Profi werden - wann ist es zu spät ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Cola, 1 November 2010.

  1. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Der Thread von Matti91 hat mich zum Nachdenken gebracht..

    Was würdet ihr sagen, wann ist es zu spät, um mit Vereinsfußball anzufangen (mit dem Ziel Profi zu werden) ?
    Ein guter Freund von mir ist jetzt 16.. er ist extrem schnell und auf dem Bolzplatz ist er einer der besten, bei einem Schulturnier war er ebenfalls einer der besten. Er möchte mit Vereinsfußball anfangen, mit dem Ziel Profi.. was denkt ihr, schafft er es noch ?
    Ich spiele bereits seit Jahren in der Jugend eines Profiteams und ich bin meinem Freund nur in wenigen Sachen überlegen - und bin gesetzt im Verein.
    Also, was denkt ihr, wann ist es zu spät ? Und was denkt ihr, bekommt er als vereinloser Spieler, der noch nie im Verein war, überhaupt die Chance auf ein Probetraining bei einem guten Verein ?

    Edit: Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass bei dem erwähnten Turnier, 4 Schulen aus der Stadt mit gemacht haben und er war im ganzen Turnier der einzigste Spieler der nicht im Verein spielt.

    Seine Stärken sind vorallem Schnelligkeit (11.8 Sekunden auf 100 Meter), sein Dribbling und hohe Laufbereitschaft. Aber eben Dinge die ein Trainer nicht sofort sieht. :/
    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Maurice93

    Maurice93 Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    warum sieht n trainer schnelligkeit und dribblings nicht?^^
     
  4. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Doch das sieht er schon klar.
    Nur mein Freund ist etwas kleiner (1.72 m) und sieht etwas schmächtig aus.. verstehst du was ich damit sagen will ?
    Wenn er irgendwo bei einem guten Verein anfrägt, dann kommt man eben mit so einem Körperbau nicht gut an (wobei sein Aussehen enorm täuscht.. er erinnert mich an Lahm oder Messi immer mit seinen Dribblings :D )
    Dribblings und Schnelligkeit kann er natürlich dann im Training zeigen ;)
    Stell dir jetzt mal vor.. du bist Trainer der B-Jugend von einem Oberligisten sage ich jetzt mal und zu dir kommt ein Spieler, der knapp 170 cm groß ist und relativ schmächtig aussieht, sagt er hat noch nie im Verien gespielt, möchte aber ein Probetraining ... gibst du ihm die Chance ? (ich rede bewusst von etwas stärkeren Vereinen)
    Wenn dir der Trainer nicht mal die Chance gibt dein Können zu beweisen (er ist ein absoluter Straßenfußballer, für sein Alter ein hervorragender Techniker und sehr gut am Ball), obwohl du es besser kannst, als 60,70% der Spieler die bereits irgendwo bei starken Teams in der Jugend spielen.
    Er ist auch beidfüßig und kann gute und sehr genau Freistöße schießen.. aber eben alles Sachen die er nur im Training zeigen kann! Und dieses Probetraining bekommt man eben nicht so einfach.
    Das einzigste worin ich ihm überlegen bin, sind eigentlich die Schüsse,Kopfballstärke und Robustheit..
    ich habe auch schon meinen Trainer gefragt ob er ihm ein Probetraining zumindest für die 2.Mannschaft geben könnte, doch er möchte dass mein Freund zumindest bis Sommer bei einem Oberligisten z.B. in der Jugend spielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2010
  5. Ricinho

    Ricinho Member

    Beiträge:
    436
    Likes:
    0
    Wenn du selbst in der Jugend eine guten Vereins spielst, dann frag doch einfach mal deinen Trainer ob er mal vorbeikommen kann.
     
