Quizfrage

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von Detti04, 2 Mai 2015.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Soll sich ja auch lohnen. Ein Meisterschaftsachtelfinale mit 12 Mannschaften aus Blau (also quasi Erstligisten), 3 aus Gelb (2. Liga) und einer Mannschaft aus Gruen oder Weiss (3. Liga) - was soll daran ungewoehlich sein? Ist doch normal, vor allem, dass einer der Zweitligisten es bis ins Finale schafft und fast Meister wird...

    Bei Gelegenheit erklaere ich Dir mal den Modus in der hiesigen Rugbymeisterschaft. Da gibt es zwar eine 1. und 2. Liga, aber ein Erstligist spielt waehrend der Saison auch gegen einige Zweitligisten.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Nun, in diesem Fall wolltem sie ganz spezifisch vermeiden, dass irgendjemand eine bestimmte Ligenzugehörigkeit einklagen kann. Also gleich alle in denselben Wettbewerb packen. Durchgeknallt, aber bestimmt nicht langweilig.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Bestimmt ein Bestechungsskandal!
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Aha! Da isses ja, das Zauberwort - Bestechung! Punkt fuer Holgy.

    Jetzt muesst ihr nur noch Bestechung, Chaos und Verwaltungsakt (also den Aufstieg am gruenen Tisch) in die richtige Anordnung bringen, dann ist das Raetsel geloest.
     
  6. Ruppert

    Ruppert Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    3
    jetzt schreib doch endlich was los ist du affe
     
  7. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Wie niedlich.
    Fake-Trollnick
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Oh, hab ich wieder einen bei der Autogrammstunde übersehen? :schock:
     
    JayJay gefällt das.
  9. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    In San Marino war es jahrelang Usus, dass Zweitligisten Meister werden konnten. Inzwischen gibt es in San Marino keine zweite Liga mehr, jedoch immer noch eine speziell anmutende Meisterschaftsendrunde.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Okay, Zeit fuer die mit Spannung erwartete Aufloesung.

    2004 wurde ruchbar, dass im portugiesischen Fussball Schiedsrichter mit Geld sowie "fruta para dormir" (Frucht zum Schlafen = Prostituierten) bestochen wurden. Verwickelt in den Bestechungsskandal waren, neben einer Reihe unterklassiger Vereine, auch der FC Porto sowie Boavista Porto.

    Es kam dann zu polizeilichen Untersuchungen, bei denen aber nichts rauskam; u.a. wohl deshalb nicht, weil z.B. Portos Praesident vor einer Hausdurchsuchung einen Tip aus Kreisen der Polizei bekam. 2005 wurde die Angelegenheit deshalb fallen gelassen. Es gab zwar Tonmitschnitte von Bestechungsverhandlungen, aber die durften vor Gericht nicht vorgelegt werden.

    2006 veroeffentlichte die Partnerin von Portos Praesidenten ein Buch, und die Angelegenheit wurde neu aufgerollt. Dieses mal gab es Anklagen und Verurteilungen von diversen Vereinsverantwortlichen.

    2007 reagierte dann auch endlich die portugiesische Liga. Der Justizausschuss derselben verhaengte dabei u.a. eine Strafe von 6 Punkten gegen den FC Porto (welcher trotzdem Meister wurde) und einen Zwnagsabstieg von Boavista.

    Somit musste Boavista 2008/09 in der 2. Liga antreten, wo es prompt weiter abstieg; von 2009/10 an war Boavista damit Drittligist.

    2011 stellte ein ordentliches Gericht jedoch fest, dass die vom Justizausschuss der Liga ausgesprochenen Strafen unzulaessig waren, weil die Sitzung des Ausschusses total chaotisch war. So waren die Strafen erst ausgesprochen worden, nachdem der Ausschussvorsitzende die Sitzung fuer beendet erklaert hatte, und es waren auch gar nicht mehr alle Mitglieder des Auschusses anwesend gewesen. Damit waren die Strafen nichtig, und weil keine anderen, rechtlich verbindlichen Strafen ausgesprochen wurden (Anm.: Wieso haette die Liga die Vereine auch nochmal anderweitig bestrafen sollen, denn schliesslich hatte man die Vereine ja bestraft.) und die Bestechung selber wohl verjaehrt war, mussten die Strafen wiedergutgemacht werden.

    Nach weiteren gerichtlichen Auseinandersetzungen musste die Liga Boavistas Zwangabstieg dann tatsaechlich zuruecknehmen, und Boavista stieg vor der aktuellen Saison (2014/15) am gruenen Tisch, also per Verwaltungsakt, in Liga 1 auf. Damit kein anderer Verein benachteiligt wurde und wegen Boavista absteigen oder auf seinen Aufstieg verzichten musste, wurde die Liga dabei gleich von 16 auf 18 Mannschaften aufgestockt. (Anm.: Man vergleiche mit der Aufstockung der Buli und der Hertha/Tasmania-Geschichte.) Aktuell, also 3 Spieltage vor Schluss, hat Boavista den Klassenerhalt schon sicher.


    Nur um das nochmal anzumerken: Dass Boavista bestochen hat, das bezweifelt wohl niemand.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Man findet uebrigens vergleichbar wenige englische oder deutsche Informationen darueber, wieso die Sitzung des Justizausschusses so chaotisch war. Vielleicht koennen unsere portugiesisch- und spanischsprachigen Kollegen (Sperber und huelin, ich meine euch) hier aushelfen? Ich koennte mir naemlich vorstellen, dass die Zustaende z.B. aufgrund folgender Personalien chaotisch waren:

    Angeklagt wurden naemlich u.a.
    - Boavistas Praesident: Joao Loureiro
    - Der vormalige Ligapraesident und damit Vorsitzende der Schiedsrichterkommission: Valentim Loureiro

    Valentim ist Joaos Papa, und als ehemaliger Ligapraesident kann man im Justizausschuss der Liga womoeglich ordentlich Alarm machen.
     
  12. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Volldollol. Kommt mir wie brasilianischer, institutioneller Alltag vor. Aufgefallen, dass beide Fälle mit dem portugiesischen Kulturkreis zu tun haben ? Papa und Sohn im selben Boot. :D

    Detto, ich empfehl Dir folgendes Buch:

    http://www.amazon.com/Taste-Conques...qid=1431041692&sr=1-3&keywords=michael+krondl

    Extrem unterhaltsam: Die Höhephase des Gewürzhandels via Venedig, Lissabon und Amsterdam. Zieh Dir den Teil bzg. des portugiesischen Gewürzimperiums rein, welche Erbschaft das hinterlassen hat und ne Menge ist besser erklärt, als ich es jemals könnte.
    Gibts nur auf Englisch, was kein Problem sein sollte.