Protest gegen die Spritpreise!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Fussballer, 22 Februar 2012.

  1. theog

    theog Guest

    Naja, mehr Sicherheit, das dürfte zum "besser" reichen...:isklar: dazu zahle ich gerne 5000 Euronen mehr.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Das wird doch noch ein Land der Liberalität und Solidarität :D

    Aber ich darf gar nicht lästern: Mir wurde in der Schweiz mein Moped sensationell günstig und unkompliziert wieder flott gemacht :top:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Dann sollte Dir ja auch das Geld für's Benzin nicht ausgehen, wenn Du die 5.000 so hinlegen kannst. Dafür kannst ja viel tanken.
     
  5. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Dass war damit Du schnellstens wieder zurückfährst. <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8">:D
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Wäre das bei den Muffeln in der deutschsprachigen Schweiz gewesen, gäbe ich Dir sofort recht :D
     
  7. theog

    theog Guest

    Naja, ich zahle gerne, wenn etwas auch erheblich besser wird...Beim benzin ist es nicht so...:isklar: Leider kommt man als Autofahrer ohne Benzin nicht aus, daher ist man gezwungen, den Murxbenzin E10, der ja so dolle umweltfreundlich sein soll..., zu tanken. 1,64/ Lt Benzin-E10 heute morgen hab ich gesehen...X(
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Das ist wie mit'm Strom.
    Ohne den läuft auch nix - warum sollte er also billiger werden ;)
     
  9. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Noch!! :floet:
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Klasse Idee! :D
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Überhaupt nicht mobil sein zu müssen und zu wollen ist so gesehen natürlich der Ueberluxus. Ich meinte sie ja als Alternative zum Auto (wenn möglich). Als Alternative zu etwas was man gar nicht braucht ist sie natürlich zu teuer.
    Ich schreib dies Jahr mal auf was ich verfahre, dann werd ich's ja sehen.
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ach Quatsch, aufm Land leben ist doch eh lahm und wenn man in einer Stadt wohnt und arbeitet braucht man kein Auto. Sparen und Umwelt schützen, was gibts besseres? :top:
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Halte ich für ein Gerücht.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn man auf em Land lebt, Hartz4 empfängt und von morgens bis abends Talkshows guckt braucht man ebenfalls kein Auto ... :floet:
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Gut dass der Autoreifendruck für mein Radl eh nicht reicht...
     
  16. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Achja, wozu braucht man denn in der Stadt ein Auto? Ok, dienstlich vielleicht, das wäre aber auch das einzige.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich weiß halt nicht wie es ist auf dem Land zu leben und ob man sich ohne mobil zu sein auch halbwegs gut versorgen kann. Morgens bis abends Talkshows erträgt man vermutlich nicht ohne legale Drogen, die müssen ja auch besorgt werden.
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Yep, halte ich auch für ein Gerücht.
     
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Um zur Arbeit zu kommen z.B.
    O.K. wenn Du nur ein paar Meter um die Ecke wohnst oder eine super Verbindung mit den öffentlichen Verkehrmitteln hast, sieht es vielleicht (!!) anderes aus.
    Hat aber nicht jeder.
    Meine Einkäufe möchte ich auch nicht alle schleppen - sicher ich kann jeden Tag jede Banane und jede Flasche Wasser einzeln kaufen, na ja wer Zeit hat. :floet:
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Kann gehen, muss aber nicht. Bei mir gehts, und ich arbeite sogar in einer anderen Stadt und fahre gerade von dieser in die eine. Bzw. lasse mich fahren.
    Und morgen und übermorgen nach Neustadt a.d.W. fährt die Bahn ebenfalls.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2012
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich schrieb ja extra wer in der Stadt wohnt UND arbeitet. Wenn man da nicht ganz großes Pech hat, lässt sich das mit Fahrad und/oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen. Dazu ist der öffentliche Verkehr in Deutschland meistens gut genug organisiert.

    Nen Rucksack + 2 Taschen in die Hand und man kommt mit 1-2 mal einkaufen hervorragend über die Woche. Selbst wenn man Familie hat, da muss halt die Frau/der Mann mitkommen.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Braucht man auch nicht, wenn man auf dem Land lebt, eine Großfamilie hat, in der Stadt arbeitet und beruflich extrem erfolgreich ist.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ja es kann sicherlich gehen. Ich selbst bin aber froh ein Auto zu haben, weniger wegen der Arbeit, die erreiche ich auch prima mit der Bahn oder mit dem Bus, sondern mehr wegen der Familie. Da insbesondere auch wegen unser älteren Leutchen wie meine Uroma zB., die sind ganz froh wenn sie zum Arzt gebracht werden oder wenn man mit ihnen zum Großeinkauf fährt.
     