  6. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Lies genau :D
    Ich habe den Trainer schon gefragt, aber er meint, mein Kumpel muss erst bei einem anderen Verein sich an eine Mannschaft gewöhnen.
    Und klar, mein Kumpel ist nicht der nächste Messi, aber er hat einiges drauf.
    Und mir ist klar, dass ihm vielleicht einige Laufwege und Bewegungsabläufe fehlen.. aber er ist als Einzelkönner einer der besten die ich so kenne unter 18 Jahren. Wie gesagt, er schafft die 100 Meter in unter 12 Sekunden (sogar noch im April das letzte mal gemessen), ist ein hervorragender Dribbler, gute Kondition und ihm fehlt es einzig an einem guten Körperbau, aber auch da arbeitet er hart daran. Er joggt auch 3 mal die Woche 2 Stunden lang, trainiert für sich alleine und Abends mit Freunden (wo auch die meisten im Verein gesetzt sind, und er ist nach mir würde ich sagen der beste) Er ist jetzt Ende Oktober 16 geworden und einfach in eine schwache Mannschaft zu gehen, nur weil ihm einige Bewegungsabläufe fehlen finde ich übertrieben.. wäre wirklich schade!
    Also hat da jemand Erfahrung ? Sprich ob man als ein Spieler der noch nie im Verein gespielt hat an ein Probetraining ran kommt bei einem mittelmässigen oder guten Verein ?
    Natürlich, selbst nachfragen ist das beste, aber wir wollten uns davor noch erkundigen.
     
  7. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Also ich find das ist ein Fehler der Trainer.
    Bei mir war das auch so, hatte bei nem guten Verein angefragt, da wurd ich ohne mich mal trainieren oder spielen gesehen zu haben abgelehnt. Richtig frustrierend. :rotwerd:
    Nun wo ich bei einem anderen Verein (in der gleichen Liga:D )spiele hat der gleiche Trainer, der damals nichts von mir wissen wollte, angefragt ob ich zu seinem Verein wechsel. Und das nicht nur einmal :zahnluec:

    Ich versteh nicht wie man jemandem nichtmal eine Chance geben kann. Also für mich ist es im Nachhinein besser und erfolgreicher so gewesen, aber was ist daran schlimm wenn bei nem Training mal jemand Neues mitmacht? Tut doch keinem weh! Und wenn derjenige schlecht ist kann man ihm immernoch Goodbye sagen...
    Bei dem Verein bei dem ich jetzt spiel war es ganz anders, ich hab- noch schüchterner als ich eh schon bin (durch die "nette Absage" von vorher noch etwas unsicherer) mit den Verantwortlichen Kontakt aufgenommen und 2 Tage später durfte ich mittrainieren...
    Ich glaub das ist von Verein zu Verein verschieden.

    Will dein Kumpel es überhaupt? Hat der überhaupt schon irgendwo persönlich (also jetzt nicht über dich, wir sind ja nich im Schullandheim und schicken den Kumpel zum verkuppeln vor..) angefragt? Oder geht die ganze Aktion eher von dir aus und er steht nur nickend daneben ;)

    Liebe Grüße:huhu:
     
  8. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Würdest du uns auch verraten wo?

    Nur rein Interesse halber :)
     
  9. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Ja, er will es zu 100%!
    Hat eben spät beschlossen einem Verein beizutreten. Als wir noch 10,11 waren, hat er mir immer gesagt ich bin nur ein Träumer (und wir waren beide gleich gut) wenn ich ernsthaft Profi werden will.
    Jetzt 5,6 Jahre später, sieht er, dass es bei mir wahrscheinlich nicht nur ein Traum bleiben wird und fühlt sich.. ich sag mal angetrieben dadruch und möchte es selbst versuchen! Klar bei irgendeinem der nur auf'm Bolzplatz ab und zu kickt und relativ gut ist, würde ich auch sagen 'ne sorry, dein Zug ist abgefahren' aber allein bei mir in der Mannschaft wäre er gesetzt! Wirklich schade dass die Trainer so denken.
    Und er hat auch schon bei einem Regionalligisten angefragt, wurde ebenfalls abgelehnt - ohne ihn gesehen zu haben :/

    Er will diese Woche sich mit einem Verein in Kontakt setzen. Was würdet ihr raten ? Telefonisch oder persönlich ?




