähnlich, dort ist die finanzielle Situation ebenfalls sehr angespannt und der Ausstieg eines Hauptsponsors wäre Existenzbedrohend.

    Wäre mal was neues: Ein Verein geht wegen der eigenen Anhänger kaputt (oder gab es das schon mal?).
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Lies mal genauer. Er schreibt nichts von genialem Marketingtrick von Hansa, sondern genialem Marketingtrick der Sponsoren.
     
  25. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Und weiter bleibt die Frage im Raum: Warum Rostock und Dresden..?
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Weil die billig hergingen.
     
  27. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    700.000€ für einen 3. Ligaverein..?
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Weil die wahrscheinlich dem Sponsor eingeredet haben, sie hätten da alles im Griff. Wohl auch in der Hoffnung das hinzukriegen.

    Hat nur leider nicht geklappt, und der Sponsor - nicht blöd - liess als eigene Absicherung in die Verträge setzen, dass man bei wiederholten Vorkommnissen vorzeitig aussteigen darf. Damit trägt das Risiko allein der Verein. Wenn nochmal was passiert sagt Veolia "Bye bye", und Hansa / Dynamo stehen schön doof da. Ob die Vereine am Ende deshalb absaufen ist dem Sponsor dann schnuppe. Und womit? Mit Recht.
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Der aber für einen Drittligisten viel Publikum anzieht und gute Chancen hatte aufzusteigen.
     
  30. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Mit einer Mannschaft die in 3 Wochen aus 3. Ligaabsteigern und dem ein oder anderen 2. Ligaabsteiger und Jugendspieler gebaut wurde..?
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    So einfach isses. Bei Hansa hat Velio schon Bye-bye gesagt.

    Aber es ist sowie recht lächerlich, auf solche wahnwitzigen "Argumente" ersthaft einzugehen, als würde ein Sponsor auf Randale hoffen, um sich dann "werbewirksam" davon distazieren können.