Raikkönen ist Weltmeister

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 21 Oktober 2007.

  1. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Soweit ich weiss bezieht sich das darauf, dass eventuell nur die Teams bestraft werden und keine Punkte bekommen könnten, die Fahrer aber ihre behalten könnten.

    Somit würde Hamilton auch siebter bleiben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.670
    Likes:
    319

    Ach so - das wäre mal wieder typisch Formel-1 :suspekt:

    Keiner kann meckern - weil es die Bestrafung ja gab, sich aber letztendlich am Ergebnis nichts ändert...

    Diese Scheinheiligkeit ist manchmal schon "seltsam".
    Ich bin da eher der Meinung - Bestrafung, dann Auto (mit Fahrer) disqualifizieren oder Freispruch. Diese Mitteldinger finde ich mehr als inkonsequent. :schlecht:
     
  4. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    In Ungarn gab's dieses Jahr doch schon ein ähnliches Urteil, von dem McLaren sogar profitiert hat.

    Da wurden wegen Alonso's Boxenblockade auch dem Team schon vor dem Rennen alle möglichen Punkte aberkannt, die beiden Piloten durften ihre aber behalten.



    Eigentlich im jetzigen Fall sogar sinnvoll, da die drei Fahrer sicherlich nix dafür können, dass das Benzin eventuell zu kühl war. Sowas sind ja Fehler (oder misslungene Tricks) der Teams, also gehören die dafür auch bestraft - wenn überhaupt.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Formel 1 interessiert mich nicht allzu sehr, so daß ich auch nicht den ganzen Fred gelesen habe.

    Soweit aber die etwaige Bestrafung und das etwaige Strafmaß betroffen sind, täte ich mich ziemlich schwer, wenn angesichts einer offenbar bewiesenen Werksspionage mit drakonischen Strafen für Team A ohne Strafen für seine Fahrer in einem anderen Falle wegen eines etwaig falsch eingestellten Kühlschranks bei den Teams B und C deren Fahrer über die Klinge springen müßten und damit Team A ein weiterer Vorteil eingeräumt würde.
     
  6. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Räikkönen BLEIBT Weltmeister

    Kimi Räikkönen darf seinen WM-Titel nun auch endgültig behalten. Das Berufungsgericht hat den Einspruch von McLaren zurückgewiesen.


    Zumindest gut für die Formel1:top:
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Naja das kann man so oder so sehen...
     
  8. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Naja, Räikkönen ist sportlich Weltmeister geworden, wäre jetzt Hamilton am "grünen Tisch" der Titel zugesprochen worden, weil drei andere Fahrer vielleicht & eventuell mit einem minimal zu kühlen Benzin gefahren sind, würde das doch einen Schatten auf die eigentlich recht positive Saison 2007 legen.
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.670
    Likes:
    319
    Alles andere als die Bestätigung des Rennergebnisses von Brasilien wäre ja auch ein Witz auf Rädern gewesen - oder eigentlich eben nicht auf Rädern... ;)

    Hamilton hätte den Titel nach eigenen Aussagen wahrscheinlich eh nicht angenommen...
     
  10. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Was heißt nicht angenommen? In sämtlichen Statistiken währe er trotzdem als Weltmeister geführt worden, und Räikkönen hätte eben keinen Titel gehabt.
     
  11. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.670
    Likes:
    319
    Gab es nicht irgendwann in grauer Urzeit einen Fahrer, der den Titel nicht angenommen hat und somit auch nicht als Weltmeister geführt wird? :gruebel:
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Ich hätte es lieber gesehen, wenn dem Einspruch stattgegebwn wäre und die betroffenen Teamt mit einer Zeitstrafe von - sagen wir mal - 20 Sekunden belegt worden wären.

    Dann wäre der Regelverstoß geahndet worden und Raikkönen trotzdem Weltmeister.

    Freispruch für die 3 Fahrzeuge ist mir ein bissle willkürlich.
     
  13. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Keine Ahnung, aber nehmen wir mal an, der Einspruch hätte Erfolg gehabt, Kubica, Heidfeld und Rosberg währen aus den Ergebnislisten gestrichen worden.
    Dann währe Hamilton ja rein rechnerisch auf Platz 1 der WM-Wertung gewesen, also währe er auch Weltmeister.

    Sicherlich könnte er "moralisch" den Titel nicht annehmen, trotzdem würde er als Weltmeister geführt werden. Ausserdem hätte der Verzicht Kimi Räikkönen auch nicht geholfen, er währe dennoch der Vize-Weltmeister gewesen.