    @ricoblink:
    Ich kann dich/euch natürlich verstehen wenn ihr es wissen wollt, kommt denke ich nicht oft vor, dass ein User hier bei einem großen Club spielt. (wobei meiner gar nicht so groß ist :D )
    Aber ich habe bereits einiges über mein Team und meinen Trainer hier im Forum geschrieben, dann wäre es für mich nicht so wirklich ratsam hier auch noch zu sagen wo ich spiele, hoffe du verstehst.
    Aber ich spiele in Bayern und werde entweder nach Belgien oder zu Greuther Fürth wechseln im Januar, das sollte reichen :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2010
  10. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Also ich würd es IMMER persönlich machen, das kann vllt auch daran liegen, dass ich nicht gerne telefoniere.
    Aber wenn mich jemand anruft und ich nur die Stimme höre, finde ich es viel einfacher dem jenigen vor den Kopf zu stoßen und abzulehnen, als wenn der jenige mir gegenübersteht. Denn am Telefon wird nach dem "Nein" aufgelegt und die Sache is vorbei, nach 10 Sek hab ich es dann vergessen^^

    Vllt wäre es auch besser das Gespräch nicht so zu beginnen "Hi ich bin Hans und hab noch nie in einem Verein gespielt. Darf ich mal bei euch mittrainieren?" ;)
     
  11. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Kannst du mir/uns Tipps geben wie er anfangen soll ?
    Ich kenne mich mit sowas üüberhaupt nicht aus.. ich hab früher in einem Vorstadtverein gespielt (auch lediglich 1 1/2 Jahre), bis irgendwann der Trainer mir sagte, dass ein großer Verein hier angefragt hat bei ihm.. der rest ging damals über meinen Vater. Weiß gar nicht wie man sich da überhaupt vorstellt..

    Edit: Vielleicht sollte ich was ergänzen. Ich habe mit fast 12 Jahren angefangen im Verein, davor wie mein Freund nur auf dem Bolzplatz gekickt. Ja und da es ein Dorfverein war, hat mein Vater da angerufen.. der Trainer hat nur gefragt, wie groß ich bin, wie viel ich wiege, starker Fuß und Zeit auf 100 Meter (ja, war schon ein komischer Typ :D ).
    Danach wurde ich zu 2 Trainingstagen eingeladen. Aber ob das auch in dem Alter und bei einem stärkeren Verein so geht ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 November 2010
  12. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    ja ne is klar...:suspekt:

    Wo bitte ist den das Problem den Vereinsnamen (oder deinen Namen) zu nennen? Ist ja nicht so als wenn ich an dir zweifle aber es kommt schon sehr merkwürdig rüber wenn du hier einen auf Jugend"Profi" machst und nicht mal erzählen kannst in welchem Verein du spielst...

    achja... und aufm Bolzplatz zu spielen und in nem Verein das sind schon Welten... (allein schon die Tatsache mal ne ganze Saison über leistung zeigen zu "müssen"...) egal wie gut dein Kumpel ist...
     
  13. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Was ist denn dein Problem ? :D
    Es gibt Leute, die mich normal fragen können, per PN.. und denen sage ich das dann auch.. aber wenn ich schon sehe wie du reagierst :D
    Aber ist doch egal, ich stehe bei keinem in der Pflicht und keiner von euch ist verpflichtet meine Tipps oder sonst was zu befolgen..
    ich habe bereits einige Angaben über mich,meinen Verein und meinen Trainer hier reingeschrieben und das reicht.. du bist einfach einer dieser Leute, die niemals glauben würden, ohne Beweise.1-2 Personen hier, wissen bereits wo ich spiele, und dass ich zu Greuther Fürth oder nach Belgien wechseln werde, habe ich hier bereits auch angegeben. Dass ich linker Außenstürmer bin, ebenfalls.. und wenn man es doch sooo sehr wissen will, hält man sich auf dem laufenden, denn ich werde mich noch diesen Monat entscheiden müssen und man bekommt es mit normaler weiße, wenn Greuther Fürth oder der KRC Genk einen 16-Jährigen deutschen Nachwuchsspieler verpflichtet, wenn man sich auf dem laufenden hält.
    Und lass mich raten.. wenn's nach dir geht soll ich es bei Greuther Fürth oder bei Genk im Probetraining gar nicht erst versuchen, ne ?
    Ansonsten, tut mir leid dass ich nicht gleich alles von mir erzähle.. hier lesen sicherlich auch Leute die mich persönlich kennen, und die sollen nicht wissen dass es von mir kommt. Aber das verstehst du alles nicht, sorry ;)
     
