Probleme mit Fußgelenk - Bandage,Tape oder ähnliches

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Andyk, 1 August 2012.

  1. Andyk

    Andyk Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    15
    HI Zusammen,

    bin mal wieder ( gefühlt zum 22 Mal) beim Spiel umgeknickt und muss 2-3 Wochen pausieren, dürfte eine Bänderdehnung sein. Mittlerweile gehe ich schon gar nicht mehr zum Doktor, da dieser eigentlich eh nie helfen kann & ich Schienen für die Erstbehandlung für beide Seiten schon habe.

    Nun frage ich mich natürlich wie ich mich hier schützen kann.
    Kennt sich hiermit jemand aus?
    Bisher hatte ich die ersten Trainings und Spiele immer ein Tapeverband angelegt, was auch ziemlich gut hält, jedoch auf Dauer sehr kostspielig und stressig/nervig ist.

    Ich denke manche kennen das Problem und ich wollte mal fragen wie ihr euren Knöchel stützt und schützt.

    Bandage?
    Knöchelschutz?

    Meint ihr man sollte hierzu den Weg über den Arzt gehen oder im Internet bestellen?

    Dank euch schonmal!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    Hi,
    bin auch schon öfters mal umgeknickt und hab so stützbandagen bekommen. Das Problem ist halt immer, man denkt es ist wieder alles gut, aber man knickt immer wieder viel zu leicht um.

    Vielleicht solltest du es mal mit Krankengymnastik versuchen oder mit Übungen die den Fuß stärken.
    Bandagen oder Tapeverbände sind eigentlich für den Dauereinsatz nicht geeignet, weil sich der Fuß daran gewöhnt und sich sozusagen nicht mehr selbst stabilisiert sondern auf die Stützen verlässt. Somit wird langfristig das Problem eher schlimmer.

    Viele Grüße
     
  4. chris1904

    chris1904 Active Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    3
    so ist es bandagen oder Tapeverbande sind nicht für den dauerhaften einsatz gedacht. dein fuss sollte von sich aus genug halt haben.

    1. bei einer Verletzung lieber 1-2 wochen länger pause machen. je fürher man anfängt und sich dan wieder verletzt umso länger dauert es am ende, bzw hat man ewig last damit.

    2. vllt liegt es auch am schuh der dir nicht genug halt verleiht.
     
  5. fanner

    fanner Member

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    da hilft wirklich nur Unterschenkel und Oberschenkel stärken- hauptsächlich die Unterschenkel...
     
  6. Andyk

    Andyk Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    15
    okay ist ja ziemlich Einstimmig!

    Mt was für Übungen , die man Zuhause machen kann, habt ihr den Unterschenkel gestärkt?
     
  7. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    ich mach immer so übungen an der treppe also mit den zehenspitzen auf ne stufe stellen und dann immer hoch und runter.

    Hab sogar nen Link zu 5 Übungen^^ Link
     
  8. DericD

    DericD Member

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Kannte ich, einmal beim Training, geschossen und mit dem Standbein umgeknickt also lastet alles auf diesem umgeknkickten Fuß, in die Kabine gehumpelt und 3 Tage später (ohne Sport) gings wieder.
    Nun hatte ich allerdings vor nicht al zu langer Zeit einen Knöchelbruch, oft danach noch sehr "instabiel" angefühlt und ich hatte mega schiss, mit einem 2 bruch währs dann wohl mit dem Fussball also immer ein mal lockerer gemacht. Das wichtig ist eine ausgeglichenheit der Anspannung und Entspannung, klappt bei mir immer, dafür brauch ich keine Taps e.t.c.
     
  9. Andyk

    Andyk Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    15
    okay vielen Dank euch!
    Wobei ich trotzdem meine Zweifel hab, dass die Übungen wirklich etwas helfen werde ich es versuchen.
     
  10. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    Die Übungen sind halt eher etwas langfristiges um deinen Fuß stabiler zu machen. ;)
     
  11. speed 2 lc

    speed 2 lc Member

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Eine langfristige und ordentliche Kräftigung der Muskeln rund um das Sprunggelenk ist unumgänglich.

    Leider wird oftmals eine entsprechende Förderung dieser Partien vernachlässigt, wodurch schneller Verletzungen passieren.

    Wer sich mal im Fernsehen einige Foulspiele anschaut und dabei sieht, wie stark Bänder gedehnt (durch das Foulspiel) werden können, ohne das beim Gefoulten das Sportlerleben vorbei ist, der kann sich vorstellen, wie wichtig eine gute Ausbildung der umgebenden Muskulatur ist. Wer zB bei Spielern wie Schweinsteiger/Robben zzt liest, diese können nicht am Mannschaftstraining teilnehmen und würden Sonder-/Einzeltraining machen, der kann gewiss davon ausgehen, dass beide was für diese Muskelpartien etwas tun. Schweinsteiger durch seine Außenbandgeschichte und bei Robben sind seine Sprunggelenke ja eh bekannt.

    Trainiere mich zzt selber nach einem Wadenbeinbruch mit Syndesmosebandriss und Innenbandriss nach einem Foulspiel zurück und kann daher auch aufgrund guter Beratung durch Physiotherapeuten sagen, dass nur durch intensives Training der Muskelpartien eine Stabilität wieder eintritt.

    Übungen für das Sprunggelenk auf Video | sprunggelenkbandage.de
    Da gibt es sicherlich viel mehr Übungen. Am besten weiter das Internet durchsuchen oder mal einen Termin beim Physiotherapeuten vereinbaren.

    Tapen kann zwar kurzfristig Linderung bringen, sollte aber auf Dauer niemals genutzt werden !!!
     
  12. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Neben der Muskelkräftigung gibt es noch einen weiteren wichtigen Aspekt:
    das propriozeptive Training!
    Hierbei stellt man sich auf eine unebene Unterlage bzw ein Wackelkissen und muss Gleichgewicht halten (Fortgeschrittene machen gleichzeitig noch etwas anderes, um sich nicht auf die Übung zu konzentrieren).
    Durch das instinktive Gleichgewichthalten werden die Beine insofern trainiert, dass sie automatisch eine Stabilisierung suchen, sollte man auf einer unebenen Fläche mit dem Fuß auftreten/landen. Wenn man dann z.B. in ein Loch auf dem Sportplatz tritt, knickt man im Idealfall nicht um, da das Bein das Sprunggelenk schnell genug stabilisiert, die Muskelpartien um das Sprunggelenk anspannt und so ein Umknicken verhindert.
     
  13. DiMaria

    DiMaria Active Member

    Beiträge:
    167
    Likes:
    0
    1. fürs spiel zur stabilisierung gibts nichts besseres als nen tapeverband. richtig gut tapen können nur wenige. wenn du einen physio kennst, der es drauf hat bitte ihn doch drum es dir zu lernen.

    2. extrem wichtig ist das richtige hinfallen. ich hatte früher ständig bänderrisse. irgendwann hab ich angefangen bewusst hinzufallen. ich hatte seit 3 jahren keine bänderverletzung mehr, meiner meinung nach, weil ich mir die situationen gemerkt habe, in denen mich die gegenspieler am knöchel umgenietet hab und sie nun versuche zu umgehen und 2. weil ich mich inzwischen "reflexartig" hinfallen lasse sobald ich auch nur anfange umzuknicken -> entlastung der angegriffenen stelle, weil mein körpergewicht nicht dagegen wirkt

    wer besonders oft mit solchen verletzungen zu kämpfen hat könnte noch darüber nachdenken, einen schuh zu kaufen, der seitlich lockerer ist und den fuß nicht so stark fixiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2012