  24. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wie gesagt, halte ich für ein Gerücht. Mag in Städten wie Berlin oder München sein.
    Ich nenne Dir aber mal 2 Beispiele:
    Z.B. aus meiner Ausbildung: Wohnung - Berufschule. Mit Buss und Strasenbahn ca. 2 Stunden (!!!), inkl. 2 mal umsteigen. Mit dem Auto 20 bis 40 Minuten (je nach dem wie voll die Autobahn ist.)
    Bei meinen (ehemaligen) Arbeitgeber Öffentliche Verkehrsmittel wärst Du bei Frühschicht erst gar nicht hingekommen, da um diese Uhrzeit dort gar kein Buss fährt.
    Die Fahrtzeiten kann ich Dir nicht nennen, hab ich nie ausprobiert dürften aber ähnlich indiskutabel gewesen sein.

    Dazu braucht es aber eine Menge Zeit wenn Du für mehr oder weniger jede Flasche Wasser einkaufen Rennen möchstest. Denn ein 2 Wochen vorrat passt nicht in den Rucksack.
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Dass nachts kaum öffentliche Verkehrsmittel fahren nervt mich auch. Es mag schon ein paar Situationen geben in denen ein Auto zumindest mal sehr hilfreich ist, aber das betrifft eigentlich die wenigsten Autofahrer. Meistens ists nur Faulheit.

    Leitungswasser trinken, ist auch günstiger ;) Ansonsten dürfte es zumindest für nen Mann nicht das Problem sein einmal die Woche nen 6erPack Wasser mitzunehmen.
     
  26. theog

    theog Guest

    Jo...wenn es nur der 6er Pack wäre...:floet: Aber gut, jeder hat sein eigenes lebensstill, muss man akzeptieren. Nur, du solltest aus deiner eigenen Lebensweise keine allgemeinen Rückschluesse machen, deine lebensweise geht nicht bei jedem...:isklar:
     
  27. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ja fürn Kasten Bier musste dann einmal öfter gehen :D

    Das ist schon klar, aber man braucht eben nicht unbedingt ein Auto. Es ist Luxus und deshalb finde ich, dass der Preis für die Umweltverschmutzung auch ruhig noch ein bisschen höher sein dürfte.
    Im Grunde ist es Gewöhnungssache. Würde ich täglich Auto fahren, würd ich vermutlich auch was anderes sagen und mir ein Leben ohne Auto wesentlich schwerer vorstellen können.
     
  28. scard

    scard Active Member

    Beiträge:
    594
    Likes:
    15
    In der Stadt sicherlich nicht .. ueberall sonst: auf jeden Fall
    Waeren die oeffentlichen Verkehrsmittel ueberall gut ausgebaut, dann wuerden sich viele ueberlegen mal zu wechseln. Aber solang man nicht im Einzugskreis einer Stadt wohnt, stellt sich die Frage garnicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2012
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Definiere Luxus? Ich meine jetzt auf den Lebensalltag allgemein.
    TV, Radio, PC, Wasch/Spülmaschine, Wäschetrockner (hab ich nicht), Microwelle, ect.
     
  30. theog

    theog Guest

    Für Biereinkäufe benötige ich nen Laster...:prost2:

    Das normale Auto ist kein Luxus...:isklar: es sei denn, man will eine Porsche oder einen fetten Gaudi-Jeep haben, letztere zwei würde ich als Luxus bezeichnen.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Ist doch Latte, ob das nun Luxus ist oder nicht.
    Wer eben überall und zu jeder Zeit über ggf. längere Strecken mobil sein will, muß, kann, zahlt dafür einen höheren Preis als derjenige, der's nicht ist.

    So ist das halt. Kann ja auch nicht anders sein. Das ist weder gerecht noch ungerecht, weder fair noch unfair, das bringt eben die Tatsache der Mobilität mit sich. Es sei denn man geht zu Fuß und dabei latscht man sich auch die Schuhe kaputt.