  14. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Öhm, das habe ich doch gar nicht gesagt das du es nicht versuchen sollst... ich schreib dir doch gar nichts vor. Ich hab nur gesagt das es "komich" rüberkommt wenn man des öffteren erwähnt was für ein Talent man ist und das man bei nem "Profi" Verein spielt. Ich denke du kannst dir selbst gut vorstellen das im Internet viel Unsinn geschrieben wird (das soll deshalb ja nix gegen dich sein)...

    Und warum Leute die dich Persönlich kennen das hier nicht lesen sollen versteh ich wirklich nicht ;-) währe das hier ein Erotikforum würde ich es ja verstehen aber du erzählt doch nur von dem was man sicherlich eh von dir weiß und von der Sache die dir im Leben wohl mit am wichtigsten ist.
     
  15. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Rico, sehen wir das Thema jetzt einfach als gegessen.



    Mein Freund hat ein mehrtägiges Probetraining bei einem Oberligisten bekommen.
    Er wird bei der B1 mit trainieren an den Tagen.. danach wird man entscheiden ob er bei der B1 bleibt oder in die B2 zurück gestuft wird.
    Danke auf jeden Fall an die Leute, insbesondere TriXi die mir/uns Tipps gegeben hat! :)

    Ich würde den Thread hier trotzdem offen lassen!
    Allgemein, wann ihr es für zu spät haltet, in den Vereinsfußball einzusteigen.
    Gibt sicherlich keine genauen Antworten dafür, aber man kann trotzdem gerne drüber diskutieren.
     
  16. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Zu spät um in den Vereinsfußball ist es glaub ich Nie... solang man nicht all zu hohe erwartungen hat. Jemand der zwar auf dem Bolzplatz ein ganz guter ist kann nicht erwarten noch eine große Profi Karriere in einem Bundesliga Verein oder so zu erleben (falls doch ist es wohl mehr als Glück!). Da sollte man sich wirklich nicht all zu viele Hoffnungen machen.

    Ich hab selbst mit 11 oder 12 (erst) im Verein angefangen zu spielen und fand das schon recht spät.
     
  17. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Ich finde, wenn man richtig gut am Ball ist, sprich gut mit dem Ball umgehen kann (Technik,Flanken), schnell ist, eine gute Kondition hat und gut schießen kann (alles was man auf dem guten alten Bolzplatz lernen kann), dann machen die versäumten Jahre denke ich mal auch nicht soo viel aus.
    Du hast im Grunde ja recht, Bolz- und Fußballplatz sind zwei verschiedene Dinge.. aber jetzt mal als Beispiel: die Profis aus Südamerika,Afrika usw.
    Das sind sehr oft hervorragende Spieler und 90% dieser Spieler aus diesen Kontinenten haben das spielen auf dem Bolzplatz gelernt.
    Selbst wenn da auch viele im Verein gespielt haben mit 'bereits' 7-11 Jahren.. das was sie im Verein in Afrika z.B. (zumindest mal in den 90ern) an Trainingsmethoden und Mitteln hatten, das kann man sich hier in Deutschland im Garten aufbauen.. für mich kommen die besten Fußballer von der Straße!
     
  18. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Das stimmt schon, auf dem Bolzplatz kann man viel lernen und oft sieht man es ja auch bei Südamerikanischen und Afrikanischen Mannschaften (mittlerweile nicht mehr so schlimm wie damals) das sie sehr sehr gute Einzelspieler haben. Was aber fehlt und was Mannschaften aus Afrika lange gefehlt hat für die Weltspitze war halt die Disziplin und einfach Ordnung auf dem Platz.
     
  19. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Ja also! Das was man früher verpasst hat, kann man dann trotzdem noch aufholen. Ich denke heute schafft man es nicht mehr in die 1./2.Bundesliga (zu einem starken Verein) wenn man spätestens mit 16 nicht bei einem ordentlichen Verein spielt (damit meine ich einen Verein wo man sich weiter entwickelt, gegen gute Gegner spielt und keinen Dorfverein). Ich finde hier fehlt vielen die Motivation.. klar man muss realistisch bleiben, aber wenn man 16,17 ist, wirklich gut ist aber sich immer sagt 'ne ich pack es nicht, gibt viele die besser sind' das ist falsch! Klar gibt es meistens schon viele die besser sind - nur von diesen Leuten werfen mindestens 60 % ihr Talent weg, weil sie andere Interessen bekommen und sich dann nicht mehr viel Mühe geben im Spiel. 25% fangen dann mit rauchen oder trinken an oder gar noch schlimmeren und werfen ihr Talent ebenfalls weg.. von den restlichen 15 % verletzen sich 5 % so arg, dass sie dann nicht mehr zurück kommen (wollen) oder eben dann zu alt sind (ohne Spezialisten kann eine Verletzung die bei Profis 6-10 Monate dauert, locker 2 Jahre dauern).Vielleicht übertreibe ich etwas mit den Zahlen, aber dass es in etwa so ist, wird mir jeder Recht geben denke ich mal!
    Wenn man mit 16 anfängt im Verein wird man sicherlich kein Nationalspieler mehr (Ausnahmen gibt es sicherlich, vorallem in Afrika etc.), aber ich finde die 2.Bundesliga (bei einem etwas schwächeren Verein) ist machbar! Finde es sehr traurig dass viele aufgeben obwohl sie nicht mal 18 sind..
     
  20. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Ich stell's mir irgendwie nicht so leicht vor, grundsätzliche Dinge wie das Stellungsspiel, das taktische Verständnis oder die Übersicht in diesem Alter noch so gut zu erlernen, dass dazu reicht, Profi zu werden.
    Gibt eben auch Leute, die einen anderen Standpunkt als du vertreten. Du hast dich dafür entschieden, für deinen Traum auf vieles zu verzichten (und am Ende vielleicht doch nicht den Durchbruch zu schaffen), jemand anderem ist es das Risiko aber eben nicht wert, in gerade diesem Alter auf so vieles verzichten zu müssen.
     
  21. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Also das taktische Verständnis fehlt denke ich aber nicht komplett, nur weil man früher nicht im Verein war! Aber auch da sind größere Lücken dabei, da hast du schon recht!


    Dass ein großes Risiko besteht, den Durchbruch nicht zu schaffen ist mir klar.. und ich wüsste jetzt z.B. in dem Alter keine richtige Alternative.. müsste dann wohl einen 'ordentlichen' Schulabschluss nach machen! Und wenn ich jetzt nicht irgendwo in einer 1.Liga bei einem Verein unter komme der international regelmäßig vertreten ist, muss ich dann mit 34,35 trotzdem eine normale Arbeit suchen.. deswegen versuche ich mich bereits in meinem Alter bei einem Verein zu beweisen der mir später (vielleicht schon bald, wer weiß) mal die Chance bietet international zu spielen.. ist aber ein riskanter Weg und da muss ich nur hoffen dass Gott mich vor schlimmen Verletzungen schützt.
     
  22. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Das eine schließt das andere ja nicht aus und um eine ordentliche Ausbildung würd ich mich an deiner Stelle schon kümmern.
     
  23. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Man muss sehen wie das alles jetzt zusammen läuft.. ich werde ja wohl am Anfang noch in der Jugend spielen und wahrscheinlich Nachmittags oder Abends Training haben, also könnte ich schon einen höheren Abschluss machen, versuche aber mir die Option mit der Abendschule frei zu halten. Das Ding ist halt dass mir Schule noch nie Spaß gemacht hat und ich so schnell wie möglich raus will :D :p
     
  24. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Uhh... lieber jetzt noch 2-3 Jahre länger Schule machen - mit Gleichaltrigen- anstatt später nochmal einen bestimmten Schulabschluss nachzumachen (jetzt bist du noch im Lernen "drin") oder sich zu ärgern und nen blöden Job zu haben. Den hat man dann nämlich sein Leben lang. Vorallem wenn du Fußball spielst, kannst du die Schule sehr gut morgens weiter machen.... Gleiche gilt auch für ne gute/richtige Ausbildung...

    (Ich glaub sogar ich hab mal gelesen, dass zb Kahn, Metzelder, Lehmann, Mertesacker, Ballack und Kehl Abitur haben) :huhu:
     
  25. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Ganz viele Spieler haben Abitur oder zumindest mal die mittlere Reife. Liegt aber auch irgendwo daran, dass große Vereine wie Stuttgart (als Beispiel) von den Jugendspielern erwarten, dass diese eine Ausbildung machen.. genau so ist's beim DfB-Stützpunkt.. wer da spielt oder gespielt hat, weiß was ich meine ;-)
    Wenn die Noten nicht gut sind, ist der Traum vom Fußballprofi ganz schnell ausgeträumt!
    Bei Hoffenheim müssen die Zeugnisse dem Verein zum Beispiel vorgezeigt werden. Außerdem steht der Verein mit der Schule ständig in Verbindung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2010
  26. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Wenn ich aber so nachdenke, ist es unter 18 nicht zu spät, um mit Vereinsfußball anzufangen.. man muss nur die richtigen Leute um sich rum haben.. es gibt wirklich viele Fußballer die deutlich weniger talentiert sind und Profi werden und andere Leute sind Riesentalente werden aber nicht entdeckt bzw. haben nicht die richtigen Kontakte dazu.Wenn ich mir ein allein die 2. und 3. Bundesliga anschaue, sieht man doch schon öfters Fußballer, die nun nicht wirklich talentiert wirken, aber eben Profis sind. Natürlich kann ich das von Außen nicht so richtig beurteilen, aber es ist nun mal so, dass man im Endeffekt einfach Glück haben muss, zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und eben die richtigen Kontakte braucht, dann ist es auch weniger eine Frage des Könnens. Wie heißt es so schön ? Profi wird man im Kopf und nicht in den Beinen.

    Tut mir leid, dass ich den Thread wieder rauf hole, aber ich denke hier gibt es sicher nicht wenige User im Forum, die sowas interessiert.
     
  27. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Aber die Chance die richtigen Kontakte zu knüpfen ist wohl in der Jugend um einiges höher als wenn man erst später (mit 18) anfängt im Verein zu spielen.
     
  28. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Wenn man Bekannte oder gar Verwandte hat, die Profis/Scouts/Trainer sind in der 1. - 4.Liga sind dann geht das auch später.. genau so gibt es immer wieder mal, dass der Vater eines Freundes,Freundes irgendwie im Profibereich tätig ist.. solche Kontakte meine ich :D
    Selbst wenn man diese Kontakte nicht hat, gibt es immer wieder mal jemanden aus deiner Stadt oder Umgebung der es in ein Profiverein schafft und auch da kann man sich in Kontakt setzen mit zumindest mal seiner Familie. Ist natürlich alles nicht so einfach wie es klingt, aber man muss einfach alles versuchen wenn man es wirklich will.
     
  29. kevkev91

    kevkev91 New Member

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Ich finde, dass Talent und Können nicht alles ist, was man braucht um Profi zu werden. Kontakte müsste man auch haben, wie in allen Branchen heutzutage. ;)
     
  30. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Genau das meine ich! Man braucht von allem etwas! Auch später wenn man Profi ist, braucht man für eine große Karriere (Nationalmannschaft,Champions-League,Europa-League etc.) nicht nur Talent und Können sondern auch die richtigen Kontakte.
     
  31. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    jemand dessen vater profi/scout/trainer ist fängt aber (meiner meinung nach) nicht erst mit 18 an im Verein zu spielen...

    und nicht jeder hat kontakte zu profi's/trainern etc. also ich denke das ist schon eher die ausnahme